Gack-gack - die Deckenhühner 2020

Für Einsteiger und Profis.

Moderatoren: Moderator Marie, Moderator Karina, Moderator Claudia

Antworten
Madeleine
Beiträge: 2567
Registriert: 28.04.2008 16:35
Wohnort: Südl. Rheintal

Re: Gack-gack - die Deckenhühner 2020

Beitrag von Madeleine » 04.04.2020 07:50

@ Gonozal: ich habe kürzlich gefragt, wie du das "durcheinandergehäkelt" meinst, bin aber bei der Falschen Adresse gelandet... :shock: :shock: :shock:

Es reizt mich auch so eine Decke zu häkeln, habe auch sicher Sockenwolle genug... könnte ich die Wolle auch doppelt nehmen? Ich wäre dann schneller fertig..? Mit welcher Nadel hast du gehäkelt? Und , da es von "Eck zu Eck" gearbeitet ist, fängt man mit 3 M an, nicht wahr???

Ich habe meine Weste fertig (Foto kommt noch!) und die vorhandenen "Ufos" reizen mich im Augenblick nicht... An die bestellte Wolle (für die geplente Kniedecke) kann ich im Augenblick nicht ran, weil die in Lindau bei Hermes liegt und hier die Grenzen ja zu sind... Ich muss doch was zu tun haben, wenn ich schon eingesperrt sein muss wegen dem "Corona-Mist"...
Stricken macht MICH glücklich!

M A D E L E I N E

Madeleine
Beiträge: 2567
Registriert: 28.04.2008 16:35
Wohnort: Südl. Rheintal

Re: Gack-gack - die Deckenhühner 2020

Beitrag von Madeleine » 04.04.2020 09:27

Danke Hedwig!

Topflappen häkle ich aber nicht aus Wolle sondern aus dicker Baumwolle... das ist praktischer und lässt sich besser mit 60° waschen... :P :P :P

Aber danke für deine Teilnahme!
Stricken macht MICH glücklich!

M A D E L E I N E

Madeleine
Beiträge: 2567
Registriert: 28.04.2008 16:35
Wohnort: Südl. Rheintal

Re: Gack-gack - die Deckenhühner 2020

Beitrag von Madeleine » 04.04.2020 09:29

@ Kirschbaum: Decken habe ich schon unzählige gestrickt, auch von Eck zu Eck, das ist nicht das Problem, ich hatte nur die Frage, ob man bei "gehäkelt" auch mit 3 M anfängt.. :D :D :D
Stricken macht MICH glücklich!

M A D E L E I N E

Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 11304
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Re: Gack-gack - die Deckenhühner 2020

Beitrag von Hotline » 11.04.2020 11:19

Ich stricke an meiner Decke konsequent nur abends, damit ich lange daran habe, und so weit bin ich:

Bild

Strickt noch jemand das Modell, oder hat es vor? Ich habe festgestellt, dass es unheimlich schwierig ist, das auszumessen. Die Kombination dünnes Garn + dicke Nadeln + kraus rechts schnurrt zusammen, und man weiß nicht, wie sehr man es zum ausmessen spannen soll. Ich habe es deshalb "ausgerechnet" :lol: Natürlich gibt es eine geometrische Formel dafür, aber finde die mal ... Nein, ich habe ganz pragmatisch an meinem Esstisch jeweils in einem Abstand von 35 cm und 85 cm von der Ecke einen Tesa-Streifen angebracht, dann kamen die großen Doppelseiten der Tageszeitung zum Einsatz, und ich konnte die Senkrechte ausmessen (das lange Lineal bzw. die Richtlatte waren zu weit weg). Bei 35 cm ist die Höhe 25 cm = 100 Reihen, bei 85 cm ist die Höhe 60 cm = 240 Reihen, wenn die Maschenprobe (40 Reihen = 10 cm) stimmt. Also: 100 Reihen in weiß. Zunahmen beenden nach 240 Reihen. So schön glatte Zahlen müssen einfach stimmen. :D
Gruß Hotline

ck90
Beiträge: 275
Registriert: 09.05.2019 11:13

Re: Gack-gack - die Deckenhühner 2020

Beitrag von ck90 » 14.04.2020 12:07

Hallöchen

Hotline, dein Anfang sieht doch schon mal super aus. Die Farben sind ganz toll. Und macht ja auch nichts, wenn die Masse am Schluss nicht ganz stimmen, oder? So lange du genug Wolle hast... ;)

Kirschbaum, deine Decke gefällt mir auch, sie sieht seeeehr kuschelig aus :) mag man sich gleich mit verkriechen.

liebe Grüsse
ck

Benutzeravatar
Gonozal
Beiträge: 113
Registriert: 28.04.2013 17:41

Re: Gack-gack - die Deckenhühner 2020

Beitrag von Gonozal » 14.04.2020 13:17

Madeleine hat geschrieben:
04.04.2020 07:50
@ Gonozal: ich habe kürzlich gefragt, wie du das "durcheinandergehäkelt" meinst, bin aber bei der Falschen Adresse gelandet... :shock: :shock: :shock:

Es reizt mich auch so eine Decke zu häkeln, habe auch sicher Sockenwolle genug... könnte ich die Wolle auch doppelt nehmen? Ich wäre dann schneller fertig..? Mit welcher Nadel hast du gehäkelt? Und , da es von "Eck zu Eck" gearbeitet ist, fängt man mit 3 M an, nicht wahr???
Mein Durcheinander besteht darin, dass ich alle kleinen Wollreste einfach ohne Sortierung in einer Kiste hatte und immer wenn ein Rest zu Ende war habe ich den nächsten genommen.
Ich habe die 4-fache Sockenwolle nur einfach genommen, da ist mir die Decke dick und schwer genug. Bei einer Größe von 1,50 x 1,70 m wiegt sie jetzt ohne Rand 1750 g. Da ich sehr fest häkle, wenn ich die vorgegeben Nadelstärke verwenden würde kämen bei mir Bretter raus, habe ich mit einer 4er Nadel gehäkelt. Angefangen habe ich mit einer Einzelmasche und in diese eine feste Masche, eine Luftmasche und wieder eine feste Masche gehäkelt. In die jeweilige Randmasche dann immer eine feste Masche und eine Luftmasche und dann wenn eine Luftmasche kommt da eine feste Masche rein und über die feste Masche je eine Luftmasche.
Wenn die Reihen dann so lang sind zieht es sich ganz schön. Mit doppelter Wolle geht es bestimmt schneller.

Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 11304
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Re: Gack-gack - die Deckenhühner 2020

Beitrag von Hotline » 14.04.2020 13:28

Eine schöne dicke Kuscheldecke! Aber eine Frage hätte ich: Wo hat denn der Osterhase das Riesenteil versteckt? :lol:

Bei mir hat sich gestern schon ein bisschen Frust breit gemacht. Ich habe tatsächlich im Netz eine Seite gefunden, wo man die Maße berechnen lassen kann (Höhe eines gleichschenkligen Dreiecks mit Winkel Gamma 90 Grad), und siehe da: Meine Messung war richtig. Und siehe auch da: Die Decke, die mit der Anleitung abgebildet ist, ist definitiv größer als die genannten Maße, was man an den Streifen gut sehen kann. Diese Schweinebacken ... grummel.
Gruß Hotline

Benutzeravatar
eline
Beiträge: 1259
Registriert: 03.04.2009 08:44
Kontaktdaten:

Re: Gack-gack - die Deckenhühner 2020

Beitrag von eline » 14.04.2020 15:09

Hallo Hotline,

dein Anstrick sieht toll aus. Weiß und Blau assoziiere ich mit Strand und Meer. :D

hallo Kirschbaum,
eine Kuscheldecke in die ich mich sofort einwickeln möchte, toll. Das Graumelange gefällt. :D
Liebe Grüße
eline

Madeleine
Beiträge: 2567
Registriert: 28.04.2008 16:35
Wohnort: Südl. Rheintal

Re: Gack-gack - die Deckenhühner 2020

Beitrag von Madeleine » 14.04.2020 15:40

Hallo @ Gonozal!

Ich habe nicht länger warten wollen auf deine Antwort und habe einfach angefangen, allerdings nicht wie vorgegeben "von Eck zu Eck" sondern mit ca. 70 cm Luftmaschen und dann jede Reihe in dem von dir angegebenen Muster, alle 2 R eine neue Farbe... Ich denke, ich werde, wenn ich die Länge erreiche die ich haben möchte, (ca. 140/150 cm, z.Zt. habe ich 52 cm in der Höhe gehäkelt) dann werde ich vermutlich meine Reste fast aufgebraucht haben... Dann werde ich mir evtl. neue Reste mit neuer Wolle machen und einen breiten Rand rundum machen im selben Muster... Ich häkle mit 5er-Nadeln...

Mein Mann hat das Teil zwar fotografiert, aber ich habe das Bild noch nicht gesehen, geschweige denn bekommen... :wink: :wink: :wink:
Stricken macht MICH glücklich!

M A D E L E I N E

Madeleine
Beiträge: 2567
Registriert: 28.04.2008 16:35
Wohnort: Südl. Rheintal

Re: Gack-gack - die Deckenhühner 2020

Beitrag von Madeleine » 14.04.2020 20:10

@ Gonozal

Bild ist da!

Bild
Stricken macht MICH glücklich!

M A D E L E I N E

Benutzeravatar
wollgabi
Beiträge: 2602
Registriert: 25.10.2012 06:53
Wohnort: Witten

Re: Gack-gack - die Deckenhühner 2020

Beitrag von wollgabi » 15.04.2020 06:04

Ihr seid ja alle schon wieder so fleißig :D

@Hotline: deine Decke wird toll. Du hast super Farben ausgesucht.

@Kirschbaum: deine Decke sieht super kuschelig aus.

Ich kann jetzt auch mal ein Fortschrittsbild zeigen. Boomer hat mal wieder darauf bestanden, mit auf`s Bild zu kommen:

Bild

Bild

Liebe Grüße Gabi
Zuletzt geändert von wollgabi am 15.04.2020 16:14, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 11304
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Re: Gack-gack - die Deckenhühner 2020

Beitrag von Hotline » 15.04.2020 09:13

Ein raffiniertes Versteck, Hedwig. Man hat ja bein Ostereiersuchen den Blick nach unten gerichtet.

Gabi, deine Decke wird auch schön, aber da ist immer so ein Schwanz mit auf dem Bild :lol:

Ich werde erst einmal die Aufnahmen machen bis zum Maß, das in der Anleitung steht, und dann überlegen, ob ich die Decke größer mache oder nicht, und falls ja, wie. Das hängt auch davon ab, wie gut ich die langen Reihen verkrafte. Bei Ravelry haben einige die Decke nachgestrickt, und bei denen, die die selben Farben genommen haben sieht man es deutlich, dass die Decke kleiner wird als abgebildet.
Gruß Hotline

Benutzeravatar
Gonozal
Beiträge: 113
Registriert: 28.04.2013 17:41

Re: Gack-gack - die Deckenhühner 2020

Beitrag von Gonozal » 15.04.2020 09:18

@Madeleine Ich finde es bei dem Muster immer interessant wie harmonisch so kunterbunte Reste zusammenwirken.

Madeleine
Beiträge: 2567
Registriert: 28.04.2008 16:35
Wohnort: Südl. Rheintal

Re: Gack-gack - die Deckenhühner 2020

Beitrag von Madeleine » 15.04.2020 10:03

Hallo @ Wollgabi!

Ich habe die geschriebene Mail verloren, kann sie nicht mehr finden!

Ist es richtig, dass die angefangene Sockenwoll-Decke (mit Katze!) alles links, also vorne wie hinten gleich ist??? Aber immer nur eine Reihe??? Sonst würde es sich ja rollen...?

:wink: :wink: :wink: Madeleine
Stricken macht MICH glücklich!

M A D E L E I N E

Madeleine
Beiträge: 2567
Registriert: 28.04.2008 16:35
Wohnort: Südl. Rheintal

Re: Gack-gack - die Deckenhühner 2020

Beitrag von Madeleine » 21.04.2020 09:26

@ Gonozal : die bunte Häkeldecke ist schon recht gewachsen, (ca. 88 cm) aber sie nervt mich!!! Ich weiss nicht wieso, aber die ist an der oberen Kante 8 cm (!!!!) weniger breit als am Anfang! Letztendlich ist es ja nicht gross sichtbar auf den ersten Blick, weil es ja eine Kniedecke sein soll und auch noch einen Rand bekommen soll... Aber es ärgert mich einfach grundsätzlich!!!

Ich stelle mir bei gehäkelten Teilen immer wieder die Frage wie so etwas kommt! Be meinem Ufo-Schruggist es ja auch so, da bin ich immer gezwungen zu mogeln, merke es aber eigentlich nur wenn ich bei JEDER Reihe immer wieder messe und durchzähle... Ich habe bereits 4 Mal neu angefangen aber das Problem ist immer wieder da...

Ich denke, ich weiss inzwischen warum du deine Decke im selben Stich von Eck zu Eck machst... :shock: :? 8) Dann fällt das vielleicht nicht auf... :roll:

Habt ihr auch solche Probleme beim häkeln?
Stricken macht MICH glücklich!

M A D E L E I N E

Birgit1982
Beiträge: 1225
Registriert: 27.04.2009 13:54
Wohnort: hier

Re: Gack-gack - die Deckenhühner 2020

Beitrag von Birgit1982 » 21.04.2020 09:52

Hallo Madeleine,

mir geht es auch so. Ich kann nicht mal Topflappen :oops: . Ich sag dann immer, "dass ich für eine Nadel zu doof bin" :lol:

Viele Grüße

Birgit

Madeleine
Beiträge: 2567
Registriert: 28.04.2008 16:35
Wohnort: Südl. Rheintal

Re: Gack-gack - die Deckenhühner 2020

Beitrag von Madeleine » 21.04.2020 10:14

"Topflappen" sind für mich eigentlich nicht das Problem... :| :| :| Und ich habe auch schon grosse Vorhänge gehäkelt... Das ist alles kein Problem...


Madeleine
Stricken macht MICH glücklich!

M A D E L E I N E

Benutzeravatar
Gonozal
Beiträge: 113
Registriert: 28.04.2013 17:41

Re: Gack-gack - die Deckenhühner 2020

Beitrag von Gonozal » 21.04.2020 10:35

Bei mir ist eigentlich eher der Anfang fester als der Rest, aber ich nehme jetzt immer die Maschen mit einer Nadelstärke mehr auf und häkle dann mit einer dünneren Nadelstärke weiter.

Bei meiner Decke ist die Endspitze auch nicht so geraten wie die Anfangsspitze und ganz genau quadratisch ist sie beim Zusammenlegen auch nicht. Jetzt häkle ich ja noch einen Rand und der wird so etwa 3 - 4 cm breit. Mal sehen wie die Wolle reicht. Ein breiterer Rand sieht optisch besser aus. Bisher ist er erst 1 cm breit.

Madeleine
Beiträge: 2567
Registriert: 28.04.2008 16:35
Wohnort: Südl. Rheintal

Re: Gack-gack - die Deckenhühner 2020

Beitrag von Madeleine » 21.04.2020 10:44

Danke für deine Meldung @ Gonozal! Das beruhigt mich ja, dass auch deine Decke nicht quadratisch ist... ! :| :| :|
Stricken macht MICH glücklich!

M A D E L E I N E

Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 11304
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Re: Gack-gack - die Deckenhühner 2020

Beitrag von Hotline » 26.04.2020 12:33

So weit bin ich inzwischen, obwohl ich an der Decke nur abends und mit Pausen dazwischen stricke:

Bild

Doch wieder mal so ein Drops-Klops :lol: Ein einfacher Tippfehler, übersetzt in alle Sprachen :lol: . Die richtige Breite ist nicht 85, sondern 95 cm. 85 cm wäre bei dem grünen Strich oben links auf meinem Foto, mitten in der Partie von Streifen in weiß/lagune. Es hätte weder gut ausgesehen, noch hätte es mit dem Foto bei der Anleitung übereingestimmt. Um die Ecke geht es, sobald man mit dem dunklen Mittelteil anfängt.
Gruß Hotline

Antworten