Runden Teppich umstechen

Moderatoren: moderator_eva, Moderator Maria

Antworten
claudibautz
Beiträge: 4
Registriert: 06.03.2010 16:40

Runden Teppich umstechen

Beitrag von claudibautz » 01.05.2015 15:55

Hallo habe meinen ersten Teppich fertig und möchte ihn gerne selbst umstechen. Die HomePage von junghans hilft mir bei einem runden Teppich nicht so gut.
Vielleicht könnt ihr mir verraten wie es geht. Vielen Dank

Nicki47
Beiträge: 15740
Registriert: 28.02.2011 19:13
Wohnort: Rappe

Re: Runden Teppich umstechen

Beitrag von Nicki47 » 01.05.2015 20:11


claudibautz
Beiträge: 4
Registriert: 06.03.2010 16:40

Re: Runden Teppich umstechen

Beitrag von claudibautz » 01.05.2015 20:57

Danke Nicki. Das ist schon mal lieb. Allerdings wenn ich mir meinen Teppich so angucke, kann ich mir nicht vorstellen dass es so in den Rundungen funktioniert.

Nicki47
Beiträge: 15740
Registriert: 28.02.2011 19:13
Wohnort: Rappe

Re: Runden Teppich umstechen

Beitrag von Nicki47 » 01.05.2015 21:08

Hast du auf Y..T... mal geschaut.
Die Frage in die suchleiste eingeben, also dort und evtl findet sich etwas

claudibautz
Beiträge: 4
Registriert: 06.03.2010 16:40

Re: Runden Teppich umstechen

Beitrag von claudibautz » 01.05.2015 22:29

Ja habe ich auch schon gemacht

Nicki47
Beiträge: 15740
Registriert: 28.02.2011 19:13
Wohnort: Rappe

Re: Runden Teppich umstechen

Beitrag von Nicki47 » 02.05.2015 16:01

Eigentlich ist das schon eine gute Technik. Du könntest ihn auch mit Stoff umranden.
Schau dich doch mal bie Sticktechniken um, dort solltest du evtl auch etwas finden

claudibautz
Beiträge: 4
Registriert: 06.03.2010 16:40

Re: Runden Teppich umstechen

Beitrag von claudibautz » 02.05.2015 19:51

Die Technik habe ich auch verstanden aber wenn ich bei einem runden Teppich den Stramin umschlagen möchte, dann ist alles so geknubbelt. Am schlimmsten an den Rundungen.

Benutzeravatar
Dunkelwollfee
Beiträge: 3804
Registriert: 13.02.2007 12:58

Re: Runden Teppich umstechen

Beitrag von Dunkelwollfee » 03.05.2015 18:00

Da hilft normalerweise vorsichtiges Einschneiden wie beim Nähen (natürlich nicht bis genau an die Kante, sondern vorher aufhören), damit sich die Kanten stückweise übereinander legen lassen.
LG Dunkelwollfee

Antworten