Alles rund ums Färben

Moderator: moderator_eva

Antworten
Benutzeravatar
joniberta
Beiträge: 4741
Registriert: 28.12.2008 22:33
Wohnort: Oldenburg

Re: Alles rund ums Färben

Beitrag von joniberta » 15.09.2014 17:52

Nicki, du färbst wirklich wunderschön, und eine klitzekleine Bitte hab ich: hier im Thread wollten wir doch nur gefärbte Kannzüge oder selbstgesponnene, selbstgefärbte Wolle einstellen. Deine fertigen Stränge würden sich im Strickbereich beim Färben gut machen :wink:
Liebe Grüße
Claudia
.......
und immer fein lächeln :)

Nicki47
Beiträge: 15697
Registriert: 28.02.2011 19:13
Wohnort: Rappe

Re: Alles rund ums Färben

Beitrag von Nicki47 » 15.09.2014 17:56

Huch, sorry. Dankeschön für den Hinweis, hatte Ich ganz vergessen.
aber hier hab ich noch etwas

Merinokammzug, lag noch tief in der Stashkiste. Leider eine fehlfärbung die mit anderne Farben nun auf dem Kardierbrett zu Rollags werden.
Bild
Man gab Mir den Tip, diesen mit Orange und Gelb zu mischen. Mal schauen wie es dann aussieht.

lg Nicki

Benutzeravatar
Beyenburgerin
Beiträge: 2861
Registriert: 08.10.2007 15:38
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Alles rund ums Färben

Beitrag von Beyenburgerin » 15.09.2014 21:26

Ich habe noch ein "Zopffoto" gemacht, das ganz nett aussieht, das will ich euch nicht vorenthalten :D

Bild

Wolldiät - statt Schokolade zu essen an bunten wollen sattsehen ....

LG Brigitte
Grüße aus dem Woll-Bergischen Brigitte
Fotos: http://www.flickr.com/photos/37598471@N00/
Blog: http://beyenburgerin.wordpress.com/

italia
Beiträge: 180
Registriert: 27.02.2011 19:49

Re: Alles rund ums Färben

Beitrag von italia » 15.09.2014 21:39

Brigitte was für eine Pracht!!!Mir machen immer Deine Farben an.
Die hast Du sicher im Ofen gelegt,sind das Ahsford-Farben?
Grüße
italia

Benutzeravatar
Beyenburgerin
Beiträge: 2861
Registriert: 08.10.2007 15:38
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Alles rund ums Färben

Beitrag von Beyenburgerin » 15.09.2014 21:44

Italia, ja, das sind Ashford-Farben. Und ich habe im Topf gefärbt, diese Zöpfe in vier Töpfen gleichzeitig. Also Wolle eingeweicht, in den Topf gelegt und losgekocht (na ja fast, es sollen nur Blasen aufsteigen).

LG Brigitte
Grüße aus dem Woll-Bergischen Brigitte
Fotos: http://www.flickr.com/photos/37598471@N00/
Blog: http://beyenburgerin.wordpress.com/

Benutzeravatar
JustIllusion
Beiträge: 6812
Registriert: 30.07.2013 16:40
Wohnort: Lohfelden bei Kassel

Re: Alles rund ums Färben

Beitrag von JustIllusion » 15.09.2014 23:20

Nicki, da bin ich auf das Ergebnis wirklich gespannt.
Das muss einfach gut aussehen ;-)
Viele Grüße
Sonja

Blicke nicht zu weit zurück, das hält Dich davon ab, ein "normales" Leben zu führen.
Aber schaue auch nicht zu weit nach vorne - dann übersiehst Du die Stolpersteine, die im Weg liegen

waldkautz
Beiträge: 306
Registriert: 12.05.2013 19:22

Re: Alles rund ums Färben

Beitrag von waldkautz » 16.09.2014 07:18

Sehr schöne Zöpfe hast Du geflochten - Brigitte - gefallen mir alle gut.
Gedeckte Farben finde ich für den Herbst sehr passend,
wo doch so langsam alles zur Ruhe kommt
Liebe Grüße Andrea

michele2909
Beiträge: 1656
Registriert: 11.09.2011 15:13

Re: Alles rund ums Färben

Beitrag von michele2909 » 21.10.2014 15:05

So, nach langer Pause, durch einen gesundheitlichen Tiefschlag und der damit verbundenen
Umstellung der Aufgaben innerhalb der Familie habt ihr nicht viel gehört von mir.
Doch damit ist nun Schluss so langsam schwimm ich mich wieder frei.
Langsam zwar aber....

Die Töpfe durften auch schon wieder brodeln.

Bild
Sei anders als andere, denn alle andern gibt es schon!
liebe Grüße sendet´s Michele
Guckt mal vorbei: http://www.echt-michele.de

Nicki47
Beiträge: 15697
Registriert: 28.02.2011 19:13
Wohnort: Rappe

Re: Alles rund ums Färben

Beitrag von Nicki47 » 22.10.2014 09:50

wow michi das sieht so genial aus.
Mein Favorit ist der oben rechts, Sahnestück, hechel.
Habe ihn Mir im Shop angeschaut und muss sagen 250gr, wow da kann man schon was schönes mit Anfangen ;)

lg Nicki

michele2909
Beiträge: 1656
Registriert: 11.09.2011 15:13

Re: Alles rund ums Färben

Beitrag von michele2909 » 22.10.2014 09:54

Danke Nicki :)
Sei anders als andere, denn alle andern gibt es schon!
liebe Grüße sendet´s Michele
Guckt mal vorbei: http://www.echt-michele.de

Nicki47
Beiträge: 15697
Registriert: 28.02.2011 19:13
Wohnort: Rappe

Re: Alles rund ums Färben

Beitrag von Nicki47 » 22.10.2014 09:58

:mrgreen: Gerne.
Ich glaub wir müssen dich doch mal besuchen, ist ja nur eine halbe Stunde von uns entfernt ;)

Benutzeravatar
Beyenburgerin
Beiträge: 2861
Registriert: 08.10.2007 15:38
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Alles rund ums Färben

Beitrag von Beyenburgerin » 22.10.2014 10:04

Die sind alle sehr schön, Michaela, besonders unten links, das hat was ...

Letzte Woche lief bei mir auch noch mal der Färbepott. Mal wieder graue Corriedale überfärbt, jeweils 100 g

Bild

LG Brigitte
Grüße aus dem Woll-Bergischen Brigitte
Fotos: http://www.flickr.com/photos/37598471@N00/
Blog: http://beyenburgerin.wordpress.com/

Nicki47
Beiträge: 15697
Registriert: 28.02.2011 19:13
Wohnort: Rappe

Re: Alles rund ums Färben

Beitrag von Nicki47 » 22.10.2014 10:07

Hammerstark Brigitte.

Benutzeravatar
JustIllusion
Beiträge: 6812
Registriert: 30.07.2013 16:40
Wohnort: Lohfelden bei Kassel

Re: Alles rund ums Färben

Beitrag von JustIllusion » 22.10.2014 10:38

Oh wie schön....
da habt Ihr beiden ja wieder richtig schön gebuntet ;-)
Viele Grüße
Sonja

Blicke nicht zu weit zurück, das hält Dich davon ab, ein "normales" Leben zu führen.
Aber schaue auch nicht zu weit nach vorne - dann übersiehst Du die Stolpersteine, die im Weg liegen

waldkautz
Beiträge: 306
Registriert: 12.05.2013 19:22

Re: Alles rund ums Färben

Beitrag von waldkautz » 22.10.2014 10:50

@Michele - die zwei linken sind super schön, schön wieder von Dir zu lesen

@ Brigitte - 2-3-4-7 ist genau meins, die sind so schön gedeckte Farben , Der Kammzug ist von der Grundnaturfarbe grau ?
dann gefärbt, aber nur Stück weise ? Würde es gerne auch mal ausprobieren. :)
Liebe Grüße Andrea

Benutzeravatar
Beyenburgerin
Beiträge: 2861
Registriert: 08.10.2007 15:38
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Alles rund ums Färben

Beitrag von Beyenburgerin » 22.10.2014 16:26

Danke für das Lob.

@Andrea: Ja, der Kammzug hat die Naturfarbe grau. Das sind alles Topffärbungen. Also Wolle im Umfang des Topfs wie ein Lasso aufgewickelt, innen an den Topfrand gelegt, ein Spritzer Spüli, mit Wasser bedecken, einweichen und durchkneten, dann einfach Farbe rein gekippt. Rechtzeitig die Wärme runter gestellt, nach 30 bis 40 Minuten vorsichtig rausgeholt, dann gewartet, bis die Wolle abgekühlt war und ausgewaschen. Danach trocken lassen.

LG Brigitte
Grüße aus dem Woll-Bergischen Brigitte
Fotos: http://www.flickr.com/photos/37598471@N00/
Blog: http://beyenburgerin.wordpress.com/

waldkautz
Beiträge: 306
Registriert: 12.05.2013 19:22

Re: Alles rund ums Färben

Beitrag von waldkautz » 22.10.2014 16:34

Aber Du hast doch mehrere Farbe je Strang genommen - Kopf kratz -
dann kannst Du doch die Farbe nicht einfach rein in den Topf
das gäb doch dann ein - braun - mit 2 - 3 Farben ????
Liebe Grüße Andrea

Benutzeravatar
vischilover
Beiträge: 6876
Registriert: 12.07.2010 21:57

Re: Alles rund ums Färben

Beitrag von vischilover » 22.10.2014 16:48

das kann dir Brigitte sicher besser erklären mit bunt im Topf habe ich wenig Erfahrung, das habe ich bisher einzeln gemacht, aber mich juckt es bei den tollen Färbungen richtig in den Fingern.

Vielleicht kann mir auch Jemand eine Frage beantworten. Ich möchte 500g Strangwolle auf einmal bzw alle gleich uni färben. Hat Jemand einen Tip wie ich das gleichmäßig hinbekomme. Beim letzten Versuch wurde jeder Strang sehr unterschiedlich, die oberen haben den unteren alle Farbe weggenommen. Gibt es da einen Trick?i
Fröhliches Nähen,Stricken, Weben, Spinnen, Färben...........


Susanne

--- when nothing goes right..... go left! ---

visit me on Ravelry

Benutzeravatar
Rababa
Beiträge: 279
Registriert: 09.01.2014 11:40

Re: Alles rund ums Färben

Beitrag von Rababa » 22.10.2014 19:34

@michele: Tolle Färbungen, besonders unten rechts.

@Brigitte: Sehr schöne Stränge. Corriedale habe ich noch nicht versponnen, steht noch auf meiner Wunschliste. Der graue Naturton ergibt sehr schöne Farbtöne.

Benutzeravatar
Beyenburgerin
Beiträge: 2861
Registriert: 08.10.2007 15:38
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Alles rund ums Färben

Beitrag von Beyenburgerin » 22.10.2014 20:48

@vischilover: 500 g ganz gleichmäßig habe ich noch nicht hin bekommen. Ich würde eventuell versuchen, in einem Einkochkessel Lage für Lage Farbe reinzukippen.

@Andrea: die wolle liegt ja im Topf. Und sie darf auf keinen Fall viel bewegt werden, weil sie sonst filzt. Der Wasserstand muss etwas höher sein als die Fasern liegen. In der Mitte habe ich normalerweise wenig Faser, die liegt ja am Rand. Dann kippe ich z.B. bei 12 Uhr Blau auf die Wolle, bei 4 Uhr Smaragd und bei 8 Uhr Rot. Mit einem großen Löffel oder sowas drücke ich dann die Fasern vorsichtig tiefer, dann verteilt sich die Farbe etwas. Und ich hebe auch vorsichtig am Topfrand Wolle an um zu schauen, ob die Farbe sich überall verteilt. Das ist ein bisschen Erfahrungssache. Die Töpfe die an verwendet sollten natürlich nicht zu klein sein. Mein kleinster Färbetopf ist ein 8 Liter Topf.

In dem Spinnfilm, der bei mir gedreht wurde, ist auch das Färben gefilmt worden. So ab etwa eine Minute vor Ende des Films. Da kannst du dir das mal anschauen.

LG Brigitte
Grüße aus dem Woll-Bergischen Brigitte
Fotos: http://www.flickr.com/photos/37598471@N00/
Blog: http://beyenburgerin.wordpress.com/

Antworten