ANLEITUNG PONCHOPULLOVER

Für Einsteiger und Profis.

Moderatoren: Moderator Marie, Moderator Karina, Moderator Claudia

Antworten
*Ilona*
Beiträge: 1495
Registriert: 26.03.2007 22:28
Wohnort: Münchner Umland
Kontaktdaten:

ANLEITUNG PONCHOPULLOVER

Beitrag von *Ilona* » 17.04.2008 23:36

Hier ist er noch mal - und weitere Exemplare auf meiner Seite - siehe Signatur.

Bild



Ich beschreibe mal wie ich einen Ponchopullover stricke.

Lasst Euch von der Länge nicht abschrecken - es liest sich komplizierter als es wirklich ist.

Der Pullover wird von oben (wie ein RVO) gestrickt.

Erste Maschenprobe so wie ein Bündchen - aber mit der Nadelstärke, mit der ich den ganzen Pullover stricken möchte.
Nach Geschmack 1rechts/1links oder 2rechts/2links.

Und eine "Normale Maschenprobe".
Für diese Probe rechnen wir wieviel wir im Normalfall für das Vorder-bzw Rückenteil und wieviel für Arm benötigen würden.
Diese beiden errechneten Zahlen teilen wir jeweils durch 2 und notieren uns diese Zahl als Halbvorderteil/Halbrückenteil und Halbarm

Um auf jeden Fall mit dem Kopf auch durch einen Halsnahen Pullover zu kommen ist der Anschlag wichtig.
Dazu benutze ich einen Doppelfaden und den Kreuz oder Wechselanschlag.

Für mich weiß ich, ich brauche ca 42cm Halsumfang. (Messe eine passende Kette nach).

Weiterhin ist wichtig: Die nach Maschenprobe und Halsumfang ausgerechnete Maschenanzahl muß durch 4 Teilbar sein.

Und los geht es.
Maschen anschlagen und zur Runde schließen.
Ca 1.5 - 2 cm im Bündchenmuster stricken.
In der letzten Halsbündchenrunde Maschenmarkierer setzen.
Maschenanzahl durch 4 teilen und "auf der linken Schulter" mit zählen anfangen.
Der erste Markierer kommt auf die Mitte der Rückenseite.
Der zweite auf die rechte Schulter.
Der dritte auf die Brustmitte.
der vierte auf die linke Schulter.

In der nächsten Runde wird in geeigneter Form jeweils rechts und links der Markierer eine Masche zu genommen.
Wir sind immer noch auf der linken Schulter nach dem Markierer.

1 MA rechts stricken - 1 MA aus dem Querfaden verschränkt herausstricken.

Bis 1 MA vor dem nächsten Markierer stricken.

1 MA aus dem Querfaden verschränkt herausstricken - 1 MA rechts stricken - Makierer - 1 MA rechts stricken - 1 MA aus dem Querfaden verschränkt herausstricken

usw. bis 1 MA vor dem Markierer auf der linken Schulter.

1 MA aus dem Querfaden und die letzte MA dieser Runde. Markierer.

2. Runde: alle Maschen rechts stricken.

Nun wiederholen wir Runde 1 und 2.

Zwischen den Zunahmen entstehen Dreiecke.

Die farbliche Streifenfolge bleibt dabei jedem selbst überlassen.
Mein Farbwechsel ist immer auf der linken Schulter.
Oder man nehme selbst musterndernde Wolle mit laaaangen Farbabschnitten. 8)

Nun kommt die komplizierteste Frage: Wie lange muß ich so stricken?

Für die Mathematiker - errechne es mit Hilfe des Phytagoras.

Für die Nichtmathematiker ist es komplizierter da man die Maschen nicht auszählen kann auf Grund der Schräge.

Hier beachte man folgende Faustregel.

Das entstandene Dreieck zwischen den Zunahmen wird durch 3 geteilt.
Ein drittel für den halben Arm und zwei drittel für das halbe Vorder/Rückenteil.

Nimm die Zahl für das halbe Vorderteil und teile noch einmal durch 3.
Davon zweidrittel sollte nun unserer notierten Zahl für Halbvorder/rückenteil entsprechen.

Nimm die Zahl für den halben Arm und teile noch einmal durch 3.
Davon zweidrittel sollte nun unserer notierten Zahl für Halbarm entsprechen.

Die Spitze des Leibteils sollte nun eigentlich schon bis zum Bauchnabel oder bis zur Gürtellinie reichen.

Die Spitze des Armes sollte ca bis zum Ellenbogen reichen.

Wir teilen nun die die Arbeit nach der eindrittel/zweidrittel-Rechnung in Arm und Leibteile auf.
Wir nehmen die Maschen für das Vorderteil und das Rückenteil zusammen auf eine Rundstricknadel.
Die Maschen für die Arme legen wir still.

Achtung:
Für die, die hier beenden wollen lesen bitte unter der Linie xxxxxxxxx weiter.

(Für ganz Faule - wie mich gibt es am Ende noch ein PS)

Zum verlängern machen wir hier weiter:

1.Runde V/R-Teil - linke Seitennaht:
2 MA rechts zusammen - weiter bis zur Zunahme. Die Zunahme wie bisher arbeiten.
Rechte Seitennaht = 2 überzogen zusammen, 2 rechts zusammen weiter bis zu Zunahme (wie bisher) - weiter bis zur linken Seitennaht - 2 überzogen zusammen.

2.Runde: Alle MA rechts.

Runde 1 und 2 bis zur gewünschten Länge wiederholen.

Das Gleiche machen wir später beim Arm.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Alle 4 Ecken des Leibteils einzeln beenden.

Die beiden Ecken jeweils eines Armes genau so arbeiten.
Man kann verkürzte Reihen arbeiten oder abketten.


Vorderteil - Rechte Hälfte:
1.Reihe
Beginn ist die die rechte Seitennaht.
1 Randmasche, 2 MA rechts zusammen bis 2 MA vor Vorderteilmitte und wenden (als verkürzte Reihen)

2.Reihe
bis zum Ende

3. Reihe und jede weitere ungerade Reihe
1Randmasche, 2 MA rechts zusammen bis 2 MA vor der letzten Wendung

4.Reihe und jede weitere gerade R.
bis zum Ende

solange wiederholen bis keine MA mehr übrig sind.

Vorderteil - linke Hälfte:
Beginn linke Seitennaht mit einer Rückreihe

Randmasche, alle links bis 2 MA vor der Mitte - wenden

rechts stricken bis 3 MA vor Ende - 2 MA überzogen zusammen, Randmasche

Solange wiederholen bis alle aufgebraucht sind.
Die Maschen der verkürzten Reihe auf der Nadel lassen und das Rückenteil genau so stricken.

Nun über alle MA von Vorderteil und Rückenteil den Bund stricken

Mit den Armen genau so verfahren.

PS: Man kann auch die MA von Bauchnabel bis Rückenmitte auf eine Nadel nehmen.
Mann muss dann in jeder 2. Reihe die beiden Abnahmen an der Seitennaht machen
und an jedem Reihenende die verkürzten Reihen um 2 MA.

Sollten Euch Fehler auffallen bitte melden damit ich es berichtigen kann. Danke

Nachtrag: Das Ganze gab es schon mal als Baby-Jäckchen von Adisha
Schaust du hier:Die Anleitung steht auf Seite 2.
Zuletzt geändert von *Ilona* am 18.04.2008 22:53, insgesamt 1-mal geändert.
MfG MIG (Ilona)


______________________________
45 Jahre Handstrickerin
KH 970/DB/Motor, KH 270/DB, KX 350
KG93, KG95, DK-7Prof-(Anfänger)
Wollegarten

Benutzeravatar
Söckchen
Beiträge: 1568
Registriert: 05.11.2006 14:06
Wohnort: Sinsheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Söckchen » 18.04.2008 07:47

Hallo Ilona,
da hst Du ja einen tollen Pulli genadelt :D
Und das Du Dir die Arbeit gemacht hast, die Anleitung hier aufzuschreiben find ich toll.

Liebe Grüße,
Anna
Seine Freude in der Freude des anderen finden zu können,
das ist das Geheimnis des Glücks.

Bild

Benutzeravatar
06msmon
Beiträge: 356
Registriert: 18.03.2008 14:00
Wohnort: nahe Köln

Beitrag von 06msmon » 18.04.2008 07:53

Super Ilona, Ganz lieben Dank für Deine Mühe mit der Anleitung!

Liebe Grüße

Monika
Deine persönliche Ausstrahlung macht Dich schön. Mode unterstreicht diese Schönheit nur.

Benutzeravatar
Elefantel
Beiträge: 67
Registriert: 17.03.2008 14:12
Wohnort: München

Beitrag von Elefantel » 18.04.2008 08:24

Hallo Ilona,

ganz lieben Dank für die Anleitung. Beim Lesen verstehe ich noch nicht alles :oops: aber ich denke beim Stricken kommt dann die :idea:

Ein schönes Wochende

Gruß Elefantel(Geli)

Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 11050
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Beitrag von Hotline » 18.04.2008 08:45

Hallo Ilona,

vielen Dank, ich habe mir die Anleitung schon mal gespeichert. Ich denke, sie kommt irgendwann zum Einsatz, weil sich bei so einem Modell größere Reste gut verwerten lassen.

Ich habe gerade deine Seite besucht! Was du so in einem Jahr fertigbringst, ist ja enorm!
Gruß Hotline

*Ilona*
Beiträge: 1495
Registriert: 26.03.2007 22:28
Wohnort: Münchner Umland
Kontaktdaten:

Beitrag von *Ilona* » 18.04.2008 09:21

Elefantel hat geschrieben:Hallo Ilona,

ganz lieben Dank für die Anleitung. Beim Lesen verstehe ich noch nicht alles :oops: aber ich denke beim Stricken kommt dann die :idea:

Ein schönes Wochende

Gruß Elefantel(Geli)
Wenn es soweit ist das du loslegen willst dann treffen wir uns und ich versuche Dir das noch mal zu erklären. :roll: 8) :lol: :wink:
MfG MIG (Ilona)


______________________________
45 Jahre Handstrickerin
KH 970/DB/Motor, KH 270/DB, KX 350
KG93, KG95, DK-7Prof-(Anfänger)
Wollegarten

kornelia
Beiträge: 3384
Registriert: 17.11.2006 14:11

Beitrag von kornelia » 18.04.2008 09:41

Guten Morgen Ilona,

danke für die Anleitung und Deine Mühe; sie ist weggespeichert und ich werde sie demnächst mit Resten umsetzen.
Beim Durchlesen habe ich bemerkt, daß hier im Forum schon mal sowas für Kleine gestrickt wurde, ich glaube es hieß Adischas Babyjäckchen.

Zu meiner Schande muß ich gestehen, daß ich noch nie einen Pulli von oben gestrickt habe und irgendwie davor zurückschrecke, weil ich die entstehende Größe nicht so überblicke - ich stricke nämlich gerne frei Schnautze und fange daher lieber am Bund an - dann merke ich eher ob ich daneben liege undmuß nicht so viel ribbeln.

Aber gut, ich bin im Moment sowieso in einer Experementierphase, da werd ichs dann mal wagen. Vielen Dank nochmal!

Benutzeravatar
Elefantel
Beiträge: 67
Registriert: 17.03.2008 14:12
Wohnort: München

Beitrag von Elefantel » 18.04.2008 10:54

*Ilona* hat geschrieben:
Elefantel hat geschrieben:Hallo Ilona,

ganz lieben Dank für die Anleitung. Beim Lesen verstehe ich noch nicht alles :oops: aber ich denke beim Stricken kommt dann die :idea:

Ein schönes Wochende

Gruß Elefantel(Geli)
Wenn es soweit ist das du loslegen willst dann treffen wir uns und ich versuche Dir das noch mal zu erklären. :roll: 8) :lol: :wink:
Hey Ilona,
Klasse Idee und ganz lieb. Das kann aber noch etwas dauern. Hab noch so viele angefangene Teile auf den Nadeln. Ich kann garnicht so schnell stricken wie ich Ideen hier finde. :P :P

Gruß Geli

*Ilona*
Beiträge: 1495
Registriert: 26.03.2007 22:28
Wohnort: Münchner Umland
Kontaktdaten:

Beitrag von *Ilona* » 18.04.2008 17:05

Elefantel hat geschrieben: Hey Ilona,
Klasse Idee und ganz lieb. Das kann aber noch etwas dauern. Hab noch so viele angefangene Teile auf den Nadeln. Ich kann garnicht so schnell stricken wie ich Ideen hier finde. :P :P

Gruß Geli
Hi Geli,

da hilft nur eins :arrow: Strickmaschine.

Aber Achtung: Strickmaschinen sind Herdentiere. :P
MfG MIG (Ilona)


______________________________
45 Jahre Handstrickerin
KH 970/DB/Motor, KH 270/DB, KX 350
KG93, KG95, DK-7Prof-(Anfänger)
Wollegarten

Benutzeravatar
bigmamainge
Beiträge: 5435
Registriert: 23.09.2005 11:16
Wohnort: niederrhein

Beitrag von bigmamainge » 18.04.2008 18:22

hallo ilona,

schönes teil hast du da gemacht und auch noch gleich die verführung mit der anleitung beigelegt.

na,dann kanns ja losgehen ,gell?

vielen dank
schöne grüße
ingeborg
schöne grüße


Bild

Das Ergebnis einer Handarbeit ist die Freude daran.

Benutzeravatar
stelly
Beiträge: 1328
Registriert: 22.01.2008 13:56
Wohnort: Halle/Saale

Beitrag von stelly » 18.04.2008 22:42

Hallo, Ilona- auch ich sage Dir -DANKE - für die Anleitung!
HIIIILLFFEEEEE!!!! Meine ToDo -Liste wird immer länger - aber es sind ja auch so tolle Sachen hier!
Liebe Grüsse Stelly
Das Leben ist viel zu kurz um ein langes Gesicht zu ziehen!

*Ilona*
Beiträge: 1495
Registriert: 26.03.2007 22:28
Wohnort: Münchner Umland
Kontaktdaten:

Beitrag von *Ilona* » 18.04.2008 23:10

Hi,

habe mal noch einen wichtigen Link am Ende der Anleitung eingefügt. :lol: :lol: :lol: :lol:
MfG MIG (Ilona)


______________________________
45 Jahre Handstrickerin
KH 970/DB/Motor, KH 270/DB, KX 350
KG93, KG95, DK-7Prof-(Anfänger)
Wollegarten

Benutzeravatar
Nadeltante
Beiträge: 2395
Registriert: 23.08.2007 22:53
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von Nadeltante » 19.04.2008 00:07

Hallo Ilona, :roll:

mir gefällt dein "Ponchpullover" auch sehr gut. Dazu auch noch die ausführliche Anleitung, die werde ich mir gleich ausdrucken. Danke dir.
Falls du mal wieder eine Übersetzung brauchst- ich stehe zu Diensten.

Gruss
Ingrid :wink:

junibine
Beiträge: 1368
Registriert: 18.03.2006 12:18
Wohnort: 19395

Beitrag von junibine » 19.04.2008 09:30

Hallo Ilona,

Dein Ponchopullover ist super geworden. Ich glaube, sowas kommt auch auf meine to do Liste. Woher kommt die Idee? Ich kenne die Art bisher nur als Zipfeljacke, von hier z.B.:

http://www.viruscreativus.com/cms_view_ ... hp?aid=502
Bild

*Ilona*
Beiträge: 1495
Registriert: 26.03.2007 22:28
Wohnort: Münchner Umland
Kontaktdaten:

Beitrag von *Ilona* » 19.04.2008 12:34

junibine hat geschrieben:Hallo Ilona,

Dein Ponchopullover ist super geworden. Ich glaube, sowas kommt auch auf meine to do Liste. Woher kommt die Idee? Ich kenne die Art bisher nur als Zipfeljacke, von hier z.B.:

http://www.viruscreativus.com/cms_view_ ... hp?aid=502
Hi,

also wenn ich mich noch recht erinnern kann ... ich habe mal Anfang der 70er Jahre so eine Anleitung in einer DDR-Zeitung gesehen.

Nachgestrickt - damals als Jacke in gelb und weiß mit Reissverschluß und es ging mir nie wieder aus dem Kopf.

War wie mit Fahrrad fahren - einmal gerlernt ...... :wink: :lol: :lol:
MfG MIG (Ilona)


______________________________
45 Jahre Handstrickerin
KH 970/DB/Motor, KH 270/DB, KX 350
KG93, KG95, DK-7Prof-(Anfänger)
Wollegarten

Mücke
Beiträge: 1250
Registriert: 10.10.2006 11:57
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Mücke » 19.06.2008 17:11

Hallo Ilona,
ich habe noch eine kurze Frage welche Größe ist der Pullover oder für welche Größe ist die Anleitung ??
Lieben strickenden Gruß Susanne

Benutzeravatar
rica1808
Beiträge: 760
Registriert: 24.09.2006 07:42
Wohnort: Dresden

Beitrag von rica1808 » 19.06.2008 17:30

Hallo Ilona,

einfach traumhaft - ein Sahneteilchen. Und vielen Dank für die Anleitung, schon abgespeichert.

Aber die Größenfrage würde mich auch noch interessieren ...
Liebe Grüße!
Bild

*Ilona*
Beiträge: 1495
Registriert: 26.03.2007 22:28
Wohnort: Münchner Umland
Kontaktdaten:

Beitrag von *Ilona* » 19.06.2008 19:12

Hallo ihr,

da ich in der Anleitung keine Maschenanzahl vorgegeben habe ist er für jede Größe geeignet.
Man muss dann eben - wie am Anfang der Anleitung geschrieben - die Maschenproben machen.

Darum ist die Anleitung auch für jede Wolle und für jede Größe anzuwenden.
MfG MIG (Ilona)


______________________________
45 Jahre Handstrickerin
KH 970/DB/Motor, KH 270/DB, KX 350
KG93, KG95, DK-7Prof-(Anfänger)
Wollegarten

Mücke
Beiträge: 1250
Registriert: 10.10.2006 11:57
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Mücke » 20.06.2008 06:58

Ahaaaaaa so genau habe ich noch garnicht gelesen. :lol:
Lieben strickenden Gruß Susanne

Benutzeravatar
Manu
Beiträge: 2436
Registriert: 05.04.2007 14:23
Wohnort: 085 Vogtland
Kontaktdaten:

Beitrag von Manu » 20.06.2008 07:58

oh ja, der ist schön geworden !!!

Ich hatte so einen mal, den hat meine Oma mit aus diversen Resten von Mohair-Wolle (damals aus dem "Westen" mitgebracht) gestrickt - in rot, orange, zartgrün und creme ..... hat zwar gekratzt, aber sah unheimlich toll aus ....

Und verschiedenfarbige Wolle ist hier ein Muss - sonst lohnt ja die Arbeit nicht!!

ganz Klasse

lg Manu

Antworten