Gefilzte Puschen - Sohlen?

Für Einsteiger und Profis.

Moderatoren: Moderator Marie, Moderator Karina, Moderator Claudia

Antworten
Benutzeravatar
Kaktus
Beiträge: 1319
Registriert: 16.03.2009 20:09

Gefilzte Puschen - Sohlen?

Beitrag von Kaktus » 21.01.2016 22:21

Hallo,
ich wüßte gerne von euch wie ihr das macht bei den gefilzten Puschen.
Habe mir jetzt gerade ein Paar durchgelaufen (Loch). Flicken wollte ich nicht und habe beschlossen ein Paar neue zu stricken.

Was macht ihr eigentlich um Löchern u.ä. längere Zeit zu umgehen?
Sohle, Latexmilch oder was kann man da machen?

Ich hatte meine einfach ohne weiteren Schutz getragen und die haben leider nicht
allzu lange gehalten.

Würde mich über Infos freuen.
Mit lieben Grüßen
Kaktus
Bild

Madeleine
Beiträge: 2470
Registriert: 28.04.2008 16:35
Wohnort: Südl. Rheintal

Re: Gefilzte Puschen - Sohlen?

Beitrag von Madeleine » 21.01.2016 23:53

Hallo Kaktus!

Ich gebe nach dem Filzen Latex-Milch auf einen Teller und stelle die Puschen drauf, drücke möglichst die ganze Sohle an. Für den Fall dass nicht alles bedeckt wird, habe ich ein Messer mit einer breiten Klinge und streiche die dünnen Stellen extra an. Allerdings ist auch das keine Garantie für KEIN Loch... Meiner Tochter habe ich auch die Löcher erst Mal geflickt und anschliessend eine dünne Ledersohle passend zugeschnitten und mit dickem Faden (doppelt) dran genäht... Die halten immer noch, auch nach einem Jahr... Wenn man die Sohlen ein wenig drüber (also "grosszügig") zuschneidet, sehen sie dann fast wie Hüttenchuhe aus. Man könnte auch fertige Hüttenschuhe-Sohlen kaufen und dran nähen, die wären sogar gepolstert...

Viel Glück! :wink: :wink: :wink: Madeleine
Stricken macht MICH glücklich!

M A D E L E I N E

wollewolle
Beiträge: 281
Registriert: 23.12.2012 08:05

Re: Gefilzte Puschen - Sohlen?

Beitrag von wollewolle » 23.01.2016 08:06

Hallo,
Auch ich hatte schon Löcher.
Jetzt habe ich zum zweiten Mal:
Ein paar Hüttenschuhsohlen besorgt, den Schaumstoff herausgenommen, dann ein paar Schafwollsohlen (dünne) darauf gelegt, dann die Puschen dran genäht.

Ich hatte nie mehr Löcher drin.
Gruß Anette

Luzie
Beiträge: 161
Registriert: 25.07.2011 12:13

Re: Gefilzte Puschen - Sohlen?

Beitrag von Luzie » 23.01.2016 10:20

Hallo ihr Lieben,

das Problem mit den Löchern in den Sohlen habe ich auch immer - bei den Filzpuschen meines Mannes! Kaum stricke ich ihm neue, sind schon wieder Löcher drin. Meine halten länger - komisch, oder? Was ist da nur mit den Männerfüßen? :wink:

Die Idee mit den Hüttenschuhsohlen hatte ich auch schon, scheiterte aber daran, dass ich mir nicht sicher war, ob die Größe auch in Ordnung ist. Anette, du hast ja offensichtlich schon Erfahrunge damit - kannst du mir bitte sagen, wie lang die Schuhsohle (innen) bei einer bestimmten Größe ist? Also z.B. x cm bei Schuhgröße 39? Mein Mann hat Größe 45/46, bei so großen Füßen verschieben sich manchmal die Standards, habe ich den Eindruck.

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen!

Liebe Grüße,
Luzie

wollewolle
Beiträge: 281
Registriert: 23.12.2012 08:05

Re: Gefilzte Puschen - Sohlen?

Beitrag von wollewolle » 23.01.2016 18:27

Luzie hat geschrieben:Hallo ihr Lieben,

das Problem mit den Löchern in den Sohlen habe ich auch immer - bei den Filzpuschen meines Mannes! Kaum stricke ich ihm neue, sind schon wieder Löcher drin. Meine halten länger - komisch, oder? Was ist da nur mit den Männerfüßen? :wink:

Die Idee mit den Hüttenschuhsohlen hatte ich auch schon, scheiterte aber daran, dass ich mir nicht sicher war, ob die Größe auch in Ordnung ist. Anette, du hast ja offensichtlich schon Erfahrunge damit - kannst du mir bitte sagen, wie lang die Schuhsohle (innen) bei einer bestimmten Größe ist? Also z.B. x cm bei Schuhgröße 39? Mein Mann hat Größe 45/46, bei so großen Füßen verschieben sich manchmal die Standards, habe ich den Eindruck.

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen!

Liebe Grüße,
Luzie
Liebe Luzie,
Ich habe heute gerade welche in Gr. 38/39 geholt. Eben ausgepackt, Innenlänge ca. 25 cm. Kommt auch hin. Ich selbst nehme für mich 40/41 und die haben eine Innenlänge von ca. 25,5 cm.
Die "latschen" sich auch noch ein.
Ich hoffe, ich konnte helfen.

Gruß Anette

Luzie
Beiträge: 161
Registriert: 25.07.2011 12:13

Re: Gefilzte Puschen - Sohlen?

Beitrag von Luzie » 23.01.2016 20:45

Liebe Anette,

ganz herzlichen Dank für's Nachmessen! Das hilft mir weiter, vor allem dass du mir sagst, sie latschen sich noch ein. Dann passen sie sich wohl den Puschen an, die werden durch's Tragen ja auch noch größer.

Das werde ich also ganz sicher ausprobieren. Muss bloß noch suchen, wo ich sie herbekomme.

Liebe Grüße,
Luzie

wollewolle
Beiträge: 281
Registriert: 23.12.2012 08:05

Re: Gefilzte Puschen - Sohlen?

Beitrag von wollewolle » 24.01.2016 19:09

Luzie hat geschrieben:Liebe Anette,

ganz herzlichen Dank für's Nachmessen! Das hilft mir weiter, vor allem dass du mir sagst, sie latschen sich noch ein. Dann passen sie sich wohl den Puschen an, die werden durch's Tragen ja auch noch größer.

Das werde ich also ganz sicher ausprobieren. Muss bloß noch suchen, wo ich sie herbekomme.

Liebe Grüße,
Luzie
Liebe Luzie,
Ich habe die von Wolle Rödel für 6,49€.
Gruß Anette

Luzie
Beiträge: 161
Registriert: 25.07.2011 12:13

Re: Gefilzte Puschen - Sohlen?

Beitrag von Luzie » 24.01.2016 20:28

Liebe Anette,

die hatten hier bei meinem letzten Besuch in der Filiale vor Ort nur Größe 45. Da sich die Puschen ja immer noch auslatschen. habe ich mich nicht hingetraut, hatte Angst, dass sie zu kurz sind. Aber vielleicht versuche ich sie einfach mal.

Liebe Grüße, Luzie

Benutzeravatar
Kaktus
Beiträge: 1319
Registriert: 16.03.2009 20:09

Re: Gefilzte Puschen - Sohlen?

Beitrag von Kaktus » 25.01.2016 17:21

Vielen Dank für euere Tips.
Ich fand ja gerade das "pure" Aussehen der Filzpuschen so schön, werde dann aber wohl nicht drumherum kommen, eine Sohle bzw. Hüttenschuhsohlen dranzunähen, ist ja sonst schade, daß
sie so ca. in 1 Jahr Löcher bekommen.
Mit lieben Grüßen
Kaktus
Bild

Madeleine
Beiträge: 2470
Registriert: 28.04.2008 16:35
Wohnort: Südl. Rheintal

Re: Gefilzte Puschen - Sohlen?

Beitrag von Madeleine » 25.01.2016 17:27

Also ganz ohne Sohle, kann man froh sein, wenn sie ein halbes Jahr halten... Meine Tochter trägt sie ja nur im Winter... Aber als Hüttenschuhe sehen sie natürlich schon ganz anders aus...

:wink: :wink: :wink: Madeleine
Stricken macht MICH glücklich!

M A D E L E I N E

Benutzeravatar
Kaktus
Beiträge: 1319
Registriert: 16.03.2009 20:09

Re: Gefilzte Puschen - Sohlen?

Beitrag von Kaktus » 25.01.2016 22:39

Tja, meine haben auch ca. 1/2 - 3/4 Jahr gehalten dann war ein großes Loch in der Sohle.
Das hatte ich so nicht erwartet, ich dachte durch das Filzen (Verwirren der Fäden) würde
das länger halten.
Aber nun gut, muß ich mir was einfallen lassen.
Werde wahrscheinlich erst mal mit Latexmilch probieren, habe gerade welche bestellt.
Mit lieben Grüßen
Kaktus
Bild

Antworten