FRAGEN UND IHRE ANTWORTEN ZUM SPINNEN

Moderator: moderator_eva

Antworten
Benutzeravatar
mycookie
Beiträge: 2489
Registriert: 13.07.2011 16:16
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: FRAGEN UND IHRE ANTWORTEN ZUM SPINNEN

Beitrag von mycookie » 25.03.2014 02:52

Das mit dem Rückwärtsessen kenn ich nur zu gut von meinen 2. Allerdings noch nie über die Rädchen. :wink:

Meine Räder bekommen auch nur ab und zu ein paar Tropfen Öl und werden abgestaubt, sonst nix. Beschwert haben sie sich noch nicht. :?

Aber Pronto ist sicher ne gute Idee.
Grüßle.

Cookie.

Man muß es mit Zuversicht anpacken, mit dem sicheren Wissen, daß man was Vernünftiges tut.
Vincent van Gogh

Wolle macht süchtig !

michele2909
Beiträge: 1656
Registriert: 11.09.2011 15:13

Re: FRAGEN UND IHRE ANTWORTEN ZUM SPINNEN

Beitrag von michele2909 » 25.03.2014 08:55

Meine Rädchen bekommen beim Abstauben immer auch etwas Pflege ;)
Ich hab ja von unserem Jüngsten immer noch die "Babypflegetücher"
So wird mit 1 oder 2 immer gleich gesäubert, entstaubt und gepflegt ;)
Sei anders als andere, denn alle andern gibt es schon!
liebe Grüße sendet´s Michele
Guckt mal vorbei: http://www.echt-michele.de

Benutzeravatar
Sottrumerin
Beiträge: 3657
Registriert: 05.07.2010 23:06
Wohnort: Niedersachsen

Re: FRAGEN UND IHRE ANTWORTEN ZUM SPINNEN

Beitrag von Sottrumerin » 25.03.2014 10:14

HI,
Spinnrad pflegen????

Nö, einzig die Scharniere der Tritte bei einem Sonata trinken "literweise" Siloconoil bzw. Vaseline,
alle 1 Km schreit es förmlich nach Schmierung.

Es ist ein lackiertes Holz, was sollte da gepflegt werden?
Ganz liebe Grüße und viel Zeit zum Stricken
Kerstin

Benutzeravatar
Josephine2489
Beiträge: 896
Registriert: 22.10.2012 20:42

Re: FRAGEN UND IHRE ANTWORTEN ZUM SPINNEN

Beitrag von Josephine2489 » 25.03.2014 13:13

Mein Rad ist auch lackiert, dass hätte ich vielleicht erwähnen sollen :D .

Nicki47
Beiträge: 15725
Registriert: 28.02.2011 19:13
Wohnort: Rappe

Re: FRAGEN UND IHRE ANTWORTEN ZUM SPINNEN

Beitrag von Nicki47 » 25.03.2014 13:15

:mrgreen: Also dann doch, so wie Dolphins meinte, einmal feste pusten :mrgreen:

Benutzeravatar
Josephine2489
Beiträge: 896
Registriert: 22.10.2012 20:42

Re: FRAGEN UND IHRE ANTWORTEN ZUM SPINNEN

Beitrag von Josephine2489 » 25.03.2014 17:49

Klaro - ist denn mehr nötig?!? :wink: :mrgreen:

Benutzeravatar
Dolphins
Beiträge: 6827
Registriert: 12.05.2009 09:09
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: FRAGEN UND IHRE ANTWORTEN ZUM SPINNEN

Beitrag von Dolphins » 26.03.2014 08:38

*grins* also P P - Pusten oder Pronto
Liebe Grüße Dolphins

Bild

Benutzeravatar
Lille
Beiträge: 1482
Registriert: 07.01.2010 21:03
Wohnort: zwischen Köln und Frankfurt

Re: FRAGEN UND IHRE ANTWORTEN ZUM SPINNEN

Beitrag von Lille » 29.03.2014 22:08

da ich ja überwiegend gewaschene Rohwolle spinne, hilft nur Pusten nicht wirklich :mrgreen:
ich nehme bei Bedarf ein angefeuchtetes Tuch und wisch das Gekrümmels weg

jeaniemel
Beiträge: 4005
Registriert: 14.01.2006 21:22
Kontaktdaten:

Re: FRAGEN UND IHRE ANTWORTEN ZUM SPINNEN

Beitrag von jeaniemel » 20.04.2014 15:01

Frage:
habe einen Silberfaden. Ist es besser, wenn ich ihn beim Verzwirnen mitdrehe oder soll ich erst komplett verzwirnen und dann den Silberfaden noch mal verzwirnen???
danke für die Antworten und frohe Ostern noch
lg
Jeaniemel :wink:

Benutzeravatar
joniberta
Beiträge: 4741
Registriert: 28.12.2008 22:33
Wohnort: Oldenburg

Re: FRAGEN UND IHRE ANTWORTEN ZUM SPINNEN

Beitrag von joniberta » 20.04.2014 19:31

Ich befürchte, dass wenn den Silberfaden zum Schluss extra nochmal zwirnst, dann könnte dein Garn zu viel Drall bekommen. Ich würde direkt mit einzwirnen. Viel Glück
Liebe Grüße
Claudia
.......
und immer fein lächeln :)

Benutzeravatar
vischilover
Beiträge: 6876
Registriert: 12.07.2010 21:57

Re: FRAGEN UND IHRE ANTWORTEN ZUM SPINNEN

Beitrag von vischilover » 20.04.2014 20:22

würde ich auch gleich mitlaufen lassen. :wink:
Fröhliches Nähen,Stricken, Weben, Spinnen, Färben...........


Susanne

--- when nothing goes right..... go left! ---

visit me on Ravelry

jeaniemel
Beiträge: 4005
Registriert: 14.01.2006 21:22
Kontaktdaten:

Re: FRAGEN UND IHRE ANTWORTEN ZUM SPINNEN

Beitrag von jeaniemel » 20.04.2014 21:08

merci, habt mir schon geholfen. Ich werde dann einen Strang mit dem Lurex verzwirnen. Bin mal gespannt.
Am liebsten würde ich es gleich ausprobieren, aber mir ist nicht nach Lurex. Ich bin am Überlegen, ob ich in meiner wenigen Freizeit nicht doch eine leichte Sommerjacke stricken sollte. Die Kammzüge reichen bei Weitem nicht aus, sonst hätte ich Spinnen können.
möchte im Moment 10 Sachen gleichzeitig machen... Aber die Konfi ist in gerade nicht mal 4 Wochen. Habe vorhin ein Probekuchen gebacken. Naja, ist nicht soooo hoch wie ich wollte. Aber dafür ist der selbstgemachte Fondant gut geworden.
lg
Jeaniemel
Bilder gibt es nach Fertigstellung.

Benutzeravatar
Xenta61
Beiträge: 1006
Registriert: 04.02.2008 17:52

Re: FRAGEN UND IHRE ANTWORTEN ZUM SPINNEN

Beitrag von Xenta61 » 26.04.2014 12:50

Hallo, ich brauche mal eure Hilfe. Gestern habe ich versucht, single zu zwirnen. Aber mir reißt gleich zu beginn immer der Faden ab. Ich habe das Sonata. Muss ich schneller treten, hatte ich zu wenig oder zuviel Drall? Im Moment habe ich das erstmal beiseite geschoben :roll:

Liebe Grüße
Anke

Benutzeravatar
Little Witch
Beiträge: 2499
Registriert: 12.01.2011 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: FRAGEN UND IHRE ANTWORTEN ZUM SPINNEN

Beitrag von Little Witch » 26.04.2014 12:55

Wenn der Faden abgerissen ist,hatte er wohl zuviel Drall (nach "Fest" kommt immer "Ab" :wink: ).Wenn er sich "aufgelöst" hat,dann hatte er zuwenig Drall.
Wie sieht die "abgerissene" Stelle denn aus?

...hast Du denn auch in die richtige Richtung gezwirnt?Wenn Du nach rechts gesponnen hast,musst Du nach links verzwirnen :wink:
Viele Grüße Bild
Kerstin

Benutzeravatar
vischilover
Beiträge: 6876
Registriert: 12.07.2010 21:57

Re: FRAGEN UND IHRE ANTWORTEN ZUM SPINNEN

Beitrag von vischilover » 26.04.2014 13:25

ich fürchte ich verstehe deine Frage nicht ganz,( willst du zwirnen oder Single spinnen?) aber wenn der Faden am Anfang abreißt würde ich erst mal weniger Zug drauf geben, also Bremse lockerer stellen, damit es weniger einzieht und damit nicht gleich abreißt. :wink:
Fröhliches Nähen,Stricken, Weben, Spinnen, Färben...........


Susanne

--- when nothing goes right..... go left! ---

visit me on Ravelry

Benutzeravatar
Xenta61
Beiträge: 1006
Registriert: 04.02.2008 17:52

Re: FRAGEN UND IHRE ANTWORTEN ZUM SPINNEN

Beitrag von Xenta61 » 26.04.2014 14:34

Hallo, danke für eure Antworten, ich werde mal einen neuen Versuch starten. Wahrscheinlich war er zuviel drall...

@vischilover: ich habe einen gesponnenen Faden, und möchte ihn ohne einen zweiten Verzwirnen, das ist dann doch single, oder? :oops:

Liebe Grüße
Anke

Benutzeravatar
vischilover
Beiträge: 6876
Registriert: 12.07.2010 21:57

Re: FRAGEN UND IHRE ANTWORTEN ZUM SPINNEN

Beitrag von vischilover » 26.04.2014 15:45

Xenta61 hat geschrieben:
@vischilover: ich habe einen gesponnenen Faden, und möchte ihn ohne einen zweiten Verzwirnen, das ist dann doch single, oder? :oops:

Liebe Grüße
Anke

sorry, aber da stehe ich jetzt komplett auf dem Schlauch. Ein Singelgarn wird gar nicht verzwirnt. Einfach mit wenig Drall spinnen und fertig. Das reißt gern beim Abhaspeln, wenn zu wenig Drall drauf ist. Oder meinst du vielleicht dass du mit einem Industriegarn, z.B Konengarn verzwirnen willst?
Fröhliches Nähen,Stricken, Weben, Spinnen, Färben...........


Susanne

--- when nothing goes right..... go left! ---

visit me on Ravelry

Benutzeravatar
Dolphins
Beiträge: 6827
Registriert: 12.05.2009 09:09
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: FRAGEN UND IHRE ANTWORTEN ZUM SPINNEN

Beitrag von Dolphins » 26.04.2014 15:59

@Anke; Einen gesponnenen Faden mit sich selbst Verzwirnen ohne einen zweiten Faden kingt für mich nach Navajo :D .
Ein Single ist einfach ein gesponnener Faden der nicht verzwirnt wird; so wie z.B. die normalen Zauberbälle (= Dochtgarn=Singlegarn)
Liebe Grüße Dolphins

Bild

Benutzeravatar
vischilover
Beiträge: 6876
Registriert: 12.07.2010 21:57

Re: FRAGEN UND IHRE ANTWORTEN ZUM SPINNEN

Beitrag von vischilover » 26.04.2014 16:20

oh ja stimmt, sie könnte Navajo meinen, darauf wäre ich jetzt gar nicht gekommen. :lol: :lol:
Fröhliches Nähen,Stricken, Weben, Spinnen, Färben...........


Susanne

--- when nothing goes right..... go left! ---

visit me on Ravelry

Benutzeravatar
Xenta61
Beiträge: 1006
Registriert: 04.02.2008 17:52

Re: FRAGEN UND IHRE ANTWORTEN ZUM SPINNEN

Beitrag von Xenta61 » 26.04.2014 17:49

Manno, bin ich blond :oops: :oops: :oops: der einzelne Faden wird gar nicht verzwirnt? Das wusste ich wirklich nicht, sorry.
Navajo, da wage ich mich noch nicht ran...
Naja, auf jeden Fall ganz lieben Dank für die Antworten ♥♥♥

Aber sagt mal, ist dann der Faden eigentlich stabil genug wenn man ihn verstrickt?

Liebe Grüße
Anke

Antworten