Gestrickter Geschenkbeutel mit rechteckigem Boden

Für Einsteiger und Profis.

Moderatoren: Moderator Marie, Moderator Karina, Moderator Claudia

Antworten
Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 11343
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Gestrickter Geschenkbeutel mit rechteckigem Boden

Beitrag von Hotline » 17.12.2020 14:35

Hallo zusammen,

um unseren Geschenkpapierverbrauch (nicht nur zu Weihnachten) etwas einzudämmen, habe ich einen Geschenkbeutel gestrickt. Das Garn (80 g) war von einem Pullli übrig geblieben. Aber auch bunte Sockenwollreste könnte ich mir gut vorstellen.

Bild

Bild

Nur als Anregung; Angaben für dünnes Garn 24 – 26 M/10 cm, Nadelstärke 2,5 und 3 (Kleinere Beutel mit weniger Maschen. Bei dickerem Garn Nadelstärken und Maschenzahl anpassen).

Der Boden wird in Runden kraus rechts mit glatt rechten Eckmaschen gestrickt.

Maschenanschlag: Mit Nd 2,5 50 Maschen mit Judy‘s Magic Cast On anschlagen (25 Maschen je Nadel). Die 2. und vorletzte Masche der ersten Nadel rechts, restliche Maschen links stricken. Die 2. und vorletzte Masche der zweiten Nadel rechts verschränkt, restliche Maschen links verschränkt stricken. Alternativ: 50 Maschen normal auf zwei Rundstricknadeln oder dem Nadelspiel anschlagen, dabei einen ca. 25 cm langen Faden zum Zunähen hängen lassen. Die 2., 24., 27. Und 49. Masche rechts, restliche Maschen links stricken.

1. Runde: Alle Maschen rechts stricken, dabei vor und nach den rechten Eckmaschen einen Umschlag machen (8 Maschen zugenommen).
2. Runde: Eckmaschen rechts, die Umschläge links verschränkt, restliche Maschen links stricken.

Die Runden 1 und 2 so lange wiederholen, bis der Boden die gewünschte Größe hat. (Bei mir 45 Maschen einschl. der Eckmaschen für Vorder- und Rückteil, 24 Maschen für die Seitenteile, ca. 10 x 18 cm). Dann mit Nd 3,0 die Seitenwände in Runden rechts bis zur gewünschten Höhe hochstricken. Ein Lochrunde (2 M re zus, 1 U, 1 M re) stricken; der Abstand der Löcher ist abhängig von der Maschenzahl. Weitere 1 - 2 cm stricken und mit Nd. 2,5 noch 6 Runden kraus rechts stricken. Maschen locker abketten.

Eine Kordel drehen oder häkeln und durch die Löcher fädeln, Knöpfe oder perlen an die Enden nähen, oder ein Geschenkband nehmen. Nach Belieben können auch Motive wie Herzen, Sterne usw. eingestrickt werden.

Alternative 1: Wenn der Boden die gewünschte Größe erreicht hat, die Maschen abketten und neue Maschen von hinten wieder herausstricken. Dann hat der Boden mehr Stand.
Alternative 2: 45 Maschen mit dem Luftmaschenanschlag (umhäkeln) anschlagen und 50 Reihen mit Kettrand stricken. https://www.garnstudio.com/video.php?id=1265&lang=de
Zum Schluss je 45 Maschen für Vorder- und Rückteil aus Anschlag und Abkettrand, je 24 Maschenfür die Seitenteile aus den Randmaschen von hinten herausstricken.

Wenn ich die Beutel (es kommen noch ein paar) nicht zurück bekomme - nicht schlimm. Dann stricke ich eben noch welche. Naaa- auch Lust bekommen? :wink:
Gruß Hotline

ck90
Beiträge: 294
Registriert: 09.05.2019 11:13

Re: Gestrickter Geschenkbeutel mit rechteckigem Boden

Beitrag von ck90 » 17.12.2020 15:31

Ganz toll, liebe Hotline, und vielen Dank für die ausführliche Erklärung zum Vorgehen! :D Solche Beutel kommen auf jeden Fall auf die Liste... ;)

Falls der Inhalt des Beutels eher schwer ist, könnte man aus Karton einen Boden zuschneiden und einlegen für bessere Stabilität.

liebe Grüsse
ck

Benutzeravatar
wollgabi
Beiträge: 2605
Registriert: 25.10.2012 06:53
Wohnort: Witten

Re: Gestrickter Geschenkbeutel mit rechteckigem Boden

Beitrag von wollgabi » 17.12.2020 17:04

Hallo Hotline
Das ist ja ein toller Beutel und eine gute Idee zwecks Papiermüll.
Ich packe seit Jahren schon meine Geschenke in Zeitungspapier ein.
Ich werde die tolle Anleitung auf jeden Fall ausprobieren für nächstes Jahr. Jetzt schaffe ich das nicht mehr. Ich müsste auch ein Laptop verpacken. :mrgreen:
Danke für die Anleitung

Liebe Grüße Gabi :D

werlation
Beiträge: 253
Registriert: 14.06.2018 18:51

Re: Gestrickter Geschenkbeutel mit rechteckigem Boden

Beitrag von werlation » 17.12.2020 20:43

Ich finde die Idee auch toll. In Zeitungspapier sieht es ja nicht immer so festlich aus. Aber bei den Beuteln kann man ja welche mit Tannenbäumen oder Geschenken oder sogar Eheringen drauf stricken. Und die Wollreste werden leer. :lol: Super.
LG werlation

Kokomiko
Beiträge: 134
Registriert: 14.04.2014 10:12

Re: Gestrickter Geschenkbeutel mit rechteckigem Boden

Beitrag von Kokomiko » 18.12.2020 07:43

Sieht toll aus, du strickst sehr gleichmäßig.
Danke für die Anregung und Anleitung.
LG aus NÖ

Kraut
Beiträge: 2062
Registriert: 23.11.2012 23:19

Re: Gestrickter Geschenkbeutel mit rechteckigem Boden

Beitrag von Kraut » 18.12.2020 08:46

Dein gestrickter Beutel schaut sehr schön aus. Verschenkst du ihn mit? Oder wird er nur "geliehen" und nach dem auspacken wieder zurück gegeben? Ich verschenke gerne in Geschirrtücher gewickelt die dann behalten werden dürfen. Das stricken ist ja eine zeitaufwendige Sache und Wolle ist auch nicht unbedingt preisgünstig, da stellen sich mir diese Fragen.....
vlG Barbara

Schiebe nicht die Wolken von morgen über die Sonne von heute. Arabische Lebensweisheit

ck90
Beiträge: 294
Registriert: 09.05.2019 11:13

Re: Gestrickter Geschenkbeutel mit rechteckigem Boden

Beitrag von ck90 » 18.12.2020 09:49

werlation hat geschrieben:
17.12.2020 20:43
In Zeitungspapier sieht es ja nicht immer so festlich aus.
Meine Mutter hat mal mangels Geschenkpapier und Klebeband ein Huhn aus Metall (Gartendeko) mit viel Zeitungspapier und noch mehr Schnur umwickelt. Meinem Grossvater, für den das Geschenk war, hat das so gut gefallen, dass er das Huhn gar nie ausgepackt hat, sondern dieses mitsamt Verpackung im Wohnzimmer als Kunstobjekt aufgestellt hat :D Für mich als Kind war das damals ganz und gar unverständlich, wie man ein Geschenk nicth auspacken konnte... :lol:

Aber um auf die Beuteln zurückzukommen: Klar, mit Wolle oder sonst gutem Garn ist das nicht umbedingt günstig. Ich habe aber teilweise viele Rest- und Einzelknäuel, aus denen ich ja sonst auch nichts mehr mache - da wären sie als Geschenkbeutel meiner Meinung nach nicht verschwendet, so was schönes kriegt ja nicht jeder :) Und es gibt ja auch günstigere Garne, die man dafür verwenden könnte.

liebe Grüsse
ck

Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 11343
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Re: Gestrickter Geschenkbeutel mit rechteckigem Boden

Beitrag von Hotline » 18.12.2020 10:55

Es freut mich, dass er euch gefällt.

Ich benutze die gestrickten Beutel zunächst innerhalb der Familie. Dann bekomme ich die Beutel zurück; entweder sofort, oder später mit einem Geschenk zu meinem Geburtstag. Wenn mich jemand lieb bittet, den Beutel behalten zu dürfen, sage ich aber nicht nein. Wenn ich dafür im Gegenzug eine selbstgenähten Stoffbeutel bekomme, ist das auch gut. Und, wichtig: Es soll doch nichts kosten! Extra dafür kaufe ich keine Wolle. Es ist in erster Linie eine Reste-Verwertung von übrig gebliebener Wolle, die ansonsten jahrelang in der Wollkiste geschlummert hätten. Und eine sinnvolle Beschäftigung, wenn es wie jetzt draußen nass und kalt ist, die Geschäfte und Gaststätten geschlossen sind und vielleicht noch eine Ausgangssperre verhängt wird. Umweltfreundlich ist so eine Verpackung auch noch.

Man kann ja ohnehin nur die etwas kleineren Geschenke in die Beutel stecken, aber das sind für mich auch die, die ich ohnehin als lästig zum Verpacken finde. Für die großen Geschenke muss man eben kreativ werden, da habt ihr ja schon schöne Beispiele genannt. Vor zwei Jahren haben sich unsere jungen Leute einen großen Akku-Staubsauger gewünscht. Der kam fast unverpackt, nur mit einer Papp-Banderole. Dafür habe ich eienen 120l- Biomüll-Papierbeutel gekauft, mit einem Stern-Plätzchen-Ausstecher einen Kartoffelstempel gemacht und den Beutel damit bedruckt. Nach Weihnachten war das die Einlage für die Biotonne.
Gruß Hotline

Madeleine
Beiträge: 2589
Registriert: 28.04.2008 16:35
Wohnort: Südl. Rheintal

Re: Gestrickter Geschenkbeutel mit rechteckigem Boden

Beitrag von Madeleine » 18.12.2020 12:57

Hallo!

Ich habe ganz viel Stoffreste im Schrank und nähe kaum noch... Ich habe überlegt, diese Stoffreste zu Beuteln verarbeiten und die dann als Verpackung zu nehmen... Bändel habe ich auch ganz viele, weil es mir leid tut die z.T. schönen Bänder (kein Plastik) weg zu werfen... Ich habe davon einen grossen Karton im Schrank und verwende sie ohnehin immer wieder um Geschenke zu verschnüren..
Stricken macht MICH glücklich!

M A D E L E I N E

Kraut
Beiträge: 2062
Registriert: 23.11.2012 23:19

Re: Gestrickter Geschenkbeutel mit rechteckigem Boden

Beitrag von Kraut » 19.12.2020 07:42

@Hotline, danke für deine Erklärung zu gestrickten Geschenkebeutel. Ja so kann ich das gut verstehen und für sehr gut heißen.
@ Madeleine, so mache ich das auch Bänder werden alle gesammelt, wenn nötig gebügelt und wieder verwendet.
vlG Barbara

Schiebe nicht die Wolken von morgen über die Sonne von heute. Arabische Lebensweisheit

Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 11343
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Re: Gestrickter Geschenkbeutel mit rechteckigem Boden

Beitrag von Hotline » 19.12.2020 11:47

ck90 hat geschrieben:
17.12.2020 15:31
...
Falls der Inhalt des Beutels eher schwer ist, könnte man aus Karton einen Boden zuschneiden und einlegen für bessere Stabilität.
Eine gute Idee, danke. Habe ich gemacht, weil der Inhalt zwei schwere Gläser mit Inhalt ist. Dann kann man das besser handhaben. Die Verschlussklappe eines Versandkartons aus Wellpappe hatte zufällig fast das richtige Format. :D
Gruß Hotline

Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 11343
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Re: Gestrickter Geschenkbeutel mit rechteckigem Boden

Beitrag von Hotline » 01.01.2021 13:23

Kleiner Nachtrag, hätte ich beinahe vergessen: Ich hatte noch einen zweiten in grün gestrickt. Zurückbekommen habe ich die Beutel (noch) nicht. Als wir uns nach dem geschenkeauspacken zum gemeinsamen Essen getroffen haben, hatten die beiden jungen Leute die Beutel als Mützen auf dem Kopf. :lol:
Gruß Hotline

Wollchaos
Beiträge: 133
Registriert: 06.11.2011 12:11

Re: Gestrickter Geschenkbeutel mit rechteckigem Boden

Beitrag von Wollchaos » 01.01.2021 13:53

Klasse :lol: Dann werden sie sie aber sicher behalten 8)
Sieht bestimmt auch gut aus!!

Alles Gute zum neuen Jahr, viele Handarbeitsideen und ganz viel Zeit sie umzusetzen!!!!!

Antworten