Welche Woll bei Babymützchen

Für Einsteiger und Profis.

Moderatoren: Moderator Marie, Moderator Karina, Moderator Claudia

Antworten
Tenzing
Beiträge: 1
Registriert: 17.04.2019 01:25

Welche Woll bei Babymützchen

Beitrag von Tenzing » 22.04.2019 01:25

Hallo,

ich möchte gerne eine Mütze für mein zukünftiges Enkelchen stricken. Auf https://www.muetzenheld.de/ habe ich ein schönes Mützchen gesehen, dass ich gerne nachstricken würde. Nun weiß ich nicht genau, welche Wolle besonders angenehm für die Babyhaut ist. Kann mir da jemand weiterhelfen?

LG

Benutzeravatar
Dunkelwollfee
Beiträge: 3859
Registriert: 13.02.2007 12:58

Re: Welche Woll bei Babymützchen

Beitrag von Dunkelwollfee » 22.04.2019 10:00

Och gucke, ein Backlinkspammer.

Und wenn nicht, dann:

Welche Wolle Du verwenden kannst, kommt darauf an, wie dick die Mütze werden soll, wann sie gebraucht wird, ... ansonsten guck Dich doch einfach mal beim Hausherrn im Shop um, da gibts auch welche, die direkt für Babys benannt ist.
LG Dunkelwollfee

Benutzeravatar
knittingdaisy
Beiträge: 1655
Registriert: 20.09.2011 09:44
Wohnort: südlich von Heidelberg

Re: Welche Woll bei Babymützchen

Beitrag von knittingdaisy » 29.04.2019 15:12

Hallo Tenzing,

die Geschmäcker und Ansichten sind verschieden, doch eines ist dem meisten Ratgebenden gemeinsam: Weich soll es sein.

Soll die Mütze leicht und strapazierfähig sein, dann eine gute Sockenwolle, zB von Lana Grossa.
Manche schwören auf Synthetik, da sie leicht waschbar ist und manche Sorten wirklich sehr weich sind.
Andere würden einem Baby nie Synthetik anziehen und schwören für den Sommer auf weiche Biobaumwolle und für den Winter auf gute Merinowolle.

Weichheit testet man übrigens am Hals oder auf der Innenseite des Unterarms. Die Hände und sogar die Wangen sind nicht empfindlich genug.

Viele Grüße,
Gundula

Antworten