Gack-gack - die Deckenhühner 2019

Für Einsteiger und Profis.

Moderatoren: Moderator Marie, Moderator Karina, Moderator Claudia

Antworten
Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 10441
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Re: Gack-gack - die Deckenhühner 2019

Beitrag von Hotline » 14.06.2019 09:40

Hallo Gabi,

herzlich willkommen. Wenn es dir ein Bedürfnis ist, können wir dem abhelfen. Ich muss demnächst sowieso die Liste neu machen, dann kommst du mit drauf (und ck90 auch).

Was für einen Usernamen hast du dir ausgedacht - tse ... :lol:
Gruß Hotline

Benutzeravatar
JustIllusion
Beiträge: 7215
Registriert: 30.07.2013 16:40
Wohnort: Lohfelden bei Kassel

Re: Gack-gack - die Deckenhühner 2019

Beitrag von JustIllusion » 14.06.2019 11:13

Hallo Gabi und willkommen :-)

Vorhin habe ich im Testforum den Link angeklickt.
Deine Decke wird schön bunt und blumig ;-)


Derweil wächst meine 3. Diagonaldecke :lol:
Da habe ich mich Jahre lang aufraffen müssen, überhaupt eine Decke zu stricken
und jetzt hat es mich voll erwischt.
Meine Einzelknäuel schwinden jetzt nur so dahin. :D
Viele Grüße
Sonja

Blicke nicht zu weit zurück, das hält Dich davon ab, ein "normales" Leben zu führen.
Aber schaue auch nicht zu weit nach vorne - dann übersiehst Du die Stolpersteine, die im Weg liegen

UFOProduzentin
Beiträge: 20
Registriert: 13.06.2019 17:05

Re: Gack-gack - die Deckenhühner 2019

Beitrag von UFOProduzentin » 14.06.2019 11:59

Hi,

*lach* bevor ich mit der erfolgreichen Schalproduktion für meine Kinder begonnen habe hatte ich ausser ein paar Bommel und Bänder mit der Strickliesel nichts "tragbares" produziert. Als einziges fertiggestelltes Objekt liegt eine Häkeldecke im Schrank und winters auf meinen kalten Füßen.

LG
Gabi

UFOProduzentin
Beiträge: 20
Registriert: 13.06.2019 17:05

Re: Gack-gack - die Deckenhühner 2019

Beitrag von UFOProduzentin » 14.06.2019 17:22

Hi,

dann stelle ich mein Projekt mal vor.

Bild

105 dieser Grannys sind im Entstehen. Ob die Menge dann reicht entscheide ich später, es ist noch genug Wolle in allen Farben vorhanden.
Hab mir mal drei verschiedene Farben für den letzten Ring gekauft. Da es ja zum gezeigten Sofa passen muss wollte ich das in Natura sehen und entscheiden. Erster Plan war ein Abschluß in dunkelblau, die Vorlage war in grau aber nach jetzigem Stand nehme ich petrol.

Wenn dann die ersten Grannys fertig sind wird gerechnet und geschoben und dann entscheide ich wie groß das Endergebnis wird.

LG
Gabi

Benutzeravatar
hermi
Beiträge: 1966
Registriert: 01.08.2011 11:19
Wohnort: Riedenthal/Österreich

Re: Gack-gack - die Deckenhühner 2019

Beitrag von hermi » 18.06.2019 09:38

Hallo Gabi, der Anfang ist gemacht - wird schon werden.

In unserer Runde sind drei Decken fertig geworden:

Aus 98 Grannys - Größe 140 x 70 cm
(Ich lass die Größe einmal so, vielleicht will ja jemand nur eine kleine Decke)

Bild

Aus 315 Grannys - Größe 200 x 140 cm

Bild

Die Grannys hat alle unsere Eva gehäkelt, die Ausfertigung ist von mir.
Die kleine Decke ist mit festen Maschen zusammengefügt, die große wurde zusammengestrickt (die "Nähte" dehen sich daher sehr gut mit)


Die 3. Decke ist wieder 200 x 140 cm groß und jede Reihe eine andere Farbe - es ist die leichteste Decke (Muster: 1.Reihe 1 Stäbchen 1 Luftmasche: in der 2. Reihe versetzen: das Stäbchen um die Luftmasche der Vorreihe, 1 Luftmasche). Abschluß mit Fransen - hab mir einfach dadurch das Vernähen erspart. Auch diese Decke hat Eva gehäkelt und ich habe ausgefertigt - ging aber relativ schnell.

Bild

Auf einen Blick:

Bild

Insgesamt hab ich so rd. 1.000 Fäden vernäht (mindestens) und jetzt mach ich einmal Deckenpause - obwohl Granny für eine kleine Decke und gehäkelte andere Ecken für eine große Decke warten noch auf's Fertigstellen und in der Zwischenzeit häkelt Eva jetzt Streifen (für noch eine Decke).

Danke fürs Schauen und einen schönen Tag
Hermi

PS: Die Tasche in der Mitte stell ich im Häkelforum vor :wink:
LG Hermi

Wer den Kopf nicht hebt, kann die Sterne nicht sehen.

ck90
Beiträge: 19
Registriert: 09.05.2019 11:13

Re: Gack-gack - die Deckenhühner 2019

Beitrag von ck90 » 18.06.2019 14:47

Sehr schöne Decken, Hermi! Mir gefällt vor allem die gestreifte, die anderen sind mir persönlich farblich ein bisschen zu grell, aber auch sehr schön gearbeitet :)

UFOProduzentin
Beiträge: 20
Registriert: 13.06.2019 17:05

Re: Gack-gack - die Deckenhühner 2019

Beitrag von UFOProduzentin » 18.06.2019 15:52

Tolle Decken. Was machst du/ihr mit den ganzen Decken? Seid ihr eine Handarbeitsgruppe?

Bei der Zählung ist mein Grannybedarf auch auf ca. 200 hochgeschnellt. Habe also wieder mit der Produktion von Mittelpunkten begonnen.

Benutzeravatar
blümchenkaffee
Beiträge: 816
Registriert: 04.11.2017 16:00
Wohnort: Österreich

Re: Gack-gack - die Deckenhühner 2019

Beitrag von blümchenkaffee » 18.06.2019 16:27

Hallo

Ihr habt ganz tolle Decken gehäkelt, sie gefallen mir sehr gut. Großes Lob an dich und deine Damen. Habt ihr euch bei der großen Decke die Farbfolge selbst ausgedacht?

LG Barbara

Benutzeravatar
hermi
Beiträge: 1966
Registriert: 01.08.2011 11:19
Wohnort: Riedenthal/Österreich

Re: Gack-gack - die Deckenhühner 2019

Beitrag von hermi » 18.06.2019 17:16

Herzlichen Dank fürs Loben, ihr Lieben :wink:
Am Montag bei unserem nächsten Treffen werde ich das ganz sicher verlautbaren.
Unsere kleine Gruppe (9 Mädls und 1 Herr - zwischen 63 und 80 Jahre) trifft sich jeden Montag von 14 - 16 Uhr, da wird dann gequatscht, gelacht und auch gearbeitet. Die meisten Stunden arbeitet aber jeder für sich zuhause. Mitte November haben wir unseren Leopoldi-Markt (der Hl. Leopold ist ja der Landespatron von Niedrösterreich) und dann verkaufen wir unsere Erzeugnisse. Da wir das Material großteils geschenkt bekommen und wir ja aus Spaß an der Freude arbeiten, bieten wir natürlich sehr günstig an. Der Reinerlös kommt unserer Dorfgemeinschaft oder einem Sozialprojekt ( ev. bedürftige Familie oder so) zugute. Unser letztes Projekt war die Renovierung unseres Kriegerdenkmals, es war schon in die Jahre gekommen und im Jahr vorher haben wir zwei Wegkreuze renovieren lassen.
Die Gruppe selbst ist auch eine Art Sozialprojekt von mir, damit die sozialen Kontakte der älteren Generation nicht verloren gehen. Wir sind ein Dorf ohne Einkaufsmöglichkeit und haben auch kein Gasthaus. Also müssen wir selbst Möglichkeiten schaffen, dass man sich treffen kann. Es gibt auch eine Spielrunde, einen Singkreis und eine Eltern-Kind-Gruppe, zwei Turngruppen und eine Gruppe die tanzt.
Als Basis dazu hat die Dorfgmeinschaft vor nunmehr rd. 15 Jahren ein Dorfhaus gebaut (großzügige finanzielle Unterstützung der Gemeinde und die Arbeitskraft der Männer aus unserem Dorf, die Verköstigung während der Bauarbeiten haben dann abwechselnd die Frauen übernommen (es gab immer eine Vormittagsjause, ein Mittagessen und eine Kaffeejause; abends haben die Männer sich dann selbst versorgt).
Jetzt ist es aber genug, bin ganz schön ist Plaudern gekommen.

Liebe Grüße
Hermi

PS @blümchenkaffee: Das Muster habe ich mir ausgedacht, ich habe einen Nachmittag lang im Wohnzimmer ausgelegt. Eva hat beim Häkeln keine Vorgaben bezgl. Farbe und Anzahl, ich muss mit dem zu Rande kommen was ich von Eva "geliefert" erhalte.
LG Hermi

Wer den Kopf nicht hebt, kann die Sterne nicht sehen.

Benutzeravatar
blümchenkaffee
Beiträge: 816
Registriert: 04.11.2017 16:00
Wohnort: Österreich

Re: Gack-gack - die Deckenhühner 2019

Beitrag von blümchenkaffee » 18.06.2019 18:41

Dass glaube ich sofort, dass du da einen ganzen Nachmittag getüftelt hast, dafür ist es aber sehr gut gelungen.
Ich finde es toll, was ihr hier auf die Beine stellt.

LG Barbara

Esther-Iris
Beiträge: 120
Registriert: 05.03.2019 19:40

Re: Gack-gack - die Deckenhühner 2019

Beitrag von Esther-Iris » 18.06.2019 20:30

Wieder alle so schöne Decken und an @ Gabi von der Nordsee herzliches Willkommen.- :mrgreen:


Lg Esther

Birgit1982
Beiträge: 671
Registriert: 27.04.2009 13:54
Wohnort: hier

Re: Gack-gack - die Deckenhühner 2019

Beitrag von Birgit1982 » 18.06.2019 22:03

Hallo Hermi,

da leistest du ja Großartiges!! Nicht nur die Decken sind klasse geworden, auch, dass du dich so um die ältere Generation kümmerst finde ich toll!

Viele Grüße


Birgit

Benutzeravatar
JustIllusion
Beiträge: 7215
Registriert: 30.07.2013 16:40
Wohnort: Lohfelden bei Kassel

Re: Gack-gack - die Deckenhühner 2019

Beitrag von JustIllusion » 18.06.2019 23:37

Hermi, ich ziehe meinen Hut vor Euch.
Was für eine tolle Leistung und so wunderschöne, bunte Decken.
Ganz toll.
Viele Grüße
Sonja

Blicke nicht zu weit zurück, das hält Dich davon ab, ein "normales" Leben zu führen.
Aber schaue auch nicht zu weit nach vorne - dann übersiehst Du die Stolpersteine, die im Weg liegen

UFOProduzentin
Beiträge: 20
Registriert: 13.06.2019 17:05

Re: Gack-gack - die Deckenhühner 2019

Beitrag von UFOProduzentin » 19.06.2019 08:00

Hallo,

jetzt habe ich ein Problem. Meine Grannys sind nach den letzten zwei Reihen aus der Form geraten.
Durch die entstandene Wölbung kann ich sie aber nicht wie geplant in der letzten Reihe sofort zusammenhäkeln.
Woran kann das liegen bzw. wie kann ich das ausbessern?

Bild

Die dunkle Wolle für die "Einfassung" ist deutlich dünner als die zuvor verwendeten Reste, links mit einer 4er und rechts mit einer 3er Nadel gehäkelt.
Soll ich lieber mit einer kleineren Nadel arbeiten oder das Muster modifizieren?

Danke für eure Unterstützung.

LG
Gabi

Benutzeravatar
hermi
Beiträge: 1966
Registriert: 01.08.2011 11:19
Wohnort: Riedenthal/Österreich

Re: Gack-gack - die Deckenhühner 2019

Beitrag von hermi » 19.06.2019 08:34

Hallo Gabi,

wenn ich die Bilder betrachte, würde ich mich für die 3-er Nadel entscheiden. Aber ...... ich würde auch versuchen mit der 4-er Nadel zu häkeln, aber in jede Ecke um 2 Stäbchen weniger - (jeweils in der vorletzten und letzten Runde), probier es einmal, es müsste dann besser sein. Obwohl der gebogte Rand nicht wirklich ein Problem ist, wenn du zusammehfügst, gleicht sich das sicher aus, schon allein durch das Gewicht der Decke.

Vielleicht hiflt dir das etwas weiter.

@alle: nochmals herzlichen Dank fürs Lob - die Hüte könnt ihr auf dem Kopf behalten :lol: , wenn es mir keinen Spass machen würde, würde ich es nicht machen (Decken, Handarbeitsgruppe und so weiter)
LG Hermi

Wer den Kopf nicht hebt, kann die Sterne nicht sehen.

UFOProduzentin
Beiträge: 20
Registriert: 13.06.2019 17:05

Re: Gack-gack - die Deckenhühner 2019

Beitrag von UFOProduzentin » 19.06.2019 10:54

Hallo Hermi,

dann werde ich mal weiter ausprobieren.

Obwohl, der gebogene Rand sieht eigentlich toll aus. Vielleicht kommt mir noch eine zündende Idee wie ich das beim Zusammenfügen herausarbeiten kann. Hab ja noch einige Zeit zu überlegen.

LG
Gabi

Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 10441
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Re: Gack-gack - die Deckenhühner 2019

Beitrag von Hotline » 19.06.2019 11:04

Hallo Gabi,

ich würde die Decke eher locker häkeln, also mit 4-er Nadeln, oder nimm eine Nadel Nummer 3,5. Und die Wölbung entsteht dadurch, dass du an den Ecken zuviele Stäbchen hast. Ich kann es nicht erkennen, aber sind das 6? In meinem Häkelbuch ist bei 6-Eck angegeben: 2 Stäbchen, 1 Luftmasche, zwei Stäbchen. Aber die Wölbung wird sich nach dem Zusammennähen ausgleichen, wenn du nicht zu fest häkelst.

@Hermi: Den Hut kann ich leider nicht auflassen, ich besitze keinen. :lol: Aber alle Achtung an euch! Alle Decken sind schön, und ab und zu braucht man etwas Buntes. Die kleine Decke würde ich sogar noch um zwei Reihen verkleinern, das wäre eine prima Bankauflage. Holzbänke sind ja nicht unbedingt sehr bequem. Und wenn ihr mal nicht wisst, was ihr machen sollt, oder das Garn nur noch für kleiner Projekte reicht: Sitzkissen zum mitnehmen für die Parkbank.
Gruß Hotline

Benutzeravatar
hermi
Beiträge: 1966
Registriert: 01.08.2011 11:19
Wohnort: Riedenthal/Österreich

Re: Gack-gack - die Deckenhühner 2019

Beitrag von hermi » 19.06.2019 11:17

Danke, Hotline :wink:
Hab die "Anregungen aus deiner Ideenkiste" bereits gedanklich abgespeichtert.
LG Hermi

Wer den Kopf nicht hebt, kann die Sterne nicht sehen.

rennsemmel2704
Beiträge: 1002
Registriert: 02.07.2011 18:43
Wohnort: Nordsee

Re: Gack-gack - die Deckenhühner 2019

Beitrag von rennsemmel2704 » 19.06.2019 20:43

Esther-Iris hat geschrieben:
18.06.2019 20:30
Wieder alle so schöne Decken und an @ Gabi von der Nordsee herzliches Willkommen.- :mrgreen:


Lg Esther
Hallo Esther,
vielen lieben Dank für das " Herzliche Willkommen". :D

Liebe Grüsse
Gabriele von der Nordsee
Liebe Grüsse von der Nordsee
Gabriele

ck90
Beiträge: 19
Registriert: 09.05.2019 11:13

Re: Gack-gack - die Deckenhühner 2019

Beitrag von ck90 » 20.06.2019 11:42

So, jetzt hab ich endlich Fortschrittsfotos für euch (und mich ;) ), bin schon "um die Ecke":
Bild

Die Farben sind aber in Echt viel leuchtender...

Hier sieht man das Gelb besser, dafür stimmt das Rot/Violet nicht :roll: :
Bild

Und noch zur Frage, warum plötzlich alle Diagonaldecken stricken :D Für mich ist es irgendwie "spannender", als einfach gerade nach oben zu stricken, weil man doch immer etwas machen muss (sei es nur eine Zu- oder Abnahme), aber es ist trotzdem einfach genug, dass man auch als Anfänger schöne Ergebnisse erzielen kann. Und man muss nicht überlegen/rechnen, wie viele Maschen man anschlagen soll... ;)

Antworten