Mein erster RVO ~ und noch einer 24.02.2019

Für Einsteiger und Profis.

Moderatoren: Moderator Marie, Moderator Karina, Moderator Claudia

Antworten
Benutzeravatar
JustIllusion
Beiträge: 7280
Registriert: 30.07.2013 16:40
Wohnort: Lohfelden bei Kassel

Re: Mein erster RVO ~ und noch einer 24.02.2019

Beitrag von JustIllusion » 01.07.2019 11:44

Und wieder einer fertig.
Ich hatte Baumwolle von Action, die eigentlich für den Hals gedacht
war, aber dafür nicht wirklich kuschelig genug war.
Anfang Juni war es schon mal ziemlich warm und ich brauchte aber
ein Baumwollprojekt.
Da sind mir diese Knäuel in die Hände gefallen.
Junior ist eigentlich diesen Farben altersmäßig entwachsen, er braucht aber
auch dringend Pullis, die er zu Hause tragen kann. Er ist nämlich auch so
einigem entwachsen... seinen meisten Klamotten z.B. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Nicht so schön, weil ein bisschen lappig (trotz vieler abgenommener Maschen fürs Bündchen)
und nicht zu kurz, auch wenn es so wirken mag.
Bild
Viele Grüße
Sonja

Blicke nicht zu weit zurück, das hält Dich davon ab, ein "normales" Leben zu führen.
Aber schaue auch nicht zu weit nach vorne - dann übersiehst Du die Stolpersteine, die im Weg liegen

Benutzeravatar
Bergstrickerin
Beiträge: 3674
Registriert: 21.08.2009 15:22
Wohnort: Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Mein erster RVO ~ und noch einer 24.02.2019

Beitrag von Bergstrickerin » 07.07.2019 17:10

Liebe Sonja,

Du bist ja ein richtiger RVO-Profi geworden. Dein letzter Pulli sieht wieder ganz toll aus, vor allem die Farben sind klasse.

Wie gesagt, irgendwann probiere ich es auch noch mal. :wink:

Liebe Grüße Gabi

Benutzeravatar
JustIllusion
Beiträge: 7280
Registriert: 30.07.2013 16:40
Wohnort: Lohfelden bei Kassel

Re: Mein erster RVO ~ und noch einer 24.02.2019

Beitrag von JustIllusion » 07.07.2019 18:43

Lieben Dank ♥

Meist stricke ich einfach drauf los... wird schon passen :D
.
Derzeit habe ich ein Top für mich auf den Nadeln, da muss ich bei den
Zunahmen mitdenken, weil die anders sind
Viele Grüße
Sonja

Blicke nicht zu weit zurück, das hält Dich davon ab, ein "normales" Leben zu führen.
Aber schaue auch nicht zu weit nach vorne - dann übersiehst Du die Stolpersteine, die im Weg liegen

Antworten