Lana Grossa Rundstricknadeln Desingholz

Für Einsteiger und Profis.

Moderatoren: Moderator Marie, Moderator Karina, Moderator Claudia

Antworten
esther
Beiträge: 908
Registriert: 27.09.2007 18:29
Wohnort: Heinsberg

Lana Grossa Rundstricknadeln Desingholz

Beitrag von esther » 31.08.2018 21:38

Ich habe mir heute zum ersten mal, diese Rundstricknadeln besorgen müssen da meine Lieblings Rundstricknadeln von ADDI auch nicht mehr in meinen Wollgeschäften geführt wird.- :x Letztes Jahr habe ich mir von Knit pro Rundstricknadeln gekauft, ( angeblich sehr beliebt) ich wart auch sehr zu frieden da mit und auch für Socken stricken also als Nadel Spiel. Ich wollte nun jetzt wieder diese kaufen, haben sie auch nicht mehr.- :evil:

Normalerweise hasse ich Stricknadeln aus Holz... :? Also wurde mir empfohlen diese Rundstrick Nadel von Lana Grossa aus Desingholz zu kaufen mit 360 Grad drehbares Nadelseil zu kaufen, doch ,mir ist aufgefallen, das an den Spitzen ein ganz kleines Loch eingearbeitet wurde.- Keiner weiss warum. :roll:

Sie lässt sich schon gut stricken, keine frage.- Aber mich interessiert, mal Eure Erfahrungen und Vorlieben, gewaltig.- :mrgreen: Ich habe auch letztens die neuen vorn Prym Ergonomic aus probiert, sowohl als Rundstricknadel als auch in Nadelspiel.- Aber ich bin nicht wirklich davon begeisstert, lassen sich schwerer schieben.- :x


So jetzt bin ich mal auf Euch gespannt.- :mrgreen:

Lg Esther
Menschen sind Engel, mit nur einen Flügel, um fliegen zu können müssen sie sich umarmen.-

Benutzeravatar
Flixi
Beiträge: 2985
Registriert: 14.02.2009 00:49
Wohnort: Nähe Bamberg/Oberfranken
Kontaktdaten:

Re: Lana Grossa Rundstricknadeln Desingholz

Beitrag von Flixi » 01.09.2018 07:38

Ich habe mehrere Sets von KnitPro (Holz u. Acryl). Zum Sockenstricken habe ich diverse Nadelvarianten probiert und bin letztendlich bei 2 Rundstricknadeln von Chiagoo gelandet.

Birgit1982
Beiträge: 1186
Registriert: 27.04.2009 13:54
Wohnort: hier

Re: Lana Grossa Rundstricknadeln Desingholz

Beitrag von Birgit1982 » 01.09.2018 08:17

Ich begann mit klassischen Alu-Nadeln und stieg vor acht Jahren auf die Knitpro Symphony um. Mir gefielen die auswechselbaren Nadeln. Danach folgte das Nadelspiel für Socken. Und bei denen bin ich heute noch :D

Viele Grüße

Birgit

Madeleine
Beiträge: 2526
Registriert: 28.04.2008 16:35
Wohnort: Südl. Rheintal

Re: Lana Grossa Rundstricknadeln Desingholz

Beitrag von Madeleine » 01.09.2018 09:22

Ich habe leider keine guten Erinnerungen an die KnitPro-Nadeln, habe sie nahezu alle irgendwann "geschrottet" und dadurch genervt in die Tonne gekloppt... d.h. nicht alle, ein paar davon habe ich zwar noch, benutze sie aber so gut wie nicht, weil ich eben die schlechten Erfahrungen damit im Kopf habe.
Ich benutze 2 kurze Rundnadeln aus Metall von Lana Grossa, für Socken, wenn die Grösse passt und sonst halt die Alu-Rundnadeln, wenn ich keine anderen habe... Bei den Metall-Rundnadeln von Lana Grossa, kann man auch die Spitzen austauschen und die brechen nicht bei jeder Gelegenheit! Ich hatte mal 170 M auf dem Seil und dann ging die eine Nadel zu Bruch! Nie wieder!!!!

Ich weiss, dass ich mir hier Feinde mache mit meiner Äusserung, kann aber damit leben... .-))

Madeleine
Stricken macht MICH glücklich!

M A D E L E I N E

Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 11217
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Re: Lana Grossa Rundstricknadeln Desingholz

Beitrag von Hotline » 01.09.2018 10:14

Ich habe auch die addi-Nadeln aus Metall. Meistens nehme ich das Addi-Click-System, bei dünneren Nadeln die normalen, für Socken das Sockenwunder. Diese dunkel melierten Holz-Nadeln finde ich schrecklich. Mögen die noch so gut sein - man sieht nix, wenn das Licht nicht gerade sehr hell ist.

Die KnitPro Zing habe ich auch ausprobiert. Die Spitze ist sehr gut, aber so richtig toll rutschen die Maschen beim Übergang Seil - Nadel auch nicht.
Gruß Hotline

Benutzeravatar
JustIllusion
Beiträge: 7348
Registriert: 30.07.2013 16:40
Wohnort: Lohfelden bei Kassel

Re: Lana Grossa Rundstricknadeln Desingholz

Beitrag von JustIllusion » 01.09.2018 11:24

Angefangen habe ich mit Alu, Holz und Bambus, meist No-Name Nadeln.
Dann bekam ich Cubics Metall als Set geschenkt und war begeistert.
Inzwischen habe ich einige Sets und auch Einzelnadeln, alles von KnitPro.
Bei großen Teilen ziehe ich die Seile immer wieder mal nach und so fest stricke ich nicht,
dass mir die Nadeln brechen (ich habe aber davon gehört).
Ich bin rundherum zufrieden. Ach ja, die Zing oder Karbonz habe ich nicht, weil mir
die zu spitz sind.
Übrigens habe ich auch ein Metallset von Drops. Da kann man die Seile auch für
KnitPro verwenden und umgekehrt ;-)

Wohingegen es mir früher egal war, welche Nadel (ich habe einfach genommen,
was gerade frei war), teste ich heute tatsächlich, welche Nadel zu welchem Garn.
Es kann also passieren, dass ich vor Beginn eines Projekts öfter schraube :mrgreen: :mrgreen:
Luxusproblem, ich weiß *hust*
Viele Grüße
Sonja

Blicke nicht zu weit zurück, das hält Dich davon ab, ein "normales" Leben zu führen.
Aber schaue auch nicht zu weit nach vorne - dann übersiehst Du die Stolpersteine, die im Weg liegen

Birgit1982
Beiträge: 1186
Registriert: 27.04.2009 13:54
Wohnort: hier

Re: Lana Grossa Rundstricknadeln Desingholz

Beitrag von Birgit1982 » 01.09.2018 12:18

@hotline: die dunkle Farbe der Knitpro ist bei dunkler Wolle kontraproduktiv, da hast du Recht. Mich stört das nur bei Sockenwolle, in dem Fall steig ich auf Alu um. Wer weiß, wie das in 10 Jahren ist... :lol:

@madeleine: meine Nadeln brechen nur, wenn die Kids übers Sofa turnen und ich das Strickzeug nicht weg räum :wink:

Viele Grüße

Birgit

Benutzeravatar
Pickmueck
Beiträge: 1084
Registriert: 29.11.2013 17:11
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Lana Grossa Rundstricknadeln Desingholz

Beitrag von Pickmueck » 02.09.2018 09:34

Hallo,

also ich stricke nur mit Metall-Rundnadeln, und zwar die Festen.

Bei mir kann man nichts wechseln oder schrauben.
Am Liebsten sind mir die von Knit Pro Nova Metall.
Aber auch von Addi , die sind nicht schlecht.
Von den Hyia Hyia-Nadeln hab ich auch einige Rundstricknadeln, da gefällt mir besonders die spitze Spitze.
Aber die sind auch recht teuer, meiner Meinung.

Meine Versuche auf Holznadeln habe ich als gescheitert erklärt, da rutscht/flutscht überhaupt kein Garn richtig gut.

Socken stricke ich auf Knit Pro Nova Metall Rundstricknadeln, klappt bei mir am Besten.
Bei den Nadlspielen kann ich nicht mitreden, damit kann ich gar nicht umgehen.
Zu viele Nadeln , oder zu wenig Hände. :shock:

So hat halt jeder seine Art und seine Lieblings-Nadeln. Und das ist auch gut so. Denn jeder strickt anders.
LG Pickmueck


Redenden Leuten kann geholfen werden.

Benutzeravatar
knittingdaisy
Beiträge: 1655
Registriert: 20.09.2011 09:44
Wohnort: südlich von Heidelberg

Re: Lana Grossa Rundstricknadeln Desingholz

Beitrag von knittingdaisy » 03.09.2018 13:12

Hallo,

ich benutze meist Nadeln von Addi, aber bei mir "laufen" auch andere rum.

Das Loch könnte als Hilfe beim Einziehen einer Rettungslinie gedacht sein.
Also einen (langen) Faden durchziehen, normal eine Reihe (oder Runde) stricken, dann liegen die Maschen aud dem Nadelseil und dem Faden. Wenn man dann das kurze Fadenende aus der Nadel löst und weiterstrickt, liegt eine Reihe weiterhin auf dem Faden, was ihn zum Rettungsfaden macht.

Manchmal dienen Löcher aber auch der Stabilität.

Viele Grüße,
Gundula

esther
Beiträge: 908
Registriert: 27.09.2007 18:29
Wohnort: Heinsberg

Re: Lana Grossa Rundstricknadeln Desingholz

Beitrag von esther » 03.09.2018 15:52

Hallo Gundula,
das mit der Rettungslinie kenne ich nicht, hört sich kompliziert an.- :roll:

Aber vielleicht, dient es wirklichj nur zur Stabilität.- :wink:


Lg Esther
Menschen sind Engel, mit nur einen Flügel, um fliegen zu können müssen sie sich umarmen.-

Benutzeravatar
Flixi
Beiträge: 2985
Registriert: 14.02.2009 00:49
Wohnort: Nähe Bamberg/Oberfranken
Kontaktdaten:

Re: Lana Grossa Rundstricknadeln Desingholz

Beitrag von Flixi » 03.09.2018 18:08

Egal wofür das Loch eigentlich ist. Zum Einziehen einer Rettungslinie ist es optimal!

Kraut
Beiträge: 2034
Registriert: 23.11.2012 23:19

Re: Lana Grossa Rundstricknadeln Desingholz

Beitrag von Kraut » 03.09.2018 19:44

blümchenkaffee hat geschrieben:
03.09.2018 17:38
Hallo,

hier steht, dass das Loch dazu da ist, dass das Holz atmen kann. Ob es stimmt, weiß ich allerdings nicht.

https://simply-kreativ.de/stricken/heav ... vergleich/

LG Barbara
Ich habe es auch so gelesen, mich amüsiert so eine Aussage immer sehr...seit wann hat Holz eine Lunge????
vlG Barbara

Schiebe nicht die Wolken von morgen über die Sonne von heute. Arabische Lebensweisheit

esther
Beiträge: 908
Registriert: 27.09.2007 18:29
Wohnort: Heinsberg

Re: Lana Grossa Rundstricknadeln Desingholz

Beitrag von esther » 03.09.2018 22:02

:lol: :lol: :lol: na, dann mal " Tau".-


Lg Esther
Menschen sind Engel, mit nur einen Flügel, um fliegen zu können müssen sie sich umarmen.-

Antworten