Start frei für die Deckenhühner 2018

Für Einsteiger und Profis.

Moderatoren: Moderator Marie, Moderator Karina, Moderator Claudia

Antworten
Birgit1982
Beiträge: 1233
Registriert: 27.04.2009 13:54
Wohnort: hier

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von Birgit1982 » 12.08.2018 19:59

Boah, die Frühchendecken sind absolut klasse. Kann man gar nicht glauben, dass die gehäkelt sind. Sehen sie hinten genauso aus wie vorne?

Viele Grüße

Birgit

esther
Beiträge: 908
Registriert: 27.09.2007 18:29
Wohnort: Heinsberg

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von esther » 12.08.2018 22:23

Hallo ihre lieben "Deckenhühner"!

Ich kann mir denken, das ihr die Decken spenden wollt. Ich bin soo fasziniert von Euren Werken was das für eine Arbeit ist... :shock: und eine schöner wie die andere... Einfach Hut ab Euch allen !!! :D

Lg Esther
Menschen sind Engel, mit nur einen Flügel, um fliegen zu können müssen sie sich umarmen.-

Benutzeravatar
lsliane
Beiträge: 509
Registriert: 30.08.2005 15:56
Wohnort: KA

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von lsliane » 13.08.2018 08:59

Soweit es geht, häkele ich die Fäden mit ein. Da ich aber oft sehr viele Farbwechsel habe, bleiben auch schon einige Endfäden über. Aber das Vernähen ist überhaupt keine Ursache bei der Häkelweise. Und beim Häkeln löst sich ja keine Masche auf wie beim Stricken, wo eine Masche ruckzuck runterrennt ;)
Die Decken sehen hinten also genauso aus wie vorne - außer, wenn ich jetzt Blättchen drauf nähe - da sind hinten die Stiele mit Anfangs- und Endfaden als Stielstich genäht, aber kein Extra-Blättchen. Bei den Schnecken - der Mund und die Fühler sind aber hinten genauso sauber genäht.
(Ich bin halt so ein "Kleinteile-Freak" :))

Grüßle
Liane
www.ls-liane-stitch.de - Ich habe MEHR vom Handarbeiten

Birgit1982
Beiträge: 1233
Registriert: 27.04.2009 13:54
Wohnort: hier

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von Birgit1982 » 13.08.2018 13:34

Das ist das, was ich so toll finde! Hinten und vorne sind gleich. Beim stricken gibt es ja meist klassische Rückseite, und bei Bildern sieht man oft hinten die Fäden.

Liane, so ein "Kleinteilefreak" bin ich auch :)

Viele Grüße

Birgit

Benutzeravatar
Wilhelmine2
Beiträge: 1486
Registriert: 28.10.2008 23:47
Wohnort: Sachsen

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von Wilhelmine2 » 18.08.2018 14:13

Hallo, Ihr Lieben,

ich zeige euch mal den aktuellen Stand meiner Decke aus Sockenwolle.

Bild

Jetzt habe ich nur noch ein Problem. Ich brauche eine Idee für einen Rand, der sich nicht rollt. Feste Maschen habe ich schon versucht und auch ein i-cord rollt sich ein. Ich würde lieber häkeln, weil das schneller geht. Aber stricken ginge auch.
Kann mir jemand weiterhelfen? ich bin im Moment wirklich ratlos :?: :(
Liebe Grüße
Wilhelmine

Benutzeravatar
Little Witch
Beiträge: 2553
Registriert: 12.01.2011 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von Little Witch » 18.08.2018 16:18

Da Gehäkeltes ja immer dicker ist als Gestricktes,würde ich ein paar Runden kleines Perlmuster stricken und zwar nur in das vordere Maschenbeinchen der Häkelkante (1. Runde evtl. verschränkte Maschen stricken),dann eine Bruchkante (1 Runde links) stricken und dann nochmal ein paar Runden kleines Perlmuster und das dann in der letzten Runde im hinteren Maschenbeinchen der Häkelkante abketteln (fixieren).
Dann hast Du einen stabilen Rand,der sich garantiert nicht rollt.
Viele Grüße Bild
Kerstin

esther
Beiträge: 908
Registriert: 27.09.2007 18:29
Wohnort: Heinsberg

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von esther » 18.08.2018 17:28

Hallo Wilhemiene.
diese Decke gefällt mir sehr sehr gut, sehr schöne Farben und Muster.- Einfach Super.- :)

Lg Esther
Menschen sind Engel, mit nur einen Flügel, um fliegen zu können müssen sie sich umarmen.-

Benutzeravatar
Wilhelmine2
Beiträge: 1486
Registriert: 28.10.2008 23:47
Wohnort: Sachsen

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von Wilhelmine2 » 18.08.2018 18:31

Vielen Dank euch allen :D :D :D .

@Verstrickung Das mit dem kleinen Perlmuster könnte ich mal ausprobieren. Auf die Idee war ich gar nicht gekommen. Und ja, dämpfen kann ich machen.

@Little Witch Die Decke ist ja gestrickt, die festen Maschen hatte ich nur als Rand versucht. Aber das kleine Perlmuster kann ich trotzdem testen.

@Esther Vielen Dank :D

@ hermi Kraus rechts ist auch eine Variante. Häkeln wollte ich nur, weil das schneller geht :wink:

Jetzt muss ich erst mal nach einer längeren Rundstricknadel in dieser kleinen Größe 2,5 suchen. Ich weiß gar nicht, ob ich eine habe. Sonst wird eine bestellt :lol:
Liebe Grüße
Wilhelmine

Benutzeravatar
Little Witch
Beiträge: 2553
Registriert: 12.01.2011 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von Little Witch » 18.08.2018 18:40

Mach das doch in der 10 Stitch Technik,dann brauchst Du nur 2 Sockenstricknadeln :wink:
Viele Grüße Bild
Kerstin

Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 11391
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von Hotline » 19.08.2018 10:11

Hallo Wilhelmine,

deine Häkeldecke wird richtig schön! Du willst die Decke lieber umhäkeln? Das kann ich gut verstehen :) Wenn du jede Seite einzeln behäkelst, hast du Hin- und Rückreihen. Wenn du dann immer nur in das hintere Maschenglied einstichst, ergibt das waagerechte Rippen und es rollt sich nicht. Oder du umhäkelst die ganze Decke am Stück, dann musst du aber nach jeder Runde an einer Ecke wenden.
Gruß Hotline

Benutzeravatar
Wilhelmine2
Beiträge: 1486
Registriert: 28.10.2008 23:47
Wohnort: Sachsen

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von Wilhelmine2 » 19.08.2018 10:22

@Kerstin Little Witch An die Ten Stitch Umrandung hatte ich auch schon mal gedacht, bin aber immer wieder davon abgekommen. Ich hatte immer zu viel Respekt davor und bin mir unsicher, ob ich den Rand sauber hinkriege.

@Hotline Die Decke ist gestrickt, deswegen rollt sich der Rand ja so dolle. Vielleicht versuche ich deinen Vorschlag aber mal an einem Stück.

Ich habe jetzt einige Varianten zur Auswahl und werde mal durchprobieren.

Vielen Dank für eure Tipps :D :D :D
Liebe Grüße
Wilhelmine

Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 11391
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von Hotline » 20.08.2018 08:55

Entschuldigung, ich hatte mich vertippt. :oops: Natürlich habe ich gesehen, dass die Decke gestrickt ist. Probiere es mal aus, es rollt sich nicht. Ich persönlich finde, dass an eine gestrickte Decke auch ein gestrickter Rand gehört. Gehäkelt wird es ja dicker. Wenn du den Rand breit genug machst, wie schon vorgeschlagen im Perlmuster, wird das rollen aufhören. Wen man nur nicht so viele Maschen auf der Nadel hätte.

Uff, schwere Entscheidung, was? :lol: Ich bin gespannt, was du machst.
Gruß Hotline

Benutzeravatar
Wilhelmine2
Beiträge: 1486
Registriert: 28.10.2008 23:47
Wohnort: Sachsen

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von Wilhelmine2 » 20.08.2018 22:10

Das ist wirklich eine schwere Entscheidung. Ich habe jetzt auch mal die 10-Stitch-Methode ausprobiert, das kann ich jetzt nach ein bisschen Übung. Das Perlmuster hatte ich an einem kleinen Stück versucht, sieht schön aus, hat sich aber umgeklappt. Aber vielleicht auch nur, weil es nicht breit oder lang genug war. Dazu fehlt mir immer noch die passende Nadel. Ich werde mal noch ein bisschen grübeln ...
Liebe Grüße
Wilhelmine

Birgit1982
Beiträge: 1233
Registriert: 27.04.2009 13:54
Wohnort: hier

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von Birgit1982 » 24.08.2018 21:15

Hallo,

auch mein Deckenprojekt ist nun fertig. Es wurde eine Zackendecke 80x80 cm aus einem Mohairmischgarn.

Bild

Viele Grüße

Birgit

esther
Beiträge: 908
Registriert: 27.09.2007 18:29
Wohnort: Heinsberg

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von esther » 24.08.2018 22:57

Hallo Birgit,
diese Decke gefällt mir sehre sehr gut.-

Lg Esther :mrgreen:
Menschen sind Engel, mit nur einen Flügel, um fliegen zu können müssen sie sich umarmen.-

Benutzeravatar
wollgabi
Beiträge: 2606
Registriert: 25.10.2012 06:53
Wohnort: Witten

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von wollgabi » 25.08.2018 06:38

Hallo Birgit
Deine Decke sieht sehr kuschelig aus. Toll gemacht.

Ich kann noch zwei fertige Frühchendecken zeigen.

Bild

Bild


Derzeit auf der Nadel habe ich noch ein Ufo:

Bild

Wann die fertig wird, weiß ich selbst noch nicht. Es ist eigentlich nur ein Lückenfüller, wenn ich mal nichts anderes zu tun habe :mrgreen:

Liebe Grüße Gabi

Birgit1982
Beiträge: 1233
Registriert: 27.04.2009 13:54
Wohnort: hier

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von Birgit1982 » 25.08.2018 08:14

Hallo Gabi und esther,

Danke für euer Lob.

@Gabi: deine Frühchendecken sehen auch toll aus, v. a. die untere. Sind das Opart-Decken?

Viele Grüße

Birgit

Benutzeravatar
wollgabi
Beiträge: 2606
Registriert: 25.10.2012 06:53
Wohnort: Witten

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von wollgabi » 25.08.2018 08:26

Halo Birgit
Ja, das sind OpArt Decken.

Hier die Anleitung:

https://www.ravelry.com/patterns/library/opart

Ich habe nur den Anfang etwas abgewandelt. es war mir zu fummelig, gleich mit 4 Nadeln loszulegen :D

Liebe Güße Gabi

Birgit1982
Beiträge: 1233
Registriert: 27.04.2009 13:54
Wohnort: hier

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von Birgit1982 » 25.08.2018 08:36

Danke, Gabi

Habe mir die Anleitung angeschaut, und jetzt ist mir irgendwie etwas schwindelig. Der Beginn im Original ist auch für die Augen ganz schön anspruchsvoll :shock: .
Da bevorzuge ich lieber deine Mitte. Erzählst du mir, wie groß du diese Mitte gestaltest?

Viele Grüße

Birgit
Zuletzt geändert von Birgit1982 am 25.08.2018 18:45, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 11391
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von Hotline » 25.08.2018 09:57

Wow, Gabi, deine Abwandlung der OpArt-Decken finde ich toll, Damit ist der Anfang nicht so fummelig. Eine gute Idee!
Gruß Hotline

Antworten