Start frei für die Deckenhühner 2018

Für Einsteiger und Profis.

Moderatoren: Moderator Marie, Moderator Karina, Moderator Claudia

Antworten
Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 9820
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von Hotline » 04.08.2018 10:16

Ihr zwei Gabis habt schöne Decken gestrickt. Mir gefallen beide.

@gabid.: Das hört sich nach gewaltig viel Arbeit an. Die Zickzackdecke macht irgendwie süchtig. Mich kribbelt es auch schon wieder in den Fingern.

@wollgabi: Dass die Decke in Streifen gestrickt wird, war für mich ein Argument, weil ich sie im Sommer gestrickt habe. Bei den hiesigen Dauertemperaturen von über 30 Grad bis in die Nacht hätte ich sie nicht an einem Stück stricken können. Ich nähe auch nicht gerne. Das zusammennähen ist bei dieser Decke aber ganz einfach und geht gut von der Hand. Es wird ein Knötchenrand gestrickt, und du stichst beim nähen einfach anwechselnd links und rechts in die Knötchen. Wenn du versehentlich eins überspringst, merkst du das spätestens beim nächsten Muster. Die Naht wird schön flach, ohne Wulst auf der Rückseite.
Gruß Hotline

Benutzeravatar
wollgabi
Beiträge: 2211
Registriert: 25.10.2012 06:53
Wohnort: Dortmund

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von wollgabi » 06.08.2018 09:21

Hallo Hotline
Vielen Dank für die Infos.
Du hattest Cotton Merino verstrickt oder ? Kannst du vielleicht sagen, wie viel Garn du verbraucht hast?

Liebe Grüße Gabi

Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 9820
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von Hotline » 06.08.2018 09:36

Hallo Gabi, für das Modell ist ein Garnverbrauch von 900 g Cotton Light angegeben. Soviel hatte ich auch an Cotton Merino bestellt, da die Lauflänge ähnlich ist; laut Garnumrechner 860 g. Als die Decke nach Anleitung fertig war, waren noch glaube ich 4 Knäuel übrig. Ich war ziemlich irritiert. Dann hatte ich ja noch je Streifen ein Muster drangestrickt, und habe immer noch eineinhalb Knäuel übrig. Der berechnete Garnverbrauch in der Anleitung kann so nicht stimmen.
Gruß Hotline

Benutzeravatar
lsliane
Beiträge: 503
Registriert: 30.08.2005 15:56
Wohnort: KA

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von lsliane » 12.08.2018 11:52

Grüße an Hermi - die c2c-Häkelei war sooo ansteckend, ich finde kein Ende.

Da es nur Frühchen-Decken werden, geht es relativ schnell, immer wieder was Neues zu produzieren.
Bild

Bild

Die Muster sind z.T. Kreuzstichmuster oder selbst gezeichnet und abgewandelt von meinen Windlichtern.
Danke für den Virus, der sich wunderbar, selbst bei großer Hitze, verbreiten darf :)

Grüßle
Liane
www.ls-liane-stitch.de - Ich habe MEHR vom Handarbeiten

Benutzeravatar
hermi
Beiträge: 1611
Registriert: 01.08.2011 11:19
Wohnort: Riedenthal/Österreich

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von hermi » 12.08.2018 13:02

Hallo Liane, deine c2c-Frühchendecken gefallen mir sehr gut.
Es stimmt, ist fast wie eine Sucht die Technik. Vor allem kann man auch viele, viele Vorlagen für Kreuzstich dazu verwenden.
Komm leider dzt. selbst nicht dazu - ich "darf" eine große Decke aus kleinen Grannys zusammenhäkeln und die Umrandung machen. Wird noch einige Zeit dauern; derzeit ist es viel zu heiß, egal für welche Handarbeit. Einzig und allein ein paar "Tierchen" habe ich gehäkelt.

Einen schönen Sonntag-Nachmittag
Hermi
Zuletzt geändert von hermi am 13.08.2018 08:19, insgesamt 1-mal geändert.

Birgit1982
Beiträge: 474
Registriert: 27.04.2009 13:54
Wohnort: hier

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von Birgit1982 » 12.08.2018 19:59

Boah, die Frühchendecken sind absolut klasse. Kann man gar nicht glauben, dass die gehäkelt sind. Sehen sie hinten genauso aus wie vorne?

Viele Grüße

Birgit

Benutzeravatar
Verstrickung
Beiträge: 2486
Registriert: 01.07.2016 22:31

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von Verstrickung » 12.08.2018 21:40

Mir gefallen die Frühchendecken auch sehr gut, ganz besonders die mit den Schnecken :D :D :D
LG Brigitte

esther
Beiträge: 701
Registriert: 27.09.2007 18:29
Wohnort: Heinsberg

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von esther » 12.08.2018 22:23

Hallo ihre lieben "Deckenhühner"!

Ich kann mir denken, das ihr die Decken spenden wollt. Ich bin soo fasziniert von Euren Werken was das für eine Arbeit ist... :shock: und eine schöner wie die andere... Einfach Hut ab Euch allen !!! :D

Lg Esther
Menschen sind Engel, mit nur einen Flügel, um fliegen zu können müssen sie sich umarmen.-

Benutzeravatar
hermi
Beiträge: 1611
Registriert: 01.08.2011 11:19
Wohnort: Riedenthal/Österreich

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von hermi » 13.08.2018 08:19

Ja, Birgit, die schauen hinten genau so aus
(Anfangs- und Endfäden häkle ich gleich mit ein - nehme an, Liane macht es genau so)
LG Hermi

Wer den Kopf nicht hebt, kann die Sterne nicht sehen.

Benutzeravatar
lsliane
Beiträge: 503
Registriert: 30.08.2005 15:56
Wohnort: KA

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von lsliane » 13.08.2018 08:59

Soweit es geht, häkele ich die Fäden mit ein. Da ich aber oft sehr viele Farbwechsel habe, bleiben auch schon einige Endfäden über. Aber das Vernähen ist überhaupt keine Ursache bei der Häkelweise. Und beim Häkeln löst sich ja keine Masche auf wie beim Stricken, wo eine Masche ruckzuck runterrennt ;)
Die Decken sehen hinten also genauso aus wie vorne - außer, wenn ich jetzt Blättchen drauf nähe - da sind hinten die Stiele mit Anfangs- und Endfaden als Stielstich genäht, aber kein Extra-Blättchen. Bei den Schnecken - der Mund und die Fühler sind aber hinten genauso sauber genäht.
(Ich bin halt so ein "Kleinteile-Freak" :))

Grüßle
Liane
www.ls-liane-stitch.de - Ich habe MEHR vom Handarbeiten

Birgit1982
Beiträge: 474
Registriert: 27.04.2009 13:54
Wohnort: hier

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von Birgit1982 » 13.08.2018 13:34

Das ist das, was ich so toll finde! Hinten und vorne sind gleich. Beim stricken gibt es ja meist klassische Rückseite, und bei Bildern sieht man oft hinten die Fäden.

Liane, so ein "Kleinteilefreak" bin ich auch :)

Viele Grüße

Birgit

Benutzeravatar
blümchenkaffee
Beiträge: 495
Registriert: 04.11.2017 16:00
Wohnort: Österreich

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von blümchenkaffee » 13.08.2018 14:31

Hallo,

Deine Decken sehen ganz toll aus, da bekommt man richtig Lust es auch auszuprobieren.

LG Barbara

Benutzeravatar
Wilhelmine2
Beiträge: 1485
Registriert: 28.10.2008 23:47
Wohnort: Sachsen

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von Wilhelmine2 » 18.08.2018 14:13

Hallo, Ihr Lieben,

ich zeige euch mal den aktuellen Stand meiner Decke aus Sockenwolle.

Bild

Jetzt habe ich nur noch ein Problem. Ich brauche eine Idee für einen Rand, der sich nicht rollt. Feste Maschen habe ich schon versucht und auch ein i-cord rollt sich ein. Ich würde lieber häkeln, weil das schneller geht. Aber stricken ginge auch.
Kann mir jemand weiterhelfen? ich bin im Moment wirklich ratlos :?: :(
Liebe Grüße
Wilhelmine

Benutzeravatar
Verstrickung
Beiträge: 2486
Registriert: 01.07.2016 22:31

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von Verstrickung » 18.08.2018 15:55

Wenn der Rand etwas breiter werden soll, könntest du ihn im kleinen Perlmuster stricken ...die Decke sieht sehr gut aus .
LG Brigitte

Benutzeravatar
Little Witch
Beiträge: 2492
Registriert: 12.01.2011 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von Little Witch » 18.08.2018 16:18

Da Gehäkeltes ja immer dicker ist als Gestricktes,würde ich ein paar Runden kleines Perlmuster stricken und zwar nur in das vordere Maschenbeinchen der Häkelkante (1. Runde evtl. verschränkte Maschen stricken),dann eine Bruchkante (1 Runde links) stricken und dann nochmal ein paar Runden kleines Perlmuster und das dann in der letzten Runde im hinteren Maschenbeinchen der Häkelkante abketteln (fixieren).
Dann hast Du einen stabilen Rand,der sich garantiert nicht rollt.
Viele Grüße Bild
Kerstin

esther
Beiträge: 701
Registriert: 27.09.2007 18:29
Wohnort: Heinsberg

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von esther » 18.08.2018 17:28

Hallo Wilhemiene.
diese Decke gefällt mir sehr sehr gut, sehr schöne Farben und Muster.- Einfach Super.- :)

Lg Esther
Menschen sind Engel, mit nur einen Flügel, um fliegen zu können müssen sie sich umarmen.-

Benutzeravatar
hermi
Beiträge: 1611
Registriert: 01.08.2011 11:19
Wohnort: Riedenthal/Österreich

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von hermi » 18.08.2018 17:39

Hallo, Wilhelmine,
schön wird/ist deine Decke. Gefällt mir sehr gut.
Wie wäre es mit einem kraus-rechts gestrickten Rand, so ca. 10 - 15 Runden?
Ich denke, da rollt sich dann nix.
Mir persönlich würde zu den gestrickten Teilen ein gestrickter Rand besser gefallen als ein gehäkelter.
LG Hermi

Wer den Kopf nicht hebt, kann die Sterne nicht sehen.

Benutzeravatar
Verstrickung
Beiträge: 2486
Registriert: 01.07.2016 22:31

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von Verstrickung » 18.08.2018 18:15

Mir fällt da gerade noch ein, bevor ein Rand gestrickt oder gehäkelt wird, würde ich die Kante vorsichtig dämpfen.
LG Brigitte

Benutzeravatar
Wilhelmine2
Beiträge: 1485
Registriert: 28.10.2008 23:47
Wohnort: Sachsen

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von Wilhelmine2 » 18.08.2018 18:31

Vielen Dank euch allen :D :D :D .

@Verstrickung Das mit dem kleinen Perlmuster könnte ich mal ausprobieren. Auf die Idee war ich gar nicht gekommen. Und ja, dämpfen kann ich machen.

@Little Witch Die Decke ist ja gestrickt, die festen Maschen hatte ich nur als Rand versucht. Aber das kleine Perlmuster kann ich trotzdem testen.

@Esther Vielen Dank :D

@ hermi Kraus rechts ist auch eine Variante. Häkeln wollte ich nur, weil das schneller geht :wink:

Jetzt muss ich erst mal nach einer längeren Rundstricknadel in dieser kleinen Größe 2,5 suchen. Ich weiß gar nicht, ob ich eine habe. Sonst wird eine bestellt :lol:
Liebe Grüße
Wilhelmine

Benutzeravatar
Little Witch
Beiträge: 2492
Registriert: 12.01.2011 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von Little Witch » 18.08.2018 18:40

Mach das doch in der 10 Stitch Technik,dann brauchst Du nur 2 Sockenstricknadeln :wink:
Viele Grüße Bild
Kerstin

Antworten