Start frei für die Deckenhühner 2018

Für Einsteiger und Profis.

Moderatoren: Moderator Marie, Moderator Karina, Moderator Claudia

Antworten
Benutzeravatar
mamagerti
Beiträge: 4201
Registriert: 21.07.2008 10:01
Wohnort: Bayern

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von mamagerti » 12.04.2018 14:58

Bravo - ich wußte es doch (und es hätte dir ohnehin keine Ruhe gelassen, nicht wahr?) :wink:
Liebe Grüsse
Gerti

Bild

Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 11389
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von Hotline » 13.04.2018 08:58

Das allerdings. Die Anleitung ist etwas für Liebhaber von Schnitzeljagden. :lol: Man hätte sie einfacher schreiben können, aber es ist eben ein typischer Drops.
Gruß Hotline

Benutzeravatar
wollgabi
Beiträge: 2606
Registriert: 25.10.2012 06:53
Wohnort: Witten

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von wollgabi » 15.04.2018 06:52

Hallo Hotline
Deine Decke wird toll. Ich habe mal ein Kleid nach einer Drops- Anleitung gestrickt. Das war auch zuerst richtig gruselig. Aber man wächst da rein. Halte bitte durch. Ich bin schon sehr auf das Ergebnis gespannt.

Dann will ich jetzt auch mal meine Decke zeigen.

Bild


Bild

Liebe Grüße Gabi

Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 11389
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von Hotline » 15.04.2018 11:09

Gabi, deine Decke gefällt mir auch. Die ist auf jeden Fall fernsehtauglicher als meine.

Bei mir ist der Anfang gemacht:

Bild

Es ist doch einfacher als gedacht. Untere Kante: Lochmuster mitstricken. Äußere Kante (auf dem Foto rechts): Lochmuster mitstricken. Da wo zusammengenäht wird: 2 Maschen kraus rechts. Alle Muster werden über 43 Maschen und 56 Reihen gestrickt; wenn das Muster nicht passt, wird das mit rechten Maschen oder ein paar Reihen glatt rechts ausgeglichen. Jedes Muster endet mit 8 Reihen kraus rechts bzw. am oberen Rand wieder mit Lochmuster. Gaaanz einfach! :lol:

Ich dachte schon, ich müsste mir ein anderes Modell suchen. Aber jetzt freue ich mich auf die Decke. Ich stricke nicht oft Lochmuster, weil ich das bei Kleidungsstücken nicht mag. Aber an der Decke kann ich mich mal austoben. Die Farbe auf dem Foto stimmt nicht ganz, es ist Drops Cotton Merino vanille.
Gruß Hotline

Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 11389
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von Hotline » 26.04.2018 10:04

Strickt ihr noch?

Ich werde spätestens am Wochenende den ersten von 4 Streifen fertig bekommen, und mache dann ein Foto. Aber ich bin viel zu schnell, obwohl ich nur abends stricke. Die Decke sollte mich den ganzen Sommer über beschäftigen. Wenn es so weiter geht, bin ich im Juli ferig, und dann? :shock:
Gruß Hotline

Benutzeravatar
Gonozal
Beiträge: 113
Registriert: 28.04.2013 17:41

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von Gonozal » 26.04.2018 10:31

Hallo,
nach ewig langer Zeit mache ich auch mal wieder mit. Lange konnte ich wegen mehrerer Handoperationen nichts machen, jetzt fange ich langsam wieder. Wobei Häkeln besser geht als Stricken, deshalb möchte ich eine Decke aus Sockenwollresten häkeln. Der Anfang ist gemacht, momentan sieht sie zwar noch aus wie ein Schal, aber das wird noch. Sie ist 1,50 m breit und soll mal 2 m lang werden.

LG Marina

Bild
So sieht sie bisher aus.

Bild
Und das ist das Muster, ganz einfach. Es besteht nur aus einer festen Masche, eine Luftmasche und so weiter und das jede Reihe versetzt.

Benutzeravatar
Bergstrickerin
Beiträge: 3678
Registriert: 21.08.2009 15:22
Wohnort: Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von Bergstrickerin » 27.04.2018 16:25

@ Wilhelmine, Du warst ja oberfleißig, bin schon richtig gespannt

@ Sabine, Deine Patches sehen sehr schön aus

@ Gabi, bei Deinem Deckenanfang, der total klasse aussieht, muss ich sofort an die See denken, Einstimmung auf meinen Urlaub im Mai :wink:

@ Megan und Wollgabi, das werden wunderschöne Decken in pastell

@ Hotline, Respekt vor dieser Herausforderung und dass Du nicht aufgegeben hast, bin echt gespannt

@ Marina, ziehe den Hut vor dieser Fleißarbeit, eine Decke mit festen Maschen, großes Lob für den Anfang

Liebe Grüße Gabi

Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 11389
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von Hotline » 28.04.2018 14:48

Hallo Marina,

Respekt! Eine Decke an einem Stück, mit festen Maschen, das hätte ich mir nicht angetan! Im Sommer, wenn es heiß wird, wirst du sie weglegen müssen. Aber schön warm wird sie auf jeden Fall.

Gehe ich recht in der Annahme, dass ich dich mit auf die Liste nehmen soll? :)
Gruß Hotline

Benutzeravatar
Wilhelmine2
Beiträge: 1486
Registriert: 28.10.2008 23:47
Wohnort: Sachsen

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von Wilhelmine2 » 28.04.2018 16:41

Ich zeige euch mal ein Fortschrittsbild meiner Chevron-Babydecke. Mit Stricken bin ich bald fertig, dann sind aber noch 1000 Fäden zu vernähen. Eigentlich sollte sie eher quadratisch werden, aber jetzt ist sie doch schmaler als geplant, dafür länger. Naja, muss ich sie eben einem dünnen Baby schenken :lol:

Bild
Zuletzt geändert von Wilhelmine2 am 28.04.2018 20:54, insgesamt 4-mal geändert.
Liebe Grüße
Wilhelmine

Benutzeravatar
Gonozal
Beiträge: 113
Registriert: 28.04.2013 17:41

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von Gonozal » 28.04.2018 20:38

Hotline hat geschrieben: Gehe ich recht in der Annahme, dass ich dich mit auf die Liste nehmen soll? :)
Ja, bitte.
Verstrickung hat geschrieben:Leider kann ich das von meinen beiden Häkeldecken nicht sagen :( durch die vielen Löcher sind sie für meine Begriffe nicht warm genug :wink: Wenn ich noch einmal eine machen würde, dann auf jeden Fall ohne so viele Löcher :)
Deshalb wird es bei mir eine mit festen Maschen. Eine im Granny-Streifenmuster, die ich habe ist mir auch zu löchrig, da zieht es durch, wennn es kalt ist.

Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 11389
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von Hotline » 29.04.2018 11:19

o.k, das dauert aber noch ein bisschen.

Wilhelmine, deine Babydecke gefällt mir gut. Leider geht es nicht ohne Fäden vernähen. Man kann zwar auch Fäden einweben, aber das hält nicht bei jedem Garn. Vernähen ist sicherer. Aber es wird doch mal so ein richtig verregneter Tag kommen ...
Gruß Hotline

Benutzeravatar
mamagerti
Beiträge: 4201
Registriert: 21.07.2008 10:01
Wohnort: Bayern

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von mamagerti » 29.04.2018 19:33

Ich bin jetzt auch endlich mal dazu gekommen, ein Bild zu machen:

Bild

Ein ganz einfaches rechteckiges Riesengranny - nachdem ich schon einige warme bis sehr warme Decken habe, war mir mal nach einer leichteren Decke mit Löchern für kühle Sommerabende. Und das Grannymuster lässt sich halt so schön hirnlos beim Fernsehen dahinhäkeln... :mrgreen:

@Hotline: wenn ich mich recht erinnere, ist es dir in den letzten zwei, drei Jahren immer so ergangen, daß deine Decken viel zu schnell fertig wurden... aber es ist dir immer noch was eingefallen für den Rest des Sommers! :wink:

@Gonozal: sehr hübsch, deine Restedecke! Das Muster sieht nach "mehr" aus als feste Maschen, gefällt mir gut!

@Wilhelmine: Schöne kräftige Farben hat deine Babydecke, das gefällt mir!
Liebe Grüsse
Gerti

Bild

Benutzeravatar
Wilhelmine2
Beiträge: 1486
Registriert: 28.10.2008 23:47
Wohnort: Sachsen

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von Wilhelmine2 » 30.04.2018 16:53

@ Hotline, @Mamagerti
Es freut mich, dass euch meine Decke gefällt. Ich bin fertig mit Stricken, habe auch schon ein paar Fäden vernäht. Es ist doch nicht so schlimm :)
Aber der Abschlussrand - ich habe 6 Reihen kraus rechts gestrickt - klappt immer um :cry: .
Den werde ich wohl ribbeln und vielleicht einen i-cord stricken. Dumm ist nur, dass die Wolle so dunkel ist, da brauche ich mal richtig helles Tageslicht.
Liebe Grüße
Wilhelmine

Benutzeravatar
Wilhelmine2
Beiträge: 1486
Registriert: 28.10.2008 23:47
Wohnort: Sachsen

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von Wilhelmine2 » 30.04.2018 16:57

@mamagerti
Deine Grannydecke ist ja schon schön groß. Und die Farbzusammenstellung gefällt mir auch.
Ich habe ja auch eine aus Sockenwollresten angefangen. Aber daran arbeite ich nur, wenn gerade Reste da sind.
Liebe Grüße
Wilhelmine

Benutzeravatar
mamagerti
Beiträge: 4201
Registriert: 21.07.2008 10:01
Wohnort: Bayern

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von mamagerti » 30.04.2018 18:35

Wilhelmine2 hat geschrieben:Und die Farbzusammenstellung gefällt mir auch.
Das ist die Rainbow "Winter", mir gefiel auch diese Blau-Weiß-Grau-Kombination so gut.
Liebe Grüsse
Gerti

Bild

Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 11389
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von Hotline » 01.05.2018 10:13

Gerti, deine Farben finde ich auch sehr schön. Als Decke geht das Garn ja, aber meine schöne Gartenjacke von 2015 hat damit nicht sehr lange gehalten. Aber die wurde auch sehr strapaziert.

Meine Decke ist auch eher für den Sommer. Und ja, es stimmt, ich bin immer zu schnell fertig. Dazu kommt, dass die Decke insgesamt nicht sehr groß wird. Im Moment hat sich das Problem erst mal erledigt. Beim vorletzten Muster des ersten Streiefens hatte ich zwei Reihen vergessen. Also, wieder aufgeribbel und neu gemacht. Beim zweiten Anlauf hatte ich beim Randmuster einen Fehler gemacht, also nochmal aufgeribbelt. Man sollte nicht während der Übertragung eines Fußballspiels versuchen zu stricken. :mrgreen: Wenn ich so weitermache, habe ich bis Weihnachten an der Decke zu tun.

@Wilhelmine: Hast du die Decke schon angefeuchtet? Vielleicht gibt sich das umklappen ja. Falls nicht, hast du vermutlich zu dicke Nadeln genommen.
Gruß Hotline

Benutzeravatar
knittingdaisy
Beiträge: 1655
Registriert: 20.09.2011 09:44
Wohnort: südlich von Heidelberg

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von knittingdaisy » 01.05.2018 14:06

Hallo Wilhelmine,

es könnte sich hier in der Tat um den Effekt des "gemeinen Klappbündchens" handeln, nur anders herum.
Kraus rechts ist breiter als glatt rechts. Vielleicht klappt es deshalb um.
Man könnte versuchen, das zu vehindern, indem man in der ersten Reihe kraus rechts (also der Hinreihe) jede 9.+10. Masche zusammenstrickt, oder auch jede 8.+9.

Viele Grüße,
Gundula

Wollchaos
Beiträge: 137
Registriert: 06.11.2011 12:11

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von Wollchaos » 01.05.2018 15:48

Hallo,
ihr seid aber alle fleißig! Eure Decken sind toll geworden! Bei mir dauert es noch.
Es sind noch Sachen für die Enkel dazwischen geschoben worden :)
Wollte mich nur mal melden. Ich lese immer fleißig mit und bewundere eure tollen
Decken!
Bis bald und sonnige Grüße aus dem Ruhrgebiet vom Wollchaos :oops:

Benutzeravatar
Wilhelmine2
Beiträge: 1486
Registriert: 28.10.2008 23:47
Wohnort: Sachsen

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von Wilhelmine2 » 01.05.2018 16:42

@Hotline
Angefeuchtet habe ich die Decke nicht, ich denke aber das hilft hier nicht viel.
Ich habe den Rand mit der gleichen Nadel gestrickt wie den Hauptteil :(
Wie dumm :cry:
Liebe Grüße
Wilhelmine

Benutzeravatar
Wilhelmine2
Beiträge: 1486
Registriert: 28.10.2008 23:47
Wohnort: Sachsen

Re: Start frei für die Deckenhühner 2018

Beitrag von Wilhelmine2 » 01.05.2018 16:45

Hallo Gundula,
Das könnte natürlich der Grund für das Umklappen sein. Jetzt überlege ich, ob ich experimentiere oder gleich den i-cord stricke?
Ich vernähe erst mal ein paar Fäden und denke darüber nach :wink:
Liebe Grüße
Wilhelmine

Antworten