zweifarbig stricken

Für Einsteiger und Profis.

Moderatoren: Moderator Marie, Moderator Karina, Moderator Claudia

Antworten
catwoman1811
Beiträge: 204
Registriert: 27.10.2009 20:11
Wohnort: Merseburg

zweifarbig stricken

Beitrag von catwoman1811 » 02.02.2018 22:16

Hallo, ihr Lieben, ich suche schon seit Tagen nach einer Anleitung und finde nichts passendes. Vielleicht kann euer Schwarmwissen mir helfen?

Ich habe einen Strang " Mararani" Pure (150 g, LL 350m/100g) von der Wollmeise. Egal was ich angestrickt habe, die eigentlich tollen Farben waren einfach zu bunt.
Deswegen habe ich passende weiße Merino dazu gekauft (300g, LL 340/100g) und möchte es zweifarbig verstricken.

Ich bin also auf der Suche nach einem 2farbigen Muster mit einer Mengenverteilung von 1/3(bunt) zu 2/3(weiß)

Bisher habe ich nichts gefunden, was mich wirklich überzeugt. Brauche also dringend eure Hilfe! Danke!

Online
Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 10490
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Re: zweifarbig stricken

Beitrag von Hotline » 03.02.2018 11:01

Vielleicht könntest du ein Hebemaschenmuster verwenden. Oder das Broken Seed Stitch-Muster, dass für Socken-Reste so toll war:

viewtopic.php?f=9&t=66168

Das ist aber fifty-fifty.
Gruß Hotline

Benutzeravatar
Biene50
Beiträge: 141
Registriert: 11.01.2016 19:56

Re: zweifarbig stricken

Beitrag von Biene50 » 03.02.2018 11:02

Bei dem Thema "bunt" fällt mir Stephen West ein.
https://www.ravelry.com/designers/stephen-west

Benutzeravatar
JustIllusion
Beiträge: 7251
Registriert: 30.07.2013 16:40
Wohnort: Lohfelden bei Kassel

Re: zweifarbig stricken

Beitrag von JustIllusion » 03.02.2018 12:17

Bei mehrfarbig oder 2farbig fällt mir sowas ein
Viele Grüße
Sonja

Blicke nicht zu weit zurück, das hält Dich davon ab, ein "normales" Leben zu führen.
Aber schaue auch nicht zu weit nach vorne - dann übersiehst Du die Stolpersteine, die im Weg liegen

catwoman1811
Beiträge: 204
Registriert: 27.10.2009 20:11
Wohnort: Merseburg

Re: zweifarbig stricken

Beitrag von catwoman1811 » 03.02.2018 13:07

Hallo, danke schon mal für eure Vorschläge!

@Biene50: Ich denke, Stephen West passt nicht so, ich hab ja ein buntes Garn, dass ich mit dem Weiß etwas zähmen will.

@JustIllusion: meine Sorge ist, dass ich bei Norwegermustern viel Garn verbrauche (hab da noch keine Erfahrung), wenn der Faden immer mitläuft. Wie sind deine Erfahrungen?

@Hotline: das Muster gefällt mir, ich werde es auf jeden Fall anstricken und dann berichten. Ein Hebemaschenmuster wäre auch toll, meist ist dort aber das Bunte das Hauptgarn und das Unigarn das Kontrastgarn. Kannst du mir da was zum Garnverbrauch sagen?

Ach so, ich hatte oben nicht dazu geschrieben, dass ich einen Pullover plane. Momentan spiele ich mit dem Gedanken, wenn ich kein Muster finde, wo meine Garnmenge passt, nur das Vorderteil zu mustern und den Rest glatt weiß oder Musterstreifen mit weiß abzuwechseln.

Vorher muss ich eh noch einen Ärmel von einem anderen Pulli fertig stricken und der Pulli für meine bessere Hälfte ist auch noch nicht mal zur Hälfte fertig. Also keine Eile, obwohl ich auch gerne mehrere Projekte auf den Nadeln habe ;-)

catwoman1811
Beiträge: 204
Registriert: 27.10.2009 20:11
Wohnort: Merseburg

Re: zweifarbig stricken

Beitrag von catwoman1811 » 03.02.2018 13:35

@sabine21: da haben sich unsere Postings gerade überschnitten, wie gesagt, es soll ein Pulover werden. Die oberen beiden Muster schaue ich mir gerne mal an, vielleicht kann ich sie abwandeln.

Ich versuche mal, ein Foto von der Wolle einzustellen, dann könnt ihr euch vielleicht ein besseres Bild machen:

Bild

catwoman1811
Beiträge: 204
Registriert: 27.10.2009 20:11
Wohnort: Merseburg

Re: zweifarbig stricken

Beitrag von catwoman1811 » 03.02.2018 13:37

Hach Sabine, da warst du schneller mit dem Bild, ich musste mich erst mal belesen :wink:

Ja, ich habe mich für weiß entschieden, weil ich es schwer fand, den passenden Blau- oder Rotton zu treffen.

Dein Pulli ist natürlich auch eine Augenweide!

Kraut
Beiträge: 1796
Registriert: 23.11.2012 23:19

Re: zweifarbig stricken

Beitrag von Kraut » 03.02.2018 15:26

Hallo!

ich hätte das nicht mit weiß gezähmt, da kann der Effekt ins Gegenteil schlagen und das ganze noch bunter erscheinen lassen. Ich hätte auch einen Ton genommen der im Garn schon ähnlich vorhanden ist oder dazu passt.
vlG Barbara

Schiebe nicht die Wolken von morgen über die Sonne von heute. Arabische Lebensweisheit

Benutzeravatar
JustIllusion
Beiträge: 7251
Registriert: 30.07.2013 16:40
Wohnort: Lohfelden bei Kassel

Re: zweifarbig stricken

Beitrag von JustIllusion » 03.02.2018 17:29

Hallo Catwoman,

etwas mehr Verbrauch ist dann schon, aber nicht doppelt so viel.

Bild

Meist mache ich aber nur die untere Kante mit Muster. Auch die Bündchen
dürfen die Farben wie das Einstrickmuster haben.

Wenn ich mir Deine Garne aber so ansehe, würde ich auch für die Elfe stimmen ;-)
Viele Grüße
Sonja

Blicke nicht zu weit zurück, das hält Dich davon ab, ein "normales" Leben zu führen.
Aber schaue auch nicht zu weit nach vorne - dann übersiehst Du die Stolpersteine, die im Weg liegen

catwoman1811
Beiträge: 204
Registriert: 27.10.2009 20:11
Wohnort: Merseburg

Re: zweifarbig stricken

Beitrag von catwoman1811 » 03.02.2018 20:07

Oh, das ist auch chic!

Die Elfe gefällt mir auch, aber ich fürchte, dazu habe ich nicht genug Garn, ich hab ja nur 150 g Maharani.

Vielleicht ist zähmen nicht das richtige Wort, ich finde, das weiß bringt die Farben richtig zum leuchten. Ich mag die Farben, mir waren sie nur als Fläche zu dominant.

Online
Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 10490
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Re: zweifarbig stricken

Beitrag von Hotline » 04.02.2018 17:38

Dein Garn ist ja wirklich ganz schön bunt. Ich finde, wenn du weiß dazunehmen willst, wäre tatsächlich das Broken-Seed-Stitch-Muster am besten, weil man damit wirklich selbst unverträgliche Farben harmonisch zusammenbringen kann. Beachten musst du nur, dass das in Reihen anders gestrickt werden muss; immer nacheinender jeweils zwei Hinreihen, und dann zwei Rückreihen. Guck mal hier:

https://www.youtube.com/watch?v=oQZmzBdLojM

@Sabine: Die Elfe ist zum verlieben schön. Schade (oder vielleicht gottseidank), dass ich keine Möglichkeit habe, die Anleitung zu kaufen. Kein Paypal, keine Kreditkarte. Aber vielleicht gut so.
Gruß Hotline

catwoman1811
Beiträge: 204
Registriert: 27.10.2009 20:11
Wohnort: Merseburg

Re: zweifarbig stricken

Beitrag von catwoman1811 » 04.02.2018 18:59

Danke für den Tipp!

Die Elfe ist gar nicht so schwer zu stricken, denke ich, du musst nur nach der Maschenprobe genau ausrechnen, wieviele Reihen du benötigen wirst und dann umrechnen:

z.B. wenn du 100 Reihen brauchst, beginnst du mit 9 Reihen weiß und einer Reihe bunt.
danach 8 Reihen weiß, 2 Reihen bunt, 7/3, 6/4, 5/5, 4/6, 3/7, 2/8 und im letzten Abschnitt sind es eine Reihe weiß und 9 Reihen bunt.

Ich kämpfe jetzt mit dem Pulloverärmel und danach wird testgestrickt! :D

Antworten