Welche Druckknöpfe nimmt man?

Für Einsteiger und Profis.

Moderatoren: Moderator Marie, Moderator Karina, Moderator Claudia

Antworten
semisecco
Beiträge: 8
Registriert: 27.11.2017 18:26

Welche Druckknöpfe nimmt man?

Beitrag von semisecco » 27.11.2017 18:36

Hallo @lle

Ich habe schon einiges gelesen, aber ich bin immer noch unsicher. Ich stricke gerade einen komplett zu knöpfenden Babyoverall und lt. Anleitung sind es 14 Druckknöpfe insgesamt (an jedem Bein 4, Rest am Vorderteil).

Welche nimmt man? Ich habe die einfachen zum Annähen von Prym gekauft, aber ich habe Sorge, dass die Wolle das nicht lange mitmacht.

Gestrickt wird es mit einer Wolle mit Nadelstärke 4,5 und dort, wo die Druckknöpfe hin sollen, ist eine Bündchenleiste (2R/2L).

Nun lese ich auch hier öfters von Snaps oder Jersey Druckknöpfen, kann man das mit Strickwaren gut machen? Sie sollten auch nicht zu klein sein, ich habe jetzt die 15 mm genommen, die Größe gefiel mir gut, aber wie gesagt, ich bin eigentlich nicht so richtig überzeugt wegen der Haltbarkeit.

Der Overall ist lila, das kommt quasi noch erschwerend hinzu ;-)

Wenn jemand einen Rat hätte, wäre das toll. Danke vorab!

semisecco

semisecco
Beiträge: 8
Registriert: 27.11.2017 18:26

Re: Welche Druckknöpfe nimmt man?

Beitrag von semisecco » 28.11.2017 10:31

Hallo Barbara

Ja, darüber hatte ich auch schon nachgedacht, aber ich fand Druckknöpfe an sich erstmal praktischer.
Es ist ja ein Overall für den Winter, und der wird sicherlich oft auf und zu gemacht, daher ist die Idee der Druckknöpfe nicht schlecht, zumal, wenn es mal schnell gehen muss.

Zu schwer sind die Knöpfe sicher nicht, aber die Druckknöpfe immer wieder aufzureißen leiert doch die Wolle zu sehr aus, das ist mein Bedenken.

Danke nochmal,
semisecco

semisecco
Beiträge: 8
Registriert: 27.11.2017 18:26

Re: Welche Druckknöpfe nimmt man?

Beitrag von semisecco » 28.11.2017 11:32

Das mit dem doppelten Faden ist eine super Idee, danke :D

Kraut
Beiträge: 2006
Registriert: 23.11.2012 23:19

Re: Welche Druckknöpfe nimmt man?

Beitrag von Kraut » 28.11.2017 13:53

semisecco hat geschrieben:Das mit dem doppelten Faden ist eine super Idee, danke :D
Hoffentlich wird das dann nicht zu dick ! Ich hätte da Bedenken.
vlG Barbara

Schiebe nicht die Wolken von morgen über die Sonne von heute. Arabische Lebensweisheit

Online
Madeleine
Beiträge: 2483
Registriert: 28.04.2008 16:35
Wohnort: Südl. Rheintal

Re: Welche Druckknöpfe nimmt man?

Beitrag von Madeleine » 28.11.2017 14:16

Hallo!

Also, ich habe zwar auch schon mal einen Woll-Overal gestrickt aber ich würde nie diese neuartigen Plasti-Druckknöpfe zum eindrücken nehmen, die scheinen mir zu klein und würden vermutlich auch leicht durch die Maschen rutschen bzw. ausreissen... denke ich mal...
Auch wenn es eine Hürde scheint, aber ich würde welche zum annähen nehmen (und zwar die aus Metall , in einer nicht zu kleinen Grösse) und schöne Kinderknöpfe über die Nähstelle ebenfalls annähen damit diese nicht mehr sichtbar ist... Es ist zwar mehr Arbeit, aber ich denke, dass der Erfolg und die Haltbarkeit grösser wäre. Was steht den in der Anleitung darüber?

Ich beneide Dich nicht, weil es sich wohl doch etwas "zieht" bei 14 Knöpfen... aber ich denke eben, dass Ergebnis dürfte besser sein und das lohnt sich bei "hand-made" auf jeden Fall!

Madeleine
Stricken macht MICH glücklich!

M A D E L E I N E

semisecco
Beiträge: 8
Registriert: 27.11.2017 18:26

Re: Welche Druckknöpfe nimmt man?

Beitrag von semisecco » 28.11.2017 14:35

Hallo auch

In der Anleitung steht nur "Druckknöpfe" und die Anleitung ist insgesamt eher sparsam, es gibt auch kein Schnittmuster :( Hatte sogar extra bei der Redaktion nachgefragt.

https://www.brigitte.de/blob/10897722/3 ... d-data.pdf

(Es ist der purpur Baby-Overall auf der 2. Seite)

Ich versuche halt, das Ganze praktisch zu halten. Knopflöcher in die Leiste stricken ist ja nicht wild und schöne Knöpfe findet man schnell.

Gibt es noch weitere Ideen, jetzt, wo ihr das Teil "gesehen" habt?

In jedem Fall: Dankeschön :)

Benutzeravatar
andrea-k-w
Beiträge: 1372
Registriert: 20.05.2008 16:37
Wohnort: Hohenkammer/Freising

Re: Welche Druckknöpfe nimmt man?

Beitrag von andrea-k-w » 28.11.2017 16:17

Du könntest ja auch ein Band (Textilband/fester Stoff) wie eine doppelte Blende quasi zwischen Druckknöpfe und Gestrick nähen, dann dürfte da auch nichts mehr ausreißen.
Viele liebe Grüße, Andrea

Bild

Kraut
Beiträge: 2006
Registriert: 23.11.2012 23:19

Re: Welche Druckknöpfe nimmt man?

Beitrag von Kraut » 28.11.2017 16:31

Hallo!

Hat das schon mal jemand ausprobiert?
https://www.silkes-naehshop.de/Baender/ ... gKJWvD_BwE

man sieht das gelegentlich bei Ravlery an Kindersachen.
vlG Barbara

Schiebe nicht die Wolken von morgen über die Sonne von heute. Arabische Lebensweisheit

semisecco
Beiträge: 8
Registriert: 27.11.2017 18:26

Re: Welche Druckknöpfe nimmt man?

Beitrag von semisecco » 28.11.2017 16:53

Das hört sich alles gut an :D

Dieses Druckknopfband ist ja mal praktisch! Ihr liefert mir so viele Ideen, jetzt komm ich schon ins Grübeln, was ich nun mache.... :shock:
Danke :D

semisecco
Beiträge: 8
Registriert: 27.11.2017 18:26

Re: Welche Druckknöpfe nimmt man?

Beitrag von semisecco » 28.11.2017 17:12

Ich finde aber nur Druckknopfband mit kleinen Druckknöpfen, also ca. 8-9 mm....

Weiß hier jemand ggf. noch eine Adresse für größere?

Dankeschön :D

Strickmouse
Beiträge: 537
Registriert: 08.06.2010 17:29
Wohnort: Mutter Erde/Europa

Re: Welche Druckknöpfe nimmt man?

Beitrag von Strickmouse » 29.11.2017 10:03

Für Babyoveralls oder Bodys würde ich nur Druckknöpfe mit ca. 8mm (auch in den meisten Schnittmustern empfohlen) nehmen, mir kommen die 15er groß vor.
Liebe Grüße

Strickmouse

semisecco
Beiträge: 8
Registriert: 27.11.2017 18:26

Re: Welche Druckknöpfe nimmt man?

Beitrag von semisecco » 29.11.2017 10:12

Danke für den Hinweis, ich hab jetzt auch mal so ein Druckknopfband bestellt, muss mal sehen, wie ich das aufnähen kann :-)

Antworten