Sockenwunder

Für Einsteiger und Profis.

Moderatoren: Moderator Marie, Moderator Karina, Moderator Claudia

Antworten
Benutzeravatar
merino0501
Beiträge: 204
Registriert: 05.01.2015 19:23
Wohnort: Österreich

Re: Sockenwunder

Beitrag von merino0501 » 17.09.2016 14:26

jetzt bin ich neugierig geworden - mit 2 Rundstricknadeln - heißt das nach jeder Runde die Nadel wechseln?`????
LG

Benutzeravatar
waschbär
Beiträge: 499
Registriert: 16.02.2006 10:38
Wohnort: Oberkochen

Re: Sockenwunder

Beitrag von waschbär » 17.09.2016 14:42

merino0501 hat geschrieben:jetzt bin ich neugierig geworden - mit 2 Rundstricknadeln - heißt das nach jeder Runde die Nadel wechseln?`????
LG
Guck mal auf YouTube "Socken mit 2 rundstricknadel stricken" oder den Link von flixi
Am besten kapiert man es wenn man es sieht :D

LG
Elfi
wie wenig wir wissen,erkennen wir,
wenn unsere Kinder anfangen zu fragen.
(unbekannt)

Benutzeravatar
merino0501
Beiträge: 204
Registriert: 05.01.2015 19:23
Wohnort: Österreich

Re: Sockenwunder

Beitrag von merino0501 » 17.09.2016 15:21

Dankeschön - das muss ich probieren. Ich hätte jede Reihe die Nadeln gewechselt. Wieder etwas dazugelernt - schön.
LG :D

Kraut
Beiträge: 1944
Registriert: 23.11.2012 23:19

Re: Sockenwunder

Beitrag von Kraut » 17.09.2016 15:30

Hallo!

ich habe das mit den zwei Rundstricknadeln jetzt ausprobiert. Ich muss sagen mir liegt das stricken mit der magic-loop Methode besser.
vlG Barbara

Schiebe nicht die Wolken von morgen über die Sonne von heute. Arabische Lebensweisheit

Kraut
Beiträge: 1944
Registriert: 23.11.2012 23:19

Re: Sockenwunder

Beitrag von Kraut » 17.09.2016 16:13

Tigerface hat geschrieben:@ waschbaer: danke fuer die Info!

@ Kraut: ich habe mit Magic Loop gestrickt und mit 2 Rundnadeln versucht und gehe immer wieder zum Nadelspiel zurueck.

Hallo!
@ Tigerface
Ja, das ist mir auch die liebste leider habe ich da immer diese Leiterbildung.
vlG Barbara

Schiebe nicht die Wolken von morgen über die Sonne von heute. Arabische Lebensweisheit

Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 11016
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Re: Sockenwunder

Beitrag von Hotline » 14.11.2016 10:39

Hallo Waschbär,

mich würde mal interessieren, wie sich der Wollladen entschieden hat. Verkauft er dieses Sockenwunder, oder ist der Daumen nach unten gegangen?

In den tiefsten Tiefen meiner Nadelkiste habe ich eine 2,5er Addi-Rundstricknadel gefunden, die nur 20 ccm kurz ist, und beide Nadelspitzen nur 45 mm lang sind. Ich kann mich vage erinnern, dass ich tatsächlich damit gestrickt habe. Ich habe sie nur vergraben, weil ich eine Zeitlang bei Socken auf 2 Rundstricknadeln Nadelstärke 2,75 mm umgestiegen war. Inzwischen stricke ich nicht mehr so verkrampft und nehme wieder Nadeln 2,5 mm. Ich habe allerdings kleine Hände, und habe die Nadeln zwischendrin, z.B. für den Schaft benutzt. Es kam halt auf die Tagesform an. Mein Strickergebnis war damit sehr ordentlich und nicht so wie das auf dem Video.

Ich überlege jetzt tatsächlich - bitte nicht hauen - dieses Sockenwunder auszuprobieren. Daher mein Interesse.
Gruß Hotline

Benutzeravatar
waschbär
Beiträge: 499
Registriert: 16.02.2006 10:38
Wohnort: Oberkochen

Re: Sockenwunder

Beitrag von waschbär » 14.11.2016 11:55

Hotline hat geschrieben:Hallo Waschbär,

mich würde mal interessieren, wie sich der Wollladen entschieden hat. Verkauft er dieses Sockenwunder, oder ist der Daumen nach unten gegangen?

In den tiefsten Tiefen meiner Nadelkiste habe ich eine 2,5er Addi-Rundstricknadel gefunden, die nur 20 ccm kurz ist, und beide Nadelspitzen nur 45 mm lang sind. Ich kann mich vage erinnern, dass ich tatsächlich damit gestrickt habe. Ich habe sie nur vergraben, weil ich eine Zeitlang bei Socken auf 2 Rundstricknadeln Nadelstärke 2,75 mm umgestiegen war. Inzwischen stricke ich nicht mehr so verkrampft und nehme wieder Nadeln 2,5 mm. Ich habe allerdings kleine Hände, und habe die Nadeln zwischendrin, z.B. für den Schaft benutzt. Es kam halt auf die Tagesform an. Mein Strickergebnis war damit sehr ordentlich und nicht so wie das auf dem Video.

Ich überlege jetzt tatsächlich - bitte nicht hauen - dieses Sockenwunder auszuprobieren. Daher mein Interesse.
Hallo Hotline,
Der Daumen ging nach unten :D , aber, ich kann dir gerne eine Nadel, oder nädelchen, zuschicken.
Schick mir doch bitte Deine addy

GRÜSSLE
Elfi
wie wenig wir wissen,erkennen wir,
wenn unsere Kinder anfangen zu fragen.
(unbekannt)

Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 11016
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Re: Sockenwunder

Beitrag von Hotline » 15.11.2016 10:18

Dafür ist sie auf jeden Fall tauglich, Annette. Vor allem für Leute, denen die Zopfnadeln ständig runterfallen ist die gut. Und wenn man mal einen Socken für längere Zeit zur Seite legen will, auch!

Ich habe mir überlegt, dass die längere der beiden Spitzen genauso lang ist, wie die Spitzen einer 40er-Nadel. Da sind ja die Spitzen auch kürzer als normal. Wer damit stricken kann, müsste das doch eigentlich auch mit diesem Sockenwunder hinbekommen, oder? Vielleicht war mir vor ein paar Monaten noch nicht langweilig genug, aber jetzt hätte ich Lust, es auszuprobieren. Eine Ferse in Hin- und Rückreihen würde ich damit nicht stricken und zwischendrin auf eine normale Rundstricknadel umsteigen. Ich stricke aber gerne die nachträglich eingestrickte Ferse, und da gibt es keine Rückreihen.

Ich habe auch ein neues Video gefunden:

https://www.youtube.com/watch?v=FK0-dQDDFd4

Guckt euch das mal an! Ich glaube, die strickt alle Socken so fürchterlich locker :shock: Und was für ein herumgestochere - das muss doch besser gehen. Falls nicht, hatte ich eben Pech.

@Elfi: Ich schicke dir gleich eine PN!
Gruß Hotline

Benutzeravatar
JustIllusion
Beiträge: 7347
Registriert: 30.07.2013 16:40
Wohnort: Lohfelden bei Kassel

Re: Sockenwunder

Beitrag von JustIllusion » 15.11.2016 11:26

Ohwei, das sieht ja furchtbar verkrampft aus.
Und eigentlich kann man da bestimmt auch keine Kindersocken mit stricken.
Viele Grüße
Sonja

Blicke nicht zu weit zurück, das hält Dich davon ab, ein "normales" Leben zu führen.
Aber schaue auch nicht zu weit nach vorne - dann übersiehst Du die Stolpersteine, die im Weg liegen

Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 11016
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Re: Sockenwunder

Beitrag von Hotline » 17.11.2016 10:46

Wie das mit naturbelassenen Fingernägeln gestrickt wird, seht ihr hier:

https://www.youtube.com/watch?v=l9VH7gusT7k

Sieht doch besser aus, oder? Wenn der das kann, kann ich das bestimmt auch :wink: Aber die Sockenspitze muss wohl nach der altbewährten Methode gestrickt werden.

Ich werde mal testen, mit wievielen Maschen das noch geht. Ich stricke Socken Größe 37 mit 60 Maschen. Wenn es auch noch mit 56 Maschen geht, könnte man Socken ab Schuhgröße 32 stricken.
Gruß Hotline

Benutzeravatar
knittingdaisy
Beiträge: 1655
Registriert: 20.09.2011 09:44
Wohnort: südlich von Heidelberg

Re: Sockenwunder

Beitrag von knittingdaisy » 17.11.2016 18:28

Hallo Hotline,

vielen Dank für den Link.
Der beantwortet doch viele Fragen.
Zur Sockenspitze gibt es hier noch ein paar Hinweise:
http://www.sockshype.com/anleitung-sock ... kenwunder/

Ich glaube, für mich ist das Sockenwunder nichts.

Viele Grüße,
Gundula

Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 11016
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Re: Sockenwunder

Beitrag von Hotline » 18.11.2016 10:51

Eines ist doch klar: Wer mit seiner altbewährten Methode perfekte Socken strickt, der steigt ganz bestimmt nicht um. Warum auch!

Ich kann nicht mit dem Nadelspiel stricken. Mit meiner Variante mit zwei Rundstricknadeln muss ich immer aufpassen, damit ich an den Nadelübergängen keine Biesen (das Gegegnteil von Gässchen) produziere, weil ich den Faden zu fest anziehe.

@Gundula: Danke für den Link. Ob ich das mit der Spitze so mache, muss ich sehen. Wenn mir das zu stressig wird, kann ich das bisschen Spitze ja wie gehabt auf zwei Rundstricknadeln stricken.
Gruß Hotline

Benutzeravatar
Boldine
Beiträge: 247
Registriert: 19.03.2015 17:29
Wohnort: Amstetten

Re: Sockenwunder

Beitrag von Boldine » 18.11.2016 17:23

Also ich probiere gern Neues ,aber nach den Erfahrungsberichten werde ich vom Sockenwunder Abstand nehmen. Dafür habe ich jetzt das mit den 2 Rundstrcknadeln kapiert und freue mich wie Bolle darüber. Das ist genial,schön gleichmäßig und es geht auch bei Handschuhen vor allem mit Norwegermuster. DANKE ,Mädels

Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 11016
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Re: Sockenwunder

Beitrag von Hotline » 01.12.2016 12:30

Hallo zusammen,

die liebe Elfi (waschbär) hat mir das Sockenwunder zugeschickt, und ich habe es ausprobiert. Gleich vorweg: ich kann damit stricken. Und noch eine Anmerkung: Ich stricke mit dem Faden auf der rechten Hand; meine linke Hand macht nichts, außer die linke Nadel festzuhalten. Das spielt aber aus meiner Sicht keine große Rolle.

Zuerst habe ich mich gefühlt wie ein Schulanfänger, der zum ersten Mal einen Füller in der Hand hält, und damit Schönschrift üben soll :mrgreen: Die linke Nadel ist ja sehr kurz. Trotzdem kann man das Strickstück gut festhalten, weil das Goldseil von Addi etwas dicker und steifer ist, als die schwarzen Seile von anderen Herstellern. Man kann das Seil daher so umgreifen, als ob es eine Nadel wäre! Die ersten Runden von dem Rippenbünchen 2re/2li waren hart. Aber mit der Zeit kommt die Übung.

Der Vorteil ist, man strickt damit immmer rundherum. Kein Nadelwechsel, kein Geschiebe von Maschen auf der Nadel, keine Gäßchen. Man kann sein Strickzeug jederzeit weglegen, ohne bis zum Ende der Nadel stricken zu müssen, und keine Nadel fällt raus oder verheddert sich. Der Rundenschluss ist deutlich einfacher - damit habe ich manchmal Probleme.

Der Nachteil ist: Es fehlt die Orientierung durch die Nadeln. Man muss also einen Markierungsfaden für den Rundenanfang mitlaufen lassen.

Ich stricke damit einen Tick langsamer als sonst, aber durch den Wegfall von den Nadelwechseln bin ich unterm Strich definitiv wesentlich schneller.

Mustersocken werde ich vorerst damit noch nicht stricken, aber bei uns sind sowieso nur die glatt rechts gestrickten gefragt. Ich werde das Sockenwunder dafür verwenden, und zwar für Bündchen, Schaft und Fuß. Ferse und Spitze stricke ich wie gehabt mit zwei Rundstricknadeln. Meine Vermutung, dass man damit stricken kann, wenn man auch mit den vierziger Nadeln zurecht kommt, war richtig. Man muss es eben wollen. Wer mit denen nicht klar kommt, die Nadeln gerne richtig ausladend schwingt, oder verkrampft, sollte die Finger davon lassen.

Ich habe Socken mit 64 Maschen angeschlagen. Mit 60 Maschen geht es allemal noch, bei 56 Maschen sollte man sehr locker anschlagen oder das Bündchen mit seiner alten Methode beginnen; nach ein paar Runden müsste es gehen.

Das Sockenwunder wird schon seine Fans finden. Nur schade, dass Addi keine Rücknahmegarantie gibt, wenn man damit nicht klar kommt.
Gruß Hotline

Benutzeravatar
JustIllusion
Beiträge: 7347
Registriert: 30.07.2013 16:40
Wohnort: Lohfelden bei Kassel

Re: Sockenwunder

Beitrag von JustIllusion » 01.12.2016 16:56

Auch von mir lieben Dank für den ausführlichen Bericht.
Viele Grüße
Sonja

Blicke nicht zu weit zurück, das hält Dich davon ab, ein "normales" Leben zu führen.
Aber schaue auch nicht zu weit nach vorne - dann übersiehst Du die Stolpersteine, die im Weg liegen

Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 11016
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Re: Sockenwunder

Beitrag von Hotline » 03.12.2016 12:58

Gern geschehen! Ich fand nur, dass diese Nadeln etwas Besseres verdient haben, als das abschreckende Video von der "Strickqueen Sylvie Rasch" :lol: , auf das die Firma Addi auch noch selbst hinweist. Ich bin jedenfalls glücklich damit.
Gruß Hotline

Antworten