Opal Adventskalender

Für Einsteiger und Profis.

Moderatoren: Moderator Marie, Moderator Karina, Moderator Claudia

Antworten
Susl
Beiträge: 2333
Registriert: 25.08.2005 18:35

Opal Adventskalender

Beitrag von Susl » 02.11.2015 09:18

habt ihr den schon gesehen?

https://www.junghanswolle.de/stricken-h ... _WECHSEL=1

ich finds vom preis ganz schön happig

Benutzeravatar
JustIllusion
Beiträge: 7246
Registriert: 30.07.2013 16:40
Wohnort: Lohfelden bei Kassel

Re: Opal Adventskalender

Beitrag von JustIllusion » 02.11.2015 09:21

Ja, schon gesehen und auch geschluckt.
Soweit ich mich erinnere, hatten wir das Thema letztes Jahr auch schon mal.

Ganz ehrlich, mir wäre es zu teuer, auch wenn die Opalwolle von guter Qualität ist.
Viele Grüße
Sonja

Blicke nicht zu weit zurück, das hält Dich davon ab, ein "normales" Leben zu führen.
Aber schaue auch nicht zu weit nach vorne - dann übersiehst Du die Stolpersteine, die im Weg liegen

Benutzeravatar
gabid.
Beiträge: 531
Registriert: 18.02.2013 21:19
Wohnort: Berlin

Re: Opal Adventskalender

Beitrag von gabid. » 02.11.2015 09:24

oh, sehr teuer, ich wüßte auch nicht, was ich mit 25g Wolle anfangen sollte..................
Liebe Grüße aus Berlin
Gabi

Benutzeravatar
Anna-Maria
Beiträge: 429
Registriert: 08.11.2014 21:44
Wohnort: Hessen

Re: Opal Adventskalender

Beitrag von Anna-Maria » 02.11.2015 09:37

guten Morgen,
das würden teure Socken werden :-)
Liebe Grüsse
Anna Maria

Benutzeravatar
Zottelbärin
Beiträge: 149
Registriert: 06.10.2015 23:54
Wohnort: Krs. Plön, Schleswig-Holstein

Re: Opal Adventskalender

Beitrag von Zottelbärin » 02.11.2015 10:22

gabid. hat geschrieben:oh, sehr teuer, ich wüßte auch nicht, was ich mit 25g Wolle anfangen sollte..................

Gabi, Du hast Dich verlesen, es sind nur 15g pro Kalendertag :roll:

Die Grundidee finde ich nett, aber den Preis finde ich frech. Für mich grenzt der Preis an Straßenraub. :shock:
Bis denne .......

Sandra

Bild

Bestand am 01.01.2016 .....
Sockenwolle:
1.550g 4-fädig uni
3.800g 4-fädig bunt
2.800g 6-fädig uni
2.250g 6-fädig bunt
..100g 8-fädig uni
..850g Reste
11.350g Sockenwolle Bild sowie 1.600g dicke Wolle

Nicki47
Beiträge: 15892
Registriert: 28.02.2011 19:13
Wohnort: Rappe

Re: Opal Adventskalender

Beitrag von Nicki47 » 02.11.2015 10:45

:mrgreen: es gibt Strickerinnen die würden den sicher kaufen. Gesehen hatte ich den bei tinkus.
Ein sehr grosser Würfel, mit so Miniknäule. Damit hat Opal den 1. Platz für: brauchen wir nicht gemacht :wink: :mrgreen:

Benutzeravatar
strick-gela
Beiträge: 2961
Registriert: 24.11.2010 23:14
Wohnort: im Leintal

Re: Opal Adventskalender

Beitrag von strick-gela » 02.11.2015 11:06

simone40 hat geschrieben:ups....da mußte ich jetzt auch schlucken....ich finde den Kalender echt toll, aber der Preis ist schon fast unverschämt für 360g Wolle.
Mann könnte sowas selber basteln und verschenken :D
die Idee lasse ich mir mal durch den Kopf gehen
Kaufen kannste ihn bei Junghans eh nicht mehr ... mußte also wirklich selber machen.

Mir wäre es auch deutlich zu teuer.
Grüße aus dem Leintal von GELA

Ich stricke von Hand und mit Brother KH-860 & KR-830 und KH-230 & KR-230 ;-)

Bilder lade ich mit http://picr.de/ hoch.

Benutzeravatar
knittingdaisy
Beiträge: 1652
Registriert: 20.09.2011 09:44
Wohnort: südlich von Heidelberg

Re: Opal Adventskalender

Beitrag von knittingdaisy » 02.11.2015 13:13

Ich wäre auch für Selbermachen.
Dann kann man auch gleich dafür sorgen, dass einem die Wolle gefällt und dass sie zusammenpasst.
Und passende Anleitungen dazustecken :)

Benutzeravatar
Sottrumerin
Beiträge: 3657
Registriert: 05.07.2010 23:06
Wohnort: Niedersachsen

Re: Opal Adventskalender

Beitrag von Sottrumerin » 02.11.2015 15:19

Ich habe mal diese Mini-Knäuele (allerdings 10 gr) gekauft für eine Kaffee-Tafel-Dekoration.
da haben sie 1,50 €/Stück gekostet.

24 x 1,50 €=das wären schon alleine 36,00 €
nun sind aber die Minißs mit 15 gr. gewickelt, somit komme ich dann auf 54,00 € + Würfel.

Das ist mir allerdings auch zu teuer.
Ganz liebe Grüße und viel Zeit zum Stricken
Kerstin

Benutzeravatar
Basteline
Beiträge: 10214
Registriert: 16.10.2008 15:52
Wohnort: NRW/nahe Köln

Re: Opal Adventskalender

Beitrag von Basteline » 02.11.2015 15:50

Das ist genauso wie bei den Schoko-Adventkalender. Oder diese mit den leckeren schnapsigen Füllungen.
Ich hatte letztens im Supermarkt davor gestanden, in großer Versuchung das Teil von einem großen, bekannten Schokohersteller mit dem großen "L" zu kaufen. Aber der Preis hatte mich davon abgehalten, das auf den Gramm-Inhalt hochgerechnet, da konnte ich mehrere Pralinenschachteln für kaufen. :shock: :roll:
Liebe Grüße
Basteline

Benutzeravatar
Zottelbärin
Beiträge: 149
Registriert: 06.10.2015 23:54
Wohnort: Krs. Plön, Schleswig-Holstein

Re: Opal Adventskalender

Beitrag von Zottelbärin » 02.11.2015 16:20

Hm, leider bin ich kein guter Würfelbastler Bild , denn die Verkaufsidee an sich finde ich äußerst raffiniert und ich wünschte, ich würde auch so einen ähnlichen Ertrag erzielen, wenn ich meine Reste an Sockenwolle bewusst als Miniknäule zum Kauf anbiete. :wink:
Bis denne .......

Sandra

Bild

Bestand am 01.01.2016 .....
Sockenwolle:
1.550g 4-fädig uni
3.800g 4-fädig bunt
2.800g 6-fädig uni
2.250g 6-fädig bunt
..100g 8-fädig uni
..850g Reste
11.350g Sockenwolle Bild sowie 1.600g dicke Wolle

Susl
Beiträge: 2333
Registriert: 25.08.2005 18:35

Re: Opal Adventskalender

Beitrag von Susl » 02.11.2015 19:33

JustIllusion hat geschrieben:Ja, schon gesehen und auch geschluckt.
Soweit ich mich erinnere, hatten wir das Thema letztes Jahr auch schon mal.

Ganz ehrlich, mir wäre es zu teuer, auch wenn die Opalwolle von guter Qualität ist.
kann ich mich gar net erinnern das es letztes jahr schon einen gegeben hätte. ich dachte der sei neu.
Qualität is ja ok, aber was macht man mit den kleinen bobbeln? was "gescheites" gibts net und in ne patchworkdecke einfließen lassen, einfach zu teuer.

Susl
Beiträge: 2333
Registriert: 25.08.2005 18:35

Re: Opal Adventskalender

Beitrag von Susl » 02.11.2015 19:35

strick-gela hat geschrieben:
simone40 hat geschrieben:ups....da mußte ich jetzt auch schlucken....ich finde den Kalender echt toll, aber der Preis ist schon fast unverschämt für 360g Wolle.
Mann könnte sowas selber basteln und verschenken :D
die Idee lasse ich mir mal durch den Kopf gehen
Kaufen kannste ihn bei Junghans eh nicht mehr ... mußte also wirklich selber machen.

Mir wäre es auch deutlich zu teuer.
anscheinend ist er überall ausverkauft bzw. man mußte ihn vorbestellen. mich würd mal interessieren, wer sowas kauft.

Benutzeravatar
Katzenliese
Beiträge: 3628
Registriert: 06.05.2007 18:54
Wohnort: München

Re: Opal Adventskalender

Beitrag von Katzenliese » 03.11.2015 13:32

Tigerface hat geschrieben:
Susl hat geschrieben:
mich würd mal interessieren, wer sowas kauft.
Moeglicherweise Verwandte von Strickerinnen, die ueberhaupt keinen Plan haben, wie teuer Sockenwolle ist / sein darf.
... und welche kein Problem mit dem Vernähen von unzähligen Fitzelchen haben :roll:

Liebe Grüße
Caro
"Auch wenn es gelänge, die Tiere vor uns zu schützen, wir hätten nichts erreicht. Erst wenn es gelingt, die Tiere nicht mehr schützen zu müssen, sind wir am Ziel. Dann haben wir etwas verändert: UNS !"
Zitat von Michael Aufhauser

Susl
Beiträge: 2333
Registriert: 25.08.2005 18:35

Re: Opal Adventskalender

Beitrag von Susl » 03.11.2015 18:24

Katzenliese hat geschrieben:
Tigerface hat geschrieben:
Susl hat geschrieben:
mich würd mal interessieren, wer sowas kauft.
Moeglicherweise Verwandte von Strickerinnen, die ueberhaupt keinen Plan haben, wie teuer Sockenwolle ist / sein darf.
... und welche kein Problem mit dem Vernähen von unzähligen Fitzelchen haben :roll:

Liebe Grüße
Caro
manchmal sind 2 fäden schon zuviel zum vernähen.................. :wink: das hab ich mir heut auch schon gedacht.

Kerstin
Beiträge: 407
Registriert: 25.08.2005 12:15
Kontaktdaten:

Re: Opal Adventskalender

Beitrag von Kerstin » 04.11.2015 10:22

Was mich an den 15-g-Knäuelchen am meisten stören würde: Es wären so viele Fäden zu vernähen.
Da nehme ich doch lieber normale 100-g-Knäuel, damit komme ich besser zurecht.

Zahlreiche Grüße
Kerstin

Antworten