Weste - tragbar oder lieber doch nicht???

Für Einsteiger und Profis.

Moderatoren: Moderator Marie, Moderator Karina, Moderator Claudia

Antworten
redwildrose
Beiträge: 2890
Registriert: 17.09.2005 11:10
Wohnort: Harz

Re: Weste - tragbar oder lieber doch nicht???

Beitrag von redwildrose » 04.08.2015 18:18

Gabi, "Super" die Weste!
Rose

Benutzeravatar
Bergstrickerin
Beiträge: 3678
Registriert: 21.08.2009 15:22
Wohnort: Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Weste - tragbar oder lieber doch nicht???

Beitrag von Bergstrickerin » 04.08.2015 21:18

Mädels, ich sage von ganzem Herzen, DANKE, jetzt kann der Herbst/ Winter kommen.

Liebe Grüße Gabi

inpa
Beiträge: 583
Registriert: 24.03.2008 22:08

Re: Weste - tragbar oder lieber doch nicht???

Beitrag von inpa » 05.08.2015 20:09

Ich bin Westenfan, außerdem wird die Figur gestreckt.

Benutzeravatar
Beyenburgerin
Beiträge: 2861
Registriert: 08.10.2007 15:38
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Weste - tragbar oder lieber doch nicht???

Beitrag von Beyenburgerin » 05.08.2015 21:14

Die Weste sieht einfach nur toll aus, trage sie mit Stolz.

LG Brigitte
Grüße aus dem Woll-Bergischen Brigitte
Fotos: http://www.flickr.com/photos/37598471@N00/
Blog: http://beyenburgerin.wordpress.com/

Benutzeravatar
Bergstrickerin
Beiträge: 3678
Registriert: 21.08.2009 15:22
Wohnort: Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Weste - tragbar oder lieber doch nicht???

Beitrag von Bergstrickerin » 06.08.2015 12:26

Liebe inpa, vielen Dank und ja, mir geht es mittlerweile auch so, dass ich gern noch was übers Shirt ziehe :wink:

Liebe Brigitte, ich danke Dir ganz herzlich. Es wird bestimmt so werden: vom ungeliebten Teil zum Lieblingsstück :)

Liebe Grüße Gabi

Benutzeravatar
Silka
Beiträge: 45
Registriert: 31.10.2009 11:08
Wohnort: Untereisesheim

Re: Weste - tragbar oder lieber doch nicht???

Beitrag von Silka » 15.08.2015 09:13

Bergstrickerin hat geschrieben:Ganz herzlichen Dank, liebe Mädels, für die positiven Meinungen und netten Zeilen.

@ meta, die Weste ist ganz einfach zu stricken, wie gesagt 20 cm Pfauenmuster (findest Du überall) und dann einfach gerade hoch stricken, nach 50 cm von unten beidseitig je 10 Maschen für die Armlöcher abnehmen und wieder 20 cm gerade hoch stricken = Rückenteil. Die Vorderteile ebenso stricken, nur getrennt mit schrägem Ausschnitt, d.h. in jeder ungeraden Reihe 2 Maschen rechts zusammen- bzw. überzogen zusammen stricken bis Du 25 Maschen auf der Nadel hast und dann den Rest ebenfalls gerade hoch stricken. Bei mir gibt es also keine Schulterschrägen, alles gerade :)

@ Kerstin, meine Bedenken waren das bunte Garn für Größe 44/46 und ob die Weste allgemein nicht zu kasperig aussieht für meine doch etwas molligere Figur
Tragefotos wird es aber nicht geben, da streike ich :mrgreen:

Nochmals danke und liebe Grüße
Liebe Gabi

Mir gefällt deine Weste auch sehr gut und die Größe habe ich auch. Mit deiner Info zum stricken komme ich auch klar. Weißt du noch wie viele Maschen du für Rücken-bzw. Vorderteil angeschlagen hast?

Benutzeravatar
Bergstrickerin
Beiträge: 3678
Registriert: 21.08.2009 15:22
Wohnort: Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Weste - tragbar oder lieber doch nicht???

Beitrag von Bergstrickerin » 15.08.2015 17:12

Liebe Silka,
ganz herzlichen Dank.
Der Mustersatz hatte bei mir 17 Maschen und so habe ich für das Rückenteil 102 + 2 Randmaschen und für das Vorderteil 51 + 2 Randmaschen angeschlagen. Am Ende habe ich die Weste noch mit 3 Reihen fester Maschen und eine Krebsmaschenreihe umhäkelt.
Ich muss aber dazu sagen, dass ich sehr locker stricke und dass es eher eine offene Weste ist.

Viel Spaß und gutes Gelingen.

Liebe Grüße Gabi

Benutzeravatar
Silka
Beiträge: 45
Registriert: 31.10.2009 11:08
Wohnort: Untereisesheim

Re: Weste - tragbar oder lieber doch nicht???

Beitrag von Silka » 16.08.2015 08:23

Bergstrickerin hat geschrieben:Liebe Silka,
ganz herzlichen Dank.
Der Mustersatz hatte bei mir 17 Maschen und so habe ich für das Rückenteil 102 + 2 Randmaschen und für das Vorderteil 51 + 2 Randmaschen angeschlagen. Am Ende habe ich die Weste noch mit 3 Reihen fester Maschen und eine Krebsmaschenreihe umhäkelt.
Ich muss aber dazu sagen, dass ich sehr locker stricke und dass es eher eine offene Weste ist.

Viel Spaß und gutes Gelingen.

Liebe Grüße Gabi
Vielen lieben Dank, Gabi, für die Hilfe ♥ Ich habe da ein angefangenes Teil, welches mal hätte eine Weste werden sollen. Mittlerweile bin ich in die Breite gegangen :oops: .............
.............nur das Strickstück nicht :roll: Jetzt werde ich halt ribbeln und kann mich vielleicht an deinem Schnitt orientieren.

Benutzeravatar
Christine Müller
Beiträge: 801
Registriert: 19.06.2007 21:00
Wohnort: Falkenberg/Elster
Kontaktdaten:

Re: Weste - tragbar oder lieber doch nicht???

Beitrag von Christine Müller » 23.08.2015 13:08

die Weste ist dir gut gelungen, gefällt mir sehr!

Benutzeravatar
kerstin_istauchda
Beiträge: 386
Registriert: 28.12.2013 00:42
Wohnort: Bünde OWL

Re: Weste - tragbar oder lieber doch nicht???

Beitrag von kerstin_istauchda » 23.08.2015 22:11

Kann mich allen anderen nur anschließen, ich find die Weste auch richtig gut gelungen und selbstverständlich tragbar. :D
---------------------------------------------------------------------
Liebe Grüße von Kerstin, die nach dem Exotenwahn nun auch wieder dem Wollwahn verfallen ist. ;-)

Wolldiät 2018
Startgewicht 42.630 g
- Ende Feb 40.952 g

Benutzeravatar
Bergstrickerin
Beiträge: 3678
Registriert: 21.08.2009 15:22
Wohnort: Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Weste - tragbar oder lieber doch nicht???

Beitrag von Bergstrickerin » 24.08.2015 13:01

Danke Euch beiden ganz herzlich :D :D

Liebe Grüße Gabi

supergeli
Beiträge: 26
Registriert: 15.09.2014 19:21

Re: Weste - tragbar oder lieber doch nicht???

Beitrag von supergeli » 12.09.2015 16:45

Mir gefällt deine weste auch gut,und besonders das muster unten.
Versuchs doch einfach mal bei einem kleinen Spaziergang wie du dich fühlst wenn du sie trägst.
Bestimmt geht's dir gut dabei.

Benutzeravatar
Lizzy
Beiträge: 4894
Registriert: 23.10.2009 15:33
Wohnort: Köln-Porz
Kontaktdaten:

Re: Weste - tragbar oder lieber doch nicht???

Beitrag von Lizzy » 12.09.2015 19:40

Warum sollte eine so tolle Weste nicht tragbar sein?? Sieht doch sehr schön aus. :D
Lieben Gruß
Elisabeth

_____________________________________


SEIT ICH DIE MENSCHEN KENNE LIEBE ICH DIE TIERE

Ein Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.

italia
Beiträge: 186
Registriert: 27.02.2011 19:49

Re: Weste - tragbar oder lieber doch nicht???

Beitrag von italia » 12.09.2015 20:57

Manchmal ist man skeptisch und sagt sich ist das ein Lump
aber wenn man es tràgt ist eine andere Geschicht!O steht
mir das gut ,die Farbe der Schnitt und wie fùhle ich mich
wohl in meinem meister Werk einfach und schlicht,nein das
ist eine Bombe,wie komme ich nur auf diesen Gedanken das
wùrde mir nicht stehen!Das passiert mir auch mit meiner
erst gesponnener Wolle.Deine Jacke ist Klasse!!
Grùsse
italia

Benutzeravatar
Bergstrickerin
Beiträge: 3678
Registriert: 21.08.2009 15:22
Wohnort: Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Weste - tragbar oder lieber doch nicht???

Beitrag von Bergstrickerin » 14.09.2015 17:51

Mädels, ich danke Euch ganz herzlich für Eure lieben Kommentare und werde über mein Wohlfühlgefühl beim Tragen berichten. Es dauert nur noch bissel, gestern hatten wir hier in Dresden noch 28 Grad, puh :)

Liebe Grüße Gabi

Antworten