Gack-gack, die "Deckenhühner 2015" .....

Für Einsteiger und Profis.

Moderatoren: Moderator Marie, Moderator Karina, Moderator Claudia

Antworten
Benutzeravatar
strick-gela
Beiträge: 2975
Registriert: 24.11.2010 23:14
Wohnort: im Leintal

Re: Gack-gack, die "Deckenhühner 2015" .....

Beitrag von strick-gela » 21.09.2015 07:57

Hotline, du hast eine wunderwundervolle Decke gezaubert! Sie sieht echt toll aus! Herzlichen Glückwunsch dazu ...

Zum Wäschetrockner ... ich habe zwar auch einen neuen, aber Wolle war da bisher auch noch nicht drin, traue mich auch nicht.
Grüße aus dem Leintal von GELA

Ich stricke von Hand und mit Brother KH-860 & KR-830 und KH-230 & KR-230 ;-)

Bilder lade ich mit http://picr.de/ hoch.

Benutzeravatar
makuflo
Beiträge: 61
Registriert: 04.09.2015 14:43

Re: Gack-gack, die "Deckenhühner 2015" .....

Beitrag von makuflo » 21.09.2015 08:00

Sowo und Polywolle schmeiße ich immer in den Trockner. Hab aber nur einen ganz normalen - also ohne den Einsatz für Wolle. Bei Merino würde ich einen Versuch nur mit einem kleinen Stück wagen und definitiv für große Teile nur dann, wenn dieser Wolleinsatz zum Trockner dazu ist.
Das Ding ist ja wie ein kleines Regal, damit die Wollstücke sich nicht in der Trommel bewegen, sondern nur von der Luft getrocknet werden. Ob das natürlich bei so großen Decken gut klappt, weiß ich nicht. Würde ja ziemlich dick zusammengefaltet sein.
Oder ganz Hardcore und einfach probieren - wenn man sich traut.

Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 11294
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Re: Gack-gack, die "Deckenhühner 2015" .....

Beitrag von Hotline » 21.09.2015 08:24

Tja, ich habe wohl eine Decke "für besondere Anlässe" gestrickt.

Osch, das wachsen wäre nicht das Problem. Die Decke wächst ja im Zweifelsfall in alle Richtungen. Man muss es nur einkalkulieren. Ein Problem ist eher, dass sie so schlecht trocknet.

Ich werde vielleicht nächstes Jahr, aber nur vielleicht, noch mal so eine machen, aus Polytierchen. Das Problem war nur, dass man nicht alle Tage solche kräftigen Pastell-Farben findet. Meistens fehlt dann so ein gelb.

O.k. ich werde die Maschenprobe nass machen, und zusammen mit Socken im Wollprogramm des Wäschetrockners trocknen. Diese Merinowolle hat ja Superwash-Ausrüstung. Eingehen dürfte sie ja, nur nicht verfilzen.
Gruß Hotline

Benutzeravatar
Bergstrickerin
Beiträge: 3678
Registriert: 21.08.2009 15:22
Wohnort: Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Gack-gack, die "Deckenhühner 2015" .....

Beitrag von Bergstrickerin » 21.09.2015 12:31

Liebe Hotline,
auch ich bin total begeistert von Deiner tollen Decke. Die Motive und die harmonischen Farben ergeben ein kleines Kunstwerk.

Liebe Grüße Gabi

Benutzeravatar
mamagerti
Beiträge: 4201
Registriert: 21.07.2008 10:01
Wohnort: Bayern

Re: Gack-gack, die "Deckenhühner 2015" .....

Beitrag von mamagerti » 21.09.2015 14:10

Jesses, Hotline, was für ein Prachtstück!!! Die Farben sind wunderschön, und die Muster kommen sooooo toll plastisch zur Geltung. Und Deine Berechnung... meine Güte, gut hinbekommen, würd ich sagen, ich glaube, ich hätte Herzrhythmusstörungen bekommen... :lol: :lol: :lol:
Wegen des Trocknens: ich würde aus den Resten noch einen Musterlappen stricken und in den Trockner werfen, dann siehst Du ja, wie die Wolle reagiert. Das bestärkt mich wieder darin, grosse Decken aus Poly oder SoWo zu stricken, die sind dann doch wesentlich pflegeleichter. Als mein Kater sich kürzlich auf meine schöne Regenbogenhäkeldecke übergeben hat, war ich sehr froh, das Teil einfach in die Maschine werfen und über den Balkon hängen zu können.
Liebe Grüsse
Gerti

Bild

Benutzeravatar
mamagerti
Beiträge: 4201
Registriert: 21.07.2008 10:01
Wohnort: Bayern

Re: Gack-gack, die "Deckenhühner 2015" .....

Beitrag von mamagerti » 21.09.2015 16:53

okkoline hat geschrieben: "Da ist Dreck, mach den mal weg!"


Jaaaaaa, genau... sind doch alle gleich, die Miezen... :lol: :lol: :lol:
Liebe Grüsse
Gerti

Bild

Benutzeravatar
makuflo
Beiträge: 61
Registriert: 04.09.2015 14:43

Re: Gack-gack, die "Deckenhühner 2015" .....

Beitrag von makuflo » 21.09.2015 18:53

Ich habe da auch noch zwei Expemplare.

Einmal eine Würfeldecke. NAch ein paarmal ribbeln hatte ich den Dreh dann raus, wie ich die Würfel stricken muss, damit nur ganz wenige Näharbeiten am Ende auf mich warte.

Bild

Und eine decke für meinen Couchtisch. die letzten Runden zogen sich elendig.

Bild

Edit: Mit welchem Program ladet ihr eure Bilder hoch? Das, was ich verwende macht die Bilder so unscharf. Scharf werden sie da nur, wenn ich sie in der normalen Größe lasse, aber dann sprengt es die Forumsseite.

Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 11294
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Re: Gack-gack, die "Deckenhühner 2015" .....

Beitrag von Hotline » 22.09.2015 09:30

Meine Decke hat ja viele Fans :D Also, sie ist inzwischen trocken. Sie lag zum Schluss doppelt gelegt auf dem Flügelwäschetrockner. Jetzt ist sie wieder 10 cm kürzer als im nassen Zustand.

Die Maschenprobe dagegen ist im elektrischen Wäschetrockner um einen halben cm pro 10 cm gewachsen, ist etwa so, wie im nassen Zustand, und einen Tick lappriger. Nicht wirklich schlimm. Ich hätte den Weichspüler weglassen sollen. :roll: Im Winter würde ich sie lieber auf die Heizung hängen. Im Moment trocknet ja alles schlecht; draußen schlecht, und drinnen läuft noch keine Heizung. Übrigens: Die Socken, darunter auch ein Paar aus Regia Silk, haben den Trockenvorgang problemlos überstanden.

@Gerti: Du glaubst doch nicht im Ernst, dass ich die Decke wo hinlege, dass die Katze drauf kann! Auf diese Decke nicht!

@ maluko: Wieviel Decken strickst du so am Tag? :lol: Deine Würfeldecke gefällt mir besonders. Ich lade übrigens meine Bilder mit Picr hoch.

http://picr.de/
Gruß Hotline

Benutzeravatar
Zwölfi
Beiträge: 1146
Registriert: 11.09.2008 14:11
Kontaktdaten:

Re: Gack-gack, die "Deckenhühner 2015" .....

Beitrag von Zwölfi » 22.09.2015 10:36

Hallo Hotline,

wow ist deine Decke wunderschön. Ein Traum. Kompliment für deine Arbeit. :)

makuflo: Also deine Decke wird ja auch traumhaft schön. Das ist ja mal ganz was anderes. Bin gespannt.

Liebe Grüße von Elfi

http://zwoelfishandarbeitsblog.blogspot.com

Benutzeravatar
gabid.
Beiträge: 531
Registriert: 18.02.2013 21:19
Wohnort: Berlin

Re: Gack-gack, die "Deckenhühner 2015" .....

Beitrag von gabid. » 22.09.2015 14:37

Diese Würfeldecke sieht ja auch toll aus, das ist sicher auch gut für Wollreste...................... gibts da irgendwo ne Anleitung????
Liebe Grüße aus Berlin
Gabi

osch54
Beiträge: 958
Registriert: 11.04.2011 16:24
Wohnort: Badner Ländle

Re: Gack-gack, die "Deckenhühner 2015" .....

Beitrag von osch54 » 22.09.2015 15:04

Danke, dass du dich a den Wäschetrockner getraut hast, Hotline!

Noch ist die Merinodecke erst halb fertig und ich bin noch nicht im Druck, sie zu waschen. Wenn sie größer wird - kein Problem. Aber labbriger? Das muss nicht sein. Bei meinem Wäschetrockner steht übrigens: kein Weichspüler verwenden.
Liebe Grüße
osch

Benutzeravatar
Little Witch
Beiträge: 2553
Registriert: 12.01.2011 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Gack-gack, die "Deckenhühner 2015" .....

Beitrag von Little Witch » 22.09.2015 15:57

gabid. hat geschrieben:Diese Würfeldecke sieht ja auch toll aus, das ist sicher auch gut für Wollreste...................... gibts da irgendwo ne Anleitung????

https://www.youtube.com/watch?v=jWc27fq1q7s
Viele Grüße Bild
Kerstin

Benutzeravatar
mamagerti
Beiträge: 4201
Registriert: 21.07.2008 10:01
Wohnort: Bayern

Re: Gack-gack, die "Deckenhühner 2015" .....

Beitrag von mamagerti » 22.09.2015 18:19

Hotline hat geschrieben: @Gerti: Du glaubst doch nicht im Ernst, dass ich die Decke wo hinlege, dass die Katze drauf kann! Auf diese Decke nicht!
Okay, auf DIESE Decke würd ich die Katzen vielleicht auch nicht lassen, aber bei meinen Restedecken stört mich das nicht. Merkwürdig ist nur, dass sie sich immer die jeweils neueste aussuchen, die älteren gucken sie mit dem A... nicht mehr an. :lol: :lol: :lol:


@makuflo: Die Würfeldecke sieht klasse aus, mal ganz was anderes! Und die Tischdecke ist besonders edel, das müssen ja endlose Runden gewesen sein am Schluss!
Liebe Grüsse
Gerti

Bild

Benutzeravatar
makuflo
Beiträge: 61
Registriert: 04.09.2015 14:43

Re: Gack-gack, die "Deckenhühner 2015" .....

Beitrag von makuflo » 22.09.2015 18:53

@Hotline -
@ maluko: Wieviel Decken strickst du so am Tag? :lol: Deine Würfeldecke gefällt mir besonders. Ich lade übrigens meine Bilder mit Picr hoch.
Am Tag? Keine. Ich arbeite in 3 Schichten und in der Spätschichtwoche komme ich nie zum nadeln. Die Decken dauern dementsprechend lange. Danke für den Link. Werd ich mal schauen, ob da die Bilder besser werden.

@Elfi - danke schön.

@gabid. - Danke schön. Der Youtube-Link ist der richtige. Ich schaue da nur gleich direkt bei nadelspiel. Ich habe die Fäden aber nicht gleich abgeschnitten sondern einfach den vom letzten Farbwechsel mit eingestrickt und dann gleich das nächste Stück weitergenadelt.

@mamagerti - Danke schön. Bei der Tischdecke ging das schon noch mit den Runden. Ich habe aber auch ein dickeres Baumwollgarn genommen. Mit Häkelgarn wäre das bei der Größe eine echte Herausforderung geworden.

Benutzeravatar
gabid.
Beiträge: 531
Registriert: 18.02.2013 21:19
Wohnort: Berlin

Re: Gack-gack, die "Deckenhühner 2015" .....

Beitrag von gabid. » 22.09.2015 18:56

Danke Kerstin, das hab ich mir gleich gespeichert 8)
Liebe Grüße aus Berlin
Gabi

Benutzeravatar
Bergstrickerin
Beiträge: 3678
Registriert: 21.08.2009 15:22
Wohnort: Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Gack-gack, die "Deckenhühner 2015" .....

Beitrag von Bergstrickerin » 23.09.2015 13:02

Ein ganz dickes Lob für Deine 2 tollen Decken, makuflo. Die Würfeldecke ist ein Hingucker.

Liebe Grüße Gabi

Benutzeravatar
makuflo
Beiträge: 61
Registriert: 04.09.2015 14:43

Re: Gack-gack, die "Deckenhühner 2015" .....

Beitrag von makuflo » 23.09.2015 17:17

Danke schön.

Derzeitig habe ich wieder eine Decke auf der Nadel. 52 Reihen sind geschafft.

Bild

Bild

Benutzeravatar
Christa Niehusen
Beiträge: 1667
Registriert: 20.08.2013 22:00
Wohnort: jetzt Hamburg

Re: Gack-gack, die "Deckenhühner 2015" .....

Beitrag von Christa Niehusen » 23.09.2015 17:22

Hallo makuflo,

und wieder eine tolle Decke in DF-Technik. Ein sehr schöner Anfang, sieht klasse aus.
Ich kann leider kein DF, Ist mir zu kniffelig. :oops: :oops:
Viele Grüße
Christa

Bild

little.point
Beiträge: 74
Registriert: 04.01.2014 23:29

Re: Gack-gack, die "Deckenhühner 2015" .....

Beitrag von little.point » 24.09.2015 13:04

Huhu zusammen,

nun ist´s zwar doch nicht Sonntag, sondern schon Donnerstag, aber dafür bekommt Ihr jetzt ein paar Fotos zu sehen.
Wie schon gesagt, äh.... geschrieben, hatte ich im Frühjahr auf ravelry die Decke Moorish Mosaic Afghan bewundert.
Dann hab ich mich daran gegeben, sie nachzuarbeiten. Als ich es raus hatte, störten mich allerdings die Löcher in den einzelnen Oktagons, weil es bei mir eine Tagesdecke für´s Doppelbett werden sollte. Und irgendwie fand ich es nicht schön, dass man durch die Löcher die Bettwäsche sehen konnte.
Also hab ich mir auf der Grundlage der Mosaik-Decke zwei neue Oktagons ausgetüftelt, eins etwas verschnörkelter und eins ganz schlicht.

Als Grundfarbe (für die kleinen quadratischen Lücken zwischen den Oktagons und den Rand) hab ich ein ganz helles Grau gewählt, dass dann auch mindestens in einer Runde in jedem Oktagon vorkommen sollte, allerdings nie als äußere Runde.

So weit, so gut. Ich hab mir dann alle Farbkombinationsmöglichkeiten (dkl-blau, mittel-blau, hell-blau, dkl-türkis, grün, hell-grün und flieder + das helle Grau) aufgeschrieben und munter drauf los gehäkelt.

An meinen Anspruch, dass im Endeffekt keine Farbe in jeweils zwei benachbarten Oktagons gleichzeitig auftauchen sollte, hab ich während der ganzen Monate gar nicht gedacht.

Und nun hab ich vor einiger Zeit mal alles auf dem Boden ausgelegt.....................und es geht nicht auf :( , jedenfalls das mit der Farbe nicht.

Mittlerweile muss ich eigentlich nur noch 10 schlichte Oktagons häkeln, aber es wird wohl trotzdem nicht aufgehen :cry: , es sei denn, ich tüftel noch ewig herum. Dazu hab ich aber keine Lust mehr.

So, hier seht Ihr erst mal die beiden Typen von Oktagons, dann zwei unterschiedliche Ausschnitte, wo es farblich noch passt und letztendlich die gesamte Decke, so wie sie aber höchstwahrscheinlich nicht zusammengestellt wird. Da wo die Wollknäuel liegen, muss ich noch die schlichten Oktagonss in dieses Farben häkeln und noch ein paar von den kleinen Quadraten für die Zwischenräume.

Bild

Bild

Bild

Bild
Liebe Grüße
Claudia

heide0271888y
Beiträge: 1609
Registriert: 13.09.2006 10:55
Wohnort: Vogtland

Re: Gack-gack, die "Deckenhühner 2015" .....

Beitrag von heide0271888y » 24.09.2015 13:36

little.point hat geschrieben:Huhu zusammen,

nun ist´s zwar doch nicht Sonntag, sondern schon Donnerstag, aber dafür bekommt Ihr jetzt ein paar Fotos zu sehen.
Wie schon gesagt, äh.... geschrieben, hatte ich im Frühjahr auf ravelry die Decke Moorish Mosaic Afghan bewundert.
Dann hab ich mich daran gegeben, sie nachzuarbeiten. Als ich es raus hatte, störten mich allerdings die Löcher in den einzelnen Oktagons, weil es bei mir eine Tagesdecke für´s Doppelbett werden sollte. Und irgendwie fand ich es nicht schön, dass man durch die Löcher die Bettwäsche sehen konnte.
Also hab ich mir auf der Grundlage der Mosaik-Decke zwei neue Oktagons ausgetüftelt, eins etwas verschnörkelter und eins ganz schlicht.

Als Grundfarbe (für die kleinen quadratischen Lücken zwischen den Oktagons und den Rand) hab ich ein ganz helles Grau gewählt, dass dann auch mindestens in einer Runde in jedem Oktagon vorkommen sollte, allerdings nie als äußere Runde.

So weit, so gut. Ich hab mir dann alle Farbkombinationsmöglichkeiten (dkl-blau, mittel-blau, hell-blau, dkl-türkis, grün, hell-grün und flieder + das helle Grau) aufgeschrieben und munter drauf los gehäkelt.

An meinen Anspruch, dass im Endeffekt keine Farbe in jeweils zwei benachbarten Oktagons gleichzeitig auftauchen sollte, hab ich während der ganzen Monate gar nicht gedacht.

Und nun hab ich vor einiger Zeit mal alles auf dem Boden ausgelegt.....................und es geht nicht auf :( , jedenfalls das mit der Farbe nicht.

Mittlerweile muss ich eigentlich nur noch 10 schlichte Oktagons häkeln, aber es wird wohl trotzdem nicht aufgehen :cry: , es sei denn, ich tüftel noch ewig herum. Dazu hab ich aber keine Lust mehr.

So, hier seht Ihr erst mal die beiden Typen von Oktagons, dann zwei unterschiedliche Ausschnitte, wo es farblich noch passt und letztendlich die gesamte Decke, so wie sie aber höchstwahrscheinlich nicht zusammengestellt wird. Da wo die Wollknäuel liegen, muss ich noch die schlichten Oktagonss in dieses Farben häkeln und noch ein paar von den kleinen Quadraten für die Zwischenräume.

Bild

Bild

Bild

Bild

SUPER!! Das sieht echt stark aus.

Und dann kriegen wir ne Anleitung?? (Scherz!!)

Also, TOLLTOLLTOLL.

Winke, Heide.
Der beste Weg, zur Vollkommenheit zu gelangen, ist, sich in kleinen Dingen alle Mühe zu geben.
Mary Ward

Antworten