Frühchen

Für Einsteiger und Profis.

Moderatoren: Moderator Marie, Moderator Karina, Moderator Claudia

Antworten
wollfan
Beiträge: 1008
Registriert: 21.11.2009 13:18
Wohnort: nrw

Frühchen

Beitrag von wollfan » 28.06.2013 07:47

Hab mal eine Frage,

eine Freundin bekommt heute oder morgen ihr Baby,
leider ist Sie erst in der 32.Woche und wurde gestern eingeleitet.
Wenn alles gutgeht was braucht die Kleine als allererstes ausser Mütze und Socken
(die kann ich nicht stricken :evil: )
hab eine Decke angefangen die aber leider nicht fertig wird,waren ja noch 8Wochen Zeit
und wo finde ich evtl Anleitungen für soooooo Kleine.
Mensch bin echt geschockt ,hoffe das alles gutgeht.
muss jetzt die nächsten 7Tage am Stück arbeiten ,würde mich aber über Antworten sehr freuen

danke LG Elke

Majolika
Beiträge: 216
Registriert: 28.11.2010 15:22

Re: Frühchen

Beitrag von Majolika » 28.06.2013 07:53

Hallo!
Meien Schwester bekam Ende letzten Jahres ihre Zwillinge.
3 Monate zu früh. Sie waren soooo winzig... :(
Sie haben die Geburt überlebt und es geht ihnen gut.
Auch für die beiden hatte ich etwa gestrickt, in Größe 56.

Denn die Kleinen wachsen relativ schnell. Da kannst du besser für normale kleine Babys stricken und alles umkrempeln,
damit sich die ganze Arbeit auch lohnt. So viel unterwegs sind sie ja doch noch nicht.

Was auch gerne genommen wird, sind Pucksäckchen. Da fühlen sie sich geborgen...

Hier mal ein Link: http://schaefchensilvia.blogspot.de/201 ... achen.html

Benutzeravatar
Mo-Jo
Beiträge: 1683
Registriert: 14.05.2009 13:45
Wohnort: im Herzen der Pfalz

Re: Frühchen

Beitrag von Mo-Jo » 28.06.2013 08:04

strick ruhig in 50/56. Das Kleine wird sicher noch ein paar Tage im Krankenhaus gepäppelt werden.

Wenn du für jetzt was stricken willst, dann mach doch ein paar Wurmsocken und ne Mütze.
LG, Moni

Benutzeravatar
Caledonia
Beiträge: 7497
Registriert: 13.06.2008 18:44
Wohnort: Donautal / Schwobaland

Re: Frühchen

Beitrag von Caledonia » 28.06.2013 08:04

Mein Sohnemann war zwar kein Frühchen sondern kam sogar verspätet auf die Welt, aber seinen Pucksack mochte er trotzdem.

Spiralsocken kannst Du ganz sicher stricken (ganz einfach) und die wären auch praktisch, da sie ja "mitwachsen".

Ich würde auf jeden Fall auch Größe 56 stricken. Die Kleinen wachsen sooo schnell. Mein Sohnemann hatte damals einen Strampler aus der Regia Silk. Nach ein paar Wochen war er schon rausgewachsen.

Von einem Kuscheltier oder -Püppchen hätte das Kleine länger was.
Liebe Grüße

Caledonia

_____________________

Bekennender WOOLIGAN!!!

wollfan
Beiträge: 1008
Registriert: 21.11.2009 13:18
Wohnort: nrw

Re: Frühchen

Beitrag von wollfan » 28.06.2013 08:12

Danke für die schnellen Antworten,

so ein Pucksack sieht gut aus und auch sinnvoll,
ist wohl Sockenwolle zu kratzig??

Majolika
Beiträge: 216
Registriert: 28.11.2010 15:22

Re: Frühchen

Beitrag von Majolika » 28.06.2013 08:47

wollfan hat geschrieben:Danke für die schnellen Antworten,

so ein Pucksack sieht gut aus und auch sinnvoll,
ist wohl Sockenwolle zu kratzig??
Sie haben doch noch den Strampler an. Der Pucksack kommt doch da drüber...
In der Klinik hatten die Frühchen auch immer Mützchen aus Sockenwolle.
Anscheinend ist es kein Problem...

Die etwas teurere Sockenwolle kratzt nicht so...
Oder nimm eine Wollmischung mit Baumwolle...

Es müßte aber sehr warm zu waschen sein...

Benutzeravatar
Dunkelwollfee
Beiträge: 3869
Registriert: 13.02.2007 12:58

Re: Frühchen

Beitrag von Dunkelwollfee » 28.06.2013 11:16

Wenn es wirklich ein Frühchen werden sollte, und Du die Sachen schon ins KH bringen möchtest, dann strick bitte mit Sockenwolle, der ganz normalen. Die überlebt nämlich auch eine 60 Grad Wäsche und die anschließende Desinfektion und wenn das Baby die Sachen im Inkubator anhaben sollte, werden die vermutlich auch mit in die Klinikwäsche wandern.

Falls Du für den Zwerg eine Decke für die Klinik strickst, dann nimm Sockenbaumwolle oder dünne Baumwolle (z.B. Catania fine), die wird nicht ganz so warm wie normale Sockenwolle (die ist nämlich für die Decken für die Zwerge nicht geeignet, weil sich darunter ein Wärmestau bilden kann).
Anleitungen für die ganz kleinen Größen findest Du unter http://www.frühchenstricken.de (bitte kopieren und im Browser einsetzen, dass klappt hier nicht mit den Umlauten).

Wenn Du etwas stricken möchtest, was der Zwerg dann zu Hause tragen kann, würde ich an Deiner Stelle die Decke weiterstricken und Deiner Freundin einen Gutschein basteln für ein "Entlassungsgeschenk" (also dann die Decke überreichen, wenn der Zwerg nach Hause darf).
LG Dunkelwollfee

Benutzeravatar
dustyli
Beiträge: 38
Registriert: 08.03.2011 10:38
Wohnort: Nähe Chemnitz

Re: Frühchen

Beitrag von dustyli » 28.06.2013 12:57

Hallo,

mein Sohn ist auch ein Frühchen gewesen und kam in der gleichen SS-Woche zur Welt.
Die erste Zeit liegen die Mäuse im Inkubator und brauchen noch nichts eigenes.

Eine schnelle Extrarunde Stricken einlegen und die Babydecke fertig machen, wäre die beste alternative.
Inkubatorzeit dauerte bei uns 13 Tage (nur so als Hinweis)

Stricken könntest du Söckchen (Wurmsocken ohne Ferse), Schuhe oder tatsächlich Mützchen.
Nimm am besten Sockenwolle oder Acrylwolle z.B. Bravo Baby.

Alles andere braucht das Mäuschen erst wenn es nach Hause geht.

Alles Gute.

dustyli

Benutzeravatar
Basteline
Beiträge: 10257
Registriert: 16.10.2008 15:52
Wohnort: NRW/nahe Köln

Re: Frühchen

Beitrag von Basteline » 28.06.2013 13:09

Nimm am besten Sockenwolle oder Acrylwolle z.B. Bravo Baby.
Das irritiert mich jetzt ein wenig. :?
Acrylgarn kann doch gar nicht heiß gewaschen werden, das geht doch kaputt, und Desinfektion übersteht es doch sicherlich auch nicht.
Und grad bei Frühchen muß doch sicherlich ganz besonders auf Wäsche geachtet werden, welche heiß waschbar ist.? wegen Infektionsgefahren....
Liebe Grüße
Basteline

Benutzeravatar
dustyli
Beiträge: 38
Registriert: 08.03.2011 10:38
Wohnort: Nähe Chemnitz

Re: Frühchen

Beitrag von dustyli » 28.06.2013 13:37

Die Söckchen wurden nicht vom Krankenhaus mit gewaschen, die haben wir immer mit nach Hause genommen.
Meine Mutti hat immer aus Bravo Baby gestrickt. Die Babydecke war aus Schachenmeyer Micro.
Desinfiziert wurden solche Sachen nie. Es handelt sich aber bei Kindern der 32. SSW auch nicht mehr um Extremfrühchen. Da wird die Desinfektion sicher anders gehandhabt.

Benutzeravatar
Basteline
Beiträge: 10257
Registriert: 16.10.2008 15:52
Wohnort: NRW/nahe Köln

Re: Frühchen

Beitrag von Basteline » 28.06.2013 13:44

Danke dir für die Info. :wink:
Hatte immer gedacht, dass synthetik nicht ginge bei den Winzlingen. Und habe daher immer auf Babywolle mit hohem Wollanteil geachtet.
Liebe Grüße
Basteline

Benutzeravatar
Ribbel- Queen
Beiträge: 904
Registriert: 10.11.2009 10:31

Re: Frühchen

Beitrag von Ribbel- Queen » 28.06.2013 13:50

Hallo,

hier ein Jäckchen
und hier und diese Schühchen.
Fröhliches stricken wünscht euch Bild
Simone

Mit einen klik könnt ihr mein gestricksel verfolgen.

http://ribbel-queen.blogspot.de/

Benutzeravatar
knittingdaisy
Beiträge: 1655
Registriert: 20.09.2011 09:44
Wohnort: südlich von Heidelberg

Re: Frühchen

Beitrag von knittingdaisy » 28.06.2013 14:49

Hallo Elke,

hier eine anklickbare Version des Links zu frühchenstricken.de:
http://www.frühchenstricken.de

Alles Gute für das Kleine!
Und viel Spaß und Erfolg beim Stricken!

Viele Grüße,
Gundula

wollfan
Beiträge: 1008
Registriert: 21.11.2009 13:18
Wohnort: nrw

Re: Frühchen

Beitrag von wollfan » 30.06.2013 18:10

Vielen vielen lieben Dank für die super netten Antworten,
und die Links und Tipps

Die Kleine ist am samstag mit Kaiserschnitt geholt worden,und sooooo winzig
1450g und ca 38cm
wird noch beatmet und per Sonde ernährt och so ein Wurm.

LG Elke

Antworten