wollmeise!?

Für Einsteiger und Profis.

Moderatoren: Moderator Marie, Moderator Karina, Moderator Claudia

Antworten
kornelia
Beiträge: 3384
Registriert: 17.11.2006 14:11

wollmeise!?

Beitrag von kornelia » 20.01.2012 12:11

Hallo,

wegen Hausrenovierung und Urlaub war ich lange Zeit nicht mehr aktiv im Forum unterwegs und habe bloß hin und wieder mal gelesen, gestrickt fast gar nicht.
Jetzt habe ich wieder Zeit und werde mich wieder mehr beteiligen.
Heute ist mir z. B. aufgefallen, dass nach dem allfreitäglichen update im WollmeiseShop nach über 3 Std. noch jede Menge Stränge zu erwerben sind. Das wird wohl nun doch an den merklich gestiegenen Preisen seit Anfang Januar liegen und zudem sind die Farbangebote nichts spezielles mehr, sondern "nur" einfache Färbungen in rot, grün etc. und nicht die tollen multicolorFarben wie z. B. Türkis&Karneol oder verhext-u-verratzt.
Das ganze ist wohl doch zu mehr oder weniger "Massenproduktion" geworden, oder was meint Ihr.
Schade eigentlich, ich bin froh, dass ich mir über die letzten 2 Jahre einiges gekauft und gebunkert habe

heide0271888y
Beiträge: 1609
Registriert: 13.09.2006 10:55
Wohnort: Vogtland

Re: wollmeise!?

Beitrag von heide0271888y » 20.01.2012 12:36

Tigerface hat geschrieben:Ich verstehe den ganzen Hype um die Meisengarne nicht.
Ich habe noch nie die Wolle in den Händen gehabt und / oder verstrickt.
Sicher mag die wunderschön sein und auch ne super Qualität haben, aber

1) bin ich meinem Geld nicht böse - es gibt auch andere gute Qualitäten, die wesentlich kostengünstiger sind
2) stelle ich mich nicht in einer Schlange an und warte drauf, mein Geld loswerden zu dürfen
3) stört mich das Geschäftsgebahren dieser Herrschaften, welches ich nie unterstützen werde.

Und wenn ich dann lese, dass es Menschen gibt, die ihre Wollstränge in die Glasvitrine legen zum Ansehen und damit kuscheln und niemals verstricken wollen - sorry - dafür fehlt mir jegliches Verständnis!
Mein erster Gedanke: Du sprichst mir aus der Seele.
:lol: :lol: :lol:

Für mich ist das auch nix. Aber schön für die,dies mögen.

Grüßle, Heide.
Der beste Weg, zur Vollkommenheit zu gelangen, ist, sich in kleinen Dingen alle Mühe zu geben.
Mary Ward

J.
Beiträge: 779
Registriert: 06.08.2007 19:27

Re: wollmeise!?

Beitrag von J. » 20.01.2012 12:45

Ich verstehe es auch nicht - hatte vor einem guten Jahr mal die Meisenstränge in der Hand (auf einem Markt) und fand weder die Farben besonders noch das Garn. Ich habe mich damals total gewundert, warum Leute soooo scharf darauf sind, dafür einen Haufen Geld hinzulegen, wo es inzwischen doch wirklich irre schöne Shops gibt, z.B. die Zauberwiese, wo Garnqualität, Farbenpracht, Preis UND liebevollster Service zusammenkommen.
Andererseits kann man das Marketing nur bewundern ;)

Benutzeravatar
Dunkelwollfee
Beiträge: 3869
Registriert: 13.02.2007 12:58

Re: wollmeise!?

Beitrag von Dunkelwollfee » 20.01.2012 12:55

Ich schließ mich mal Annette an.
Ich versteh diesen Hype auch nicht und ja, ich gestehe, ich habe auch schon Wollmeise gekauft. Das ist allerdings schon ewig her, da musste man noch persönlichen Kontakt über Email aufnehmen, wenn man einen Strang kaufen wollte.
Und ich gesteh nochwas, ich hab davon zwar einen verstrickt für die tollen Handschmeichler als Geschenk für eine Freundin, aber mein eigener liegt noch irgendwo in einer Kiste vergraben (ich weiß nicht mal genau wo).
Dieser Run auf die Stränge war/ist nicht mein Ding, wenn ich mir Wolle aussuchen möchte (meistens Online, der ortsansässige Laden hat nur Standard in grau/braun/blau und der nächste Laden ist für mich leider umständlich zu erreichen, da kein Auto), dann möchte ich in Ruhe auswählen können, ohne das mir die Wolle virtuell aus dem Korb genommen wird, ehe ich an der Kasse bin.
Und auch der Preis, der ja auch schon vor der neuen Preiserhöhung nicht zu verachten war, war für mich ein Kriterium, mich auf andere Wolle einzulassen.
LG Dunkelwollfee

Benutzeravatar
dusnelda
Beiträge: 3524
Registriert: 10.07.2011 12:48
Wohnort: Coburg / Oberfranken

Re: wollmeise!?

Beitrag von dusnelda » 20.01.2012 13:04

Tigerface hat geschrieben:Ich verstehe den ganzen Hype um die Meisengarne nicht.
Ich habe noch nie die Wolle in den Händen gehabt und / oder verstrickt.
Sicher mag die wunderschön sein und auch ne super Qualität haben, aber

1) bin ich meinem Geld nicht böse - es gibt auch andere gute Qualitäten, die wesentlich kostengünstiger sind
2) stelle ich mich nicht in einer Schlange an und warte drauf, mein Geld loswerden zu dürfen
3) stört mich das Geschäftsgebahren dieser Herrschaften, welches ich nie unterstützen werde.

Und wenn ich dann lese, dass es Menschen gibt, die ihre Wollstränge in die Glasvitrine legen zum Ansehen und damit kuscheln und niemals verstricken wollen - sorry - dafür fehlt mir jegliches Verständnis!

Hallo Tigerface,
du sprichst mir aus dem Herzen, :D
sowas kann ich auch nicht verstehen,
aber vielleicht erhofft sich die Firma dadurch ein "Riesengeschäft" und es scheint ja doch einige zu geben,
die das unterstützen.
L.G.
dusnelda


Wer mich mag , kennt mich.
Wer mich nicht mag,kann mich...


http://www.bookcrossing.com

Benutzeravatar
noerml
Beiträge: 266
Registriert: 09.06.2008 20:11

Re: wollmeise!?

Beitrag von noerml » 20.01.2012 13:07

Also um ehrlich zu sein hasse ich Verlaufsgarn - in 95% der Fälle sieht das Strickstück am Ende so komisch marmoriert aus.
Wirkt für mich immer wie selbstgestrickt und nicht wie handgestrickt. Bei ganz wenigen Modelen kriegt man durch das Verlaufsgarn
auch einen Verlauf.

Insofern scheidet für mich Wollmeise sowieso aus - zumal ich die Wollqualität per se auch nicht als besonders überragend einschätzen würde.

Unabhängig davon haben sie eine gute Vermarktungsstrategie und solange Ihnen die Leute die Wolle aus den Händen reißen, würde ich auch
die Preise erhöhen. Ob das nun fair ist oder nicht...hm.. mei. Zwingt einen ja keinen dass zu kaufen. Und wie Tigerface schon gesagt hat -
es gibt viele gute Alternativen. Von daher finde ich es ehrlich gesagt auch sehr müßig immer wieder darüber zu diskutieren.
Ich persönlich finde 20 euro für nen Strang wolle nicht teuer (edit: oder sagen wir ich bin durchaus bereit so viel zu zahlen).
Andere müssen stärker auf ihren Geldbeutel achten. Ich muss dafür viel arbeiten und hab wenigerZeit zum stricken ;-)

Da draußen gibt es so viele Onlineshops und Wollgeschäfte, Ebay, Aldi und weiß der teufel was - irgendwo findet jeder was.
Zuletzt geändert von noerml am 20.01.2012 13:15, insgesamt 1-mal geändert.
like Janus, i have two faces: / one looking forward with hope, / the other, behind, with regret.
https://nimble-needles.com/

kornelia
Beiträge: 3384
Registriert: 17.11.2006 14:11

Re: wollmeise!?

Beitrag von kornelia » 20.01.2012 13:11

hallo,

ich gestehe,ich bin Vielkauefer gewesen im letzten Jahr und habe auch etliche Straenge nicht verstrickt, aber jetzt ist fuer mich auch Schluss.

Wie Ihr schon schreibt, es gibt viele andere Shop mit handgefaerbten Straengen, preiswerter und in gleich guter Qualitaet, ich denke auch , dass die gute Wollmeise den Bogen etwas ueberspannt hat.
Ich ueberlege sogar, meinen Vorrat durch Verkauf abzubauen - ich habe herausgefunden, dass mir die MIniMOchi von Crystal Palace z.B. farblich und von der Weichheit der Wolle viel besser gefaellt, obwohl die auch nicht billig ist.

Benutzeravatar
KatrinB
Beiträge: 229
Registriert: 09.12.2011 08:11

Re: wollmeise!?

Beitrag von KatrinB » 20.01.2012 13:52

@Tigerface: so hab ich auch schon gedacht, nachdem ich mich da umgesehen hatte.

Benutzeravatar
marti11
Beiträge: 55
Registriert: 17.07.2010 12:12
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: wollmeise!?

Beitrag von marti11 » 20.01.2012 14:49

Ich dachte schon, ich bin die Einzige, die diesen Hype nicht versteht, aber siehe da, es sind doch ganz schön viele.
Liebe Grüße
marti11

Benutzeravatar
Anne 011
Beiträge: 1209
Registriert: 10.11.2011 22:18
Wohnort: Emsland (Niedersachsen)

Re: wollmeise!?

Beitrag von Anne 011 » 20.01.2012 15:00

marti11 hat geschrieben:Ich dachte schon, ich bin die Einzige, die diesen Hype nicht versteht, aber siehe da, es sind doch ganz schön viele.
Genauso ist es mir auch ergangen.
Liebe Grüße
Anne

Anta
Beiträge: 834
Registriert: 14.05.2006 14:24
Kontaktdaten:

Re: wollmeise!?

Beitrag von Anta » 20.01.2012 15:10

Anne 011 hat geschrieben:
marti11 hat geschrieben:Ich dachte schon, ich bin die Einzige, die diesen Hype nicht versteht, aber siehe da, es sind doch ganz schön viele.
Genauso ist es mir auch ergangen.
Da kann ich mich nur anschließen.
Gästebuch

Satzzeichen sind keine Rudeltiere!

Benutzeravatar
macyblue
Beiträge: 592
Registriert: 14.03.2010 13:43
Wohnort: nördl. Berliner Umland

Re: wollmeise!?

Beitrag von macyblue » 20.01.2012 16:00

Ich mag Wollmeisen. Was nicht heißt, dass ich nicht auch andere Wolle kaufe. Ich mag Handgefärbtes generell sehr gerne und kaufe die auch in diversen Online-Shops - wobei die Verfügbarkeit da ja auch nicht immer bzw. in der gewünschten Menge gegeben ist. Ich kaufe auch gerne bei Junghans und vor Ort im Geschäft, je nachdem, was ich brauche. Und es gibt auch andere teure Wolle. Das muss jeder für sich entscheiden.
Dieser Run freitags auf den Shop ist allerdings nicht mein Ding, und die versteckten "eggs" finde ich überflüssig. Weswegen ich da immer mal reinschaue, aber selten bestelle. Mich amüsiert dann auch eher, welchen Ehrgeiz manche dabei entwickeln. Einmal im Jahr kommen wir ohnehin am Laden vorbei, da kann ich dann in Ruhe schauen. Über Ravelry habe ich dann auch schon mal gekauft, da ja immer welche ihre Meisen wieder loswerden wollen. Ich mache da keinen Hype draus und ich lege die Stränge nicht in eine Vitrine zum gelegentlichen Kuscheln - interessanter Gedanke. Bei mir wird Wolle verstrickt, basta! Auch das kann jeder halten wie er mag. Es gibt viele Sammelleidenschaften und auch da wird erstaunliches veranstaltet und viel Geld investiert.
Und so lange die Strategie von Frau Wollmeise funktioniert, schön für sie.
Viele Grüße
Melli

Bild

Benutzeravatar
Claudia29
Beiträge: 615
Registriert: 22.03.2011 09:33

Re: wollmeise!?

Beitrag von Claudia29 » 20.01.2012 16:20

Hallo zusammen,

von den Wollmeisen mag ich, abgesehen von der "Wasabi", nur die Multi-Color-Stränge und falls ich in den Shop geschaut habe, welche drin waren und auch noch Geld in meinem Geldbeutel, habe ich sie gekauft. :wink: Im Laden war ich auch schon. Den Service sowohl im Online-Shop als auch im Laden fand ich freundlich und kompetent.
Ich habe die Stränge auch zum Verstricken und nicht zum Horten gekauft. Was macht man bitte mit zig Strängen auf Halde? Damit angeben? "Guckt mal, wie viele Wollmeisen ich schon ergattert habe!" "Ui, toll, ich bin ja sooo neidisch auf Dich!" :roll: :lol:
Naja, jedem das Seine. Wenn ihr mal wirklich sauteure Sockenwolle sehen wollt, schaut euch die von Hedgehog Fibres an. Da kostet ein 100g-Strang schon soviel wie eine 150g-Wollmeise und ist auch nicht schöner :wink:

Gruß, Claudia

Yellow Rose
Beiträge: 298
Registriert: 24.11.2010 21:51
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: wollmeise!?

Beitrag von Yellow Rose » 20.01.2012 17:32

@ tigerface -
ich bin derselben Meinung wie du.
(Aber wenn man bedenkt, dass z.B. 100 g Noro Sockenwolle 15 Euro kosten, dann ist doch die Wollmeise mit 150 g für 19 Euro richtig billig :mrgreen: )
Liebe Grüße

Yellow Rose

Benutzeravatar
Susanni
Beiträge: 2868
Registriert: 28.09.2005 12:01
Kontaktdaten:

Re: wollmeise!?

Beitrag von Susanni » 21.01.2012 10:49

Tigerface hat geschrieben:Ich verstehe den ganzen Hype um die Meisengarne nicht.
Ich habe noch nie die Wolle in den Händen gehabt und / oder verstrickt.
Sicher mag die wunderschön sein und auch ne super Qualität haben, aber

1) bin ich meinem Geld nicht böse - es gibt auch andere gute Qualitäten, die wesentlich kostengünstiger sind
2) stelle ich mich nicht in einer Schlange an und warte drauf, mein Geld loswerden zu dürfen
3) stört mich das Geschäftsgebahren dieser Herrschaften, welches ich nie unterstützen werde.

Und wenn ich dann lese, dass es Menschen gibt, die ihre Wollstränge in die Glasvitrine legen zum Ansehen und damit kuscheln und niemals verstricken wollen - sorry - dafür fehlt mir jegliches Verständnis!

Das sind und waren schon immer genau meine Gedanken zu dem Thema! Toll auf den Punkt gebracht, Annette!

strckmama
Beiträge: 194
Registriert: 10.03.2009 17:31
Wohnort: Südhessen

Re: wollmeise!?

Beitrag von strckmama » 21.01.2012 11:05

@ Tigerface, dem kann ich nur beipflichten, ich sehe seit Jahren dem Hype zu und amüsiere mich darüber, aber jedem das Seine.
Jede sollte für sich selbst entscheiden, ob sie bereit und Willens ist, den Preis für Wollmeisenstränge zu zahlen, obwohl ich eingestehen muss, dass, wenn Farbe , Qualität und Preis stimmen, ich auch bereit bin, etwas mehr an Geld hinzulegen, aber da gibt's im Netz auch ganz tolle Shops, da muss ich mich nicht freitags vor den PC setzen und mit den Tasten klappern, damit ich noch was ergattere. Guck ich doch lieber einen Krimi und nadel mir Socken mit toller Wolle.

Ein schönes wolliges Wochenende von der verregneten Bergstrasse
Gruß Hella
Stricken bringt Freude

Benutzeravatar
chrissymaya
Beiträge: 1894
Registriert: 27.01.2009 22:55
Wohnort: Main-Taunus-Kreis
Kontaktdaten:

Re: wollmeise!?

Beitrag von chrissymaya » 21.01.2012 11:52

Es kann doch jeder stricken womit er möchte...komisch das immer nur um die Wollmeise solche Diskussionen entstehen.Ich hab jedenfalls noch nie gelesen das man sich den Kopf zerbrochen hat warum jemand mit Noro,Zauberball oder wasweissich für Wolle strickt.Und es gibt viele Garne,die mehr als doppelt so teuer sind wie Meisen,die werden ohne mit der Wimper zu zucken geauft und verstrickt.
Und ja,ich stricke mit Meisen,weil ich für mich persönlich festgestellt hab das ich da a) ein wesentlich besseres Strickbild mit habe und b) die Meisen besser am Has tragen kann als Standard-Sockenwolle.
Überlasst es doch jedem selbt ob und wo er Meisen oder andere Garne kauft,verstrickt,bekuschelt oder einrahmt...*kopfschüttel*
BildBild

Benutzeravatar
Dolphins
Beiträge: 6827
Registriert: 12.05.2009 09:09
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: wollmeise!?

Beitrag von Dolphins » 21.01.2012 12:14

chrissymaya hat geschrieben:Es kann doch jeder stricken womit er möchte...komisch das immer nur um die Wollmeise solche Diskussionen entstehen.Ich hab jedenfalls noch nie gelesen das man sich den Kopf zerbrochen hat warum jemand mit Noro,Zauberball oder wasweissich für Wolle strickt.Und es gibt viele Garne,die mehr als doppelt so teuer sind wie Meisen,die werden ohne mit der Wimper zu zucken geauft und verstrickt.
Und ja,ich stricke mit Meisen,weil ich für mich persönlich festgestellt hab das ich da a) ein wesentlich besseres Strickbild mit habe und b) die Meisen besser am Has tragen kann als Standard-Sockenwolle.
Überlasst es doch jedem selbt ob und wo er Meisen oder andere Garne kauft,verstrickt,bekuschelt oder einrahmt...*kopfschüttel* dem stimme ich voll und ganz zu...... - finde es aber auch total schade, dass solche Thread immer wieder schnell so einen reißerischen Tatsch bekommen.
Liebe Grüße Dolphins

Bild

Benutzeravatar
KatrinB
Beiträge: 229
Registriert: 09.12.2011 08:11

Re: wollmeise!?

Beitrag von KatrinB » 21.01.2012 12:38

Ich glaube nicht, dass jemand einen anderen vorschreiben will, womit er stricken soll und womit nicht.
Kann ja jeder verwenden, was ihm gefällt.
Aber jeder kann seine Meinung schreiben, wie er dazu steht.
Wenn einem selbst etwas nicht gefällt, deshalb hat man doch nichts dagegen, wenn ein anderer damit strickt.

Benutzeravatar
chrissymaya
Beiträge: 1894
Registriert: 27.01.2009 22:55
Wohnort: Main-Taunus-Kreis
Kontaktdaten:

Re: wollmeise!?

Beitrag von chrissymaya » 21.01.2012 13:03

Ich sag ja auch nicht das jemand angegriffen wurde...ich wundere mich nur das um die Meisenwolle so ein Theater gemacht wird.
BildBild

Antworten