Gleichlange Socken ?????

Für Einsteiger und Profis.

Moderatoren: Moderator Marie, Moderator Karina, Moderator Claudia

Antworten
Benutzeravatar
Januarfeuer
Beiträge: 16
Registriert: 13.08.2011 12:16
Wohnort: Leipzig

Gleichlange Socken ?????

Beitrag von Januarfeuer » 29.08.2011 20:57

Hallo,

ich werfe hier mal ein Thema auf, das mich schon lange beschäftigt, jedoch finde ich keine bessere Lösung beim Sockenstricken ständig für die Reihen Striche zu machen, damit beide Socken gleichlang werden. Das nervt ziemlich, da ich nicht einfach hintereinander entspannt wegstricken kann, sondern nach jeder Reihe einen Strich auf meine Liste mache.
Vor allem wenn die Ferse beendet ist - das Stück bis zum Beginn der Spitze, also das Fußteil. Ich bin dann ganz konfus und ohne Strichliste wüsste ich nicht, wo ich zu zählen beginne, durch die Ferse ist es ziemlich kompliziert.

Wie macht Ihr das, bin ich die Einzige, die Strichlisten führt? Oder bin ich zu pingelig und Ihr legt einfach den 2. Socken auf den ersten drauf und messt per Augenmaß?

Ich bin neugierig, wie Ihr das "Problem" löst.

Danke für Eure Antworten.

Januarfeuer


Bild
Schweigen ist die unerträglichste Erwiderung.
(Gilbert K. Chesterton)

Benutzeravatar
Briti-Hexe07
Beiträge: 1814
Registriert: 03.10.2009 16:41
Wohnort: MOL
Kontaktdaten:

Re: Gleichlange Socken ?????

Beitrag von Briti-Hexe07 » 29.08.2011 21:02

Ich häng mir beim Rundenanfang immer einen Reihenzähler ein und dreh ihn halt um eine Umdrehung weiter, wenn ich ihn auf die neue Nadel nehme.
Anfangs hab ichauch nach Zentimetern gestrickt - tu ich ja irgendwie immer noch, denn in den Anleitungen ist ja immer eine Zentimeter-Zahl zur Schuhgröße angegeben - aber ich dreh eben auch am Reihenzähler und beim 2. Socken gehts dann nach den Reihen und mit Auflegen :D

Liebe Grüße
Briti
Glückliche Menschen haben nicht von allem das Beste,
sie machen nur aus allem das Beste.

Benutzeravatar
Zirkusaeffchen
Beiträge: 6307
Registriert: 31.10.2008 12:28
Wohnort: Potsdam

Re: Gleichlange Socken ?????

Beitrag von Zirkusaeffchen » 29.08.2011 21:03

Hallöchen,....

Ich stricke zwar sehr selten Socken, aber auch ein Vorderteil sollte gleichlang wie das dazu passende Rückenteil sein,..... :wink:

Ich ziehe immer den Anfangsfaden nach 10 Reihen durch (zwischen zwei Maschen). Wenn ich Zu- oder Abnahmen stricke, ziehe ich den Faden jeweils in der Zu- oder Abnahme-Reihe zwischen zwei Maschen durch.

Ich hatte mal ein Foto gemacht, wie es bei mir aussieht.
Hier zeige ich es nochmal :wink: :
Bild
Hier bei Perlmuster

Auch bei Socken, wenn ich denn mal welche stricke, ziehe ich den Faden durch. Ich habe keine Liste.

Ich konnte Dir hoffentlich damit schon ein kleines Stückchen weiterhelfen. :wink:
Gruß vom ersten strickenden Zirkusaeffchen Bild (Steffi)

Mein Ravelry-Account :wink:

"Alle Träume können wahr werden, wenn wir den Mut haben, ihnen zu folgen." (W. Disney)
"Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag." (C. Chaplin)

Bine06
Beiträge: 3635
Registriert: 01.05.2008 18:40
Wohnort: NDS

Re: Gleichlange Socken ?????

Beitrag von Bine06 » 29.08.2011 21:16

So wie Zirkusäffchen habe ich das jahrelang gemacht .... die Variante mit dem Reihenzähler mag ich nicht so .... ich vergesse gerne weiter zu drehen :oops:

Mittlerweile habe ich mir Maschenmarkierer mit Karabiner gemacht, die hänge ich alle 10 Reihen rein, bis dahin nutze ich die Querfäden zum Zählen.
Liebe Grüße von der Bine...die immerzu das Strickzeug dabei hat

Benutzeravatar
Sonnenkäfer
Beiträge: 409
Registriert: 26.06.2007 20:31
Wohnort: Hattingen

Re: Gleichlange Socken ?????

Beitrag von Sonnenkäfer » 29.08.2011 21:33

Hallo,

ich lasse den Faden womit ich die Maschenaufnehme immer ziemlich lang.

Nach dem Bündchen ziehe ich den Faden dann durch eine Masche. Wenn ich den Schaft beendet habe kommt der Faden wieder durch eine Masche, ebenso nach der Ferse und dann wenn ich die spitze anfange.

So brauche ich nur die Reihen dazwischen zählen und schon weiß ich wie lang das jeweilige Stück werden muß.

Grüße Sonnenkäfer Anja
Suche Schutzengel-
meiner ist mit den Nerven am Ende !

http://trinchen.vondir.de

rosemarie
Beiträge: 568
Registriert: 17.08.2010 14:35
Wohnort: stadtbergen
Kontaktdaten:

Re: Gleichlange Socken ?????

Beitrag von rosemarie » 29.08.2011 21:37

Also ich mache mir auch eine Strichliste. :roll: :roll:

Benutzeravatar
Wollspaß
Beiträge: 68
Registriert: 17.02.2011 20:21

Re: Gleichlange Socken ?????

Beitrag von Wollspaß » 29.08.2011 21:47

Ich benutze auch einen Reihenzähler.
In der ersten Runde der Ferse hänge ich mir eine Büroklammer in eine Masche. Dann zähle ich die Reihen von dieser Runde bis zur ersten Abnahmer für die Spitze. Die Zahl notiere ich mir dann für die zweite Socke.

Stricktina
Beiträge: 474
Registriert: 10.09.2008 23:35
Wohnort: Berlin

Re: Gleichlange Socken ?????

Beitrag von Stricktina » 29.08.2011 21:58

Ich oute mich mal als einfach Draufleger :wink:
Wenn ich für mich selber stricke.
Sollen die Socken verschenkt werden, benutze ich einen Reihenzähler.
Meist stricke ich aber Mustersocken, da erledigt sich das Problem
Immer fröhlich, frisch und munter und man geht bestimmt nicht unter

Benutzeravatar
noerml
Beiträge: 258
Registriert: 09.06.2008 20:11

Re: Gleichlange Socken ?????

Beitrag von noerml » 29.08.2011 22:08

Bine06 hat geschrieben:So wie Zirkusäffchen habe ich das jahrelang gemacht .... die Variante mit dem Reihenzähler mag ich nicht so .... ich vergesse gerne weiter zu drehen :oops:

Mittlerweile habe ich mir Maschenmarkierer mit Karabiner gemacht, die hänge ich alle 10 Reihen rein, bis dahin nutze ich die Querfäden zum Zählen.
ich vergess das weiterdrehen auch ;-)... spätestens dann schalt ich meine leselampe ein und fang an mühselig zu zählen *lol*
like Janus, i have two faces: / one looking forward with hope, / the other, behind, with regret.

Benutzeravatar
avera
Beiträge: 1595
Registriert: 10.07.2011 19:32
Wohnort: Kreis Göppingen

Re: Gleichlange Socken ?????

Beitrag von avera » 29.08.2011 22:12

ich sehe das auch nicht so penibel genau
und halte es wie stricktina

meine füsse ,sind sicher auch nicht auf den mü genau symetrisch
Bild

Benutzeravatar
Karotte
Beiträge: 1373
Registriert: 26.07.2009 10:57
Wohnort: Ellerau/SH

Re: Gleichlange Socken ?????

Beitrag von Karotte » 29.08.2011 22:31

Ich arbeite mit Strichliste, so hab ich auch immer eine Vorlage für spätere Nachstrickprojekte....
Liebe Grüsse
Karotte

Singer 2310 (für Socken) und brother KH 840 mit KR 850 ( z.Zt. leider abgedeckt :( )

Benutzeravatar
ylloreah
Beiträge: 962
Registriert: 24.08.2005 22:13
Wohnort: Hamburg

Re: Gleichlange Socken ?????

Beitrag von ylloreah » 29.08.2011 23:00

Ich zähl die Reihen.
Liebe Grüße
Ylloreah Bild

Benutzeravatar
Lillibetha
Beiträge: 1048
Registriert: 23.12.2009 01:19
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Gleichlange Socken ?????

Beitrag von Lillibetha » 29.08.2011 23:37

Nachdem ich einmal Fingerhandschuhe nach Gefühl und Auflegen gestrickt habe, was dann ziemlich ungleichmäßig und doof geworden ist, verwende ich auch wieder den guten alten Reihenzähler. Die Handschuhe werde ich noch mal machen müssen, die sitzen absolut nicht... die Finger sind viel zu kurz geworden und der Mittelfinger ist nicht gerade der längste geworden... :( :oops: :lol:

Bei Zählmustern wie Double Face streiche ich allerdings mit einem Bleistift auf der Vorlage die gestrickten bzw. gehäkelten Reihen ab.

Außerdem schreibe ich in der Anleitung noch mal die genauen Reihen, falls ich die geändert habe, damit ich für das für das Vorderteil dann die genauen Maße vom Rückenteil habe usw. Außerdem kann es durchaus sein, dass ich das Teil in einer anderen Farbe dann noch mal machen möchte, dann habe ich gleich die alten Maße vorrätig und muß nicht wieder neu messen und rätseln...

Aus diesen Gründen habe ich in meiner Handtasche zum Strick- und Häkelzeug immer noch ein gesondertes Etui mit 2 Bleistiften. Diese stecke ich nicht zu den Häkelnadeln ins Etui, damit diese nicht die Farbe vom Bleistift abkriegen und schmuddelig werden. Das wäre dann kein so tolles Ergebnis bei heller Wolle...

Raupe
Beiträge: 626
Registriert: 03.07.2009 10:33
Wohnort: Kall/ Eifel

Re: Gleichlange Socken ?????

Beitrag von Raupe » 30.08.2011 04:53

Ich bin auch Drauf-leger.
Grüße aus Kall in der Eifel

Christel

liesschen
Beiträge: 1041
Registriert: 04.08.2010 08:20
Wohnort: Berlin

Re: Gleichlange Socken ?????

Beitrag von liesschen » 30.08.2011 06:24

Ich stricke auch alles mit Strichliste und so schreib ich mir auch meine Anleitung nach Reihen- oder Rundenanzahl auf.Und wenn ich mal unterwegs kein Papier und Stift dabei habe mach ich für jede10. Reihe oder Runde einen Knoten in ein Wollefaden. So weiß ich immer wie weit ich bin.
Liebe Grüße Sabine


Bild

Benutzeravatar
Rexi
Beiträge: 177
Registriert: 24.05.2011 06:36

Re: Gleichlange Socken ?????

Beitrag von Rexi » 30.08.2011 06:31

Ich bin auch ein *Draufleger*,Augenmaß und irgendwie hab ich die Reihenzahl auch im Kopf..hab ich mir angewöhnt immer in 8 zu stricken ..weiß jetzt nicht wie ich das erklären soll..also ich zähle 8 Reihen ,dann die nächsten 8 ...und so weiter.So mache ich das auch bei komplizierten Muster..,Jacken ,Pullis.........blöd was? Aber das mache ich bestimmt schon seit 30 Jahren und ist mir ins Blut übergegangen .Ich weiß bin eine bekloppte Stricksüchtige (aber das gerne) :D

Benutzeravatar
Dolphins
Beiträge: 6827
Registriert: 12.05.2009 09:09
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Gleichlange Socken ?????

Beitrag von Dolphins » 30.08.2011 06:39

Ich hänge alle 10 Runden eine Sicherheitsnadel o.ä. rein.....

Nur bei den Mojos nicht, da klappt es so.......
Liebe Grüße Dolphins

Bild

Benutzeravatar
Lotta
Beiträge: 1156
Registriert: 16.06.2008 13:08

Re: Gleichlange Socken ?????

Beitrag von Lotta » 30.08.2011 06:49

Stricktina hat geschrieben: Meist stricke ich aber Mustersocken, da erledigt sich das Problem
Dito. Ich stricke auch fast nur Mustersocken, Mustersätze zählen sich einfacher. :wink:
Wenn ich wirklich zählen muss, zähle ich die Rückseite, das kann ich besser, als rechte Reihen zählen. Und ich schreibe mir bei der ersten Socke auf, nach wie vielen Runden die Spitze beginnen muss.

Drauflegen habe ich ein paar Mal probiert, das wurde nie gleich groß.

bienemaja64
Beiträge: 5531
Registriert: 01.12.2006 11:24
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Gleichlange Socken ?????

Beitrag von bienemaja64 » 30.08.2011 07:05

Ich liebe diese kleinen Dinger heiß und innig :mrgreen: ... jede 10. Rd. 1 grüner, bei der 50. 1 oranger und dann kann man die grünen vom Anfang wieder nach oben holen
Bild

Uploaded with ImageShack.us
mehr zu mir, meinen strickigen Werken und was ich sonst noch so verbrochen hab, könnt ihr hier erfahren:
Mrs.Needle's Strickzeug

Gela45
Beiträge: 124
Registriert: 17.11.2008 10:05
Wohnort: Mannheim

Re: Gleichlange Socken ?????

Beitrag von Gela45 » 30.08.2011 08:15

Ich habe mir einen Reihenzähler gekauft und ihn dann an eine Kordel gehängt. Den trage ich dann als Kette, so stört er nicht beim Sockenstricken. Einwenig aufpassen muss ich zwar schon aber ich komme damit sehr gut klar und meine Socken sind gleich lang.

Antworten