Was mache ich mit Strickschläuchen von Strickliesel

Für Einsteiger und Profis.

Moderatoren: Moderator Marie, Moderator Karina, Moderator Claudia

Antworten
wolke57
Beiträge: 228
Registriert: 08.02.2006 10:07
Wohnort: Ratingen

Was mache ich mit Strickschläuchen von Strickliesel

Beitrag von wolke57 » 08.04.2006 16:25

Hallo an alle,

was machen wir mit den Strickschläuchen von der Strickliesel?
Habe meiner kleinen Tochter vor ein paar Tagen gezeigt wie das mit der Strickliesel funktioniert und jetzt macht sie die Schläuche mit solch einer Begeisterung.
Da ich noch nie mit der Strickliesel gearbeitet habe (habe es mir vor ein paar Tagen im Wollgeschäft erklären lassen) habe ich auch leider keine Ideen. Wir haben soeben eine Mütze gedreht und zusammengehäkelt, passt der Barbie aber nicht, sie hat zu dickes Haar. Aber dem kleinen "My little Pony" passt sie, na ja.

Da wir morgen in die Klinik gehen, wäre schön, wenn ihr ein paar Ideen oder Links für uns habt.

Lieben Dank im Voraus und nochmals schöne Osterfeiertage

Herzliche Grüße von Sigi

Ich bin beim Packen und Bügeln Bild und schaue ab und zu mal hier rein.
Bild

Benutzeravatar
Ulla72
Beiträge: 2044
Registriert: 24.08.2005 21:24
Wohnort: Unterfranken/Bayern

Beitrag von Ulla72 » 08.04.2006 17:07

Hallo Sigi,
wie wäre es, wenn Ihr aus den Strickschläuchen mit sehr dicken Nadeln irgendetwas häkelt oder strickt? Z. B. einen Schal oder ähnliches! Leider habe ich dafür keine Geduld, und mit der Strickmühle macht so etwas keinen Spaß!
Liebe Grüße
Ulla

Benutzeravatar
Kalinumba
Beiträge: 2217
Registriert: 05.04.2006 09:33
Kontaktdaten:

Beitrag von Kalinumba » 08.04.2006 17:16

mit sehr langen Schläuchen kann man mit den Fingern Häkeln- einen Bettvorleger z.B.
viel Spaß& grüße
Anja

NetteMicha
Beiträge: 24
Registriert: 31.12.2005 14:22
Wohnort: Schleswig Holstein

Beitrag von NetteMicha » 08.04.2006 17:26

Hallo Siggi!

Ich hatte, als meine Kinder noch klein waren, einfache Pullover gestrickt. Uni nur die Bündchen habe ich in verschiedenen Farben gestrickt und aus der Strickliesel ein Gesicht auf Vorderteil genäht. Meine Kinder waren begeistert .....jetzt sind sie ja schon groß



Lieben Gruß

Micha

schickschick
Beiträge: 1487
Registriert: 01.01.2006 08:51
Wohnort: wieder daheim
Kontaktdaten:

Beitrag von schickschick » 08.04.2006 18:11

Juhu,

man kann die Schlaeuche zusammen rollen und dann festnaehen (wie eine Schnecke) dann haette man Topflappen.
Oder auch zur Schnecke gemachte Schlaeuche allerdings zweimal und diese dann an den aeusseren Enden zusammen naehen. Oben ein Loch lassen und an den beiden Seiten eine Kordel festmachen. Dann hat man eine Tasche.
Die Strickschlaeuche fuellen und daraus Tiere machen. Z.B einen Wurm der immer wieder abgeknotet wird.
Eine kleine Decke geht auch dann die Schlaeuche immer wieder zusammen legen festnaehen.

Mehr faellt mir momentan nicht ein.

Gruss

Yvonne
Traeume nicht vom Leben, sondern lebe Deinen Traum!!!

dussligeKuh
Beiträge: 268
Registriert: 20.01.2006 13:45

Beitrag von dussligeKuh » 08.04.2006 18:16

Hallo,

ich kann mich noch daran erinnern, dass wir in der Schule - lang, lang ist's her - daraus Bilder gemacht haben.

Aber die Idee mit den Topflappen und der Tasche finde ich wirklich super.

Selbstgemachte Taschen sind doch zur Zeit eh der Trend.
Liebe Grüße

dussligeKuh

Benutzeravatar
Monique
Beiträge: 329
Registriert: 11.09.2005 15:26
Wohnort: Berlin

Beitrag von Monique » 08.04.2006 19:03

Hallo Sigi!

Häkel doch ein Filetquadrat, dh.

lange Luftmaschenkette, dann 3 Lm für das 1. Stäbchen 2 Lm

*1 Stb. 2 Lm* <-- wiederholen bis zum Ende. Als letztes 1 Stb.

3 WLm.
*2 Lm. 1 Stb. in das Stb. der Vorreihe* <-- wiederholen bis zum Ende der Reihe.

Immer so weiter, bis die gewünschte Höhe erreicht ist. dann den Schlauch rein "weben" also :

1 mal über das Stb. 1 mal unter das Stb. und immer so weiter.


Liebe Grüsse von Monique
Schachbrettmuster-Decke: 6 weiße Patches fehlen

wolke57
Beiträge: 228
Registriert: 08.02.2006 10:07
Wohnort: Ratingen

Beitrag von wolke57 » 08.04.2006 19:19

Hallo an Alle,

danke für die vielen Tipps. An häkeln mit dicker Nadel habe ich auch schon gedacht und das Filet häkeln habe ich mir kopiert, gute Idee.

Auch mit der Tasche, meine Kleine möchte auch eine Tasche haben, so kann sie jetzt schläuche noch und nöcher stricken, wenn wir wieder zu Hause sind, versuchen wir eine Tasche und Sonstiges daraus zu machen.

Ich bin schon gespannt auf die Resultate. Allerdings habe ich ja auch noch Arbeit genug, habe ja schließlich noch 3 in Worten DREI angefangene Pullis hier liegen. Aber ich beschäftige mich auch gerne mit meiner kleinen Nachzüglerin. Sie ist ja clever, vielleicht kriegt sie das auch allein hin. Hi hi

Lieben lieben Dank und nochmals schöne Feiertage

Gruß Sigi
Bild

Benutzeravatar
Strickliesel
Beiträge: 595
Registriert: 29.08.2005 16:17

Beitrag von Strickliesel » 08.04.2006 21:31

Hallo Sigi,
ich habe mal Blumentopf-Ummantelungen aus Strickliesel-Schnüren gesehen... Waren wahrscheinlich auch zusammengenäht und einfach um einen Blumentopf gelegt. Kann man ja noch mit Heißkleber oder ähnlichem festkleben, damit das ganze mehr Halt hat. Wenn man das ganze vorher schon etwas plant, kann man ja immer genau so lange die Schnüre machen, dass man eine oder zwei Umdrehungen des Blumentopfs schafft - dann hat man (wenn man das will) viele kleine Ringel, die richtig nach Frühling schreien :)
Liebe Grüße,
Antje
"Ich kenne die Hälfte von euch nicht halb so gut, wie ich es gern möchte, und ich mag weniger als die Hälfte von euch auch nur halb so gern, wie ihr es verdient."
- Bilbo Beutlin im Herrn der Ringe

Benutzeravatar
mimi
Beiträge: 2028
Registriert: 19.09.2005 20:41
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von mimi » 09.04.2006 16:52

Hallo Sigi!

Es gibt auch ein relativ neues Buch "Bastelideen für die Strickliesel"

Vielleicht sind da auch ein paar nette Anregungen für deine Kleine zu finden...

Liebe Grüße
Mimi

Benutzeravatar
feinsroeslein
Beiträge: 751
Registriert: 23.03.2006 12:29
Wohnort: fast im Rheingau

Beitrag von feinsroeslein » 09.04.2006 17:26

Hallo,

ich habe schon mal einen gehäkelten Teppich aus Strickliesel-schläuchen gesehen. Mit einer dicken Häkelnadel geht das ganz fix, und man hat fürs Kinderzimmer einen weichen Teppich, oder wie auch immer.

Benutzeravatar
Katjuscha
Beiträge: 2056
Registriert: 20.03.2006 18:58
Wohnort: GR-Thassos
Kontaktdaten:

als Kind....

Beitrag von Katjuscha » 09.04.2006 18:55

Hallo!

Als Kind war ich auch begeisterte Stricklieselnutzerin! Meine Mutter hat davon dann runde Untersetzer gedreht oder auf ein Bastset genäht als Tischset.
Ausserdem haben wir davon Bilder gemacht: auf eine Holzplatte verschiedene Tiere, Blumen usw. geklebt und dann eine schmale Holzlatte als Rahmen drumherum, ein schönes handgemachtes Bild.
Ich habe auch schonmal einen Pullover gemacht, auf dem die Stricklieselschläuche einfach als Deko aufgenäht wurden.

Gruss
Katja

Benutzeravatar
Melodine
Beiträge: 256
Registriert: 10.10.2005 20:03
Wohnort: Mittelfranken

Beitrag von Melodine » 15.04.2006 14:05

Als Kind hab ich daraus kleine Teppiche gemacht für die Puppenstube oder Barbie-Haus (also auch als Schnecke drehen).
Oder ein etwas größeres Tischdeckchen für mein Zimmer.

Meine Schwiegermami macht z.Z. wunderhübsche Ketten daraus. Also einfach tolles Glitzergarn (so zum Häkeln) nehmen. Echt toll!

Man kann auch Tiere draus machen, z.B. eine Schnecke: eine Wurst ist der Körper und dann nochmal obendrauf die Wurst aufwickeln als Schneckenhaus.

PS: Ich hab ein total cooles Buch bei WELTBILD gefunden, da sind super Ideen drin (ISBN 3-89897-043-4).

Benutzeravatar
Melodine
Beiträge: 256
Registriert: 10.10.2005 20:03
Wohnort: Mittelfranken

Beitrag von Melodine » 22.04.2006 22:48

Hallo zusammen,

ich wollte mal nochmal fragen, ob ihr einen guten Tipp habt, wie man die zu Schnecken aufgerollten Schläuche am besten zusammen näht?
Früht hat das immer meine Mutter oder Oma gemacht :D
Mein Ergebnis gefällt mir bisher nicht wirklich, weil wenn ich nur von "hinten" nähe, stülpt sich das ganze dann nach außen :?:

Antworten