Rothas Jacke ist endlich fertig

Für Einsteiger und Profis.

Moderatoren: Moderator Marie, Moderator Karina, Moderator Claudia

Antworten
Benutzeravatar
Hotti
Beiträge: 6293
Registriert: 25.08.2005 13:54
Wohnort: Berlin

Rothas Jacke ist endlich fertig

Beitrag von Hotti » 19.04.2008 19:35

und nun gefällt sie ihr nicht :cry: . Dabei habe ich so gekämpft mit der Kapuze und den Ärmeln. Nun leg ich sie erst mal weg...
Bild Bild

Gruß Hotti
Gruß Hotti

Benutzeravatar
Doris1963w
Beiträge: 1766
Registriert: 26.08.2005 12:29
Wohnort: Berlin

Beitrag von Doris1963w » 19.04.2008 19:59

Hallo Hotti
lass dich mal drücken
wieso gefällt die Jacke Rotha nicht? liebe grüße Doris

kornelia
Beiträge: 3384
Registriert: 17.11.2006 14:11

Beitrag von kornelia » 19.04.2008 20:07

Also wenn ich ehrlich bin - ich finde sie auch nicht so toll.
Ich denke mir z. B. daß das Garn an den Bündchen und der Einfassung in re/li irgendwie zu unregelmäßig wirkt; vielleicht hast Du mit zu dicken Nadeln gearbeitet.
Die Kaputze ist auch etwas zu voluminös und unregelmäßig;insgesamt hätte ich die Jacke auch etwas länger gearbeitet. Verzeih, das ist keine Kritik sondern mein Eindruck, aber wenn ich denke, wie oft ich schon was bei Mißlingen oder Nichtgefallen "in die Tonne gekloppt habe" , dann würde ich an Deiner Stelle das Modell nochmal aus einer anderen Qualität nacharbeiten, weil es nicht an Dir, sondern nur an der Wolle gelegen haben kann.

Benutzeravatar
Anna
Beiträge: 884
Registriert: 21.10.2006 14:45
Wohnort: NRW

Beitrag von Anna » 19.04.2008 21:04

Hallooo Hotti!

Mit einem langen Top und enger Jeans finde ich die Jacke im ersten Moment durchaus cool, doch im zweiten Moment finde ich schon, dass sie ein bisschen länger sein könnte. :?
Ist es vielleicht möglich das Bündchen von unten auf zu machen und neu anzustricken um die Jacke 8 cm länger zu machen?
Oder lang ziehen? Bild
Man könnte die Jacke noch aufpeppen, in dem du ein kleines Motiv irgendwo im Maschenstich aufstichst.

Doch trotzalledem:
An sich finde ich die Jacke schön, auch die Farbe ...sie könnte eben nur länger sein.
Für "im Haus" ist sie auf jeden Fall ein sehr schönes Exemplar und man kann ja was längeres drunter ziehen, damit es nicht kalt ums Steißbein wird :P

Hoffentlich findet ihr eine Lösung, dass die Jacke Rotha gefällt, denn das ist für euch beide besser.Bild Du weißt dann, dass sie sich darüber freut und das das Teil getragen wird und Rotha hat eine schöne neue Jacke und kann sich sicher sein dass du nicht überlegst was man eventuell noch verbessern oder umändern könnte.
Zuletzt geändert von Anna am 19.04.2008 21:18, insgesamt 2-mal geändert.
Schöne Grüße von Anna Bild

Bild

Benutzeravatar
Hotti
Beiträge: 6293
Registriert: 25.08.2005 13:54
Wohnort: Berlin

Anmerkung

Beitrag von Hotti » 19.04.2008 21:10

Ich habe die Jacke nach einem Model aus Sabrina 6/06 gestrickt, vom Kind ausgesucht und die hatte diese Länge. Ich habe, natürlich in Absprache mit meinem Kind statt Reißverschluß (wer näht den ein?) Knöpfe genommen. Garn hat sie sich auch ausgesucht. Mein Mann sagt: In 4 Wochen kann halt viel passieren :roll: ...
Gruß Hotti

Benutzeravatar
Ela2
Beiträge: 7412
Registriert: 12.12.2007 08:03

Beitrag von Ela2 » 19.04.2008 21:20

Hallo Hotti,

och menno soviel Arbeit und dann das.Fühl Dich mal tröstend geknuddelt.Vielleicht ist Deine Tochter in den 4 Wochen so doll gewachsen.
vielleicht solltest Du ihr mal Bücher auf den Kopf legen :wink: .

*Ilona*
Beiträge: 1495
Registriert: 26.03.2007 22:28
Wohnort: Münchner Umland
Kontaktdaten:

Beitrag von *Ilona* » 19.04.2008 21:36

Hallo Hotti,

wie gut ich mich im Moment in Deine Gefühle rein versetzen kann glaubst du garnicht.
Lass Dich mal tröstend in den Arm nehmen
Ich habe so ein Szenarium auch schon hinter mir.
MfG MIG (Ilona)


______________________________
45 Jahre Handstrickerin
KH 970/DB/Motor, KH 270/DB, KX 350
KG93, KG95, DK-7Prof-(Anfänger)
Wollegarten

Benutzeravatar
gitte43
Beiträge: 1491
Registriert: 15.09.2007 15:56
Wohnort: 04564 Böhlen

Beitrag von gitte43 » 19.04.2008 23:00

Oh das kenne ich, man strickt und dann gefällt es nicht. Ich hole meine Kinder dann immer zwischendurch dazu ehe das leidliche Trennen beginnt :evil:
Dann kann so was nicht passieren und es wird das richtige Stück und alle sind glücklich :)
Vielleicht sollte es etwas länger sein :?: :idea:

Gruß Gitte :wink: :wink: :wink:

Benutzeravatar
Nadeline
Beiträge: 172
Registriert: 02.03.2008 13:10

Beitrag von Nadeline » 20.04.2008 00:00

Ach man, da kommt ja echt freude auf.Du hast Dich abgemüht und jetzt war alles für die katz,vielleicht trägt sie es ja wenigstens zu Hause als Hof und Hausjacke.Mir gings auch schon mal so 4 Wochen vor Weihnachten habe ich mit NS 4 einen Pullover für meine Mutti gestrickt.Ich habe ihn dann glaub 1 Tag vor Weihnachten zusammen genäht und das Ende vom Lied war,das er zu kurz war,dann war es nicht die richtige Farbe,alles in Allem war er nix für sie und ich war traurig!!!Lass den Kopf nicht hängen!!!

lG Nadeline :wink:
Für Rechtschreibung und Schrift, haftet der Stift!!

Benutzeravatar
06msmon
Beiträge: 356
Registriert: 18.03.2008 14:00
Wohnort: nahe Köln

Beitrag von 06msmon » 20.04.2008 07:19

Arme Hotti, da hast Du soviel zeit und Mühe investiert. Das ist schon mehr als ärgerlich.

Aber, bitte sei mir nicht böse, ich kann Rotha verstehen. Die Proportionen der Jacke stimmen irgendwie nicht. Vielleicht war es einfach die falsche Modellwahl. Ist mir auch schon passiert, dass ich mich in ein Modell verguckt hatte und als es fertig war, hatte es leider seinen ganzen Charme verloren :) .

Möglicherweise könnte man die jacke aber noch retten, wenn man die bündchen abtrennt und mit einem Fransen- oder Flauschgarn neu anstrickt. dabei könnte man dann auch an der Länge arbeiten.

Liebe Grüße

Monika
Deine persönliche Ausstrahlung macht Dich schön. Mode unterstreicht diese Schönheit nur.

Benutzeravatar
rotha
Beiträge: 724
Registriert: 26.01.2007 22:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von rotha » 20.04.2008 09:34

jetzt sag ich mal warum sie mir nicht so gefällt....
weil es an den schultern so ein bisschen wirkt,als wenn so polster drin eingenäht wären...und die ärmel unter der achsel so tief angenäht sind...
dqas und die länge stört mich nur..... :oops:
Liebe Grüße rotha Bild
Bild

Benutzeravatar
bigmamainge
Beiträge: 5435
Registriert: 23.09.2005 11:16
Wohnort: niederrhein

Beitrag von bigmamainge » 20.04.2008 10:01

hallo ihr,

mensch hotti und rotha, kann euch beide gut verstehen. hotti weil sie sich die ganze mühe umsonst gemacht hat und rotha kann ich auch verstehen mit dem was sie meint.
irgendwie passt das garn nicht. ist das ein designergarn? sieht aus als wenn viel baumwolle oder viskose drin ist.
da bleibt dir nicht viel übrig außer es dem ribbelmonster zu überlassen.
oder zu verschenken aber das würde ich nicht machen. dann lieber erstmal in die ecke,neues garn suchen,nächste jacke stricken und irgendwann mal etwas neues draus machen.

ach,manno!!! kommt laßt euch mal trösten,ja??

liebe grüße
ingeborg
schöne grüße


Bild

Das Ergebnis einer Handarbeit ist die Freude daran.

Benutzeravatar
yellow1908
Beiträge: 12307
Registriert: 23.08.2006 12:27
Wohnort: Wünsdorf (bei Berlin)

Beitrag von yellow1908 » 20.04.2008 14:49

Hallo Ihr Zwei,

ich tröste Euch mal Bild Bild

Hotti, kann es sein, dass die Armkugel zu viele M hat? Speziell der rechte Ärmel sieht doch sehr groß geraten aus.

Rotha, Du magst doch so gerne die Brazilia oder ähnliches Garn. Vielleicht kann Hotti Dir die Jacke damit ein wenig aufpeppen:
Dünne Reihen an der Knopfblende, am Ärmelbündchen und vielleicht auch an der Kaputze? Wenn ich das richtig verstanden habe, findest Du sie auch im allgemeinen zu kurz? Dann auch dort eine Reihe mit einem solchen Garn dazwischen stricken, dann weiter mit dem normalen Garn und als Abschluss wieder Brazilia. Würde Dir die Jacke dann besser gefallen?
Liebe Grüße
Inge

Benutzeravatar
Ruesselchen
Beiträge: 1507
Registriert: 19.06.2006 00:00
Wohnort: Mittelhessen

Beitrag von Ruesselchen » 20.04.2008 21:21

06msmon hat geschrieben:Arme Hotti, da hast Du soviel zeit und Mühe investiert. Das ist schon mehr als ärgerlich.

Aber, bitte sei mir nicht böse, ich kann Rotha verstehen. Die Proportionen der Jacke stimmen irgendwie nicht. Vielleicht war es einfach die falsche Modellwahl. Ist mir auch schon passiert, dass ich mich in ein Modell verguckt hatte und als es fertig war, hatte es leider seinen ganzen Charme verloren :) .

Möglicherweise könnte man die jacke aber noch retten, wenn man die bündchen abtrennt und mit einem Fransen- oder Flauschgarn neu anstrickt. dabei könnte man dann auch an der Länge arbeiten.

Liebe Grüße

Monika
Ich kann mich hierzu nur anschließen. Das relativ lange Bündchen paßt irgendwie nicht so richtig zu der kurzen Jacke und den so viel längeren Ärmeln.

Dabei ist das ein wirklich sehr schönes Garn. Hoffentlich kann man das noch irgendwie "retten".

Kopf hoch, ihr beiden und Liebe Grüße von Ulli, der ähnliches auch schon passiert ist.
Handarbeiten sollte man nur an jemanden verschenken, der sie auch zu würdigen weiß !

Bild

Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 11016
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Re: Anmerkung

Beitrag von Hotline » 21.04.2008 08:34

Hallo Hotti, hallo Rotha, das ist ja Frust hoch fünf! Auf jeden Fall würde ich die Ärmel noch mal raus machen und neu einnähen. Irgendwie hat sich unten was in die Länge gezogen, und oben war es dann zu viel. Vielleicht findet sich ein guter Geist, der mit frischem Mut da dran geht - und wenns ein Schneider ist.
Hotti hat geschrieben:Ich habe die Jacke nach einem Model aus Sabrina 6/06 gestrickt, vom Kind ausgesucht und die hatte diese Länge. Ich habe, natürlich in Absprache mit meinem Kind statt Reißverschluß (wer näht den ein?) Knöpfe genommen. Garn hat sie sich auch ausgesucht. Mein Mann sagt: In 4 Wochen kann halt viel passieren :roll: ...
Aha, die schöne giftgrüne Jacke aus Leggero. Die hat mir auch so gut gefallen. Die ist aber eben so kurz, wie sie ist. Die gehört aber nicht bis unters Kinn zugeknöpft, und das "Darunter" stimmt auch nicht, das müsste in diesem Fall länger sein.
Erinnert mich an etwas: Mein Töchterchen wollte bauchfreies Top, JH-Modell, Mama hat es heimlich 10 cm länger gestrickt, und als es fertig war, war es ihr zu kurz! :roll: tja, so isses eben.
Gruß Hotline

Benutzeravatar
Hotti
Beiträge: 6293
Registriert: 25.08.2005 13:54
Wohnort: Berlin

Re: Anmerkung

Beitrag von Hotti » 21.04.2008 08:40

Hotline hat geschrieben: Aha, die schöne giftgrüne Jacke aus Leggero. Die hat mir auch so gut gefallen. Die ist aber eben so kurz, wie sie ist. Die gehört aber nicht bis unters Kinn zugeknöpft, und das "Darunter" stimmt auch nicht, das müsste in diesem Fall länger sein.
Erinnert mich an etwas: Mein Töchterchen wollte bauchfreies Top, JH-Modell, Mama hat es heimlich 10 cm länger gestrickt, und als es fertig war, war es ihr zu kurz! :roll: tja, so isses eben.
Zugeknöpft ist sie nur fürs Foto und das darunter hatte sie einfach ein beim Fototermin :roll:
Allen erst mal danke für Trost und Ideen.
Ich habe für mich erst mal damit abgeschlossen und das Teil zu anderen schlummernden Teilen in den Schrank gelegt. Vielleicht habe ich ja mal bei schönem Wetter (dashoffentlichbaldkommt) Lust mich mit diesen Teilen zu beschäftigen :oops: :lol:

Gruß Hotti
Gruß Hotti

Valletta
Beiträge: 856
Registriert: 14.10.2007 16:35
Wohnort: Berlin

Beitrag von Valletta » 21.04.2008 08:46

Och Hotti, das ist ja doof gelaufen, aber sowas könnte ich mir bei miner Tochter auch vorstellen. Erst diese Jacke wünschen und dann ist´s doch nicht das Richtige. Aber ein bisschen komisch sieht die schon aus. So ganz genau kann ich aber nicht sagen, woran es liegt. Tipps hast du jetzt ja ganz viele bekommen und das Wetter ist heute auch gut. Also ran ans Werk. Die Jacke wird noch was. Bestimmt.

Benutzeravatar
chris 58
Beiträge: 510
Registriert: 30.03.2008 10:26

Hallo ihr,

Beitrag von chris 58 » 21.04.2008 10:12

Ich finde die Jacke gar nicht so schlecht, allerdings würde ich die sie noch dämpfen ( aber nur wenn die Wolle das aushält, sonst ein Tuch drüberlegen). Das bringt so manches Teil in Form.Die Schultern würde ich mit einem festen Faden ein bisschen zusammen raffen, dass sie nicht so weit runterhängen. In vielen T- Shirts ist auch an den Schultern ein festes Band angenäht.

LG Christine
Bild
Zuletzt geändert von chris 58 am 21.04.2008 13:26, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten