Duschelpuschel

Für Einsteiger und Profis.

Moderatoren: Moderator Marie, Moderator Karina, Moderator Claudia

Antworten
Benutzeravatar
wollgabi
Beiträge: 2147
Registriert: 25.10.2012 06:53
Wohnort: Dortmund

Duschelpuschel

Beitrag von wollgabi » 12.10.2017 07:11

Ich habe das Garn auch mal ausprobiert.
Mein Fazit: Als Spülschwamm würde ich das nicht verwenden. Als Peelingschwamm könnte ich mir das gut vorstellen.
Der Puschel ist mir auch zu klein. Ich habe aber erstmal nach Anleitung gestrickt, weil ich nicht wusste, wie weit das Garn reicht. Der nächste wird sicher größer.

Wolle: Rico Creativ Bubble
NS: 4,5
Verbrauch:
grün 17 g
beige 5 g

Bild

Anleitung von hier:

https://www.youtube.com/watch?v=K_BZfqITmno

Liebe Grüße Gabi

Benutzeravatar
ähem
Beiträge: 551
Registriert: 27.06.2017 21:13
Wohnort: Erde in Mondnähe mit Blick zur Sonne

Re: Duschelpuschel

Beitrag von ähem » 12.10.2017 17:18

Hallo Wollgabi

Dieses Garn wird hier immer häufiger erwähnt. In unserem Wollgeschäft habe ich es noch nicht gesehen. Kannst du beschreiben, wie sich das Material anfühlt? Kratzt es? Ich bin neugierig.
Es grüßt Ähem

Ich stricke, also bin ich!

Benutzeravatar
wollgabi
Beiträge: 2147
Registriert: 25.10.2012 06:53
Wohnort: Dortmund

Re: Duschelpuschel

Beitrag von wollgabi » 12.10.2017 18:16

Wie soll man das beschreiben?
Es ist ein reines Plastikgarn. Beim ersten Kontakt dachte ich, dass es beim Stricken bestimmt wunde Finger gibt. Es läßt sich aber relativ leicht stricken. Der Faden an sich ist etwas fest. Die "Stacheln", die aus dem Faden ragen, sind aber eher weich.
Wie gesagt, zum Töpfe reinigen finde ich es ungeeignet. Stell dir vor, wie hart ein Putzschwamm oder ein Ako Pads ist.
Für Peeling finde ich es gut. Ungefähr so, wie ein grober Frottee Waschlappen.

Liebe Grüße Gabi

Benutzeravatar
ähem
Beiträge: 551
Registriert: 27.06.2017 21:13
Wohnort: Erde in Mondnähe mit Blick zur Sonne

Re: Duschelpuschel

Beitrag von ähem » 13.10.2017 18:29

Hallo Wollgabi

Vielen Dank für deine Beschreibung. Ich glaube nicht, daß ich mir daraus einen Putzschwamm stricke oder häkle. Aber für ein kleines Geschenk ist die Idee mit den Schwämmen gar nicht schlecht.
Es grüßt Ähem

Ich stricke, also bin ich!

Benutzeravatar
knittingdaisy
Beiträge: 1579
Registriert: 20.09.2011 09:44
Wohnort: südlich von Heidelberg

Re: Duschelpuschel

Beitrag von knittingdaisy » 16.10.2017 16:16

Hallo Gabi,

das klingt, als sei das Garn für Putzschwämmchen für beschichtete Pfannen oder Kuchenformen geeignet.
Stimmt das?

Viele Grüße,
Gundula

Benutzeravatar
wollgabi
Beiträge: 2147
Registriert: 25.10.2012 06:53
Wohnort: Dortmund

Re: Duschelpuschel

Beitrag von wollgabi » 16.10.2017 19:06

Hallo Gundula
Ich habe keine Ahnung und ich bin auch kein Fachmann. Ich weiche meine beschichteten Pfannen erstmal ein, bevor ich sie reinige.
Ich denke aber, dass man mit diesem Putzschwamm nichts kaputt machen kann. Aber alles ohne Gewähr :mrgreen:

Liebe Grüße Gabi

Benutzeravatar
Bine69
Beiträge: 531
Registriert: 21.07.2006 09:35
Wohnort: Wertheim

Re: Duschelpuschel

Beitrag von Bine69 » 19.10.2017 13:56

Ich habe daraus schon einen Spülschwamm gehäkelt, allerdings doppelt
Funktioniert super zum Pfannen sauber machen, ist auch genial zum Dusche reinigen
2017
Zugang: 8800g / verstrickt: 6550g / Plus: 2250g

Antworten