nahtlosstricken Wellentuch

"Wie stricke ich...?"

Moderatoren: Moderator Marie, Moderator Karina, Moderator Claudia

Antworten
PizBadile
Beiträge: 1
Registriert: 04.02.2017 13:25

nahtlosstricken Wellentuch

Beitrag von PizBadile » 04.02.2017 13:40

Hallo aus Hamburg,

Die Strickschrift der untenstehenden Anleitung zu einem Wellentuch, die ich der Website http://nahtlosstricken-dasbuch.blogspot ... Wellentuch entnommen habe, ist für mich etwas rätselhaft :? .

Bereits die zweite Reihe (= 4 M) mit der Anweisung „die vorletzte Masche über die letzte Masche ziehen“ ? ist verwirrend.
Diese Anweisung wiederholt sich dann wieder in der 4. Reihe, zusammen mit dem Hinweis „nun haben wir die gleiche Anzahl von Maschen in der rechten und der linken Nadel“… (= 5 M).

Wie das denn??

Anleitung
4M anschlagen

1.Teil
1.R(=VS): 4M str, die zuletzt gestrickte M verkürzen (= auf die li N wie zum linkst stricken heben), wenden
(4M)

2.R(=RS): 1M str; auf der rechten Nadel die vorletzte M über die letzte M ziehen; 1M str, in die letzte M 1M re & 1M re verschr str, wenden 
(4M)

3.R: in die 1.M 1M re verschr & 1M re str, 2M str, die zuletzt gestrickte M verkürzen, wenden 
(5M)

4.R: 1M str;  auf der rechten Nadel die vorletzte M über die letzte M ziehen [nun haben wir die gleiche Anzahl von Maschen in der rechten und der linken Nadel]; 1M str, in die letzte M 1M re & 1M re verschr str, die zuletzt gestrickte M verkürzen, wenden 
(5M.)

Vielleicht kann mir der Eine oder Andere hier im Forum einen Tipp geben wie diese Angaben zu verstehen sind bzw. welchen Gedankenfehler ich hier mache?

Gruß
PB

Benutzeravatar
Dunkelwollfee
Beiträge: 3776
Registriert: 13.02.2007 12:58

Re: nahtlosstricken Wellentuch

Beitrag von Dunkelwollfee » 04.02.2017 14:19

Hi,

nein, ich kenne das Tuch nicht, aber: Liest Du nur oder strickst Du danach?

Manchmal hilft es, wenn man einfach das macht, was dasteht. Die vorletzte über die letzte Masche ziehen z.B. ist nix weiter als Abnehmen der vorletzten Masche (halt eben etwas anders als gewohnt).

Ansonsten vielleicht einfach mal die Designerin um Hilfe bitten, sie hat auch eine Gruppe bei Ravelry oder Du hinterlässt einen Kommentar im Blog.
LG Dunkelwollfee

Benutzeravatar
Little Witch
Beiträge: 2466
Registriert: 12.01.2011 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: nahtlosstricken Wellentuch

Beitrag von Little Witch » 04.02.2017 14:50

Das passt!

1.Teil
1.R(=VS): 4M str, die zuletzt gestrickte M verkürzen (= auf die li N wie zum linkst stricken heben), wenden
(4M)

2.R(=RS): 1M str; auf der rechten Nadel die vorletzte M über die letzte M ziehen; 1M str, in die letzte M 1M re & 1M re verschr str, wenden
(4M)Du hast 4 M auf der linken Nadel

3.R: in die 1.M 1M re verschr & 1M re str, 2M str, die zuletzt gestrickte M verkürzen, wenden
(5M)Du hast 5 M auf der linken Nadel

4.R: 1M str; auf der rechten Nadel die vorletzte M über die letzte M ziehen [nun haben wir die gleiche Anzahl von Maschen in der rechten und der linken Nadel]; 1M str, in die letzte M 1M re & 1M re verschr str, die zuletzt gestrickte M verkürzen, wenden
(5M.)
Viele Grüße Bild
Kerstin

Benutzeravatar
Basteline
Beiträge: 10166
Registriert: 16.10.2008 15:52
Wohnort: NRW/nahe Köln

Re: nahtlosstricken Wellentuch

Beitrag von Basteline » 04.02.2017 14:50

Ich rate dir auch, die Designerin direkt anzusprechen.
Ich bin zwar der Meinung, dass sie auch hier im JH aktiv ist, finde aber den Thread nicht, wo sie ihr Buch un dseine Entwicklung vorstellt.
Es kann aber auch im Nachbarforum gewesen sein.
Ich habe schon so viel über die, teilweise, komplizierte Strickart/Beschreibung der Teile gelesen, dass ich aber trotz meiner jahrelangen Strockerfahrung keinen Bock drauf habe mich damit zu beschäftigen und den Kopf darüber zu zerbrechen.
Meine Lebenzeit mag ich lieber in entspanntes Stricken investieren. :wink: :D
Ich gehe mal den Link zum anderen Forum suchen.....
Tut mir leid, finde es nciht auf die Schnelle....
Zuletzt geändert von Basteline am 04.02.2017 14:54, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße
Basteline

sabine21
Beiträge: 332
Registriert: 03.12.2016 12:27

Re: nahtlosstricken Wellentuch

Beitrag von sabine21 » 04.02.2017 14:52

Basteline hat geschrieben:Ich rate dir auch, die Designerin direkt anzusprechen.
Ich bin zwar der Meinung, dass sie auch hier im JH aktiv ist, finde aber den Thread nicht, wo sie ihr Buch un dseine Entwicklung vorstellt.
Es kann aber auch im Nachbarforum gewesen sein.
Ich habe schon so viel über die, teilweise, komplizierte Strickart/Beschreibung der Teile gelesen, dass ich aber trotz meiner jahrelangen Strockerfahrung keinen Bock drauf habe mich damit zu beschäftigen und den Kopf darüber zu zerbrechen.
Meine Lebenzeit mag ich lieber in entspanntes Stricken investieren. :wink: :D
Ich gehe mal den Link zum anderen Forum suchen.
Ich helfe mal

http://www.ravelry.com/groups/stricken-ohne-naht
Man muss die Menschen nehmen wie sie sind - andere gibt es nicht. Leider...

Benutzeravatar
Dunkelwollfee
Beiträge: 3776
Registriert: 13.02.2007 12:58

Re: nahtlosstricken Wellentuch

Beitrag von Dunkelwollfee » 04.02.2017 15:06

Sie ist hier als perle93 unterwegs, allerdings ist der letzte aktive Post vom September 16.
LG Dunkelwollfee

Benutzeravatar
Basteline
Beiträge: 10166
Registriert: 16.10.2008 15:52
Wohnort: NRW/nahe Köln

Re: nahtlosstricken Wellentuch

Beitrag von Basteline » 04.02.2017 16:28

Na, das klappt ja hervorragend hier bei uns. :D
Da kann sich PizBadile direkt erkundigen. Aber Little Witch hat ja auch schon was dazu geschrieben.
Liebe Grüße
Basteline

Benutzeravatar
JustIllusion
Beiträge: 6621
Registriert: 30.07.2013 16:40
Wohnort: Lohfelden bei Kassel

Re: nahtlosstricken Wellentuch

Beitrag von JustIllusion » 04.02.2017 16:51

Und hier mal der entsprechende Link zum Thread hier im Forum ;-)
viewtopic.php?f=9&t=62367&hilit
Viele Grüße
Sonja

Blicke nicht zu weit zurück, das hält Dich davon ab, ein "normales" Leben zu führen.
Aber schaue auch nicht zu weit nach vorne - dann übersiehst Du die Stolpersteine, die im Weg liegen

Antworten