mehrere Maschen am Reihenende abnehmen ?

"Wie stricke ich...?"

Moderatoren: Moderator Marie, Moderator Karina, Moderator Claudia

Antworten
Landei60
Beiträge: 88
Registriert: 05.02.2014 10:12

mehrere Maschen am Reihenende abnehmen ?

Beitrag von Landei60 » 01.05.2016 10:33

Einen schönen guten Morgen!

Nachdem ich erst die Suchfunktion bemüht habe, aber nach längerem Suchen immer noch nicht fündig wurde, frage ich einmal mal nach - vielleicht hat je jemand einen Rat für mich oder einen entsprechenden link zu einem bestehenden Thema.

Wie kann ich 3 Maschen am Reihenende abnehmen ?

Wenn ich z. B. 2 x 3 Maschen in jeder 2. Reihe abnehmen soll, ist es ja kein Problem - einfach am Reihenanfang und -ende.

Jetzt habe ich aber bei einer Armkugel das Problem, dass ich laut Strickrechner 2 x 3 Maschen beidseits in JEDER Reihe abnehmen soll und nicht weiß, wie ...

Ich stricke mit 4er Nadeln, d. h., wenn ich bei 2 x 3 Maschen in JEDER Reihe ja auf 2 Reihen komme, wären es in jeder 2. Reihe dann schon 4 Reihen - das ergibt beim Anfang und Ende der Armkugel dann schon 4 Reihen mehr; sie passt also nicht optimal.

Vielleicht gibt es auch einen Trick, die entsprechenden Abnahmen auf jede 2. Reihe umzuändern - und die Armkugel würde trotzdem noch passen?

Für eure Hilfe schon mal vielen Dank!
Karin

Kraut
Beiträge: 2051
Registriert: 23.11.2012 23:19

Re: mehrere Maschen am Reihenende abnehmen ?

Beitrag von Kraut » 01.05.2016 10:48

Hallo!
Natürlich kannst du die Maschen so aufteilen daß du nur in jeder zweiten Reihe abnimmst. Bist du dir sicher daß, das ein zuverlässiger Strickrechner ist? Welchen Strickrechner hast du da benützt? Wie sind die anderen Abnahmen für die Armkugel verteilt?
vlG Barbara

Schiebe nicht die Wolken von morgen über die Sonne von heute. Arabische Lebensweisheit

Landei60
Beiträge: 88
Registriert: 05.02.2014 10:12

Re: mehrere Maschen am Reihenende abnehmen ?

Beitrag von Landei60 » 01.05.2016 11:06

Hallo,

ich habe den Strickrechner von fully-fashioned, der so eigentlich gut funktioniert. Ich habe halt das Problem, dass ich recht fest stricke und meine Maschenproben nie mit dem Original übereinstimmen.

Kugelärmel sind eh nicht so mein Ding, lieber gerade angestrickt oder eine ganz flache Kugel funktioniert bei den Babysachen ja prima - aber meine Schwiegertochter möchte jetzt die gleiche Jacke wie Klein-Lena, und da hakt's eben an der Armkugel.

Die Kugel ist so aufgeteilt:
bds. je 4 M auf einmal abstricken,
3 x 2 M jede Reihe (!!!)
5 x 1 M jede Reihe (bei 1 M am Anfang und Ende ja kein Problem!)
12 x 1 M jede 3. Reihe (nehme ich auch jeweils am Anfang und Ende der Reihe ab)
6 x 1 M jede Reihe
3 x 2 M jede Reihe

Kugelhöhe laut Strickrechner 14 cm bei 19 cm Armausschnitthöhe.

Ich tendiere jetzt dazu, aus den jeweils 3 x 2 M in jeder Reihe 1 x 6 Maschen in jeder 2. Reihe zu machen.

Wenn ich grundsätzlich nur in jede 2. Reihe abnehme, wird die Kugel definitiv zu hoch.

Vielen Dank schon mal,
Karin

Benutzeravatar
Little Witch
Beiträge: 2553
Registriert: 12.01.2011 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: mehrere Maschen am Reihenende abnehmen ?

Beitrag von Little Witch » 01.05.2016 13:16

Für 14cm Armausschnitthöhe kannst Du auch so abnehmen (Maschenprobe etwa 18 Maschen /25 Reihen)

Jede 2. Reihe:

2x4
2x3
3x2
3x1
2x2
3x3
2x4

Restliche 10 Maschen abketteln.


Ich habe ein Buch mit Standardschnitten :wink:

Oder was hast Du für eine Maschenprobe?
Viele Grüße Bild
Kerstin

Landei60
Beiträge: 88
Registriert: 05.02.2014 10:12

Re: mehrere Maschen am Reihenende abnehmen ?

Beitrag von Landei60 » 01.05.2016 13:34

Liebe Kerstin,

meine MP ist 24 M / 38 R - wie gesagt, ich stricke recht fest, brauche normalerweise immer eine halbe oder gar ganze Nadelstärke mehr ... Aber bei meinem Garn (50 % BW, 50 % Polyacryl - Original-MP 21 M / 30 R) muss ich mit 4er Nadeln arbeiten. Ich habe aus diesem Garn schon Kinderjäckchen mit 4,5 gestrickt, ist auch schön weich, würde sich aber bei einer Damenjacke wahrscheinlich sehr aushängen.

Die Abnahme für den Armausschnitt ist übrigens 1 x 8 M - 2 x 1 M in jd. Reihe - 3 x 1 M in jd. 2. Reihe = 26 Maschen über 19 cm Höhe.

Bei Standardschnitten klingelt's bei mir - ich hab auch so ein Junghansheft - allerdings aus den 80er :wink: - die sind schon seeeehr schulter-betont :shock:

Mit gerade eingesetzten Ärmeln oder Raglan kann ich sie noch verwenden, aber die Kugelärmel sitzen nicht so wirklich ... Auch ist der Übergang zwischen Bündchen und Ärmel extrem, da muss ich dann immer noch mal umrechnen.

Gibt es da evtl. ein aktuelleres Heft?

Ich vermisse auch die alten "Strick-Bögen" in Originalgröße, die es in den 80ern von Junghans gab - irgendwo hab ich die mal bei ebay gesehen, sollten über 100 Euro kosten - gelten wohl schon als "Antiquität" :roll:

Lieben Gruß,
Karin

Benutzeravatar
Little Witch
Beiträge: 2553
Registriert: 12.01.2011 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: mehrere Maschen am Reihenende abnehmen ?

Beitrag von Little Witch » 01.05.2016 13:39

Ich habe das Heft Standardschnitte von Junghans.Damit arbeite ich sehr viel und gerade die Kugelärmel passen hervorragend in die Armausschnitte! :wink:

Strickbögen hab ich 2 Stück hier,allerdings nur für größere Größen (müsste gucken,für welche Größen).Hab ich noch nie benutzt.

Soll ich nochmal nachschauen wegen der Abnahmen,oder willst Du tüfteln?
Viele Grüße Bild
Kerstin

Landei60
Beiträge: 88
Registriert: 05.02.2014 10:12

Re: mehrere Maschen am Reihenende abnehmen ?

Beitrag von Landei60 » 01.05.2016 14:19

Ich hab mal gegoogelt - es gibt anscheinend eine neuere Ausgabe der Standardschnitte - sogar in 4 Variationen (gerader, Kugel-, Raglan- und Fledermausärmel).
Auf dem Cover sind eine 4köpfige Familie abgebildet, bei meiner Ausgabe sind es nur 3 Personen, eindeutig aus den 80ern :wink:

Ich habe jetzt überlegt, evtl. trenne ich das Rückenteil und den 1. Ärmel noch mal auf und arbeite Armausschnitt und Kugel nach einem anderen, vergleichbaren Schnitt.

Meine Vorlage hat z. B. eine Kugelbreite von insges. 42 cm (letztes Stück zum Abketten 9 cm breit) - beim Standardschnitt wären es 46 cm, und ganz oben nur 5,2 cm).

Beim Armausschnitt hat die Vorlage 19 cm Armloch-Höhe, der Standardschnitt dagegen 25 cm ....

Ich habe mich jetzt mal durch die Junghans-Modelle gewühlt (wäre einfacher, wenn man nach Nadelstärke oder so sortieren könnte) und eine Jacke aus Cotton-Superfine II gefunden, die kommt von der MP ungefähr hin - vielleicht wäre das eine Option ...

Auf jeden Fall vielen Dank für deine konstruktive Hilfe!
Karin

Benutzeravatar
Little Witch
Beiträge: 2553
Registriert: 12.01.2011 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: mehrere Maschen am Reihenende abnehmen ?

Beitrag von Little Witch » 01.05.2016 14:27

Landei60 hat geschrieben:Ich hab mal gegoogelt - es gibt anscheinend eine neuere Ausgabe der Standardschnitte - sogar in 4 Variationen (gerader, Kugel-, Raglan- und Fledermausärmel).
Auf dem Cover sind eine 4köpfige Familie abgebildet
Ist ja interessant...hast Du mal einen Link?
Viele Grüße Bild
Kerstin

Landei60
Beiträge: 88
Registriert: 05.02.2014 10:12

Re: mehrere Maschen am Reihenende abnehmen ?

Beitrag von Landei60 » 01.05.2016 15:21

Little Witch hat geschrieben:
Landei60 hat geschrieben:Ich hab mal gegoogelt - es gibt anscheinend eine neuere Ausgabe der Standardschnitte - sogar in 4 Variationen (gerader, Kugel-, Raglan- und Fledermausärmel).
Auf dem Cover sind eine 4köpfige Familie abgebildet
Ist ja interessant...hast Du mal einen Link?

http://www.ebay.de/itm/252263393262

Benutzeravatar
Little Witch
Beiträge: 2553
Registriert: 12.01.2011 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: mehrere Maschen am Reihenende abnehmen ?

Beitrag von Little Witch » 01.05.2016 16:31

Danke.Diese Ausgabe kannte ich noch nicht.
Viele Grüße Bild
Kerstin

Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 11297
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Re: mehrere Maschen am Reihenende abnehmen ?

Beitrag von Hotline » 02.05.2016 08:50

Hallo Karin,

ich arbeite viel mit diesem Strickrechner, und nach meiner Erfahrung sitzen die Armkugeln alle super.

Ich kann es mir nicht vorstellen, dass du an beiden Seiten 3 Maschen abnehmen sollst, zumal dein Garn ja nicht so dünn ist. Was genau steht denn da? Es ist doch immer eine Tabelle mit der Reihenangabe dabei, und die Maschenzahl nach den Abnahmen. Rechne mal nach. Vermutlich sollst du 2 x am Reihenanfang 3 Maschen abketten.

Probiere doch auch mal eine andere Armkugel aus. Es gibt auch noch die "einfache Kugel" und die "Halbkugel", jeweils in zwei Varianten. Die sitzen auch sehr gut. Einfach mal auswählen, und beim Ärmel gucken, was da ausgerechnet wird.

Und wenn alles nicht hift, einfach mal bei Fully Fashioned per Mail nachfragen. Sabiner Lamers hilft dir sofort, nett und kennt keine blöden Fragen.
Gruß Hotline

Landei60
Beiträge: 88
Registriert: 05.02.2014 10:12

Re: mehrere Maschen am Reihenende abnehmen ?

Beitrag von Landei60 » 02.05.2016 10:06

Hotline hat geschrieben:Hallo Karin,

ich arbeite viel mit diesem Strickrechner, und nach meiner Erfahrung sitzen die Armkugeln alle super.

Ich kann es mir nicht vorstellen, dass du an beiden Seiten 3 Maschen abnehmen sollst, zumal dein Garn ja nicht so dünn ist. Was genau steht denn da? Es ist doch immer eine Tabelle mit der Reihenangabe dabei, und die Maschenzahl nach den Abnahmen. Rechne mal nach. Vermutlich sollst du 2 x am Reihenanfang 3 Maschen abketten.

Probiere doch auch mal eine andere Armkugel aus. Es gibt auch noch die "einfache Kugel" und die "Halbkugel", jeweils in zwei Varianten. Die sitzen auch sehr gut. Einfach mal auswählen, und beim Ärmel gucken, was da ausgerechnet wird.

Und wenn alles nicht hift, einfach mal bei Fully Fashioned per Mail nachfragen. Sabiner Lamers hilft dir sofort, nett und kennt keine blöden Fragen.
Hallo,
angegeben ist im Strickrechner (nachdem ich die Maße meiner Vorlage eingegeben habe) als "klassische Kugel" - Höhe 14,21 cm; und wirklich am Anfang der Kugel 3 x 2 M jd. 1. Reihe (108.-110. Reihe - Maschenzahl vor der Abnahme 92, nach der Abnahme 80 - Gesamtabnahme also 12 Maschen); damit stimmt das mit jeder 1. Reihe ...
Am Ende der Kugel (Reihe 158-160) dasselbe ...

Damit es besser passte, habe ich aus den 3 x 2 Maschen 3 x 3 gemacht, ändert aber nichts an der Grundproblematik :wink:

Die Halbkugel passt übrigens nicht von der Weite des Oberarms - ich brauche 42 cm, der Rechner akzeptiert nur 38 cm;
die einfache Kugel ist vom Schnitt her wohl nicht so wirklich empfehlenswert ...

LG, Karin

Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 11297
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Re: mehrere Maschen am Reihenende abnehmen ?

Beitrag von Hotline » 03.05.2016 08:53

Hallo Karin,

wenn du das Fragezeichen neben dem Kästchen "Kugelschnitt" anklickst, bekommst du die genauen Erklärungen. Die einfache Kugel ist schon empfehlenswert, und sitzt auch gut. Der Schnitt ist ziemlich nahe an der klassischen Kugel.

Guck mal, bei dem Pulli habe ich die einfache Kugel gestrickt:

viewtopic.php?f=9&t=64099&p=821060&hilit=mayra#p821060

Die sitzt auch gut. Die Abnahmen werden gleichmäßig gemacht, was bei Mustern von Vorteil ist.

Und zu deinen Abnahmen: Du sollst zwei Maschen abnehmen. Warum strickst du nicht 3 Maschen zusammen? Am Anfang rechts, am Ende rechts verschränkt? Die Stelle ist doch später unter dem Arm, und man sieht das doch nicht.
Gruß Hotline

Landei60
Beiträge: 88
Registriert: 05.02.2014 10:12

Re: mehrere Maschen am Reihenende abnehmen ?

Beitrag von Landei60 » 09.05.2016 08:15

Einen sonnigen guten Morgen!

Es tut mir leid, wenn ich noch mal nerve, aber ich komme nicht wirklich weiter ...

Ich habe es jetzt nach dem Strickrechner von Sabine Lamers mit einer einfachen Kugel (ca. 35 x 1 M. jd. 2. R.) versucht, aber es passt nicht so wirklich. Und Sabine kann ich leider nicht fragen, sie ist wohl sehr krank ...

In den meisten anderen Anleitungen werden Kugelärmel nicht gleichmäßig (z. B. 1 x 4 und 35 x 1 M.) abgenommen, sondern gestaffelt (z. B. 1 x 4, 1 x 3, 1 x 2, 15 x 1, 1 x 2 usw.).

Jetzt habe ich schon zig Anleitungen durchgesucht, finde aber keine, bei denen die Höhe der Kugel zu meiner Maschenprobe passt. Und bei meinen Standardschnitten sind die Ärmel oben zu weit (46 cm statt wie gewünscht 41 cm).

Im online-Rechner der Str***insel habe ich jetzt als Kugel 1x 4 M, 1x 2 M, 5 x 1 M, 14 x 1 Masche, 5 x 1 M 1x 2 M und 1x 4 M gefunden - wobei mich das 5 x 1 M., 14 x 1 M., 5 x 1 M. irritiert - gemeint ist jede 2. Reihe, warum also diese Aufteilung ????

Hat jemand von euch mit diesem Strickrechner Erfahrungen ?

Oder kann mir grundsätzlich sagen, ob es Sinn macht, diese Kugel zu versuchen ? Ich habe jetzt die Armkugel jetzt schon 3 x aufgetrennt, und das Garn verträgt leider nur 1 x :-( - meine Schwiegertochter möchte halt gern einen Kugelarm, bei mir wäre ich schon lange beim geraden Arm ;-)

Und in 10 Tagen sollten Rücken, Vorderteile und Ärmel fertig sein, damit meine Schwiegertochter die Jacke anprobieren kann, bevor ich Blenden und Kragen dranstricke ;-) - ist halt schwierig, wenn man sich relativ selten sieht. Der nächste Besuch steht dann erst wieder im Sommer an, und im Oktober soll sie definitiv als Geburtstagsgeschenk fertig sein - nicht einfach, bei nur zwei Anproben vorher ;-)

Habt vielen Dank für eure Geduld und Hilfe !!!!

Karin

Landei60
Beiträge: 88
Registriert: 05.02.2014 10:12

Re: mehrere Maschen am Reihenende abnehmen ?

Beitrag von Landei60 » 09.05.2016 11:00

hermi hat geschrieben:Wieso quälst du dich mit div. Anleitungen die nicht passen?

Also ich würde mir auf einem größeren Stück Papier die Armkugel mit den gewünschten Maßen aufzeichnen und das gestrickte Teil jeweils drauflegen und entsprechend abnehmen (aufschreiben für den zweiten Ärmel nicht vergessen) das die Kugel passt.
Wie wär es damit?
Liebe Hermi,

ich habe eben leider nicht die exakten Maße - nur die Breite vor der Kugel, die Endbreite oben und die Höhe .... Bei einer nicht-gleichmäßigen Abnahme eher schwierig :? Die Maße hatte ich von einer anderen Jacken-Anleitung abgenommen, musste aber die Ausschnitthöhe nachträglich ändern - deshalb passt die ursprüngliche Zeichnung (Armkugelhöhe 12,5 cm bei 19 cm Ausschnitthöhe) nicht mehr. Und der Strickrechner gibt leider keine Ärmelzeichnung her :wink:

Und nachdem die Jacke das Geburtstagsgeschenk für meine Schwiegertochter wird, soll sie natürlich perfekt sein :wink:

LG, Karin

Landei60
Beiträge: 88
Registriert: 05.02.2014 10:12

Re: mehrere Maschen am Reihenende abnehmen ?

Beitrag von Landei60 » 09.05.2016 14:45

hermi hat geschrieben:Hmmmmm?
Wie hast du den die Armausschnitte bei Vorder- und Rückenteil abgenommen?
Würdest du mir das verraten?

Und wie viele Maschen hast du bevor du mit der Armkugel beginnst?
(nach deinen weiter oben gemachten Angaben käme ich auf 100 - 102 M)

Nur nicht "die Flinte ins Korn" schmeißen.
Hallo, Hermi!

Den Armausschnitt am Rücken hab ich wie folgt gestrickt: 1 x 8 M., 2 x 1 M jd. Reihe, 3 x 1 M jd. 2. R. - an den Vorderteilen bin ich gerade, hatte nur den einen Ärmel als "Probestück" wegen Farbkombination und Größe vorab gestrickt und zu meiner Schwiegertochter mitgenommen.

Notfalls würde ich das Rückenteil auch noch mal bis zu den Armausschnitten auftrennen - ich kenne es eigentlich eher so, dass z. B. 1 x 4, 1 x 3, 1 x 2 und 3 x 1 Maschen abgenommen werden :?

Ich hab halt nicht so wirklich Erfahrungen mit Armausschnitten und Armkugeln - für mich habe ich meist gerade Ärmel gestrickt, weil die Ergebnisse mit Kugelarm nicht so wirklich berauschend waren. Und bei Baby- oder Kleinkinderjäckchen ist es ja eh kein Thema :wink:

Anscheinend stelle ich mich wirklich etwas dusselig an - jeder schwärmt vom Strickrechner, aber zumindest bei mir passen die Armkugeln nicht richtig gut; allerdings brauche ich ca. Gr. 42/44 (bei "normalen" Oberteilen reicht 40/42) und habe recht kräftige Oberarme - bei mir kommt dann eh keine Halbkugel in Frage, weil das Programm die Oberarmweite nicht akzeptiert.

Ich konnte früher wirklich am besten nach den Strickbögen oder den Standardschnitten arbeiten - aber die sie für die heutige Zeit schon sehr schulterlastig :roll:

Schade, dass Junghans hier nichts Neues auflegt - das wäre garantiert DER Renner !

Vielen Dank für deine Unterstützung !
Karin

Vor der Armkugel habe ich 100 Maschen.

Landei60
Beiträge: 88
Registriert: 05.02.2014 10:12

Re: mehrere Maschen am Reihenende abnehmen ?

Beitrag von Landei60 » 21.05.2016 18:50

Vielen Dank an Alle für die kostruktiven Tipps !

Nachdem ich nun eure Ratschläge und diverse Anleitungen kombiniert habe, habe ich tatsächlich eine gut sitzende Kugel fertiggebracht :o

14,4 cm Armkugelhöhe bei 23 cm Ausschnitthöhe,
Anfang auf 114 Maschen und Ende auf 24 Maschen erweitert, und 90 M wie folgt abgenommen:
bds. 1 x 6 / 1 x 3 / 1 x 2 / 22 x 1 / 1 x 2 / 1 x 4 / 1 x 6 M.

Nochmals vielen Dank und ein schönes Wochenende, Karin

Antworten