Hallo bin neu :)

"Wie stricke ich...?"

Moderatoren: Moderator Marie, Moderator Karina, Moderator Claudia

Antworten
Marion376
Beiträge: 6
Registriert: 28.01.2015 09:13

Hallo bin neu :)

Beitrag von Marion376 » 28.01.2015 11:48

Hallo zusammen,
mein Name ist Marion, bin 38 Jahre alt und habe nach ca. 25 Jahren vor ein paar Wochen wieder mit dem Stricken begonnen. Und auch damals konnte ich nix großes, mehr wie ein Schal kam nie raus :D. Diesmal möchte ich es richtig lernen und auch mal Klamotten oder so stricken.
Mein erstes Projekt, ein Loop, ist fertig und ich habe mir überlegt jetzt mit Platzdeckchen anzufangen. Ich habe Bücher und schaue auch immer fleißig bei YouTube. Für die Platzdeckchen habe ich die Wolle von Online Sandy Big für Nadeln Größe 5. Ist die gleiche Wolle wie von Schachenmayr die Catania (nur günstiger).
Meine Idee ist jetzt.....in der Mitte des Platzdeckchens soll ein schwarz/graues Muster. Mehr wie Quadrate mach ich da wohl noch nicht rein....erstmal langsam machen :)
Was ich mich aber frage....ich möchte den Rand gern komplett schwarz haben, also das es komplett schwarz umrandet ist und in der Mitte dann irgendwas halt mit schwarz/grau hat. Das ganze möchte ich in kraus rechts stricken (viel mehr kann ich noch nicht), auch weil es sich dann nicht eindreht.
Wie würdet ihr denn diesen schwarzen Rand machen? Ich habe gelesen, man kann Maschen am Rand aufnehmen und da dann halt dranstricken, habe es aber noch nicht ausprobiert. Könnte ich zb auch einfach den Rand extra stricken und dann hinterher dran nähen? Ja, ist mit Sicherheit mehr Arbeit und sieht vielleicht doof aus? Wie würdet ihr das machen?
Vielen Dank schon mal für die Antworten

Liebe Grüße, Marion

Nicki47
Beiträge: 15904
Registriert: 28.02.2011 19:13
Wohnort: Rappe

Re: Hallo bin neu :)

Beitrag von Nicki47 » 28.01.2015 12:17

Erst mal Herzlich Willkommen und schön das du hier gelandet bist.
Da du kraus rechts strickst, wäre es doch toll wenn du den Rand glatt rechts stricken würdest. Würde Mir gefallen, muss bei Dir nicht so sein.

lg Nicki

TinaSi
Beiträge: 657
Registriert: 02.10.2012 09:05
Wohnort: Oberfranken

Re: Hallo bin neu :)

Beitrag von TinaSi » 28.01.2015 12:47

Hallo,

glatt rechts würde ich den Rand nicht machen, da er sich sonst einrollt.

Ich würde den Rand schon ranstricken - mach ich auch manchmal. An den Ecken müsstest du dann natürlich zunehemen, damit es eckig wird.
Zuletzt geändert von TinaSi am 10.02.2016 16:58, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße TinaSi

Benutzeravatar
knittingdaisy
Beiträge: 1655
Registriert: 20.09.2011 09:44
Wohnort: südlich von Heidelberg

Re: Hallo bin neu :)

Beitrag von knittingdaisy » 28.01.2015 19:30

Hallo Marion,

herzlich willkommen!
Ich wünsche dir ganz viel Spaß hier bei uns!
Allerdings muss ich dich warnen: es fliegen ganz viele Viren herum, und man hat sich ganz schnell angesteckt.

Kraus rechts hat die Eigenschaft, auf ein Quadrat etwa so viele Maschen wie Rippen zu benötigen. Eine Rippe entsteht durch zwei Reihen.
Daher kann man ganz gut und einfach Maschen aus dem Rand auffassen.

Für dein Platzdeckchen mit dem schwarzen Rand könntest du es so machen:
Du fasst an einer Seite aus jeder Masche oder aus jeder Rippe (je nachdem, an welcher Kante du bist) eine Masche auf und strickst in Schwarz so weit, wie der Rand breit sein soll.
Dann machst du das gleiche beim Rand gegenüber.
Anschließend kommen die restlichen zwei Seiten dran, und hier fasst du auch aus den Seitenrändern der schwarzen Umrandung, die du schon gestrickt hast, aus jeder Rippe eine Masche auf.
Ob du den Rand an jeder Seite gleich breit machst oder verschieden, ist ganz dein Geschmack.

Für die Mitte wäre ein Muster aus schwarzen und grauen Quadraten (so habe ich dich verstanden) auf zwei Arten machen:
  • Du strickst die Quadrate einzeln und eines direkt an das andere. Wenn du die Quadrate "gerade hochstrickst", also eigentlich mehrere Streifen, bleiben ein paar Nähte zu schließen. Du kannst aber auch Quadrate machen, die an zwei Kanten anfangen und bei denen in der MItte abgenommen wird, siehe Patchworkstricken in der Suche hier oder im Internet. Zum Beispiel Lianestitch erklärt das toll. Dann bleiben keine Nähte.
  • Du strickst die Quadrate als Farbmuster in einem Strickteil. Beim Wechsel von einer Farbe zur anderen werden die Fäden verkreuzt, und die alte Farbe bleibt hängen. Für jede Farbfläche braucht man dann ein eigenes (kleines) Knäuel. Ehrlich gesagt, das kann einen wahnsinnig machen, und gut mitnehmen last sich die Arbeit dann auch nicht.
Es gibt relative einfache Farbmuster, die nicht aus Quadraten bestehen. Ich müsste allerdings erst suchen oder tüfteln, bis mir was Gutes auf der Basis von rraus rechts einfällt.
Kommt es für dich in Frage, im Mittelteil auch linke Maschen zu haben und nur die schwarze Umrandung kraus rechts zu machen?

Viele Grüße,
Gundula

Marion376
Beiträge: 6
Registriert: 28.01.2015 09:13

Re: Hallo bin neu :)

Beitrag von Marion376 » 29.01.2015 08:08

vielen Dank für die Antworten :)

Den Rand dachte ich mir so...vielleicht 3-5 Reihen breit, muss dann live auf der Nadel kucken wie breit das wird. Und alles kraus rechts, weil es sich dann nicht einrollt und ich finde, das sieht so schön dick und stabil aus, könnte für Platzdeckchen passen :D. Ich dachte erst an Fallmaschen, weil das bisher das einzige Muster ist das ich kann, *lach*, sieht zwar schön aus, aber ist mir dann doch ein bisschen zu fein für ein Platzdeckchen. Man könnte ja doch mal mit der Gabel ober so hängen bleiben, dann könnts kaputt gehen.

Maschen am Rand auffassen werde ich mir nochmal genau in Videos und Büchern anschauen. Wenn ichs kapier mach ich das. Wenn nicht mach ich einfach 4 einzelne Streifen oder vielleicht einen langen Streifen zum andrähen. Ich hoffe nur man sieht das dann nicht.

Es gibt noch soviel was ich noch lernen muss....Maschen abnehmen, Maschen zunehmen, Rund stricken....usw.....Gibt auch viel was ich gern probieren will zu stricken, Taschen, eine Decke für die Couch, Socken, Pullover, Jacken etc :D
Leider bin ich immer ziemlich ungeduldig und es nervt mich wenn ich was nicht direkt beim ersten Mal hinbekomme.
Im Moment scheitere ich sogar noch an einem einfachen Bündchen....ich weiß...in einer Reihe 2 Maschen links, 2 Maschen rechts. Aber diese verflixten linken Maschen machen mich wahnsinnig :D Und irgendwann komm ich dann durcheinander und manchmal hab ich sogar plötzlich eine Masche zuviel auf der Nadel *lach*.
Jedenfalls habe ich noch nie soviel auf YouTube rumgehangen wie in den letzten paar Wochen :D
Hier werde ich natürlich auch schön weiter stöbern. Ist alles sehr interessant :)
Liebe Grüße, Marion

Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 10586
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Re: Hallo bin neu :)

Beitrag von Hotline » 29.01.2015 09:58

Hallo Marion,

herzlich willkommen bei uns Virenschleudern!

Wenn du mit den Stricktechniken noch nicht so firm bist, schaue dir doch mal bei Drops die Strickvideos an

http://www.garnstudio.com/lang/de/kategori_oversikt.php

bei "Tipps & Hilfe". Die sind ohne Worte, und es wird deshalb ganz genau gezeigt, wie es geht. Ich gucke da auch immer wieder, wenn mal was nicht so aussieht, wie es soll, und ich Alternativen suche. Aber bitte nicht alle auf ein Mal gucken :wink:
Gruß Hotline

Benutzeravatar
knittingdaisy
Beiträge: 1655
Registriert: 20.09.2011 09:44
Wohnort: südlich von Heidelberg

Re: Hallo bin neu :)

Beitrag von knittingdaisy » 29.01.2015 12:45

Hallo Marion,

oh ja, verlass dich ruhig auf die DROPS-Videos (Hotline, danke für den Hinweis!).
Die zeigen linke Maschen deutlich und vor allem richtig.
Ich klebe dir mal den direkten Link für die "deutsche" Art hier rein:
http://www.garnstudio.com/lang/de/video ... mbnails=on
Sie zeigen es noch auch amerikanisch und norwegisch, Seite 9 in der Videosammlung.
Die linke Masche ohne Zusatz (ogen habe ich es "deutsch" genannt) ist für dich wahrscheinlich die richtige, denn ich nehme an, dass du kontinental strickst, also den Faden über den linken Zeigefinger führst.

Auf youtube toben sich manche Frauen aus, die gar nicht wirklich stricken können und insbesondere die linke Masche falsch (also nicht anders, sondern wirklich falsch) zeigen.

Das mit den zusätzlichen Maschen kenne ich auch. Dann hat der Faden mal wieder über die Nadel weg statt zwischen den Nadeln hindurch von hinten nach vorn oder von vorn nach hinten gewechselt.

Also möglichst wenige linke Maschen, zumal Baumwolle nicht verzeiht, man sieht Unregelmäßigkeiten sehr schnell.
Streifen snd natürlich leicht: Eine Rippe grau, eine Rippe Schwarz. Dann kannst du den Faden auf einer Seite hochführen und brauchst nicht so viel zu vernähen.
Aber vielleicht findest du das zu langweilig oder zu unruhig. Natürlich kann man die Zahl der Rippen pro Farbe verändern (1 Rippe = 2 Reihen), aber dann kommt man auch bald zum Fäden-Vernähen-Müssen.

Grau mit schwarzen Rand ist natürlich auch en statement.
Mit Hilfe von verkürzten Reihen ließe sich ein einfaches Linienmuster oder geometrisches Muster bewerkstelligen, zum Beispiel ein Rhombus in der Mitte.
Verkürzte Reihen gehen ganz einfach, zum Beispiel so:
http://www.garnstudio.com/lang/de/video ... mbnails=on
Ein bisschen edler ist es mit Wickel
http://www.garnstudio.com/lang/de/video ... mbnails=on
Den Wickel kann man auch einfach stehen lassen, sieht in Kraus rechts ganz hübsch aus.
(In glatt rechts oder Mustern ist es was anderes, aber kraus rechts macht viel mit.)

Oder mir fällt ein, wie man mit einer Art entrelac-Technik ein Karomuster hinbekäme.
Dazu müsstest du Maschen aus dem Rand auffassen und zwei Maschen zusammenstricken.
Ich könnte ein Pröbchen machen, doch ich fürchte, meine Langsamkeit kann mit deiner Ungeduld (die ich sehr gut nachvollziehen kann) nicht mithalten.

Vielleicht gibt es hier in der Runde noch mehr Ideen?
Oder jemand kennt passende Anleitungen?

Viele Grüße,
Gundula

UFOQueen
Beiträge: 265
Registriert: 22.12.2010 18:01

Re: Hallo bin neu :)

Beitrag von UFOQueen » 29.01.2015 20:32

Hallo,

ich finde dieses Modell hier einfach und hübsch http://www.ravelry.com/projects/Reetaah ... -vevstrikk . Hat den Vorteil, dass du am Rand keine Maschen mehr aufnehmen musst. Man kann wie auf den Fotos zu sehen ein Deckchen mit dunkler Farbe als Hauptfarbe (Main Colour MC) und ein zweites mit heller Farbe als MC stricken. Gearbeitet ist es im Linen Stitch, schau mal hier http://verypink.com/2012/01/11/linen-stitch/ (wie heißt linen stich doch gleich auf Deutsch?)

Du kannst aber auch die Streifen in Kraus rechts stricken oder im Perlmuster oder großen Perlmuster.

LG UFOQueen

Benutzeravatar
knittingdaisy
Beiträge: 1655
Registriert: 20.09.2011 09:44
Wohnort: südlich von Heidelberg

Re: Hallo bin neu :)

Beitrag von knittingdaisy » 30.01.2015 12:35

Hallo,

wie der linen stitch auf deutsch genannt wird, weiß ich auch nicht. Leinenmuster?
Hier ist noch eine deutsche Seite dazu, mit Tipps für Linke-Maschen-Muffel.
Dort wird allerdings der englische Begriff verwendet.
http://tofutrulla-rocks.blogspot.de/201 ... s-zur.html

Viele Grüße,
Gundula

Antworten