strickanleitung für Babymütze jungs

"Wie stricke ich...?"

Moderatoren: Moderator Marie, Moderator Karina, Moderator Claudia

Antworten
Benutzeravatar
Anna-Maria
Beiträge: 429
Registriert: 08.11.2014 21:44
Wohnort: Hessen

strickanleitung für Babymütze jungs

Beitrag von Anna-Maria » 06.01.2015 21:46

Hallo Ihr Lieben
habt Ihr vielleicht eine Anleitung für eine Jungs-Baby-mütze, ein Kollege von mir ist Papa geworden, und ich möchte Ihm und seiner Frau eine Freude machen, bei Mädels hätte ich da keine Probleme, pailletten und glitzergarn hätte ich ja dank lieber Forums-Kolleginnen ja genug.
Aber Jungs Hmmmmmmmmmmmm, vielleicht eine Teufelsmütze? oder irgend etwas Freches, keine Ahnung ich habe jetzt ein paar Tage frei und habe auch schon ein paar schuhchen und eine normale Mütze gemacht, aber ich wollte noch so einen Knaller, der schnell geht und gut aussieht, könnt Ihr mir helfen.
bin für jeden Tip dankbar
Liebe Grüsse
Anna Maria

Andischa
Beiträge: 553
Registriert: 12.07.2013 14:16
Wohnort: OWL

Re: strickanleitung für Babymütze jungs

Beitrag von Andischa » 06.01.2015 23:35

Hallo,
schau mal hier, ist zwar gehäkelt, aber ich denke die kann man gut nachstricken, auch ohne Anleitung

https://www.crazypatterns.net/de/items/ ... ner-teufel
Erinnerungen bleiben...

Benutzeravatar
Anna-Maria
Beiträge: 429
Registriert: 08.11.2014 21:44
Wohnort: Hessen

Re: strickanleitung für Babymütze jungs

Beitrag von Anna-Maria » 07.01.2015 00:12

.................stimmt, die ist Süß danke schön
Liebe Grüsse
Anna Maria

Andischa
Beiträge: 553
Registriert: 12.07.2013 14:16
Wohnort: OWL

Re: strickanleitung für Babymütze jungs

Beitrag von Andischa » 07.01.2015 01:46

... immer wieder gerne, wenn ich kann
Erinnerungen bleiben...

Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 10677
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Re: strickanleitung für Babymütze jungs

Beitrag von Hotline » 07.01.2015 09:47

Hallo Anna Maria,

auf die Gefahr hin, dass ich mich unbeliebt mache: Überlege mal, ob die Eltern dem Kind so eine Mütze aufsetzen werden, wenn die Fastnacht vorbei ist.

Eine normale Mütze mit einer hübschen Applikation wäre doch auch was. Unser Hausherr hat z.B. eine Mütze mit einem gehäkelten Auto drauf

http://www.junghanswolle.de/stricken-ha ... GORIE=2246

und bei Drops gibt es auch eine Vielzahl an Modellen, auch ein paar, die ich als daneben empfinde. Man muss eben auch überlegen, ob das Kind es später mit 20 noch witzig finden wird, mit so einer Mütze fotografiert worden zu sein.
Gruß Hotline

Benutzeravatar
knittingdaisy
Beiträge: 1655
Registriert: 20.09.2011 09:44
Wohnort: südlich von Heidelberg

Re: strickanleitung für Babymütze jungs

Beitrag von knittingdaisy » 07.01.2015 12:50

Hallo Anna Maria,

auch ich habe immer Angst, mich unbeliebt zu machen, wenn ich solche Mützen kommentiere.
Vielleicht hast du auch Kinder (mit) großgezogen und eigene Erfahrungen gemacht.

Nach meinen Erfahrungen (2 eigene und einige Dutzend bestrickte Babies) liegen Neugeborene und kleine Säuglinge meistens, und zwar selten auf dem Rücken (das soll man ja nicht), sondern meist auf der Seite.
Eine Mütze, die die Bewegungsfreiheit des Kopfes im Liegen einschränkt, halte ich daher für Babies vor dem Sitz- und Krabbelalter generell für ungeeignet.
Also würde ich keine (Tier-)Ohren, Bommel, dicke Blümchen usw empfehlen, sondern stets eine rundum glatte Mütze in einem weichen, nicht auftragenden Muster.

Die sogenannte Teufelsmütze oder Sternenmütze ist eigentlich eine Mütze besonderer Strickart, der man gute Trageeigenschaften nachsagt.

Siehe zum Beispiel hier: viewtopic.php?p=348769
Eine Anleitung ist zum Beispiel hier:
http://ebookbrowsee.net/strickanleitung ... d313980137
oder hier:
http://www.stricknetz.net/handstricken/ ... elsmuetze/

Eine Mütze im Rippenmuster 2 rechts 2 links wächst dafür etwas mit und passt sich auch eher an verschiedene Kopfgrößen an.
Für Jungen würde ich einfach blau/graublau nehmen, aber bei babies geht weiß, gelb, himmelblau, zartgrün etc auch für Jungs, finde ich.
Vielleicht kennst du den Farbgeschmack des Papas.

Viel Erfolg!

Viele Grüße,
Gundula

Benutzeravatar
Basteline
Beiträge: 10228
Registriert: 16.10.2008 15:52
Wohnort: NRW/nahe Köln

Re: strickanleitung für Babymütze jungs

Beitrag von Basteline » 07.01.2015 12:59

Nach meinen Erfahrungen (2 eigene und einige Dutzend bestrickte Babies) liegen Neugeborene und kleine Säuglinge meistens, und zwar selten auf dem Rücken (das soll man ja nicht), sondern meist auf der Seite
Dazu stelle ich aber vermehrt fest, dass ich die Babys die letzte Zeit NUR auf dem Rücken liegend antreffe. :wink:
Meine waren vor über 30 Jahren hautsächlich bauchliegende Kinder, die hätten anders gar nicht geschlafen sondern geschrien...protestiert. :wink:

Zu den Mützen: bie uns sieht man immer mehr Mützen mit irgendwelchen tierischen Gesichter und Gedöns oben rum. Die heutigen Eltern scheinen daruf zu stehen und finden das cool.
Ob die Kinder dann in 30 Jahren die Bidler von ihnen mit diesen Mützen nicht sehen wollen...tja, ICH finde meine Kinderbilder mit der damaligen Mode am Kopf und Köper auch nicht toll :mrgreen: , aber das wurde halt damals so getragen. :lol:
Liebe Grüße
Basteline

TinaSi
Beiträge: 657
Registriert: 02.10.2012 09:05
Wohnort: Oberfranken

Re: strickanleitung für Babymütze jungs

Beitrag von TinaSi » 07.01.2015 16:54

Hallo,

meine Freundin hat erst vor 1 1/2 Jahren entbunden und ihr wurde von der Hebamme gesagt, dass Babies auf dem Rücken schlafen sollen.

Meine Jungs sind 20 und 22 Jahre alt und bei Ihnen hieß es auch, dass sie hauptsächlich auf der Seite liegen sollen (damit sie nicht an auslaufender Flüssigkeit ersticken). Wenn wir aber nach draußen gegangen sind (ob im Kinderwagen oder im Kindersitz) lagen sie immer auf dem Rücken (im Autositz geht es ja gar nicht anders) (ich hätte ja gesehen, wenn sie spucken) und da stört dann eine Mütze mit Applikationen nicht - wobei mir die gezeigte auch nicht besonders gefällt.
Zuletzt geändert von TinaSi am 10.02.2016 17:09, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße TinaSi

Benutzeravatar
Anna-Maria
Beiträge: 429
Registriert: 08.11.2014 21:44
Wohnort: Hessen

Re: strickanleitung für Babymütze jungs

Beitrag von Anna-Maria » 07.01.2015 21:59

@ Hotline
@ knittingdaisy
nein Ihr Zwei Ihr macht Euch nicht unbeliebt, Ihr habt schon recht, die Mütze sieht witzig aus, aber ist nicht tragbar oder würde dem kleinen Mopsi wehtun, darauf bin ich im ersten Moment nicht gekommen, vielen Dank.
Die Mütze mit dem Auto ist süß und sieht auch so aus als wäre sie schnell gestrickt.
Vielen Dank für Eure Meinung, das hat mich wieder ein Stück weiter gebracht
Liebe Grüsse
Anna Maria

Benutzeravatar
knittingdaisy
Beiträge: 1655
Registriert: 20.09.2011 09:44
Wohnort: südlich von Heidelberg

Re: strickanleitung für Babymütze jungs

Beitrag von knittingdaisy » 08.01.2015 14:02

Hallo Anna-Maria,

es freut und erleichtert mich, dass du meine Aussage als Anregung verstanden hast.

Viel Erfolg bei der Automütze!
Das Auto bietet ja einige Gestaltungsmöglichkeiten.

Die Empfehlungen, wie ein Baby liegen soll, scheinen sich ja alle paar Jahre zu ändern.
Demnach liegt die Wahrheit wohl irgendwo zwischen "es ist völlig egal" und "das kommt auf die Bedürfnisse des einzelnen Babies an".
Für Babies im Liegealter werde ich also weiterhin nur glatte Mützen machen.
Die Eltern oder das Baby entscheiden dann, wie es liegt.

Viele Grüße,
Gundula

Antworten