Patentmuster

"Wie stricke ich...?"

Moderatoren: Moderator Marie, Moderator Karina, Moderator Claudia

Antworten
Benutzeravatar
DorotheaP
Beiträge: 841
Registriert: 07.05.2010 10:13

Patentmuster

Beitrag von DorotheaP » 02.01.2015 14:46

Hallo,
eine Bekannte möchte einen Schal im Patentmuster nach Nancy Marchant (genaue Anleitung ist mir nicht bekannt) stricken. Mit englisch kennt sie sich nicht so gut aus und fragte mich, aber hier bin ich ebenso ahnungslos. Kann jemand weiterhelfen?

brsssk = slip, slip, bark 1, pass slip stitch over
brkyobrk = bark 1, yarn over, bark 1

Also ssk und yarn over ist klar, aber was bedeutet bark????

Vielen Dank schonmal!

Viele Grüße
Dorothea
MEINE WOLLE
Stash 01/2020:__________18.044g
Verstrickt:_________________325g
Gekauft:____________________0g
Verkauft/Verschenkt:__________0g
Gesamt:________________17.719g

Besucht mich auf ravelry!

Benutzeravatar
Sulaika
Beiträge: 1227
Registriert: 11.10.2010 08:55
Wohnort: Hessen/nähe Hanau

Re: Patentmuster

Beitrag von Sulaika » 02.01.2015 15:14

Alles Liebe eure Eva
Bei Kopfschmerzen nicht gleich zur Tablette greifen, erst prüfen ob der Heiligenschein zu eng sitzt

Benutzeravatar
knittingdaisy
Beiträge: 1655
Registriert: 20.09.2011 09:44
Wohnort: südlich von Heidelberg

Re: Patentmuster

Beitrag von knittingdaisy » 02.01.2015 15:59

Hallo Dorothea,

den Begriff "bark" habe ich im Zusammenhang mit stricken auch noch nicht gehört.

to bark heißt einerseits bellen, kläffen oder auch jemanden anblaffen, anherrschen.
Es heißt auch abrinden, entrinden.
Ein englisches Teekesselchen also, das Substantiv bark bedeutet einerseits Rinde und andererseits Gebell.
Aber das hilft hier nicht weiter.

Tante G lieferte mir auf "knit bark Nancy Marchant" die folgende Seite:
http://en.wikipedia.org/wiki/Brioche_knitting

Dort heißt es, frei übersetzt:
"Nancy Marchant versuchte, die Terminologie beim Patentstricken zu standardisieren und zu vereinfachen.
Sie definiert die Grundmasche beim Patentstricken als "brioche-knit stitch" und nennt sie "bark stitch" (abgekürzt "brk"). Sie besteht aus einer rechten Masche zusammengestrickt mit ihrem Umschlag (aus der Vorreihe).
"

Demnach heißt "bark": die Masche mit dem Umschlag zusammen rechts abstricken

Ich hoffe, das hilft dir weiter.
Viel Erfolg!

Viele Grüße,
Gundula

Benutzeravatar
DorotheaP
Beiträge: 841
Registriert: 07.05.2010 10:13

Re: Patentmuster

Beitrag von DorotheaP » 02.01.2015 17:34

Liebe Gundula,
das klingt auf jeden Fall erstmal recht logisch.
Vielen Dank für deine Gedanken!
Ich habe es so weiter gegeben und bin auf das Ergebnis gespannt!

@Sulaika
Danke auch für deine Mühen. Unklar war jedoch speziell der Begriff "bark".
Video ist trotzdem abgespeichert :wink:

Viele Grüße
Dorothea
MEINE WOLLE
Stash 01/2020:__________18.044g
Verstrickt:_________________325g
Gekauft:____________________0g
Verkauft/Verschenkt:__________0g
Gesamt:________________17.719g

Besucht mich auf ravelry!

UFOQueen
Beiträge: 271
Registriert: 22.12.2010 18:01

Re: Patentmuster

Beitrag von UFOQueen » 02.01.2015 18:20

Hallo Dorothea,

Hier auf Marchants Seite findet man praktisch alle Antworten.
http://www.briochestitch.com/archives/o ... reviations

Viele Grüße
UFOQueen

Andischa
Beiträge: 552
Registriert: 12.07.2013 14:16
Wohnort: OWL

Re: Patentmuster

Beitrag von Andischa » 02.01.2015 19:38

Kommentar gelöscht, weil falsch - sorry
Erinnerungen bleiben...

Benutzeravatar
DorotheaP
Beiträge: 841
Registriert: 07.05.2010 10:13

Re: Patentmuster

Beitrag von DorotheaP » 04.01.2015 14:32

Oh super, UFOQueen! Das leite ich gleich mal weiter! Vielen Dank!

Viele Grüße
Dorothea
MEINE WOLLE
Stash 01/2020:__________18.044g
Verstrickt:_________________325g
Gekauft:____________________0g
Verkauft/Verschenkt:__________0g
Gesamt:________________17.719g

Besucht mich auf ravelry!

Antworten