Fersenkäppchen

"Wie stricke ich...?"

Moderatoren: Moderator Marie, Moderator Karina, Moderator Claudia

Antworten
I123
Beiträge: 3
Registriert: 15.01.2021 22:25

Fersenkäppchen

Beitrag von I123 » 15.01.2021 22:28

Hallo,

ich hätte eine Frage zum Fersenkäppchen. Was macht es aus, wenn ich die Maschen nicht korrekt aufgeteilt habe?

Ich habe in der Mitte zuwenige Maschen. Soll ich nun auftrennen?

Kraut
Beiträge: 2112
Registriert: 23.11.2012 23:19

Re: Fersenkäppchen

Beitrag von Kraut » 16.01.2021 08:23

Wie viel Maschen hast du denn insgesammt für die Ferse? Ist es eine ungerade Zahl verteile ich so, dass ich die Masche die zu viel ist, dem mittleren Teil zuschlage, dann geht es beim zusammenstricken am Ende auf. Ich nehme mal an dass du eine Käppchenferse strickst.
vlG Barbara

Schiebe nicht die Wolken von morgen über die Sonne von heute. Arabische Lebensweisheit

I123
Beiträge: 3
Registriert: 15.01.2021 22:25

Re: Fersenkäppchen

Beitrag von I123 » 16.01.2021 21:14

Pro Nadel habe ich 13 Maschen und ich hab in der Mitte nur 5 Maschen

Kraut
Beiträge: 2112
Registriert: 23.11.2012 23:19

Re: Fersenkäppchen

Beitrag von Kraut » 16.01.2021 23:16

Hallo!

Wie viele Maschen hast du denn insgesamt? Nach welcher Anleitung strickst du denn? Mir erschließt sich deine Maschenaufteilung nicht , Für die Ferse nimmt man genau die Hälfte der angeschlagenen Maschen, strickt zuerst über diese Hälfte die Fersenwand. Wenn die hoch genug ist teilt man diese Maschen durch drei und bildet damit das Käppchen. Wie kommst du auf nur 5 Maschen in der Mitte? https://media.junghanswolle.de/media/pd ... socken.pdf schau die mal den Link an.
vlG Barbara

Schiebe nicht die Wolken von morgen über die Sonne von heute. Arabische Lebensweisheit

I123
Beiträge: 3
Registriert: 15.01.2021 22:25

Re: Fersenkäppchen

Beitrag von I123 » 17.01.2021 00:18

Weil ich Anfänger bin und mich leider total verlesen habe :(

Kraut
Beiträge: 2112
Registriert: 23.11.2012 23:19

Re: Fersenkäppchen

Beitrag von Kraut » 17.01.2021 08:39

Hilft dir der Link zur Anleitung für die Socken? Besser als in diesem Link kann ich es nicht erklären. Auf alle Fälle mit deiner Aufteilung wird es nichts. 5 Mittelmaschen sind zu wenig.
vlG Barbara

Schiebe nicht die Wolken von morgen über die Sonne von heute. Arabische Lebensweisheit

Andrea13
Beiträge: 19
Registriert: 26.02.2021 16:39

Re: Fersenkäppchen

Beitrag von Andrea13 » 15.05.2021 11:31

Hallo zusammen,
habe zu dem gleichen Thema auch mal eine Frage. Gerade habe ich mein erstes Paar Socken fertig, habe mich daran gewagt, weil ich noch Wollreste hatte und es hat für den ersten Versuch auch gar nicht schlecht geklappt. :)
Allerdings hatte ich verschiedene Anleitungen auch gerade zum Thema Fersenkäppchen. Ich habe mich für eine entschieden, die "sagte" man solle die Maschen nicht genau im 3 Teile aufteilen, sondern der mittlere Teil solle etwas weniger Maschen haben. Da ich 24 Maschen hatte, habe ich 9-6-9 aufgeteilt und das passt auch. Aber ich frage mich jetzt, wie das Ergebnis gewesen wäre, wenn ich gleichmäßige in jeweils 8 Maschen aufgeteilt hätte. Was ist denn der Vorteil oder der Nachteil vom gleichmäßigen Aufteilen? In der Anleitung hieß es nur, es würde besser klappen, wenn der mittlere Teil weniger Maschen hätte. Aber warum?
Danke schon mal für Eure Einschätzungen zu dem Thema.

fallende Masche
Beiträge: 139
Registriert: 12.09.2019 18:31

Re: Fersenkäppchen

Beitrag von fallende Masche » 15.05.2021 20:40

Hallo,mache doch die Holländische Ferse,da musst FDu nichts in drei Teile teilen

Kraut
Beiträge: 2112
Registriert: 23.11.2012 23:19

Re: Fersenkäppchen

Beitrag von Kraut » 15.05.2021 23:08

Andrea13 hat geschrieben:
15.05.2021 11:31
Da ich 24 Maschen hatte, habe ich 9-6-9 aufgeteilt und das passt auch. Aber ich frage mich jetzt, wie das Ergebnis gewesen wäre, wenn ich gleichmäßige in jeweils 8 Maschen aufgeteilt hätte. Was ist denn der Vorteil oder der Nachteil vom gleichmäßigen Aufteilen? In der Anleitung hieß es nur, es würde besser klappen, wenn der mittlere Teil weniger Maschen hätte. Aber warum?
Danke schon mal für Eure Einschätzungen zu dem Thema.
Warum das in deiner Anleitung so steht weiß ich nicht. Schau mal deine Ferse an, dann erklärt sich die Aufteilung in drei möglichst gleiche Maschenanzahlteile. Ich z. B. würde, wenn die Maschenzahl ungerade ist und sich nicht durch drei teilen lässt, eher das Mittelteil breiter machen, weil dann die Ferse nicht so spitz wird. Man kann aber auch andere Fersenformen stricken, wenn die besser zum Fuß und Ferse passen. Das muss man halt einfach mal testen.
vlG Barbara

Schiebe nicht die Wolken von morgen über die Sonne von heute. Arabische Lebensweisheit

Andrea13
Beiträge: 19
Registriert: 26.02.2021 16:39

Re: Fersenkäppchen

Beitrag von Andrea13 » 16.05.2021 09:11

Vielen Dank für Eure Einschätzungen.
Ja, Barbara, Du hast Recht, auf meine Art wird die Ferse sehr spitz und das passt nicht zur natürlichen Fersenform. Ich werde es beim nächsten Socken anders machen, dann sehe ich den Unterschied.
Und "holländische Ferse" sagt mit gar nichts, bin kompletter Sockenneuling. Werde ich mal googlen und dann auch ausprobieren.

Benutzeravatar
Basteline
Beiträge: 10264
Registriert: 16.10.2008 15:52
Wohnort: NRW/nahe Köln

Re: Fersenkäppchen

Beitrag von Basteline » 16.05.2021 09:32

Ich selber nehme für die Ferse eher die eine Msche mehr, denn ich kann es absolut nicht haben immer auf dieser StrickNaht drauf zu stehen oder darauf zu laufen.
Habe ich als Mittlteil mehr Masche/n als an den Randteilen, dann schmiegt sich die Fersenkappe besser an und die aufgenommenen Maschen liegen schön seitlich.
Liebe Grüße
Basteline

Kraut
Beiträge: 2112
Registriert: 23.11.2012 23:19

Re: Fersenkäppchen

Beitrag von Kraut » 16.05.2021 10:45

Hallo!

Schau dir mal diesen Link an https://www.lanade.de/blog/kleiner-sock ... eberblick/ da siehst du verschiedene Fersenformen. Ich persönlich mag die Rainbow-Ferse gerne.
vlG Barbara

Schiebe nicht die Wolken von morgen über die Sonne von heute. Arabische Lebensweisheit

Antworten