Veronikia Hug , Wooly Hugs Bobbel merino Eure Erfahrungen

"Wie stricke ich...?"

Moderatoren: Moderator Marie, Moderator Karina, Moderator Claudia

Antworten
Benutzeravatar
Anna Maria
Beiträge: 125
Registriert: 05.09.2014 15:18

Veronikia Hug , Wooly Hugs Bobbel merino Eure Erfahrungen

Beitrag von Anna Maria » 14.12.2017 17:41

Hallo Ihr Lieben,
ich habe neulich, wie die meinsten von Euch auch den neuen Junghans-Katalog bekommen. Was mich da angesprochen hat ist dei Farbverlaufswolle von Veronika hug dort ganz besonders der Merino Bobbel.
Nun meine Frage habt Ihr schon mal mit der Wolle gearbeitet, und wenn ja wie ist sie denn. Mich würde der Merino bobbel schon reizen , aber der kostet auch 29,90 nicht wirklich ein Schnappsche, also wären Erfahrungswerte von Euch serh hilfreich für mich.
Im Voraus schon mal Danke schön
Liebe Grüße
Anna Maria

Nicki47
Beiträge: 15738
Registriert: 28.02.2011 19:13
Wohnort: Rappe

Re: Veronikia Hug , Wooly Hugs Bobbel merino Eure Erfahrung

Beitrag von Nicki47 » 30.12.2017 20:37

huhu Anna Maria,
Das Garn ist super schön weich. Hast du es nun gekauft?
Also ich hab ees aus unserem Stoff/wollgeschäft mit genommen.
Nun weiß ich nich tob die das schon geändert haben. Bei dem gefachten Garn sind die Übergänge so kurz geknotet das man Angst haben muss das diese sich wieder öffnen.
Ansonsten ist es toll zu stricken.

lg Nicki

Benutzeravatar
Anna Maria
Beiträge: 125
Registriert: 05.09.2014 15:18

Re: Veronikia Hug , Wooly Hugs Bobbel merino Eure Erfahrung

Beitrag von Anna Maria » 30.12.2017 20:54

Hi Nicki,
ich habe schon gedacht, mich mag keiner mehr :lol:
ja gestern bei hausherrn bestellt mein Mann hat mich genötigt; ich bin mit dem Garn schwanger gegangen seit es den neue Katalog gibt; bei 29,9ß den Knäuel wollte ich Erfahrungswerte aus dem Forum.

Ich will eine Atanticus - Decke häkeln, dafür brauche ich 4ooom Lauflänge, also 6 knäuel, ich war ja immer eine Strickerin, aber da hat mich eine ganz Nette :lol: aus dem Forum angefixt und schon bin ich nur noch am häkeln Lach.

Dann kam Männe und sage kauf Dir doch die Wolle ich gebe was dazu.
Da habe ich gestern losgelegt 6 Knäuel Merino Türkis- Dunkelgrün und und noch 5 knael Smaragtgrün Junghans hausmarke merino, man o man........Aber ich habe kein schlechtes Gewissen, ich bin total neugierig.

gefachtes Garn ist doch schwerer zu häkeln, da muss man ein bisschen mehr aufpassen, oder``?
Liebe Grüße
Anna Maria

Nicki47
Beiträge: 15738
Registriert: 28.02.2011 19:13
Wohnort: Rappe

Re: Veronikia Hug , Wooly Hugs Bobbel merino Eure Erfahrung

Beitrag von Nicki47 » 30.12.2017 20:58

Na da kann man doch nicht Nein sagen ;)
Ich bin halt mehr im nähthread unterwegs.
Wäre toll wenn du mit der Wolle berichten würdest. Veronika läßt das Garn machen, wi eman mir im Fachgeschäft sagte.
Mit denen hatte Ich ein eheiße Diskussion : Ich liebe das , hihi. Vor allem ist die nicht gerade PReiswert gelle.

Dir und deinem Mann einen guten Start ins neue Jahr. :mrgreen: Treibs nicht zu dolle gelle, leg mal Garn und co aus der Hand* Zawinka*

Suckn
Beiträge: 15
Registriert: 29.09.2017 13:51

Re: Veronikia Hug , Wooly Hugs Bobbel merino Eure Erfahrung

Beitrag von Suckn » 30.12.2017 22:56

Ich kenne nur den Bobbel Cotton. Den verstricke ich gerade zu einem Raglan. Mit der Qualität bin ich sehr zufrieden.

Benutzeravatar
Basteline
Beiträge: 10194
Registriert: 16.10.2008 15:52
Wohnort: NRW/nahe Köln

Re: Veronikia Hug , Wooly Hugs Bobbel merino Eure Erfahrung

Beitrag von Basteline » 31.12.2017 13:04

Die Bobbelgarne von V. Hug werden von ProLana hergestellt, bzw. die lassen herstellen.
Die Merino-Bobbelwolle wird aus dem feinen Merino mit 21 Micron gesponnen, also schönes, weiches Material. Daher auch der hohe Preis.
Abgesehen davon sind die gefachten Bobbel-Farbverlaufgane alle nicht niedripreiesig.
Die Frauen aus meinem Handarbeitsdunstkreis, die das Garn schon verarbeitet haben, sind damit sehr zufrieden.
Die meisten haben Dreiecktücher daraus gehäkelt. Der Effekt ist klasse!
Aber es bleibt natürlich ein gefachtes Garn, was erst mal ungewohnt zu verarbeiten ist. Aber die sagten alle, dass es nach einiger Zeit gut zu händeln sei.
Viel Erfolg bei mit der Decke, die wird sicherlich super aussehen. :D
Liebe Grüße
Basteline

Benutzeravatar
Anna Maria
Beiträge: 125
Registriert: 05.09.2014 15:18

Re: Veronikia Hug , Wooly Hugs Bobbel merino Eure Erfahrung

Beitrag von Anna Maria » 02.01.2018 20:29

Hallo Ihr Lieben,

zunächst einmal ein Gutes Neues Jahr :-)
vielen Dank für die Antworten, und Tips,
@Niki, ich werd´s versuchen, lol
@Basteline, vielen dank für Deine Tips
Liebe Grüße
Anna Maria

Pauline wollmaus
Beiträge: 14
Registriert: 12.06.2018 18:19

Re: Veronikia Hug , Wooly Hugs Bobbel merino Eure Erfahrungen

Beitrag von Pauline wollmaus » 12.06.2018 18:46

Kuckuck - ich find ja die Frau veronika hug völlig überbewertet, sie antwortet nie wenn man ihr auf YouTube eine frage stellt und ihre wolle ist schlicht zu teuer. Ich hab mich - weil ich mich seinerzeit enorm ärgerte - nach anderen wollalternativen umgesehen. Et voila: drops! Wunderbare natürliche ökofarben, tolle flauschweiche qualität, gerade die merinowollen. Aber auch moha irgendwie kann ich nur empfehlen. Und weit weg von dem, was eine Designerin hug nimmt.

Benutzeravatar
Flixi
Beiträge: 3077
Registriert: 14.02.2009 00:49
Wohnort: Nähe Bamberg/Oberfranken
Kontaktdaten:

Re: Veronikia Hug , Wooly Hugs Bobbel merino Eure Erfahrungen

Beitrag von Flixi » 13.06.2018 22:31

Pauline wollmaus hat geschrieben:
12.06.2018 18:46
Kuckuck - ich find ja die Frau veronika hug völlig überbewertet, sie antwortet nie wenn man ihr auf YouTube eine frage stellt und ihre wolle ist schlicht zu teuer. Ich hab mich - weil ich mich seinerzeit enorm ärgerte - nach anderen wollalternativen umgesehen. Et voila: drops! Wunderbare natürliche ökofarben, tolle flauschweiche qualität, gerade die merinowollen. Aber auch moha irgendwie kann ich nur empfehlen. Und weit weg von dem, was eine Designerin hug nimmt.
Und da wir alle hier Gast im Junghans-Forum sind, wäre es natürlich auch nicht schlecht, erstmal beim Hausherrn nach Wolle zu suchen.
Bild

Bild

www.flixi-handarbeiten.blogspot.de

verstrickt 2017: 4800 Gramm Sockenwolle
1200 Gramm - projektbezogen für eine Decke gekauft und auch verstrickt

Antworten