unschlüssig beim Spinnradkauf

Moderator: moderator_eva

Antworten
Benutzeravatar
Basteline
Beiträge: 10166
Registriert: 16.10.2008 15:52
Wohnort: NRW/nahe Köln

Re: unschlüssig beim Spinnradkauf

Beitrag von Basteline » 04.07.2015 14:55

ohoh....drücke dir die Daumen, das alles gut geht und dein Alpaka vor deinem Urlaub ankommt. Soll es dann auch mit, spinnst du auch unterwegs?
Liebe Grüße
Basteline

Benutzeravatar
Schwester_S64
Beiträge: 4072
Registriert: 09.02.2012 21:50
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: unschlüssig beim Spinnradkauf

Beitrag von Schwester_S64 » 04.07.2015 15:07

Nein, das Alpaka kommt nicht mit. Aber klar, das Sonata wir dabei sein und die orangefarbene polnische Merino die ich
zusammenardiert und bei den Batts gezeigt habe.
Liebe Grüße
von Martina :-)
_______________________________
I never go out without my dragon ;-)

Benutzeravatar
Lille
Beiträge: 1482
Registriert: 07.01.2010 21:03
Wohnort: zwischen Köln und Frankfurt

Re: unschlüssig beim Spinnradkauf

Beitrag von Lille » 05.07.2015 09:32

Andrea ich wünsche dir viele entspannte Stunden an deinem neuen Rad. Das ging ja wirklich sehr schnell ;-)

Tja, den Ablauf des DHL Streiks verstehe ich nicht. Ok, ich bemühe mich auch nicht ihn zu verstehen
- ist mir einfach zu heiß im moment :mrgreen:

Ich habe auch noch eine Bestellung ausstehen - der Schafzüchter hat mich angerufen und mir gesagt,
dass sie die Ware erstmal bei sich liegen lassen, bis die Situation geklärt ist.
Ich finde das Verhalten in Bezug auf Schafrohwolle sehr rücksichtsvoll!
Allein der Gedanke, dass die Rohwolle bei diesen Temperaturen wochenlang verpackt in einer Halle lagert...*würg* :x

Nicki47
Beiträge: 15653
Registriert: 28.02.2011 19:13
Wohnort: Rappe

Re: unschlüssig beim Spinnradkauf

Beitrag von Nicki47 » 05.07.2015 10:40

:lol: Lille sieh es mal so:
Sobald die LAgerinsten merken das da was nach Schaf riecht, es immer schlimmer wird, orten sie den Geruch und senden es sofort los :mrgreen:

Benutzeravatar
Little Witch
Beiträge: 2483
Registriert: 12.01.2011 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: unschlüssig beim Spinnradkauf

Beitrag von Little Witch » 05.07.2015 10:44

Nicki47 hat geschrieben::lol: Lille sieh es mal so:
Sobald die LAgerinsten merken das da was nach Schaf riecht, es immer schlimmer wird, orten sie den Geruch und senden es sofort los :mrgreen:
Nicki es gibt massenhaft Container aus denen es mittlerweile bestialisch stinkt!!!
Es wurde noch nicht einmal auf lebend Transporte (gelesen hab ich was von Bienen,aber wer weiss,welche Tiere evtl. sonst noch elendig zu Grunde gegangen sind!!!) Rücksicht genommen.

Ich schätze mal,das sich die Post auf ziemlich viele Klagen einstellen muss !!!
Viele Grüße Bild
Kerstin

Nicki47
Beiträge: 15653
Registriert: 28.02.2011 19:13
Wohnort: Rappe

Re: unschlüssig beim Spinnradkauf

Beitrag von Nicki47 » 05.07.2015 10:47

Verdient! Die Mobben sich schon gegenseitig. Gerade gelesen

Benutzeravatar
Schwester_S64
Beiträge: 4072
Registriert: 09.02.2012 21:50
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: unschlüssig beim Spinnradkauf

Beitrag von Schwester_S64 » 05.07.2015 11:18

Little Witch hat geschrieben:
Nicki47 hat geschrieben::lol: Lille sieh es mal so:
Sobald die LAgerinsten merken das da was nach Schaf riecht, es immer schlimmer wird, orten sie den Geruch und senden es sofort los :mrgreen:
Nicki es gibt massenhaft Container aus denen es mittlerweile bestialisch stinkt!!!
Es wurde noch nicht einmal auf lebend Transporte (gelesen hab ich was von Bienen,aber wer weiss,welche Tiere evtl. sonst noch elendig zu Grunde gegangen sind!!!) Rücksicht genommen.

Ich schätze mal,das sich die Post auf ziemlich viele Klagen einstellen muss !!!
Nur werden die Klagen wohl keinen Erfolg haben. Streik wird als höhere Gewalt gewertet und da haftet die Post und DHL nicht.
Liebe Grüße
von Martina :-)
_______________________________
I never go out without my dragon ;-)

Benutzeravatar
Schwester_S64
Beiträge: 4072
Registriert: 09.02.2012 21:50
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: unschlüssig beim Spinnradkauf

Beitrag von Schwester_S64 » 05.07.2015 11:18

Lille hat geschrieben:Andrea ich wünsche dir viele entspannte Stunden an deinem neuen Rad. Das ging ja wirklich sehr schnell ;-)

Tja, den Ablauf des DHL Streiks verstehe ich nicht. Ok, ich bemühe mich auch nicht ihn zu verstehen
- ist mir einfach zu heiß im moment :mrgreen:

Ich habe auch noch eine Bestellung ausstehen - der Schafzüchter hat mich angerufen und mir gesagt,
dass sie die Ware erstmal bei sich liegen lassen, bis die Situation geklärt ist.
Ich finde das Verhalten in Bezug auf Schafrohwolle sehr rücksichtsvoll!
Allein der Gedanke, dass die Rohwolle bei diesen Temperaturen wochenlang verpackt in einer Halle lagert...*würg* :x
Da haben die Glück, dass Alpaka nicht riecht. Meins liegt seit Dienstag im Zielpaketzentrum rum.
Liebe Grüße
von Martina :-)
_______________________________
I never go out without my dragon ;-)

waldkautz
Beiträge: 306
Registriert: 12.05.2013 19:22

Re: unschlüssig beim Spinnradkauf

Beitrag von waldkautz » 05.07.2015 19:43

Jetzt mal schnell Bilder von meinem Schätzchen angesponnen

Bild


Bild

leider glänzt das Garn beim Blitz so, aber ich habe es ein paar mal probiert es wird nicht besser,
dafür wird der faden richtig schön dünn - für meine Verhältnisse - grins

hat noch jemand ein Sidekick ? Kann man den Tritt ein wenig verstellen damit es leichter zu treten ist
Bastelines ging leichter zu treten , vielleicht hat ja einer eine Idee
Liebe Grüße Andrea

Benutzeravatar
Beyenburgerin
Beiträge: 2860
Registriert: 08.10.2007 15:38
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: unschlüssig beim Spinnradkauf

Beitrag von Beyenburgerin » 05.07.2015 19:54

Herzlichen Glückwunsch zum neuen Spinnrad. Nimm mal den Treibriemen unten von der Spannrolle runter, dann läuft es leichter. Die braucht man eigentlich nur für klein Wirtel.

LG Brigitte
Grüße aus dem Woll-Bergischen Brigitte
Fotos: http://www.flickr.com/photos/37598471@N00/
Blog: http://beyenburgerin.wordpress.com/

Benutzeravatar
Basteline
Beiträge: 10166
Registriert: 16.10.2008 15:52
Wohnort: NRW/nahe Köln

Re: unschlüssig beim Spinnradkauf

Beitrag von Basteline » 05.07.2015 20:30

Die braucht man eigentlich nur für klein Wirtel.
Jo. das hatte ich ihr auch schon geschrieben.
Oder soll sie noch was ölen/fetten?
Liebe Grüße
Basteline

waldkautz
Beiträge: 306
Registriert: 12.05.2013 19:22

Re: unschlüssig beim Spinnradkauf

Beitrag von waldkautz » 05.07.2015 20:44

Habe ich auch schon gemacht, mit Nähmaschinen-Öl
an den Stellen die in der Beschreibung angezeigt sind
Liebe Grüße Andrea

Nicki47
Beiträge: 15653
Registriert: 28.02.2011 19:13
Wohnort: Rappe

Re: unschlüssig beim Spinnradkauf

Beitrag von Nicki47 » 05.07.2015 20:46

Oh wie schön. Das Spinnrad würde sich hier auch wohl fühlen :mrgreen:

Gerdi

Re: unschlüssig beim Spinnradkauf

Beitrag von Gerdi » 05.07.2015 22:30

Viel Freude mit Deinem neuen Spinnrad. :)

waldkautz
Beiträge: 306
Registriert: 12.05.2013 19:22

Re: unschlüssig beim Spinnradkauf

Beitrag von waldkautz » 07.07.2015 08:25

Guten Morgen Ihr Lieben,

mein Spinnrad läuft, nachdem ich gestern nochmal Kontakt mit KnitArt aufgenommen hatte
konnte ich den Fehler beheben
ganz simpel 8) der Antriebsriemen MUSS auf die kleine Spule unterhalb des Rades, es ist für den Ausgleich
der Spannung, gesagt - getan und es läuft.
Brigitte es ist genau anders herum :D , ich hatte den ja nicht um die Spannrolle
Ach wenn das nicht gleich so funktioniert wie ich mir das so vorstelle ,werde ich ungeduldig, da muss ich
noch was an MIR arbeiten, aber da ist ja das spinnen ein guter Lehrmeister ruhiger zu werden :mrgreen:

Gerti - danke schön, das werde ich jetzt haben :D
Liebe Grüße Andrea

Benutzeravatar
Basteline
Beiträge: 10166
Registriert: 16.10.2008 15:52
Wohnort: NRW/nahe Köln

Re: unschlüssig beim Spinnradkauf

Beitrag von Basteline » 07.07.2015 09:39

Super! Nun hat die Spinnfreude keine Ende. :lol:
Ich dachte auch, man solle den Riemen nicht um die kleine Rolle legen. Hatte es vorher auch drum gehabt und dann nach dieser Aussage, die ich vor Wochen mal gelesen hatte, wieder runter genommen.
Werde es gleich testen und dann müsste mein Rädchen ja noch leichter laufen. :D
Liebe Grüße
Basteline

Benutzeravatar
Beyenburgerin
Beiträge: 2860
Registriert: 08.10.2007 15:38
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: unschlüssig beim Spinnradkauf

Beitrag von Beyenburgerin » 07.07.2015 14:55

Beyenburgerin hat geschrieben: Nimm mal den Treibriemen unten von der Spannrolle runter
Die Spannrolle unten hinten unterhalb des Rades. Die braucht man bei kleineren Wirteln und bei größeren Wirteln braucht man dann mehr Kraft. Die Spannrolle oben unterhalb des Wirtels muss man schon verwenden.

LG Brigitte
Grüße aus dem Woll-Bergischen Brigitte
Fotos: http://www.flickr.com/photos/37598471@N00/
Blog: http://beyenburgerin.wordpress.com/

Benutzeravatar
Basteline
Beiträge: 10166
Registriert: 16.10.2008 15:52
Wohnort: NRW/nahe Köln

Re: unschlüssig beim Spinnradkauf

Beitrag von Basteline » 07.07.2015 16:35

Die Spannrolle oben unterhalb des Wirtels muss man schon verwenden.
:?
Bin nun verwirrt.
Ich habe da keine Spannrolle, sondern eine Umlenkrolle, wo der Riemen vom Querverlauf des Wirtels auf das anders herum gehende Schwungrad umgelenkt wird.
Und klar geht da der Riemen drüber, sonst ließe sich das Rad gar nicht bewegen.
Liebe Grüße
Basteline

Benutzeravatar
Beyenburgerin
Beiträge: 2860
Registriert: 08.10.2007 15:38
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: unschlüssig beim Spinnradkauf

Beitrag von Beyenburgerin » 07.07.2015 20:26

Diese Umlenkrolle spannt gleichzeitig den Treibriemen, also hat sie auch die Funktion einer Spannrolle.

LG Brigitte
Grüße aus dem Woll-Bergischen Brigitte
Fotos: http://www.flickr.com/photos/37598471@N00/
Blog: http://beyenburgerin.wordpress.com/

waldkautz
Beiträge: 306
Registriert: 12.05.2013 19:22

Re: unschlüssig beim Spinnradkauf

Beitrag von waldkautz » 08.07.2015 08:18

Jetzt ist es komplett, habe gestern nach einer schönen Transportmöglichkeit
geschaut und habe den tollen Rolli gefunden, passt genau rein,
kann noch Fasern mitnehmen und was sonst noch so mit muss
und für kleines Geld :D

Bild
Liebe Grüße Andrea

Antworten