Wolle kardieren lassen- filzig?

Moderator: moderator_eva

Antworten
etrosi
Beiträge: 761
Registriert: 01.10.2007 19:52
Wohnort: oberberg

Wolle kardieren lassen- filzig?

Beitrag von etrosi » 10.04.2015 13:41

Hallo Alle, habe jettz schon mehrfach Rohwolle nach Sassen geschickt und mir ein Kardenband fertigen lassen.
Alles soweit o.k. ich habe nur den Eindruck, dass beim Kardieren die Wolle leicht angefilzt ist.Ich habe zum Einen Merinolandschaf und aktuell Coburger kardieren lassen.
Kann das sein? oder liegt es an der Rohwolle?
Welche Erfahrungen habt ihr gemacht.
Danke schon mal für Eure Antworten
Viele liebe Grüsse Rosi

Benutzeravatar
Lille
Beiträge: 1482
Registriert: 07.01.2010 21:03
Wohnort: zwischen Köln und Frankfurt

Re: Wolle kardieren lassen- filzig?

Beitrag von Lille » 10.04.2015 21:58

Hallo Rosi,
ich habe keine Erfahrung mit Auftragswolle von Sassen, kann Wolle denn durch Kardieren filzen?
Schreib doch einfach mal hin oder ruf an und erkundige dich.

Benutzeravatar
vischilover
Beiträge: 6876
Registriert: 12.07.2010 21:57

Re: Wolle kardieren lassen- filzig?

Beitrag von vischilover » 11.04.2015 09:40

ich selbst habe da auch keine Erfahrungen, habe aber bisher nur Begeisterung über Sassen gehört, außer dass es gelegentlich zu Wartezeiten von mehreren Monaten kommt.
Fröhliches Nähen,Stricken, Weben, Spinnen, Färben...........


Susanne

--- when nothing goes right..... go left! ---

visit me on Ravelry

etrosi
Beiträge: 761
Registriert: 01.10.2007 19:52
Wohnort: oberberg

Re: Wolle kardieren lassen- filzig?

Beitrag von etrosi » 11.04.2015 11:12

o.k. habe mich zwischenzeitlich über Mrs. Googel schlau gemacht. und alle Bilder, die auch meine Wolle zeigen, haben das gleiche Faserbild. Also liegt es wohl doch an der Wollart. Abr Danke für Eure Antworten
Viele liebe Grüsse Rosi

Antworten