Färben mit Pflanzen

Moderator: moderator_eva

Antworten
Benutzeravatar
Lille
Beiträge: 1482
Registriert: 07.01.2010 21:03
Wohnort: zwischen Köln und Frankfurt

Re: Färben mit Pflanzen

Beitrag von Lille » 23.07.2015 20:22

Schwester_S64 hat geschrieben:Heißt das also, dass Blutbuche mit Regenwasser immer rosa wird und mit Soda grün?
so ungefähr :mrgreen:

hier nochmal ein Foto von heute Nachmittag und meine Erfahrungswerte.
Das Färben mit Regenwasser -plus Soda- werde ich in Zukunft definitiv nicht mehr machen, das Grün sieht schön aus,
aber das Soda greift die Wolle zu sehr an! Ich habe noch Blutpflaumenblätter übrig, die ich mit Leitungswasser kochen werde.....
und dann schaun mer mal, was dabei herauskommt. Das Rosa bleibt nicht so intensiv! Das Vlies hat den Farbton schon geändert,
es schimmert mittlerweile wie ein sehr schmutziges braun/graues rosa :wink:
Bild

und hier mein nächstes Projekt: Meine schwarze Stockrose hat soviel Wolleinweichdüngewasser bekommen,
dass sie sich dumm und dämlich blüht :mrgreen:
Bild
Bild

Benutzeravatar
Lille
Beiträge: 1482
Registriert: 07.01.2010 21:03
Wohnort: zwischen Köln und Frankfurt

Re: Färben mit Pflanzen

Beitrag von Lille » 11.08.2015 22:10

... ich sammel fleißig die abfallenden Stockrosenblüten - hab ja sonst nix zu tun :mrgreen:


zwischenzeitlich eine 'verunglückte' Gelbfärbung - zuviel Wolle zuwenig Pflanzen- Foto habe ich keines gemacht, weil´s nix zu sehen gab ;-)
das Ganze nochmal mit bissl Walnuß gepimpt und ein schönes Goldbraun erhalten
Bild

hier ein Probestrang, Faser mit weißer Maulbeerseide kardiert -> gefällt mir aber nicht
Bild

Benutzeravatar
JustIllusion
Beiträge: 7284
Registriert: 30.07.2013 16:40
Wohnort: Lohfelden bei Kassel

Re: Färben mit Pflanzen

Beitrag von JustIllusion » 11.08.2015 23:06

für mich sieht das toll aus ;-)
Viele Grüße
Sonja

Blicke nicht zu weit zurück, das hält Dich davon ab, ein "normales" Leben zu führen.
Aber schaue auch nicht zu weit nach vorne - dann übersiehst Du die Stolpersteine, die im Weg liegen

Benutzeravatar
Lille
Beiträge: 1482
Registriert: 07.01.2010 21:03
Wohnort: zwischen Köln und Frankfurt

Re: Färben mit Pflanzen

Beitrag von Lille » 12.08.2015 08:51

Mir ist es zu unruhig, gefärbte Seide wäre harmonischer gewesen,
vielleicht wandert es bei der nächsten Färbung nochmal mit in den Topf :wink:

Benutzeravatar
Bergstrickerin
Beiträge: 3674
Registriert: 21.08.2009 15:22
Wohnort: Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Färben mit Pflanzen

Beitrag von Bergstrickerin » 12.08.2015 09:18

Liebe Lille,
ich bin ja ein Riesenfan Deiner gefärbten Wolle und bei der Wolle auf der Spule stimmt das 100%ig, aber der fertige Strang gefällt mir nicht so richtig. Das schöne warme Braun wird irgendwie zerstört (aber wie gesagt, ist nur meine Meinung) :)

Liebe Grüße Gabi

Benutzeravatar
Lille
Beiträge: 1482
Registriert: 07.01.2010 21:03
Wohnort: zwischen Köln und Frankfurt

Re: Färben mit Pflanzen

Beitrag von Lille » 15.08.2015 21:03

@ Gabi
da sind wir mal wieder einer Meinung :)



und hier nun der verzwirnte Strang nur Schaf
Bild


anfangs dachte ich noch, beide Garne zu kombinieren, aber die weiße Seide in dem Garn finde ich weiterhin ganz grauselig.......
Bild

Benutzeravatar
Lille
Beiträge: 1482
Registriert: 07.01.2010 21:03
Wohnort: zwischen Köln und Frankfurt

Re: Färben mit Pflanzen

Beitrag von Lille » 26.08.2015 13:18

statt Blumen :mrgreen:
die klägliche Schilfernte bei uns im Westerwald :roll:
Bild


am Wochenende haben wir in Ostfriesland dann so richtig zugeschlagen - haben zu zweit, zwei Stunden geschnitten....
Bild
Ergebnis - knapp 4kg
Bild

2000g - reine Blüten
Bild

Benutzeravatar
Lille
Beiträge: 1482
Registriert: 07.01.2010 21:03
Wohnort: zwischen Köln und Frankfurt

Re: Färben mit Pflanzen

Beitrag von Lille » 26.08.2015 15:17

und hier die Bilder vom ersten Färben
Bild

ist gar nicht so einfach GRÜN zu fotografieren :lol:
Bild



so unterschiedlich nehmen Fasern die Farbe auf - Kammzug ist Merino sw
Bild

Benutzeravatar
Bergstrickerin
Beiträge: 3674
Registriert: 21.08.2009 15:22
Wohnort: Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Färben mit Pflanzen

Beitrag von Bergstrickerin » 26.08.2015 17:59

Liebe Lille,
Riesenkompliment, der Zopf sieht ja herrlich aus und die andere Wolle natürlich auch, aber der Zopf...schwärm, schwärm, schwärm

Eine Heidenarbeit, aber das Endergebnis entschädigt dann für alles...und ich staune immer wieder, was Mutter Natur so hergibt (farbenmäßig).

Liebe Grüße Gabi

Benutzeravatar
Lille
Beiträge: 1482
Registriert: 07.01.2010 21:03
Wohnort: zwischen Köln und Frankfurt

Re: Färben mit Pflanzen

Beitrag von Lille » 28.08.2015 08:14

Ja Gabi, mit Pflanzen färben ist im Grunde ein Hobby für sich und das Spannende ist,
das die Natur soviel Grün zu bieten hat, aber nur wenige Pflanzen GRÜN färben :wink:

Für mich stand letztes Jahr schon fest, dass ich unbedingt nochmal mit Schilfgras färben muss
.... auch wenn es so gar nicht meine Farbe ist - es ist ein wunderbarer warmer Farbton und er gefällt mir immer mehr! :lol:

Benutzeravatar
JustIllusion
Beiträge: 7284
Registriert: 30.07.2013 16:40
Wohnort: Lohfelden bei Kassel

Re: Färben mit Pflanzen

Beitrag von JustIllusion » 28.08.2015 08:21

Das sieht wundervoll aus.
Viele Grüße
Sonja

Blicke nicht zu weit zurück, das hält Dich davon ab, ein "normales" Leben zu führen.
Aber schaue auch nicht zu weit nach vorne - dann übersiehst Du die Stolpersteine, die im Weg liegen

Benutzeravatar
Xenta61
Beiträge: 1006
Registriert: 04.02.2008 17:52

Re: Färben mit Pflanzen

Beitrag von Xenta61 » 01.09.2015 12:13

Ach Lille, wie wundervoll ♥♥♥

LG Anke

Benutzeravatar
Beyenburgerin
Beiträge: 2861
Registriert: 08.10.2007 15:38
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Färben mit Pflanzen

Beitrag von Beyenburgerin » 01.09.2015 16:56

Traumhaft schön, dieses Grün.

LG Brigitte
Grüße aus dem Woll-Bergischen Brigitte
Fotos: http://www.flickr.com/photos/37598471@N00/
Blog: http://beyenburgerin.wordpress.com/

Benutzeravatar
Lille
Beiträge: 1482
Registriert: 07.01.2010 21:03
Wohnort: zwischen Köln und Frankfurt

Re: Färben mit Pflanzen

Beitrag von Lille » 01.09.2015 17:05

Danke! :D

als Vergleich mal ein Strang in Natur und das neu gefärbte - 107g / 220m LL - ich werde es niemals lernen 'dick' zu spinnen :-(
Bild

und ja, ich bin auch total begeistert von dem GRÜN 8)
Bild

Benutzeravatar
Schwester_S64
Beiträge: 4072
Registriert: 09.02.2012 21:50
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Färben mit Pflanzen

Beitrag von Schwester_S64 » 01.09.2015 19:25

Superschön, Monika :mrgreen:
Liebe Grüße
von Martina :-)
_______________________________
I never go out without my dragon ;-)

Benutzeravatar
Sottrumerin
Beiträge: 3657
Registriert: 05.07.2010 23:06
Wohnort: Niedersachsen

Re: Färben mit Pflanzen

Beitrag von Sottrumerin » 02.09.2015 11:01

Gefällt mir auch richtig gut.
Ganz liebe Grüße und viel Zeit zum Stricken
Kerstin

Benutzeravatar
Bergstrickerin
Beiträge: 3674
Registriert: 21.08.2009 15:22
Wohnort: Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Färben mit Pflanzen

Beitrag von Bergstrickerin » 02.09.2015 12:20

Liebe Lille,
dickes Lob, 1A-gesponnene Wolle + tolle Farbe = wunderschöner Strang.

Liebe Grüße Gabi

Benutzeravatar
Lille
Beiträge: 1482
Registriert: 07.01.2010 21:03
Wohnort: zwischen Köln und Frankfurt

Re: Färben mit Pflanzen

Beitrag von Lille » 17.11.2015 00:17

Die sommerlichen Temperaturen verleiten zum Färben - also nochmal voll im Färberausch :shock:


'Zwiebelschalenlook' :mrgreen:
Bild

und ein bissl Orange mit Annatto-Samen

Bild

Benutzeravatar
Lille
Beiträge: 1482
Registriert: 07.01.2010 21:03
Wohnort: zwischen Köln und Frankfurt

Re: Färben mit Pflanzen

Beitrag von Lille » 14.08.2016 23:00

........ Monate später und ja, manchmal auch durchaus sommerliche Temperaturen :mrgreen:


- hier mal ein paar Fotos von der diesjährigen Pflanzenfärbung

Mit Blutpflaumenblätter gefärbt und wieder mal überrascht worden, dass die Natur ihren eigenen Willen hat :roll:
Aufrgrund meiner Erfahrungen vom letzten Jahr, wollte ich mit den Blättern nicht mehr färben, aber jeder eine zweite Chance verdient ;-)
Bild

Eine Bekannte war zum Färben hier - wir haben einige hundert Gramm Grün gezaubert. Im wahrsten Sinne gezaubert,
weil ich dieses mal auf das Regenwasser verzichtet und direkt Leitungswasser genommen habe, trotzdem funktionierte die Färbung nicht!
Also habe ich mit Soda weiterentwickelt - die Kammzüge wurden wunderschön, die Milchschaflocken blieben beige/grau :-(
Bild



Bei der Schilfgrasblüte gab es in diesem Jahr ebenfalls eine Überraschung :shock:
Obwohl in den letzten Jahren die Blüte und Regenwasser ein giftiges grün ergaben, passierte in diesem Jahr nichts!
Also auch hier der Griff zu Soda - ca ein Teelöffel davon ins Wasser gerührt und schon nahmen die Locken einen fast Phosphorfarbenes grün an.
Bild

Bild

der zweite Zug geht eher ins Gelbe.
Bild

Die rechten Fasern haben zwei Tage mit Schilfblüten im kalten Wasser gelegen - die Wolle war dunkelgrün!
Dann habe ich sie im Wasser erhitzt und schwups gab es diese typische 'mittelalterliche' Farbe helles olivgrün/beige.
Ich nenn es umbra, das ist das Farbtöpfchen aus dem Wasserfarbkasten, welches nie ausgetauscht werden musste,
weil die Farbe eher schmutzig schien und daher unbeliebt war :lol:
Bild

sehr unterschiedlich, aber durchaus kombinierbar :wink:
Bild

Benutzeravatar
Basteline
Beiträge: 10219
Registriert: 16.10.2008 15:52
Wohnort: NRW/nahe Köln

Re: Färben mit Pflanzen

Beitrag von Basteline » 15.08.2016 09:07

Das hast du wieder mal schön Pflanzengefärbt. Super.
Leider hatte es ja mit meinem Besuch zu dir hin an diesem Tag nicht geklappt. :cry:
Aber die Wolle die du mir Säueregefärbt hattest ist wunderschön und das grüne auch schon zu einem Dick/dünn-Garn versponnen. :)
Mit Pflanzen habe ich die letzten 2 Wochen auch ein wenig rumhantiert. Eine kleine Menge mit Möhrengrün auf die gebeizte Wolle.
Und dann ganz viel mit Walnuss experimentiert.
Dabei habe ich festgestellt, dass es einfach ZU viel Arbeit ist und Sauerei an den Händen gibt (trotz Handschuhe), wenn man die grünen Walnüsse schält.
Die gleiche schöne braunmesing glänzende Farbe bekoam ich nur mit den Blättern der Walnuss.
Einfach wunderschön und ein satter Farbton. Habe große Lust nochmal einen Schwung so zu färben.
Die 2. und 3. Züge sind dann eher ins Vanillegelb gehend.
Auch die zerhakten, ganzen, unreifen Nüsse ergaben eine schöne Farbe.
Vieles ist schon versponnen, aber ich müsste wirklich mal wieder Fotos machen. :oops:
Liebe Grüße
Basteline

Antworten