Alles rund ums Färben

Moderator: moderator_eva

Antworten
Benutzeravatar
Beyenburgerin
Beiträge: 2861
Registriert: 08.10.2007 15:38
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Alles rund ums Färben

Beitrag von Beyenburgerin » 15.07.2014 10:23

Die beiden Polwarth Mischungen alleine lassen sich artig fotografieren

Bild

aber die rote Romney macht dem Farbsensor echt zu schaffen, dies ist dieselbe Einstellung an der Kamera und meien mittlerweile vierte Digicam in 13 Jahren, die ein Rotproblem hat

Bild

die Zöpfe links sehen ganz anders aus.

Ein bisschen nachbearbeitet bekommt man so halbwegs einen Eindruck, wie die rote Romney aussieht

Bild

LG Brigitte
Grüße aus dem Woll-Bergischen Brigitte
Fotos: http://www.flickr.com/photos/37598471@N00/
Blog: http://beyenburgerin.wordpress.com/

Ginsterhexe
Beiträge: 1392
Registriert: 08.09.2010 19:34

Re: Alles rund ums Färben

Beitrag von Ginsterhexe » 15.07.2014 16:52

Oh ...alle traumhaft schön. Möchtest du meine Adresse für die beiden Polwarth ? :mrgreen:

Nicki47
Beiträge: 15907
Registriert: 28.02.2011 19:13
Wohnort: Rappe

Re: Alles rund ums Färben

Beitrag von Nicki47 » 15.07.2014 16:58

:mrgreen: ich nehm dann die Kelly :D

Das sieht alles bestimmt toll aus wenn das einmal versponnen und verstrickt ist

Ginsterhexe
Beiträge: 1392
Registriert: 08.09.2010 19:34

Re: Alles rund ums Färben

Beitrag von Ginsterhexe » 15.07.2014 17:19

Wir sind doch echt nett, nehmen Brigitte die Arbeit ab :mrgreen:

Benutzeravatar
Beyenburgerin
Beiträge: 2861
Registriert: 08.10.2007 15:38
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Alles rund ums Färben

Beitrag von Beyenburgerin » 15.07.2014 20:16

Nix da :twisted: , aber danke für das Lob :D

LG Brigitte
Grüße aus dem Woll-Bergischen Brigitte
Fotos: http://www.flickr.com/photos/37598471@N00/
Blog: http://beyenburgerin.wordpress.com/

Benutzeravatar
Bergstrickerin
Beiträge: 3678
Registriert: 21.08.2009 15:22
Wohnort: Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Alles rund ums Färben

Beitrag von Bergstrickerin » 26.07.2014 18:29

Brigitte, ich ziehe den Hut! Einfach klasse.

Liebe Grüße Gabi

Benutzeravatar
Beyenburgerin
Beiträge: 2861
Registriert: 08.10.2007 15:38
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Alles rund ums Färben

Beitrag von Beyenburgerin » 27.07.2014 12:04

Dankeschön, Gabi.

Ich habe heute mal die grüne Wolle angesponnen, Polwarth mit Soja, spinnt sich wirklich super und man muss den Kammzug gar nicht vorher auflockern, der spinnt sich so weg.

LG Brigitte
Grüße aus dem Woll-Bergischen Brigitte
Fotos: http://www.flickr.com/photos/37598471@N00/
Blog: http://beyenburgerin.wordpress.com/

Nicki47
Beiträge: 15907
Registriert: 28.02.2011 19:13
Wohnort: Rappe

Re: Alles rund ums Färben

Beitrag von Nicki47 » 10.09.2014 13:02

Hilfe

Könn tihr mir bitte sagen ob ichd ie Ashfordfarebn auch mti heissem Wasser anrühren muss.
Die Wolle wird nich tim Topf gefärbt sondern auf dem Backblech.
Da wollte ich gerne das einweichwasser mit der Farbe mischen.
Geht das?

Dankeschön für Eure Antworten

lg Nicki

Benutzeravatar
joniberta
Beiträge: 4741
Registriert: 28.12.2008 22:33
Wohnort: Oldenburg

Re: Alles rund ums Färben

Beitrag von joniberta » 10.09.2014 15:50

Das Einweichwasser würde ich nicht mit der Farbe mischen.
Ich weiche z.B. immer in Wasser mit einem Schuss Spüli ein. Keine Ahnung, ob die Ashfordfarben das mögen.
Und wenn Du die Wolle nach dem Einweichen aus dem Farbwasser nehmen würdest OHNE zu fixieren, dass hast Du im Optimalfall pastellige Wolle oder weiße Wolle. Die Farben müssen fixiert werden und das geht in dem Einweichwasser nicht, wenn Du es im Backofen färben möchtest (ist ja viiiiiel zu viel Wasser) (und im Topf Spüliwasser aufkochen, na ich weiß nicht).

Ansonsten rühr ich die Farben kalt an, wenn ich nicht möchte, dass sie so schnell in die Wolle einzieht und
heiß, wenn ich nicht möchte, dass die Farbe in der Wolle doll "zerläuft", sondern schnell und gezielt einzieht.

Wenn ich also auf dem Blech färbe, dann drücke ich die eingeweichte Wolle gut aus, lege sie auf das Blech, nehme heiße Färbelösung und färbe so, wie ich es möchte. Dann schlage ich den Strang in Alufolie ein und fixiere 1 Stunde bei 100° im Ofen.

Hoffe, das war verständlich?? Sonst frag noch mal!
Liebe Grüße
Claudia
.......
und immer fein lächeln :)

Nicki47
Beiträge: 15907
Registriert: 28.02.2011 19:13
Wohnort: Rappe

Re: Alles rund ums Färben

Beitrag von Nicki47 » 10.09.2014 17:13

Ganz lieben Dank für deine hilfe Claudia ;)

Benutzeravatar
Little Witch
Beiträge: 2551
Registriert: 12.01.2011 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Alles rund ums Färben

Beitrag von Little Witch » 10.09.2014 17:16

Wie färbt man eigentlich Seidenhankies?

Hitze und Seide verträgt sich doch nicht gut,oder?
Viele Grüße Bild
Kerstin

Nicki47
Beiträge: 15907
Registriert: 28.02.2011 19:13
Wohnort: Rappe

Re: Alles rund ums Färben

Beitrag von Nicki47 » 10.09.2014 17:24

Schau mla Kerstin was Ich gefunden habe
http://kleidsam-kleiden.blogspot.de/201 ... innen.html

italia
Beiträge: 184
Registriert: 27.02.2011 19:49

Re: Alles rund ums Färben

Beitrag von italia » 10.09.2014 19:51

Auch ich lege die Wolle in den Ofen.Aber habe ein Problem,Alpaka hellbraun mit weissen Merinos gezwirnt.Niemt das braune die Farbe
an oder wird sie dunkler als die weisse?Habe noch nicht probiert.
Grüße
italia

Nicki47
Beiträge: 15907
Registriert: 28.02.2011 19:13
Wohnort: Rappe

Re: Alles rund ums Färben

Beitrag von Nicki47 » 11.09.2014 11:22

italia am besten machst du mal ein probestück.
Ich habe es noch nicht versucht, würde aber so vor gehen.

Und das kam bei Mir heute raus.
Bild

Bin gespannt iwe es dann verstrickt aus sieht, denn es fehlt eine Farbe.
Na ja hab ja noch Färbewolle :mrgreen:
Die Farben habe Ich so angerührt wie Claudia gesagt hat und dann im Backofen fast 2 Stunden auf 80 ° fixiert.

lg Nicki

Benutzeravatar
Bergstrickerin
Beiträge: 3678
Registriert: 21.08.2009 15:22
Wohnort: Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Alles rund ums Färben

Beitrag von Bergstrickerin » 11.09.2014 12:18

Soooo schöööön, liebe Nicki.
Ich glaube, das wird echt mein Vorsatz für das neue Jahr - Färben (auch wenn GöGa mit den Augen rollt :roll: )

Liebe Grüße Gabi

Nicki47
Beiträge: 15907
Registriert: 28.02.2011 19:13
Wohnort: Rappe

Re: Alles rund ums Färben

Beitrag von Nicki47 » 11.09.2014 12:25

:D Danke Gabi


schaut mal es kam gerade aus dem Bad raus.
Die Faser hat einen leichten shcimmer, da noch eie Faser mit eingesponnen wurde.
Kommgerade nicht drauf wie das heisst na egal, das ergebniss zählt :D

Bild
und
Bild

:mrgreen: Den schönsten den ich bissher gemacht habe.
Du am besten schickst du deinen Mann einen großeinkauf machen.
Pack den Zettel voll :mrgreen:

lg Nicki

Benutzeravatar
JustIllusion
Beiträge: 7336
Registriert: 30.07.2013 16:40
Wohnort: Lohfelden bei Kassel

Re: Alles rund ums Färben

Beitrag von JustIllusion » 11.09.2014 13:12

:shock: :shock:
Was für ein schöner Strang.
Weißt Du schon, was es werden soll?
Viele Grüße
Sonja

Blicke nicht zu weit zurück, das hält Dich davon ab, ein "normales" Leben zu führen.
Aber schaue auch nicht zu weit nach vorne - dann übersiehst Du die Stolpersteine, die im Weg liegen

Nicki47
Beiträge: 15907
Registriert: 28.02.2011 19:13
Wohnort: Rappe

Re: Alles rund ums Färben

Beitrag von Nicki47 » 11.09.2014 13:17

Ich dachte daraus Socken zu stricken, mit Zopfmuster.

Benutzeravatar
Lille
Beiträge: 1482
Registriert: 07.01.2010 21:03
Wohnort: zwischen Köln und Frankfurt

Re: Alles rund ums Färben

Beitrag von Lille » 11.09.2014 22:45

Little Witch hat geschrieben:Wie färbt man eigentlich Seidenhankies?

Hitze und Seide verträgt sich doch nicht gut,oder?
Ich habe mir anfangs auch Gedanken bzgl. der Temperatur gemacht und mich vorsichtig herangetastet ;-)

Achte darauf, dass die Seidentücher lange genug eingeweicht sind und die Temperatur beim Fixieren nicht zu hoch ist.
Das Färben von Wolle & Co (Farbe mischen und fixieren) ergibt sich bei mir meist spontan und 'rein nach Gefühl'

Bei den Seidenhankys habe ich so ca drei - sieben Lagen gefärbt, in einen Gefrierbeutel gesteckt,
zugebunden und in die Mikrowelle gelegt. Bei 580 Watt zwei Minuten erhitzt -Tür aufgemacht, wieder zu-
und nochmal zwei Minuten Nachschlag gegeben. Tüte rausgenommen, aufgemacht, auf die Terrasse zum Auskühlen gestellt,
und anschließend gespült - > Wasser war klar! Wie gesagt: Rein nach Gefühl!
Ich würde auf jeden Fall mit weniger Hitze arbeiten, als bei Wolle - die Dinger wiegen ja nichts,
aber die Fasern kleben überall :mrgreen:

@Nicki
Die Wolle sieht sooo toll aus und ist m. E. vollkommen ungeeignet für Socken und Zopfmuster
- die gehört doch nicht in Schuhe :shock: sondern ganz nach oben, also an Kopf, Hals, Schultern ;-)

Nicki47
Beiträge: 15907
Registriert: 28.02.2011 19:13
Wohnort: Rappe

Re: Alles rund ums Färben

Beitrag von Nicki47 » 12.09.2014 09:37

:mrgreen: NE, ne die kommt an den Fuß.
So haushalt fertig, ab an den Färbetopf.
Leider ist bei uns das Wetter nicht so prickelnd, also wirds wohl noch etwas dauern mit dem Strang, bis dieser trocken ist.

:mrgreen: Wat solls, der Kammzug will auch baden :mrgreen:

Antworten