FRAGEN UND IHRE ANTWORTEN ZUM SPINNEN

Moderator: moderator_eva

Antworten
Benutzeravatar
dusnelda
Beiträge: 3525
Registriert: 10.07.2011 12:48
Wohnort: Coburg / Oberfranken

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von dusnelda » 22.11.2012 18:02

mycookie hat geschrieben:Das sieht ja schon richtig super aus dusnelda !

Armes Sonata gleich wieder verbannen wollen, wo es doch kaum was dafür kann... :wink: Tztztz.

Schön, daß ihr es noch zum Laufen bekommen habt. :D


Es darf ja bleiben mycookie :D :D
L.G.
dusnelda


Wer mich mag , kennt mich.
Wer mich nicht mag,kann mich...


http://www.bookcrossing.com

Benutzeravatar
mycookie
Beiträge: 2489
Registriert: 13.07.2011 16:16
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von mycookie » 23.11.2012 02:02

Da hats aber mal richtig Glück gehabt ! :wink:

Vorallem wenn du noch so schöne Fädchen spinnst. :D
Grüßle.

Cookie.

Man muß es mit Zuversicht anpacken, mit dem sicheren Wissen, daß man was Vernünftiges tut.
Vincent van Gogh

Wolle macht süchtig !

Benutzeravatar
Little Witch
Beiträge: 2535
Registriert: 12.01.2011 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von Little Witch » 23.11.2012 15:16

Ich hätte da auch mal eine Frage......

Wieviel Drall muss ein Singlegarn in etwa haben?
Könntet ihr bitte mal ein Foto einstellen,wo ich das sehen kann?
Viele Grüße Bild
Kerstin

Benutzeravatar
vischilover
Beiträge: 6876
Registriert: 12.07.2010 21:57

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von vischilover » 23.11.2012 17:55

ich würde dir gerne helfen, aber ich habe keine Ahnung wie man Drall fotografieren kann?? Es ist wie bei normalem Spinnen auch, je dicker je weniger Drall, aber eben deutlich weniger als wenn man verzwirnt, das sieht man dem Faden auf der Spule nicht an. Vielleicht hat Jemand anders ne Idee ? :wink:
Fröhliches Nähen,Stricken, Weben, Spinnen, Färben...........


Susanne

--- when nothing goes right..... go left! ---

visit me on Ravelry

Benutzeravatar
joniberta
Beiträge: 4741
Registriert: 28.12.2008 22:33
Wohnort: Oldenburg

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von joniberta » 23.11.2012 19:24

Vielleicht den Faden hängen lassen und mit ner guten Kamera das "Aufzwirbeln" knipsen??

Aber eigentlich ist das egal.
Ich spinne ziemlich genauso, als wenn ich verzwirnen wollen würde (was für ein Satzbau).

Wie Susanne schon mal beschrieben hatte, geb ich den Faden von der Spule direkt auf die Haspel. Da "knödelt's" noch etwas, aber nach dem Baden und dann mit Spannung trocknen ist das weg.

Probier doch mal mit nen Stückchen einfach aus.
Liebe Grüße
Claudia
.......
und immer fein lächeln :)

Benutzeravatar
Little Witch
Beiträge: 2535
Registriert: 12.01.2011 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von Little Witch » 23.11.2012 19:28

Danke.Vielleicht hilft da wirklich nur ausprobieren.
Viele Grüße Bild
Kerstin

Benutzeravatar
vischilover
Beiträge: 6876
Registriert: 12.07.2010 21:57

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von vischilover » 23.11.2012 20:38

joniberta hat geschrieben:
, aber nach dem Baden und dann mit Spannung trocknen ist das weg.

Probier doch mal mit nen Stückchen einfach aus.

FAST!! richtig gut istt es. wenn es nach dem Baden OHNE Spannung trocknet und glatt liegt :lol: :lol:

Ich musste am Anfang auch etwas beschweren, aber mit etwas Übung geht es ganz ohne Gewicht, dann ist es richtig gut und vor allem verzieht sich dann nach dem Stricken auch nichts.
Fröhliches Nähen,Stricken, Weben, Spinnen, Färben...........


Susanne

--- when nothing goes right..... go left! ---

visit me on Ravelry

Benutzeravatar
joniberta
Beiträge: 4741
Registriert: 28.12.2008 22:33
Wohnort: Oldenburg

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von joniberta » 23.11.2012 20:56

Oh, ich glaub, die Spannung brauch ich auch nicht, aber ich leg den Strang nach dem Bad wieder über die Haspel und da ist dann automatisch die Spannung drauf.
Ist für mich am einfachsten und platzsparendsten....
Liebe Grüße
Claudia
.......
und immer fein lächeln :)

Benutzeravatar
SolediMare
Beiträge: 4883
Registriert: 15.09.2010 23:42
Wohnort: Oberösterreich

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von SolediMare » 26.11.2012 03:08

Super das es läuft!

Und schon sooo tolles Garn spinnt! Du und dein Rad :D
http://soledimares.blogspot.co.at/

Schaue immer in die Sonne, dann fällt der Schatten hinter dich!

Benutzeravatar
Dolphins
Beiträge: 6827
Registriert: 12.05.2009 09:09
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von Dolphins » 27.11.2012 19:01

PIEP - ich hab auch mal eine Frage und zwar zum Mischen von Kammzügen

Eine liebe Bekannte wünscht sich eine bestimmte Farbvariante. Dafür möchte ich 2 Multicolourkammzüge miteinander vermischen; also möglichst nicht so, dass es nen langen Farbverlauf gibt; sprich stückchenweise immer wieder ansetzen.

Ein Kardiertier kommt für mich nicht in Frage, wird sich nicht lohnen und ist auch ne Finanzfrage.

Handkarden? Wenn ja Welche? Denn ab und an mal so 2 Kammzüge mischen find ich irgendwie reizvoll.

Oder eignen sich sogar diese 'Tierkämme/Bürsten' zum bloßen Mischen, wenn es nicht darum gehen wird Rohfasern zu vearbeiten? Sprich eher so etwas wie 'Wollkämme?'

Bild


Freu mich auf eure Ideen und Antworten
Liebe Grüße Dolphins

Bild

Nicki47
Beiträge: 15892
Registriert: 28.02.2011 19:13
Wohnort: Rappe

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von Nicki47 » 27.11.2012 19:54

hi Dolphins,

diese Kämme hat schon einaml wer verwendet. Irgendwann ahbe Ich das einmal gelesen. Leider nicht gespeichert.
Aber wiesosollten diese KÄmme nich tauch dafür gut sein.
Ich werde mal beim Fre...pf schauen ob die große Kämme haben.

lg nicki

Benutzeravatar
vischilover
Beiträge: 6876
Registriert: 12.07.2010 21:57

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von vischilover » 27.11.2012 21:23

Mischen geht eigentlich mit ner selbstgebauten Kammstation ganz gut siehe hier die Tierkämme haben etwas kurze Zinken, da passt dann halt einfach nicht so viel drauf, aber große Kämme sind auch billig zu bekommen. Meine Kamstation hat um die 10 Euro gekostet und funktioniert gut zum mischen je öfter man durchzieht umso mehr vermischt es sich. Ist zwar etwas anstrengend auf Dauer, aber funzt :wink:
Fröhliches Nähen,Stricken, Weben, Spinnen, Färben...........


Susanne

--- when nothing goes right..... go left! ---

visit me on Ravelry

Benutzeravatar
Dolphins
Beiträge: 6827
Registriert: 12.05.2009 09:09
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von Dolphins » 27.11.2012 23:03

Danke für eure Tips. Hab mir gerade schon mal so nen Diz bestellt und Kämme brüte ich noch....

Annette; du hast PN
Liebe Grüße Dolphins

Bild

Benutzeravatar
Schwester_S64
Beiträge: 4072
Registriert: 09.02.2012 21:50
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von Schwester_S64 » 27.11.2012 23:22

Wo hast du denn bestellt, Dolphins?
Liebe Grüße
von Martina :-)
_______________________________
I never go out without my dragon ;-)

Benutzeravatar
vischilover
Beiträge: 6876
Registriert: 12.07.2010 21:57

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von vischilover » 27.11.2012 23:47

Dolphins hat geschrieben:Danke für eure Tips. Hab mir gerade schon mal so nen Diz bestellt und Kämme brüte ich noch....

Annette; du hast PN


als Dizz geht jede Beilagscheibe, Knopf, Einkaufschip.....alles mit einem Loch :lol:
Fröhliches Nähen,Stricken, Weben, Spinnen, Färben...........


Susanne

--- when nothing goes right..... go left! ---

visit me on Ravelry

Benutzeravatar
Schwester_S64
Beiträge: 4072
Registriert: 09.02.2012 21:50
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von Schwester_S64 » 27.11.2012 23:55

Klar geht das aber ich hab neulich soooo schöne irgendwo gesehen aus Holz, das sah so toll aus deswegen bin ich auf der Suche danach. Weiß nicht mehr, wo ich die gesehen hab :?
Liebe Grüße
von Martina :-)
_______________________________
I never go out without my dragon ;-)

Benutzeravatar
Dolphins
Beiträge: 6827
Registriert: 12.05.2009 09:09
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von Dolphins » 28.11.2012 07:00

Schwester_S64 hat geschrieben:Wo hast du denn bestellt, Dolphins?
jaaa, geeenau, das Ding aus Holz ging mir auch nicht mehr aus dem Kopf; und für 3,00 total okay - obwohl ein Holzknopf sicher auch gehen würde :)

http://de.dawanda.com/product/23825769- ... -der-Wolle

Oder meinstest du den hier; etwa bis zur Mitte scrollen
http://www.wollwolff.de/

....und ich guck mal wie und ob ich heute so nen 'Kamm' hinbekomme. Grad kann ich mir noch gar nicht vorstellen wie das so funktioniert.....

Ist es eigentlich besser ne längere Reihe zu haben oder die 'Kämme' hintereinander zu setzen?
Zuletzt geändert von Dolphins am 28.11.2012 07:47, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße Dolphins

Bild

Nicki47
Beiträge: 15892
Registriert: 28.02.2011 19:13
Wohnort: Rappe

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von Nicki47 » 28.11.2012 07:30

moin allen

für was sollen die Diz gut sein?

lg nicki

Benutzeravatar
Dolphins
Beiträge: 6827
Registriert: 12.05.2009 09:09
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von Dolphins » 28.11.2012 07:55

Liebe Grüße Dolphins

Bild

Nicki47
Beiträge: 15892
Registriert: 28.02.2011 19:13
Wohnort: Rappe

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von Nicki47 » 28.11.2012 08:41

Selbstgebaute Kammstation:
Es gibt doch die Dauerwellenkämme, die kann man in 3er oder 4er Reihe auf ein Holzstück befestigen.
Viel mir gerade ein, da irgendwer schon einmal dieses Thema angefangen hatte.

Diz: Habe Mir die Link angesehen und Ich habe Mir so gedacht! Es ginge doch auch so ein ganz großer Knopf, den Oma an ihrem schicken Mantel hatte, oder?
Unter anderem habe Ich hier von einem Keramikmarkt, 2 Tonscheiben, allerdings nur ein Loch drin.
Drei sind für gemischte Fasern die man macht oder?

Übrigens habe ich noch Fimo da könnte man die doch selber machen?!
schaut einmal, da hab ich doch glatt etwas gefunden.
http://creative-weaving.blogspot.de/201 ... macht.html

lg Nicki

Antworten