FRAGEN UND IHRE ANTWORTEN ZUM SPINNEN

Moderator: moderator_eva

Antworten
Benutzeravatar
Basteline
Beiträge: 10228
Registriert: 16.10.2008 15:52
Wohnort: NRW/nahe Köln

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von Basteline » 29.10.2012 00:29

Wenn es dir zu viel ist, dann kann ich dir von deiner sauberen Rohwolle ein Stückel abkaufen, aber keine 5,6,7...Kilo. :wink:
Liebe Grüße
Basteline

Benutzeravatar
Schwester_S64
Beiträge: 4072
Registriert: 09.02.2012 21:50
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von Schwester_S64 » 29.10.2012 00:37

Nee, is mir nicht zu viel. Und jetzt wo ich Rudy hab geht das mit dem Kardieren auch besser :mrgreen:

Aber wenn du echt Interesse hast, würde ich dir was von der Wolle abgeben. Kein Thema :D
Liebe Grüße
von Martina :-)
_______________________________
I never go out without my dragon ;-)

Benutzeravatar
vischilover
Beiträge: 6876
Registriert: 12.07.2010 21:57

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von vischilover » 29.10.2012 09:28

Basteline hat geschrieben:
...bekommt auch auf einem Dekorad mir großem Wirtel einen dünnen Faden hin.
Aber wo ist denn der Traddi ein Dekorad? :o :?

Und ja, ich habe inzw. 2 Dekoräder und ein altes, echtes Rad, mit denen ich spinnen kann, die alle kleine Wirtel haben.
Und auf dem Traveller schaffe ich es auch zu spinnen. :wink:

...und ja, ich halte den Faden in der Hand und fühle den Drall da reinlaufen, und genau das macht für mich das Spinnen aus.
Ich bin mir aber ganz sicher, dass ich mit dem Ladybug auf dem Highspeedwirtel ( ganz klein) die Spule ein paar Stunden vor dir voll habe.
Ich muß nicht in kürzester Zeit die vollsten Spulen haben. Und ich stehe in keiner weise mit irgend jemandem im Wettkampf im Schnell-und vielspinnen. :wink:
Spinnen ist für mich Entspannung und Abschaltung pur, vom Alltag den ich hier habe... mit all seinem Problemen.... :)



Liebe Basteline, ich habe nicht behauptet, dass das Tradi ein Dekorad sei, ich mente, dass man man selbst auf einem Dekorad mit einem einfachen Wirtel dickes wie auch dünnes Garn spinnen kann. Im übrigen ist nebem dem Wirtel die größe des Schwungrades wichtig. Kleines Dekorad, mit kleinem Schwungrad, da ist ein kleiner Wirtel wieder anders als bei einem großen Rad, das kann man so gar nicht vergleichen.Es kommt auf das Verhältnis der beiden zueinenader an,bzw wie oft sich die Spule mit einmal treten dreht. Das nennt man Übersetzung.

Wenn es dir beim Spinnen um Erholung und Entspannung geht, dann ist genau dazu die richtige Wirtelgröße sinnvoll. Da kann man nämlich hauch dünnes Garn bei einer langsamen Trittgeschwindigkeit treten, wenn man auf seinem Rad eine hohe Übersetzung hat, also kleinen Wirtel und dazu vielleicht noch ein großes Schwungrad. DAS ist entspannend und bequem gleichermaßen und genau dafür gibt es unterschiedliche Größen. Das solltest du nicht mit Wettbewerb verwechseln, das ist ganz simple Spinnradtechnik. Es ist einfach eine Tastsache, dass man mit einem modernen Rad mit unterschiedlichen Übersetzungen weitaus bequemer spinnen kann, wenn man denn die Möglichkeiten richtig nutzt. :lol: :lol: :lol:
Fröhliches Nähen,Stricken, Weben, Spinnen, Färben...........


Susanne

--- when nothing goes right..... go left! ---

visit me on Ravelry

Benutzeravatar
Basteline
Beiträge: 10228
Registriert: 16.10.2008 15:52
Wohnort: NRW/nahe Köln

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von Basteline » 29.10.2012 11:21

Ja, Danke Mama, das weiß ich doch. :wink:
Übersetzungen kenne ich auch, nur nur in der Sprache :P , habe doch mal techn.-biol.-Beruf erlernt. :lol:

Aber diese ausführliche Einweisung ist hier im Anfängerthread geanu richtig aufgehoben.
Da können die Neulinge immer wieder gut nachschlagen. :)
Liebe Grüße
Basteline

Benutzeravatar
Basteline
Beiträge: 10228
Registriert: 16.10.2008 15:52
Wohnort: NRW/nahe Köln

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von Basteline » 20.11.2012 20:38

Dusnelda hat folgende Frage:
Kann mir jemand helfen?

Der Faden zieht nicht ein, was kann ich tun?
Erstmal ...
hast du alles geölt?
Hast du einen Fertigen Faden in ca 1m Länge um die Spule geknotet? Event. mit Tesa festkleben. Am Fadenende eine Kleine Schlinge einknoten und deinen Spinnfaden dort hineinlegen, festhalten und das Rad andrehen.
Ist die Bremse mit der Feder richtig angebracht? Erst ganz locker einstellen, und wenn es nicht einzieht, leichte Spannung auf dieFeder geben, indem der Bremsfaden angezogen wird.
Liebe Grüße
Basteline

Benutzeravatar
SolediMare
Beiträge: 4883
Registriert: 15.09.2010 23:42
Wohnort: Oberösterreich

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von SolediMare » 20.11.2012 22:34

Bei meiner Sonata, die nicht "natur" ist vom Holz, sondern eingelassen, rutschen die Spulen auch sehr. ich spinne immer so 40cm Faden, und drehe diesen dann händisch (incl. den Anfangsfaden) auf die Spule. Dann funkt es super, und ich stelle dann für mich mit der Spulenbremse nur mehr die Feinheiten ein, wie stark sie den Faden dann einziehen soll.

Hast du es schon hinbekommen?
http://soledimares.blogspot.co.at/

Schaue immer in die Sonne, dann fällt der Schatten hinter dich!

Benutzeravatar
Basteline
Beiträge: 10228
Registriert: 16.10.2008 15:52
Wohnort: NRW/nahe Köln

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von Basteline » 20.11.2012 23:33

ich spinne immer so 40cm Faden, und drehe diesen dann händisch (incl. den Anfangsfaden) auf die Spule
Hmmmm...? Das sollte aber eigentlich nicht so sein. :?
Meine Rädchen zieen direkt ein, nur wenn der Anschlagfaden zu locker auf der Spule ist, dann nicht.
Liebe Grüße
Basteline

Benutzeravatar
SolediMare
Beiträge: 4883
Registriert: 15.09.2010 23:42
Wohnort: Oberösterreich

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von SolediMare » 20.11.2012 23:58

Basteline hat geschrieben:
ich spinne immer so 40cm Faden, und drehe diesen dann händisch (incl. den Anfangsfaden) auf die Spule
Hmmmm...? Das sollte aber eigentlich nicht so sein. :?
Meine Rädchen zieen direkt ein, nur wenn der Anschlagfaden zu locker auf der Spule ist, dann nicht.
Bei mir rutscht sonst der Sowofaden, den ich als Anfangsfaden nehme immer um die Spule.
Bei meinem Tradi, das auch naturbelassene Spulen hat, da rutscht nichts, und der Faden geht gleich rauf :wink:
http://soledimares.blogspot.co.at/

Schaue immer in die Sonne, dann fällt der Schatten hinter dich!

Benutzeravatar
vischilover
Beiträge: 6876
Registriert: 12.07.2010 21:57

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von vischilover » 21.11.2012 00:14

SolediMare hat geschrieben:
Basteline hat geschrieben:
ich spinne immer so 40cm Faden, und drehe diesen dann händisch (incl. den Anfangsfaden) auf die Spule
Hmmmm...? Das sollte aber eigentlich nicht so sein. :?
Meine Rädchen zieen direkt ein, nur wenn der Anschlagfaden zu locker auf der Spule ist, dann nicht.
Bei mir rutscht sonst der Sowofaden, den ich als Anfangsfaden nehme immer um die Spule.
Bei meinem Tradi, das auch naturbelassene Spulen hat, da rutscht nichts, und der Faden geht gleich rauf :wink:



Das kommt einfach drauf an wie man den Leitfaden um die Spule wickelt. "Idiotensicher" ist es ihn mit einem Stückchen Klebeband fest zu kleben, dann wird er in jedem Fall sofort eingezogen- garantiert :lol:
Fröhliches Nähen,Stricken, Weben, Spinnen, Färben...........


Susanne

--- when nothing goes right..... go left! ---

visit me on Ravelry

Benutzeravatar
SolediMare
Beiträge: 4883
Registriert: 15.09.2010 23:42
Wohnort: Oberösterreich

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von SolediMare » 21.11.2012 00:57

Also ich habs in alle Richtungen, mit verschiedenen Knoten usw. probiert.
Rutsch bleibt rutsch :mrgreen: . Also wickle ich, oder klebe gleich das Tesaband :wink:
http://soledimares.blogspot.co.at/

Schaue immer in die Sonne, dann fällt der Schatten hinter dich!

Benutzeravatar
Dolphins
Beiträge: 6827
Registriert: 12.05.2009 09:09
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von Dolphins » 21.11.2012 07:56

Dusnelda; hast du die Spule richtig herum? Das fiel mir gerade noch ein, dass das evtl. auch den Einzug verhindern könnte?
http://www.kromski.com/PDF/instrukcja-sonata.pdf (liegt glaub auch bei, aber schau mal Seite 6 das Bild)
Liebe Grüße Dolphins

Bild

Benutzeravatar
Sottrumerin
Beiträge: 3657
Registriert: 05.07.2010 23:06
Wohnort: Niedersachsen

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von Sottrumerin » 21.11.2012 08:48

Hallo,
wie die Spule Rutscht?

ich knoten einen Anfangsfaden, den ich mit einem Tesafilm-Streifen fixiere an die spule und los gehts mit dem Sonata.
Da rutscht doch nichts??????
Ganz liebe Grüße und viel Zeit zum Stricken
Kerstin

Benutzeravatar
dusnelda
Beiträge: 3525
Registriert: 10.07.2011 12:48
Wohnort: Coburg / Oberfranken

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von dusnelda » 21.11.2012 14:55

Hallo,
vielen Dank für eure netten Antworten und Hilfreichen Tricks. :D :D

Habe meinen Mann gebeten das Rad ein zu packen und zurück zu schicken.
Er meint, erst schaut er es sich mal an.
Was er gemacht hat, weiß ich nicht aber schaut mal:

Bild

Es läuft ganz leise, nichts quietscht , es zieht ein,
was will man mehr.
Es darf bleiben. :D

Dolphins@, so tolle Bilder habe ich nicht bekommen!
Es ist zwar ein Heft dabei aber die Bilder sind teilweise eine Katastrophe!
L.G.
dusnelda


Wer mich mag , kennt mich.
Wer mich nicht mag,kann mich...


http://www.bookcrossing.com

Nicki47
Beiträge: 15914
Registriert: 28.02.2011 19:13
Wohnort: Rappe

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von Nicki47 » 21.11.2012 15:06

jaaaaaaaaaaaaaaaaaaa super, klasse na geht doch ;)
manchmal sieht man das einfache nicht wenn man davor sitzt.
nun spinnt se.
Übrigens habe ich mir heute die: The Knitter gekauft, da ist auch Tehma spinnen bei.

Klasse Heft, tolle sachen in den raum die viren verstreu :mrgreen:

Benutzeravatar
Basteline
Beiträge: 10228
Registriert: 16.10.2008 15:52
Wohnort: NRW/nahe Köln

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von Basteline » 21.11.2012 15:25

Na wer sagst denn! :lol:
Wer doch gelacht, wenn ein Sonata nicht laufen würde. :wink:
dein Faden macht auf jeden Fall einen super Eindruck, weiter so.
Liebe Grüße
Basteline

Benutzeravatar
Dolphins
Beiträge: 6827
Registriert: 12.05.2009 09:09
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von Dolphins » 21.11.2012 15:49

KLASSE Dusnelda und das als ersten Faden auf dem Rad - nix Wurm oder so - viel viel Freude mit dem Rädchen.
Frag doch mal deinen GöGa - würd mich ja schon interessieren was er 'gewurschtelt' hat.
Liebe Grüße Dolphins

Bild

Benutzeravatar
dusnelda
Beiträge: 3525
Registriert: 10.07.2011 12:48
Wohnort: Coburg / Oberfranken

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von dusnelda » 21.11.2012 18:21

Dolphins du bist doch an allen Schuld :mrgreen:

Hättet du keine Spindel mit tollen Futter angeboten, :D
dann hätte ich auch kein Spinnrad!


Er sagt:
Nur geölt,
Und wenn du nicht parierst, fliegst du raus!


Ich glaube, das heißt gut zureden , oder?
L.G.
dusnelda


Wer mich mag , kennt mich.
Wer mich nicht mag,kann mich...


http://www.bookcrossing.com

Nicki47
Beiträge: 15914
Registriert: 28.02.2011 19:13
Wohnort: Rappe

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von Nicki47 » 21.11.2012 19:03

An das Ölen hat Ich gar nicht gedacht gggg.
Sollte man bei neuen Rädern machen ;)
Stell deinen Mann mit der Ölkanne daneben, falls es mal wieder nicht einzieht :mrgreen:
Vergess nicht das Foto davon zu machen, lach

lg Nicki

Benutzeravatar
Basteline
Beiträge: 10228
Registriert: 16.10.2008 15:52
Wohnort: NRW/nahe Köln

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von Basteline » 21.11.2012 19:21

Nur geölt?! :lol:

Dann lag es doch nur an der Spule, die noch nicht frei drehen konnte.
Prima, Problem gelöst. :D
Liebe Grüße
Basteline

Benutzeravatar
mycookie
Beiträge: 2489
Registriert: 13.07.2011 16:16
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von mycookie » 22.11.2012 00:45

Das sieht ja schon richtig super aus dusnelda !

Armes Sonata gleich wieder verbannen wollen, wo es doch kaum was dafür kann... :wink: Tztztz.

Schön, daß ihr es noch zum Laufen bekommen habt. :D
Grüßle.

Cookie.

Man muß es mit Zuversicht anpacken, mit dem sicheren Wissen, daß man was Vernünftiges tut.
Vincent van Gogh

Wolle macht süchtig !

Antworten