FRAGEN UND IHRE ANTWORTEN ZUM SPINNEN

Moderator: moderator_eva

Antworten
Benutzeravatar
vischilover
Beiträge: 6876
Registriert: 12.07.2010 21:57

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von vischilover » 28.11.2012 09:30

Mein GÖGA hat einfach das Loch in einem Knopf größer gebohrt. Die Löcher in den gekauften Dizz sind mir einfach zu klein, da kommt am Ende ja ein dünner Faden raus, das darf schon auch dicker sein. Aber wie gesagt, es funktioniert wirklich alles mit einem Loch. Beilagscheiben finde ich ideal, weil es die auch in wesentlich größeren Löchern gibt.
Fröhliches Nähen,Stricken, Weben, Spinnen, Färben...........


Susanne

--- when nothing goes right..... go left! ---

visit me on Ravelry

Benutzeravatar
Dolphins
Beiträge: 6827
Registriert: 12.05.2009 09:09
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von Dolphins » 28.11.2012 10:24

Also ab in den Baumarkt...... - wie wär's dann noch mit nem Drahtschrubber als Kamm??? :lol:
http://www.amazon.de/Lessmann-GmbH-Drah ... 801&sr=8-3 oder so ne Drahtbürste?
http://www.amazon.de/Ironside-139003-St ... 032&sr=1-6

Oh weh, schon wieder was für die Kreativität :)
Liebe Grüße Dolphins

Bild

Benutzeravatar
vischilover
Beiträge: 6876
Registriert: 12.07.2010 21:57

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von vischilover » 28.11.2012 11:23

[quote="Dolphins"]Also ab in den Baumarkt...... - wie wär's dann noch mit nem Drahtschrubber als Kamm??? :lol:
http://www.amazon.de/Lessmann-GmbH-Drah ... 801&sr=8-3 oder so ne Drahtbürste?
http://www.amazon.de/Ironside-139003-St ... 032&sr=1-6

Oh weh, schon wieder was für die Kreativität :)[/quote


neeee ich glaube nicht, dass du die Haare da je wieder raus kriegst, aber man kann Stricknadeln in ein Holzsstück stecken, das geht auch. Ich wollte erst lange Nägel, aber mit fertigen Kämmen geht das viel einfacher, die rosten auch nicht und sind vor allem auch nicht so spitz. Man streift da schon mal mit der Hand drüber, das gibt nette Kratzer :wink:
Fröhliches Nähen,Stricken, Weben, Spinnen, Färben...........


Susanne

--- when nothing goes right..... go left! ---

visit me on Ravelry

Nicki47
Beiträge: 15977
Registriert: 28.02.2011 19:13
Wohnort: Rappe

Re: FRAGEN UND IHRE ANTWORTEN ZUM SPINNEN

Beitrag von Nicki47 » 28.11.2012 12:06

Tolles Video. Hab es Mir angeschaut.
Die Bürsten ist ja Klasse. Denn wie ich in einem Bild gesehen habe, sollten doch 2 Reihen mit unterscheidlicher Posotionierung der Stäbe sein.
Also ab in den Baumarkt ;) Bin meinem Geld auch nicht böse und ihr eurem auch nicht oder?
Schaut einmal hier ist auch so ein tolles Video
http://www.youtube.com/watch?v=vaOiYkDP ... re=related

lg nicki

Nicki47
Beiträge: 15977
Registriert: 28.02.2011 19:13
Wohnort: Rappe

Re: FRAGEN UND IHRE ANTWORTEN ZUM SPINNEN

Beitrag von Nicki47 » 28.11.2012 12:53

Den hab Ich Mir auch angesehen, auch super erklärt

Benutzeravatar
Dolphins
Beiträge: 6827
Registriert: 12.05.2009 09:09
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: FRAGEN UND IHRE ANTWORTEN ZUM SPINNEN

Beitrag von Dolphins » 28.11.2012 13:07

Tigerface hat geschrieben:und hier, wie man schöne Farbverläufe macht:

http://www.youtube.com/watch?v=12iTx_MU ... re=related
Boah ich will auch so ein Teil .....

@Susanne; das mit den Stahlbürsten war mehr als 'Scherz'....

....Ich kann mir so was nur nicht bauen, weil meine Katzen beim Hämmern etc. abdrehn und Sensibelkater kriegt dann ruckzuck wieder nen Herpesschub...... :( :( :( - Fallllls sich Jemand so ein kleines Dingelchen baut und mir vielleicht Eines mitbauen mag (ich zahl es natürlich!!!), wäre das ganz ganz wunderbar - muss ja nicht breiter wie 30-40cm sein
Liebe Grüße Dolphins

Bild

Benutzeravatar
Bergstrickerin
Beiträge: 3678
Registriert: 21.08.2009 15:22
Wohnort: Sachsen
Kontaktdaten:

Re: FRAGEN UND IHRE ANTWORTEN ZUM SPINNEN

Beitrag von Bergstrickerin » 28.11.2012 13:45

Liebe Dolphins,
kannst meinen bekommen.
Wenn Du willst, heute Abend alles per PN.

Liebe Grüße Gabi

Benutzeravatar
Dolphins
Beiträge: 6827
Registriert: 12.05.2009 09:09
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: FRAGEN UND IHRE ANTWORTEN ZUM SPINNEN

Beitrag von Dolphins » 28.11.2012 13:56

Bergstrickerin hat geschrieben:Liebe Dolphins,
kannst meinen bekommen.
Wenn Du willst, heute Abend alles per PN.

Liebe Grüße Gabi
Hast du PN - das wär ja toll
Liebe Grüße Dolphins

Bild

Nicki47
Beiträge: 15977
Registriert: 28.02.2011 19:13
Wohnort: Rappe

Re: FRAGEN UND IHRE ANTWORTEN ZUM SPINNEN

Beitrag von Nicki47 » 28.11.2012 13:56

Oh schau das ist ja super nett.
Ich werde Mir sowas erst einaml nicht bauen.
abe rim hinterkopf ist es.

lg nicki

Benutzeravatar
Beyenburgerin
Beiträge: 2861
Registriert: 08.10.2007 15:38
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: FRAGEN UND IHRE ANTWORTEN ZUM SPINNEN

Beitrag von Beyenburgerin » 28.11.2012 15:11

Bei Interweave gibt es gerade ein kostenloses e-Book zu Combing and Carding

http://www.spinningdaily.com/carding-co ... =spe121128

LG Brigitte
Grüße aus dem Woll-Bergischen Brigitte
Fotos: http://www.flickr.com/photos/37598471@N00/
Blog: http://beyenburgerin.wordpress.com/

Benutzeravatar
Beyenburgerin
Beiträge: 2861
Registriert: 08.10.2007 15:38
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: FRAGEN UND IHRE ANTWORTEN ZUM SPINNEN

Beitrag von Beyenburgerin » 28.11.2012 15:18

Das ist doch kein Problem, Interweave ist ein zuverlässiger Anbieter. Ich war dort schon jahrelang registirert, bevor ich die Spin Off bestellt habe. Man kann einige kostenlose Anleitungen runterladen.

LG Brigitte
Grüße aus dem Woll-Bergischen Brigitte
Fotos: http://www.flickr.com/photos/37598471@N00/
Blog: http://beyenburgerin.wordpress.com/

jeaniemel
Beiträge: 4025
Registriert: 14.01.2006 21:22
Kontaktdaten:

Re: FRAGEN UND IHRE ANTWORTEN ZUM SPINNEN

Beitrag von jeaniemel » 28.11.2012 22:32

oh Kinder. Hätt ich doch nicht hier gelesen. Das ist ja eine Superidee mit den Kämmen und der Beilagscheibe.
Wenn ich mal wieder Zeit habe, dann probiere ich DAS auch aus. einfach genial. Bin gerade hin und weg.
lg
Jeaniemel, die vom Mischen schon träumt :lol:

Benutzeravatar
Schwester_S64
Beiträge: 4071
Registriert: 09.02.2012 21:50
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: FRAGEN UND IHRE ANTWORTEN ZUM SPINNEN

Beitrag von Schwester_S64 » 28.11.2012 23:25

@Dolphins

Danke für die Links, aber ich habe es wiedergefunden. Schau mal hier, sind die nicht toll?

http://www.scforum.crashtestgobbos.de/v ... 4&start=30

Man muss ein wenig runterscrollen.

Und hier, grade gefunden:

http://www.erdenlicht.net/Laden_Stickra ... P1=5,5,ord
Liebe Grüße
von Martina :-)
_______________________________
I never go out without my dragon ;-)

Benutzeravatar
kuschel123456789
Beiträge: 1058
Registriert: 11.02.2012 15:53
Wohnort: Am Fuße der Schwäbischen Alb in der 5 Täler Stadt
Kontaktdaten:

Re: FRAGEN UND IHRE ANTWORTEN ZUM SPINNEN

Beitrag von kuschel123456789 » 13.12.2012 20:09

Hallo Ihr Lieben.
Erstmal entschuldigt das nichts mehr von mir zu hören/lesen war aber ich hab/hatte soviel um die Ohren,mein Spielmannszug den ich leite und seit 40 Jahren aktiv dabei bin wird aufgelöst und da gibt es sehr sehr viele Sachen, Herzschmerz und auch Ärger, zu erledigen. Bin kaum hier reingekommen.Wenn ich da war dann immer nur ganz kurz.

Ich hätte mal wieder Fragen.
Ich hab jetzt meine erste Spule auf meinem Spinnrad voll gemacht und heute auch schon verzwirnt. Nun ist das Garn verzwirnt auf der Spule.
Wie geht es jetzt weiter? Muß ich es jetzt um eine Haspel /Stuhlfuß wickeln und dann mit Stuhlfuß zum Baden bringen :oops: , trocknen lassen und zum Kneul wickeln.
Bitte helft mir auch wenn das bestimmt schon 100mal gefragt wurde :oops:
Und dann kann mir vielleicht eine von euch noch eine tipp geben wo ich neue Spulen für mein Rädle herbekommen könnte, denn ich hab nur eine einzige Spule.
Bild

Grüßle Sabine

Benutzeravatar
joniberta
Beiträge: 4740
Registriert: 28.12.2008 22:33
Wohnort: Oldenburg

Re: FRAGEN UND IHRE ANTWORTEN ZUM SPINNEN

Beitrag von joniberta » 13.12.2012 20:30

Ich wickel von der Spule aufdieHaspel (stuhlbeine gehen sicher auch :wink: ), dann nehm ich den Strang runter und verdreheihn, so dass ich die Enden ineinander stecken kann. Dann das Ganze ins Waschbecken (ich tue noch Colorshampoo dazu) und baden lassen. Länge des Bades ist variabel, ich mach meist so ne halbe Stunde.
Jetzt den Strang ausdrücken und ich hänge ihn dann auf nen Kleiderbügel, unten häng ich noch nen Bügel rein, damit etwasSpannungentstehtund lasse so trocknen.

Viel Spaß!
Liebe Grüße
Claudia
.......
und immer fein lächeln :)

Benutzeravatar
Basteline
Beiträge: 10259
Registriert: 16.10.2008 15:52
Wohnort: NRW/nahe Köln

Re: FRAGEN UND IHRE ANTWORTEN ZUM SPINNEN

Beitrag von Basteline » 13.12.2012 21:04

dann nehm ich den Strang runter und verdreheihn, so dass ich die Enden ineinander stecken kann
Warum das denn? :o
Ich habe meinen Strang an 4 Stellen mit einem Fremdfaden abgebunden, so können keine Fäden verwirren, dann lege ich den Strang der Länge nach im Waschbecken ins Wasser <mit etwas Wollwaschmittel...damit wieder etwasLanolin zugeführt wird. Spülen, ausdrücken und der Länge im Bad aufhängen, Eimer drunter fürs Tropfwasser.
Erst wenn der Strang trocken ist verdrehe ich ihn, damit er nicht so viel Platz wegnimt, oder ich wickle direkt ein Käuel mit dem Wollwickler.
Liebe Grüße
Basteline

Nicki47
Beiträge: 15977
Registriert: 28.02.2011 19:13
Wohnort: Rappe

Re: FRAGEN UND IHRE ANTWORTEN ZUM SPINNEN

Beitrag von Nicki47 » 13.12.2012 21:16

kuschel123456789 hat geschrieben:Hallo Ihr Lieben.
Erstmal entschuldigt das nichts mehr von mir zu hören/lesen war aber ich hab/hatte soviel um die Ohren,mein Spielmannszug den ich leite und seit 40 Jahren aktiv dabei bin wird aufgelöst und da gibt es sehr sehr viele Sachen, Herzschmerz und auch Ärger, zu erledigen. Bin kaum hier reingekommen.Wenn ich da war dann immer nur ganz kurz.

Ich hätte mal wieder Fragen.
Ich hab jetzt meine erste Spule auf meinem Spinnrad voll gemacht und heute auch schon verzwirnt. Nun ist das Garn verzwirnt auf der Spule.
Wie geht es jetzt weiter? Muß ich es jetzt um eine Haspel /Stuhlfuß wickeln und dann mit Stuhlfuß zum Baden bringen :oops: , trocknen lassen und zum Kneul wickeln.
Bitte helft mir auch wenn das bestimmt schon 100mal gefragt wurde :oops:
Und dann kann mir vielleicht eine von euch noch eine tipp geben wo ich neue Spulen für mein Rädle herbekommen könnte, denn ich hab nur eine einzige Spule.
huhu kuschel,
spulen bitte ausmessen und Mir mitteilen, was die für Größen haben.
Ich habe evtl welche für dich

lg nicki

lg nicki

Benutzeravatar
vischilover
Beiträge: 6876
Registriert: 12.07.2010 21:57

Re: FRAGEN UND IHRE ANTWORTEN ZUM SPINNEN

Beitrag von vischilover » 13.12.2012 22:05

und damit du noch ne 3. Meinung hast hier mein Senf

nach dem Zwirnen zum Strang wicklen, Stuhlbein, Haspel, vollkommen egal. Ich binde nur an 2 höchstens 3Stellen, ab das reicht, ist aber vollkommen egal Den Strang ins Bad mit einem Schuss, Spüli. Essig. Schampoo, Wollwaschmittel oder auch mal ohne alles, eben so wie deine Wollpullis auch behandelst. Die Wolle soll sich entspannen und entfalten, also nicht verdrehen und wenn sich die Wolle gut mit Wasser vollgesogen hat kann sie auch schon wieder raus. Es ist vollkommen egal ob du sie Stunden oder nur 10 Min drin lässt Hauptsache eingeweicht. Danach kannst du sie in ein Handtuch wickeln und auswringen oder tropfnasa aufhängen je nachdem wie lange du warten möchtest bis sie trocken ist. Locker aufhängen, kein Gewicht, denn wenn dein Garn ausgewogen ist, dann braucht es kein Gewicht, das es in Form zwingt, im Gegenteil es flauscht schön auf, wenn du es gelegentlich beim Trocknen aufschüttelst. Bei dem Wetter wringe ich gut aus und hänge in die Dusche , immer mal wieder drehen und mit dem Handtuch unten ein wenig wringen, dann tropft es schnell nicht mehr und kann am Kachelofen trocknen. alles ganz easy!
Fröhliches Nähen,Stricken, Weben, Spinnen, Färben...........


Susanne

--- when nothing goes right..... go left! ---

visit me on Ravelry

Benutzeravatar
joniberta
Beiträge: 4740
Registriert: 28.12.2008 22:33
Wohnort: Oldenburg

Re: FRAGEN UND IHRE ANTWORTEN ZUM SPINNEN

Beitrag von joniberta » 15.12.2012 11:32

Basteline hat geschrieben:
dann nehm ich den Strang runter und verdreheihn, so dass ich die Enden ineinander stecken kann
Warum das denn? :o
Ich habe meinen Strang an 4 Stellen mit einem Fremdfaden abgebunden, so können keine Fäden verwirren, dann lege ich den Strang der Länge nach im Waschbecken ins Wasser <mit etwas Wollwaschmittel...damit wieder etwasLanolin zugeführt wird. Spülen, ausdrücken und der Länge im Bad aufhängen, Eimer drunter fürs Tropfwasser.
Erst wenn der Strang trocken ist verdrehe ich ihn, damit er nicht so viel Platz wegnimt, oder ich wickle direkt ein Käuel mit dem Wollwickler.
Ich verdrehe nichtso fest, also ganz locker. Und das mache ich, weil ich dann besseren Überblick im Waschbecken habe. Daserste Mal hab ich den Strang abgebunden insWasser gelegt,aberich bin so paddelig, dass ich danach ein ziemliches Gewirrhatte. Mach es mir mitdem lockeren Wickeln etwas einfacher. Aber Spannung hab ich nicht auf dem Strang.
Liebe Grüße
Claudia
.......
und immer fein lächeln :)

Benutzeravatar
kuschel123456789
Beiträge: 1058
Registriert: 11.02.2012 15:53
Wohnort: Am Fuße der Schwäbischen Alb in der 5 Täler Stadt
Kontaktdaten:

Re: FRAGEN UND IHRE ANTWORTEN ZUM SPINNEN

Beitrag von kuschel123456789 » 15.12.2012 20:16

Vielen Dank Euch allen für die Antworten.
Die haben mir sehr geholfen. :D
Mein erster Strang hängt jetzt 2 mal abgebunden über der Wanne zum trocknen.
Morgen werd ich dann mal Foto machen.
@ Nicki ich schreib dir mal eine PM :D
Bild

Grüßle Sabine

Antworten