FRAGEN UND IHRE ANTWORTEN ZUM SPINNEN

Moderator: moderator_eva

Antworten
Benutzeravatar
Tigerface
Beiträge: 13279
Registriert: 28.02.2008 19:02
Kontaktdaten:

FRAGEN UND IHRE ANTWORTEN ZUM SPINNEN

Beitrag von Tigerface » 09.09.2012 10:41

Der Übersicht halber eröffne ich hier einen neuen Faden und stelle gleich meine Frage von *drüben* nochmal:

Ich wollte *nur noch den Rest* der Fasern mit der Handspindel verspinnen und es hat sich am End der Spindel Garn aneinander gefilzt.
Kriegt man das unfallfrei auseinander, gibt es da einen Trick?
Das Garn ist noch auf der Spindel.
Zuletzt geändert von Tigerface am 28.11.2012 11:53, insgesamt 2-mal geändert.
Ignoranz tötet!

Ich wuensche niemandem etwas Boeses. Ich wuensche lediglich einigen Menschen, sie wuerden sich selbst begegnen.

Benutzeravatar
Tigerface
Beiträge: 13279
Registriert: 28.02.2008 19:02
Kontaktdaten:

Re: Anfängerfragen und Antworten dazu

Beitrag von Tigerface » 09.09.2012 11:32

Antwort habe ich schon gefunden: Ganz vorsichtig piddeln (auseinanderpflücken)
Ignoranz tötet!

Ich wuensche niemandem etwas Boeses. Ich wuensche lediglich einigen Menschen, sie wuerden sich selbst begegnen.

Benutzeravatar
Little Witch
Beiträge: 2461
Registriert: 12.01.2011 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Anfängerfragen und Antworten dazu

Beitrag von Little Witch » 13.09.2012 09:52

Ich möchte demnächst Sockenwolle spinnen.Welches Material ist dafür geeignet,bzw. läßt sich von einem Anfänger auch gut verarbeiten?
Viele Grüße Bild
Kerstin

Benutzeravatar
Dolphins
Beiträge: 6827
Registriert: 12.05.2009 09:09
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Anfängerfragen und Antworten dazu

Beitrag von Dolphins » 13.09.2012 10:12

@Kerstin; es gibt ja einmal die Sockenwollzusammensetzung bei u.a. Traub zu kaufen......

Und ansonsten sollte eigentlich Alles soweit prima gehen was superwash ist ; Merino, BFL oder Ähnliches.
Sollte auch nicht zu fluffig verzwirnt sein wegen der 'Sockenhaltbarkeit'....
Liebe Grüße Dolphins

Bild

Benutzeravatar
Little Witch
Beiträge: 2461
Registriert: 12.01.2011 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Anfängerfragen und Antworten dazu

Beitrag von Little Witch » 13.09.2012 10:16

Danke Dolphins :D
Viele Grüße Bild
Kerstin

Ninan
Beiträge: 1891
Registriert: 21.04.2009 16:06
Wohnort: Wien

Re: Anfängerfragen und Antworten dazu

Beitrag von Ninan » 16.09.2012 12:20

also nachdem ich nun meinen ersten strang erfolgreich verzwirrnt habe stellt sich nun die frage:

Erst baden und dann färben ? erst färben dann baden?

wie lange baden???
UFOs:

Yggdrasil
Katzenaugenschal

Ninan
Beiträge: 1891
Registriert: 21.04.2009 16:06
Wohnort: Wien

Re: Anfängerfragen und Antworten dazu

Beitrag von Ninan » 16.09.2012 13:25

help?!
UFOs:

Yggdrasil
Katzenaugenschal

Benutzeravatar
Tigerface
Beiträge: 13279
Registriert: 28.02.2008 19:02
Kontaktdaten:

Re: Anfängerfragen und Antworten dazu

Beitrag von Tigerface » 16.09.2012 13:29

zum Färben musst du doch auch zuerst baden, also 2 Fliegen mit einer Klappe?
kann aber keine Garantie übernehmen, habe mich damit noch nicht befasst, weil ich ja auch Anfängerin bin.
Ignoranz tötet!

Ich wuensche niemandem etwas Boeses. Ich wuensche lediglich einigen Menschen, sie wuerden sich selbst begegnen.

Benutzeravatar
Schwester_S64
Beiträge: 4072
Registriert: 09.02.2012 21:50
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Anfängerfragen und Antworten dazu

Beitrag von Schwester_S64 » 16.09.2012 13:31

Ich bade die Stränge vor dem Färben ne halbe Stunde bis Stunde in lauwarmem Wasser. Da hast du das Baden ja dann gleich mit abgefrühstückt.
Liebe Grüße
von Martina :-)
_______________________________
I never go out without my dragon ;-)

Benutzeravatar
Schwester_S64
Beiträge: 4072
Registriert: 09.02.2012 21:50
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Anfängerfragen und Antworten dazu

Beitrag von Schwester_S64 » 16.09.2012 13:31

*lach* Tigerface, fast gleichzeitig. Ich denke, dass man nicht zweimal baden muss, man spült ja auch nochmal nach dem Färben.
Liebe Grüße
von Martina :-)
_______________________________
I never go out without my dragon ;-)

Ninan
Beiträge: 1891
Registriert: 21.04.2009 16:06
Wohnort: Wien

Re: Anfängerfragen und Antworten dazu

Beitrag von Ninan » 16.09.2012 13:41

DANKE!!!

der strang wird dann gleich mal baden gehen.
UFOs:

Yggdrasil
Katzenaugenschal

Benutzeravatar
vischilover
Beiträge: 6876
Registriert: 12.07.2010 21:57

Re: Anfängerfragen und Antworten dazu

Beitrag von vischilover » 16.09.2012 13:42

meine Meinung zum Thema Baden habe ich ja schon öfter geäußert, hier noch mal die groben Punkte ....Vollmond..... See..... lauter Geang....... nackig..... Beschwörungsformeln...... Fotos!!!....
Der Wolle ist es egal ob die sie badest um sie aufs Färben vorzubereiten oder weil sie frisch Gesponnen ist. Nachdem es jetzt nicht mehr so heiß ist, reicht es auch vollkommen, wenn du die Wolle nur ein paar Minuten eingweichen lässt ( ein Zusatz wie Essig, Spüli, Wollwaschmittel usw beschleunigt, dass sie Wolle Wasser aufnehmen kann) damit du dir nicht noch einen Schnupfen holst :wink:
Fröhliches Nähen,Stricken, Weben, Spinnen, Färben...........


Susanne

--- when nothing goes right..... go left! ---

visit me on Ravelry

Benutzeravatar
Tigerface
Beiträge: 13279
Registriert: 28.02.2008 19:02
Kontaktdaten:

Re: Anfängerfragen und Antworten dazu

Beitrag von Tigerface » 16.09.2012 14:21

Was Anderes: Wenn der Kammzug schon gefärbt ist, wird das garn ja automatisch irgendwie bunt.
Nun habe ich unterschiedlich gefärbte kammzüge gesehen, einmal so Tupfe farbe irgendwie aufgetragen - das spinne ich so ab, wie es kommt und es wird irgendwie ein Farbverlauf.
Aber da ist noch ein anderer Kammzug, der in der Länge gefärbt ist. (weiß das grad nicht anders zu erklären)
Nun habe ich gesehen, dass ihr so ziemlich Farbrein ausspinnt. Gibt es dafür einen Trick?
Ignoranz tötet!

Ich wuensche niemandem etwas Boeses. Ich wuensche lediglich einigen Menschen, sie wuerden sich selbst begegnen.

Benutzeravatar
vischilover
Beiträge: 6876
Registriert: 12.07.2010 21:57

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von vischilover » 16.09.2012 14:56

für die längs gestreiften hilft nur sie nach Farben zu teilen, sonst werden die meliert oder nur immer kleine Abschnitte von jeder Farbe. Wobei ich das sehr gern mag, Wenn man die einzelnen Farben auseinanderpopelt, kann man eigentlich auch gleich verschieden einfarbige Wolle nehmen und die abwechselnd verspinnen.
Für die handgefärbten mit größeren Farbabschnitten:Wenn du reine Farbe willst dann musst du Singels spinnen oder Navajo Verzwirnen dann bleibt es bei der jeweils einen Farbe. Ich finde es gibt aber auch einen schönen und oft überraschendene Farberlauf, wenn man mit einem einfarbigen Faden verzwirnt, dann ist zwar die einzelne Farbe nicht "rein", aber es ist immer noch ein Verlauf den man gut sieht. :wink:
Fröhliches Nähen,Stricken, Weben, Spinnen, Färben...........


Susanne

--- when nothing goes right..... go left! ---

visit me on Ravelry

Benutzeravatar
Tigerface
Beiträge: 13279
Registriert: 28.02.2008 19:02
Kontaktdaten:

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von Tigerface » 16.09.2012 15:58

Danke Susanne, sowas ähnliches habe ich mir gedacht.
Dann bleib ich zunächst mal bei *Himbeer-Sahnebonbon mit Brombeergeschmack*
Du weißt, welchen Strang ich meine.
Ignoranz tötet!

Ich wuensche niemandem etwas Boeses. Ich wuensche lediglich einigen Menschen, sie wuerden sich selbst begegnen.

Benutzeravatar
vischilover
Beiträge: 6876
Registriert: 12.07.2010 21:57

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von vischilover » 16.09.2012 16:36

:wink:
Fröhliches Nähen,Stricken, Weben, Spinnen, Färben...........


Susanne

--- when nothing goes right..... go left! ---

visit me on Ravelry

Benutzeravatar
Little Witch
Beiträge: 2461
Registriert: 12.01.2011 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von Little Witch » 16.09.2012 21:20

Hab auch mal ne Frage...

wenn man das Gesponnene nicht mit sich selbst verzwirnen will,was kann man Alles zum verzwirnen nehmen?

Eignet sich Nähgarn?

Und wenn ja...Baumwolle oder eher Polyester?
Viele Grüße Bild
Kerstin

Benutzeravatar
Little Witch
Beiträge: 2461
Registriert: 12.01.2011 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von Little Witch » 16.09.2012 22:09

Hat da niemand eine Antwort drauf? :cry:
Viele Grüße Bild
Kerstin

Benutzeravatar
Schwester_S64
Beiträge: 4072
Registriert: 09.02.2012 21:50
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von Schwester_S64 » 16.09.2012 22:31

Also ich hab schonmal mit Baumwollkonenwolle verzwirnt.
Liebe Grüße
von Martina :-)
_______________________________
I never go out without my dragon ;-)

Benutzeravatar
vischilover
Beiträge: 6876
Registriert: 12.07.2010 21:57

Re: ANFÄNGERFRAGEN UND IHRE ANTWORTEN

Beitrag von vischilover » 16.09.2012 22:41

Im Prinzip kannst du alles nehmen, wenn dir das Ergebnis gefällt, das ist reine Geschmacksache. ich habe schon mit Nähgarn verzwirnt, hat mir aber nicht so gut gefallen, weil das sehr in das Garn reinschnürt, aber wie gesagt, da kannst du alles nehmen und schauen ob es dir gefällt, ich persönlich finde es wird am Schönsten wenn man zwei gesponnene Garne miteinander verzwirnt, also alles selbst gemacht, die verbinden sich einfach am Schönsten, aber dazu gibt es verschiedene Meinungen.
Fröhliches Nähen,Stricken, Weben, Spinnen, Färben...........


Susanne

--- when nothing goes right..... go left! ---

visit me on Ravelry

Antworten