Spinnrad - Familien Fotos hier einstellen bitte

Moderator: moderator_eva

Antworten
Benutzeravatar
Beyenburgerin
Beiträge: 2861
Registriert: 08.10.2007 15:38
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Spinnrad - Familien Fotos hier einstellen bitte

Beitrag von Beyenburgerin » 18.09.2016 18:27

Herzlichen Glückwunsch zum Bliss, Miriam. Die schwangeren Regenwürmer gehören am Anfang einfach dazu. Das gibt sich mit der Zeit. Überdrehte Wolle kann man noch einmal in der anderen Richtung mit stark angezogener Bremse durchs Rad laufen lassen. Oft setzt sich der Drall aber auch deutlich, wenn die Wolle ein paar Tage auf der Spule bleibt.

Liebe Grüße

Brigitte
Grüße aus dem Woll-Bergischen Brigitte
Fotos: http://www.flickr.com/photos/37598471@N00/
Blog: http://beyenburgerin.wordpress.com/

Benutzeravatar
Miriam Müller
Beiträge: 22
Registriert: 18.09.2016 14:22

Re: Spinnrad - Familien Fotos hier einstellen bitte

Beitrag von Miriam Müller » 18.09.2016 18:42

Hallo Brigitte

Ja, vielen Dank.

Naja, da bin ich doch schon sehr froh, dass das nicht nur mir so geht - besteht also noch Hoffnung :-D

Das Berner Spinnrad sagt dir auch nichts oder?

LG

Miriam

Benutzeravatar
Beyenburgerin
Beiträge: 2861
Registriert: 08.10.2007 15:38
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Spinnrad - Familien Fotos hier einstellen bitte

Beitrag von Beyenburgerin » 20.09.2016 09:17

Die Bauart sagt mir schon etwas. Mich wundert nur, dass im Schwungrad keine Rille zu erkennen ist, durch die der Treibriemen laufen kann.

Liebe Grüße

Brigitte
Grüße aus dem Woll-Bergischen Brigitte
Fotos: http://www.flickr.com/photos/37598471@N00/
Blog: http://beyenburgerin.wordpress.com/

Benutzeravatar
Miriam Müller
Beiträge: 22
Registriert: 18.09.2016 14:22

Re: Spinnrad - Familien Fotos hier einstellen bitte

Beitrag von Miriam Müller » 25.09.2016 08:23

Ja, da muss man genau schauen. Es hat so Begrenzungen am Rande.

Bild

LG

Miriam

Benutzeravatar
Beyenburgerin
Beiträge: 2861
Registriert: 08.10.2007 15:38
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Spinnrad - Familien Fotos hier einstellen bitte

Beitrag von Beyenburgerin » 25.09.2016 09:17

Das sieht gut aus. Leider kann man nicht sehen, ob das Spinnrad oben einen Griff zum Verstellen der Spannung hat, aber ich gehe mal davon aus. Es wird dann ganz normal zweifädig angetrieben.

LG Brigitte
Grüße aus dem Woll-Bergischen Brigitte
Fotos: http://www.flickr.com/photos/37598471@N00/
Blog: http://beyenburgerin.wordpress.com/

Benutzeravatar
Miriam Müller
Beiträge: 22
Registriert: 18.09.2016 14:22

Re: Spinnrad - Familien Fotos hier einstellen bitte

Beitrag von Miriam Müller » 25.09.2016 10:03

Hmm... nun, ich hab mir schon eine Theorie zusammengebraut, aber eigentlich wollte ich auf euer Wissen zurückgreifen.....

Gruss

Miriam

Benutzeravatar
Basteline
Beiträge: 10241
Registriert: 16.10.2008 15:52
Wohnort: NRW/nahe Köln

Re: Spinnrad - Familien Fotos hier einstellen bitte

Beitrag von Basteline » 25.09.2016 10:36

Da deine Fotos nicht sehr aussagefähig aufgenommen worden sind, kann man leider auch nicht viel hilfreiche Unterstützung geben. :(
Eine Nahaufnahme vom Flügel und der Spule wären hilfreich. Dann könnte man sehen, ob dort 2 Wirtel vorhanden sind, nämlich der an der Spule und eine aufschraubbarere Wirtel, der dann fet auf dem Flügeldorn draufsitzt.
Hast du schonmal ausprobiert, ob sich das aufschrauben läßt.
Und dann der schon erwähnte Knauf zum rauf-und runterdrehen der Spinneinheit. Ist ein solcher vorhanden?
Wenn ja, dann ist es ein Spinnrad mit zweifädigem Antrieb.
Dafür wird eine Schnur (Hanfgarn, Wurstgarn vom Netto oder BW-Häkelgarn) in einer "Acht" um das Schwungrad, von dort aus zum Spulenwirtel, wieder zum Schwungrad und dann nochmal über den Flügelwirtel. Die beiden Enden mit einem flachen Knoten miteinander verbinden. Durch die "acht" liegt der Reimen dann an einer Seite überkreuzt.
Dann die Spannung des Reimens mit Hilfe des Knebels regulieren.
Aber schaue mal im Inet nach "zweifädigen Spinnrädern". Da findest du alles.
Hier wird das z.B. gezeigt: https://www.youtube.com/watch?v=CzwFAuFKbuI
Isat zwar ein anderes Rad, als deines. aber das Prinzip der bespannnens ist das Gleiche.
Liebe Grüße
Basteline

Benutzeravatar
Miriam Müller
Beiträge: 22
Registriert: 18.09.2016 14:22

Re: Spinnrad - Familien Fotos hier einstellen bitte

Beitrag von Miriam Müller » 25.09.2016 10:55

Hallo Basteline

Vielen Dank für die Infos.
Nein, ausprobieren konnte ich bislang nicht, da das Spinnrad noch gar nicht bei mir ist :-D - darum bin ich momentan mit den vom Verkäufer verfügbaren Fotos am rätseln....

LG

Miriam

Benutzeravatar
Basteline
Beiträge: 10241
Registriert: 16.10.2008 15:52
Wohnort: NRW/nahe Köln

Re: Spinnrad - Familien Fotos hier einstellen bitte

Beitrag von Basteline » 25.09.2016 17:18

Nun ja..... wenn es noch nicht bei dir ist....
Hängt denn in irgendeiner Form dein Herz daran? Hatte oma ode sonstwer ein solches Rad? Hast due es im Urlaub gesehen.....?
Ansonsten, auch wennich alte Räder selber besitze und auch mag, würde ich es eher seinlassen.
Ob es diese nun richtig spinnen wird, steht erst mal in den Sternen und dann die Frage, ob du Zeit, Wissen und Können hast, um es herzurichten.
Du hast ein spinnbereites Bliss. Das ist doch ok.... :wink:
Liebe Grüße
Basteline

Benutzeravatar
Miriam Müller
Beiträge: 22
Registriert: 18.09.2016 14:22

Re: Spinnrad - Familien Fotos hier einstellen bitte

Beitrag von Miriam Müller » 25.09.2016 17:39

Tja, wo die Liebe hinfällt - war Liebe auf den ersten Blick - mehr gibts da nicht zu sagen ;-)

Benutzeravatar
Miriam Müller
Beiträge: 22
Registriert: 18.09.2016 14:22

Re: Spinnrad - Familien Fotos hier einstellen bitte

Beitrag von Miriam Müller » 04.10.2016 19:22

....und jetzt kommts - ein gebrauchtes Spinnrad von Ashford mit riesen Spindel - erstanden für 104CHF (das sind etwa 95Euro). Ist ein Scheidungskind - habs noch nicht mal abgewischt gar nix. Heim geschleppt und fotografiert, bei mir geht schon die Sonne unter.

Ich freu mich hier grad scheckig im Quadrat
https://fbcdn-sphotos-g-a.akamaihd.net/ ... 40944c7d13
Bild

https://fbcdn-sphotos-c-a.akamaihd.net/ ... 75492ea789
Bild

https://fbcdn-sphotos-a-a.akamaihd.net/ ... e0e5279a39
Bild
links normale Spindel, rechts suuuperduuupermega Spindel

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


LG

Miriam
Zuletzt geändert von Miriam Müller am 04.10.2016 20:58, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Basteline
Beiträge: 10241
Registriert: 16.10.2008 15:52
Wohnort: NRW/nahe Köln

Re: Spinnrad - Familien Fotos hier einstellen bitte

Beitrag von Basteline » 04.10.2016 20:43

Gratuliere dir. :D
Obwohl ich schon sooo viele Räder kenne, das ist mir noch nicht untergekommen und sagt mir auch gar nichts.
Aber vielleicht weiß die Beyenburgerin mehr darüber.
Und hättest du auch ein Foto vom ganzen Spinnrad, man sieht ja nur einen kleinen Teil davon. :(
Übrigens das sind Spulen, wo die Wolle drauf gewickelt wird. :wink:
Spindeln sind z.B solche Teile:
http://www.das-wollschaf.de/osshop/cata ... th=149_105
Liebe Grüße
Basteline

Benutzeravatar
Miriam Müller
Beiträge: 22
Registriert: 18.09.2016 14:22

Re: Spinnrad - Familien Fotos hier einstellen bitte

Beitrag von Miriam Müller » 04.10.2016 21:01

Huhu Basteline

Nö, mit html schneidets mir immer das Bild einfach ab. War grad auf der Suche, ob es hier irgendwo eine Anleitung dafür gibt. Bildercache, spuckt immer nur die selben Fotos von der Grösse her aus.
Hab jetzt mal einen Link je dazu kopiert. Probier doch mal aus, ob du drauf kommst...

Sonst muss ich eben weiter suchen

Ja, Spule - hast ja recht..g

LG

Miriam

Benutzeravatar
Basteline
Beiträge: 10241
Registriert: 16.10.2008 15:52
Wohnort: NRW/nahe Köln

Re: Spinnrad - Familien Fotos hier einstellen bitte

Beitrag von Basteline » 04.10.2016 21:33

JIEPPPIIIIE!!!
Ich habe dein Rad gefunden! :D :D
Es ist eine Indian Spinner, gebaut zwischen 1980 und 1986.
https://www.ashford.co.nz/images/downlo ... 0_1986.pdf

Toll finde ich, dass du an ein solches Rad gekommen bist.
Es spinnt zwar "nur" Teppichwolle (denndünnes Garn wird irre mühsam), aber was solls. Du hast ein seltenes Stück bei dir wohnen!
Liebe Grüße
Basteline

Benutzeravatar
Miriam Müller
Beiträge: 22
Registriert: 18.09.2016 14:22

Re: Spinnrad - Familien Fotos hier einstellen bitte

Beitrag von Miriam Müller » 04.10.2016 21:42

uiiiiii - na du bist ja suuperrr danke! Sehr interessant!

Für mich, muss es einfach dickere Wolle verspinnen können, oder verzwirnen - für dünnes, hab ich das Bliss ja schon - das läuft wie ne 1. 8)

LG

Miriam

Benutzeravatar
Sottrumerin
Beiträge: 3655
Registriert: 05.07.2010 23:06
Wohnort: Niedersachsen

Re: Spinnrad - Familien Fotos hier einstellen bitte

Beitrag von Sottrumerin » 06.10.2016 11:08

Lange habe ich es mir überlegt, und nun Nägel mit Köpfen gemacht.

Es ist kein neues Spinnrad geworden, sondern für mein vorhandenes Kromski Sonata
ein Woolee Winder. In der Tat ist das Zubehör teurer als mein Sonata vor 4 Jahren gekostet hat.
Da braucht die Überlegung ein bissel Zeit. Ich habe ihn mir natürlich gleich mit 3 Spulen gegönnt.

Nun bin ich begeistert, keine Berg- und Talspinnerei. Kein unterbrechen während des Spinnens oder Zwirnen. Kein Umkippen des gesponnenen Garnes wenn mal wieder durch Klönschnack das Umsetzen zum nächsten Haken vergessen wird.

So sieht es aus:
Bild
Ganz liebe Grüße und viel Zeit zum Stricken
Kerstin

Benutzeravatar
Basteline
Beiträge: 10241
Registriert: 16.10.2008 15:52
Wohnort: NRW/nahe Köln

Re: Spinnrad - Familien Fotos hier einstellen bitte

Beitrag von Basteline » 06.10.2016 16:36

Frau gönnt sich ja sonst nichts. :wink:
Wenn damit zufrieden bist war die Entscheidung richtig.
Für mich ist es - zur Zeit - nicht das richtige, da bin dann doch zu geizig für. :lol:
Das Umhängen macht mir nichts aus und so hohe Wollberge, daß sie umkippten, ist mir nur ein oder zwei mal passiert.
Auch schön, dass du auch beim Spinnn bei geblieben bist. Es scheinen doch einige wieder davon weg zu sein und sich anderen Sachen zugewendet zu haben.
Liebe Grüße
Basteline

Benutzeravatar
Sottrumerin
Beiträge: 3655
Registriert: 05.07.2010 23:06
Wohnort: Niedersachsen

Re: Spinnrad - Familien Fotos hier einstellen bitte

Beitrag von Sottrumerin » 06.10.2016 16:49

Basteline hat geschrieben:Frau gönnt sich ja sonst nichts. :wink:
Wenn damit zufrieden bist war die Entscheidung richtig.
Für mich ist es - zur Zeit - nicht das richtige, da bin dann doch zu geizig für. :lol:
Das Umhängen macht mir nichts aus und so hohe Wollberge, daß sie umkippten, ist mir nur ein oder zwei mal passiert.
Auch schön, dass du auch beim Spinnn bei geblieben bist. Es scheinen doch einige wieder davon weg zu sein und sich anderen Sachen zugewendet zu haben.
Mich hat das Umhängen von Haken zu Haken echt genervt, ständig aufpassen. Das Sonata ist für mich doch sehr hoch, so dass ich aufhören musste, mich recken oder das Rad etwas zu mir kippen. Beim unseren Spinnabenden oder Spinntreffs vor lauter Klönerei es vergessen usw.

Nun kann das nicht mehr passieren. Stelle aber fest, das ich Moment sehr dünn spinne und hier mehr Drall benötige Zudem soll dadurch natürlich auch mehr Garn auf eine Spule passen.

Die Entscheidung stand an: Entweder ein neues Rad mit kleiner Einzugshöhe oder der Winder...Und ich glaube die Entscheidung war richtig. Ich fühle mich sehr wohl damit.

Ich vermute gar nicht mal, das die Damen nicht mehr spinnen, sondern eher das nichts mehr in diesem Forum gezeigt wird.
Ganz liebe Grüße und viel Zeit zum Stricken
Kerstin

Benutzeravatar
Schwester_S64
Beiträge: 4071
Registriert: 09.02.2012 21:50
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Spinnrad - Familien Fotos hier einstellen bitte

Beitrag von Schwester_S64 » 06.10.2016 22:30

Ich hab den WooLee Winder auf Sonata und Elisabeth und find ihn klasse. Viel Spaß damit :D
Liebe Grüße
von Martina :-)
_______________________________
I never go out without my dragon ;-)

Benutzeravatar
Beyenburgerin
Beiträge: 2861
Registriert: 08.10.2007 15:38
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Spinnrad - Familien Fotos hier einstellen bitte

Beitrag von Beyenburgerin » 09.10.2016 18:55

Hallo Miriam,

da hast du ja ein tolles Schnäppchen gemacht. Und am Anfang können Spinnräder gar nicht langsam genug sein. Viel Spaß damit.

LG Brigitte
Grüße aus dem Woll-Bergischen Brigitte
Fotos: http://www.flickr.com/photos/37598471@N00/
Blog: http://beyenburgerin.wordpress.com/

Antworten