Meine Rohwolle auf der Leine....

Moderator: moderator_eva

Antworten
Benutzeravatar
Schwester_S64
Beiträge: 4072
Registriert: 09.02.2012 21:50
Wohnort: Frankfurt/M.

Meine Rohwolle auf der Leine....

Beitrag von Schwester_S64 » 17.08.2012 11:04

Habe die Wolle die ich bekommen habe gleich hier im Urlaub ein paarmal mit dem frischen Regenwasser von gestern gewaschen.Nun hängt sie erstmal auf der Leine und trocknet. Später dann erstmal von restlichem Dreck und Gras befreien und dann wieder waschen. Da könnte was Schönes draus werden. Die Schafe waren leider grade nicht da. Die wohnen nämlich direkt hinter der Wäscheleine :wink:

Bild

Bild

Hier nun auch die Schafe dazu:

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Schwester_S64 am 17.08.2012 21:09, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße
von Martina :-)
_______________________________
I never go out without my dragon ;-)

Benutzeravatar
Lotta
Beiträge: 1156
Registriert: 16.06.2008 13:08

Re: Meine Rohwolle auf der Leine....

Beitrag von Lotta » 17.08.2012 11:27

:mrgreen: So sieht eine Leine doch wesentlich schöner aus, als mit schnöder Wäsche. 8)
Und wenn die Nachbarn dann die Augenbrauen hoch ziehen und mit dem Kopf schütteln, mußt Du richtig zufrieden grinsen. 8)

Benutzeravatar
Dolphins
Beiträge: 6827
Registriert: 12.05.2009 09:09
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Meine Rohwolle auf der Leine....

Beitrag von Dolphins » 17.08.2012 11:30

tolles schafisches Stilleben - tollen Urlaub wünsch ich dir
Liebe Grüße Dolphins

Bild

Benutzeravatar
Lille
Beiträge: 1482
Registriert: 07.01.2010 21:03
Wohnort: zwischen Köln und Frankfurt

Re: Meine Rohwolle auf der Leine....

Beitrag von Lille » 17.08.2012 11:31

Ohne Worte - klasse "Schur" :mrgreen:

Benutzeravatar
vischilover
Beiträge: 6876
Registriert: 12.07.2010 21:57

Re: Meine Rohwolle auf der Leine....

Beitrag von vischilover » 17.08.2012 11:35

das sieht aber mehr nach Arbeit als nach Urlaub aus, aber nach schöner Arbeit. Ich lese immer wieder, dass Wolle mit Regenwasser gewaschen wird. Da frage ich mich wo bekommt ihr sauberes Regenwasser her? in meinen Regentonnen ist das ne ganz so eine Brühe, da wollte ich beim besten Willen nichts mit Waschen :wink:
Fröhliches Nähen,Stricken, Weben, Spinnen, Färben...........


Susanne

--- when nothing goes right..... go left! ---

visit me on Ravelry

Benutzeravatar
Dolphins
Beiträge: 6827
Registriert: 12.05.2009 09:09
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Meine Rohwolle auf der Leine....

Beitrag von Dolphins » 17.08.2012 11:36

vischilover hat geschrieben:das sieht aber mehr nach Arbeit als nach Urlaub aus, aber nach schöner Arbeit. Ich lese immer wieder, dass Wolle mit Regenwasser gewaschen wird. Da frage ich mich wo bekommt ihr sauberes Regenwasser her? in meinen Regentonnen ist das ne ganz so eine Brühe, da wollte ich beim besten Willen nichts mit Waschen :wink:
*grins* -vielleicht gibt Regenwasserbrühe auch gleich die erste Färbung?* duck und wech
Liebe Grüße Dolphins

Bild

Benutzeravatar
Schwester_S64
Beiträge: 4072
Registriert: 09.02.2012 21:50
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Meine Rohwolle auf der Leine....

Beitrag von Schwester_S64 » 17.08.2012 11:42

vischilover hat geschrieben:das sieht aber mehr nach Arbeit als nach Urlaub aus, aber nach schöner Arbeit. Ich lese immer wieder, dass Wolle mit Regenwasser gewaschen wird. Da frage ich mich wo bekommt ihr sauberes Regenwasser her? in meinen Regentonnen ist das ne ganz so eine Brühe, da wollte ich beim besten Willen nichts mit Waschen :wink:

Regenwasser frisch "gefangen" in einem sauberen Kübel und gleich benutzt nachdem der Regen aufgehört hat :wink:
Liebe Grüße
von Martina :-)
_______________________________
I never go out without my dragon ;-)

Benutzeravatar
Lotta
Beiträge: 1156
Registriert: 16.06.2008 13:08

Re: Meine Rohwolle auf der Leine....

Beitrag von Lotta » 17.08.2012 11:48

Ich habe viele Dächer, viele Fässer, manche davon auch mit grünem Inhalt, der gleichzeitig düngt :D , aber in den Fässern für Woll(wasch-färbe)wasser wird das Wasser nicht soooo alt, dass es sich in irgendeiner Weise verändern könnte.

Benutzeravatar
vischilover
Beiträge: 6876
Registriert: 12.07.2010 21:57

Re: Meine Rohwolle auf der Leine....

Beitrag von vischilover » 17.08.2012 11:54

Lotta hat geschrieben:Ich habe viele Dächer, viele Fässer, manche davon auch mit grünem Inhalt, der gleichzeitig düngt :D , aber in den Fässern für Woll(wasch-färbe)wasser wird das Wasser nicht soooo alt, dass es sich in irgendeiner Weise verändern könnte.

ich glaube viel kommt vom Dach, da sind einfach Ablagerungen von den, Ölheizungen, das gibt einen richtigen Film auf dem Wasser. Ich leere meine Fässer nur vor dem Winter und habe einen richtig dicken schwarzen Bodensatz.
Fröhliches Nähen,Stricken, Weben, Spinnen, Färben...........


Susanne

--- when nothing goes right..... go left! ---

visit me on Ravelry

Benutzeravatar
Lotta
Beiträge: 1156
Registriert: 16.06.2008 13:08

Re: Meine Rohwolle auf der Leine....

Beitrag von Lotta » 17.08.2012 12:52

vischilover hat geschrieben:
ich glaube viel kommt vom Dach, da sind einfach Ablagerungen von den, Ölheizungen, das gibt einen richtigen Film auf dem Wasser. Ich leere meine Fässer nur vor dem Winter und habe einen richtig dicken schwarzen Bodensatz.
Den schwarzen Bodensatz habe ich auch, aber der bleibt ja am Boden sitzen, Bodensatz eben :mrgreen: . Ich warte nach dem Regen bis sich die Schwebstoffe gesetzt haben, da ist das Wasser schön klar und vor dem Tragen wird die pflanzengefärbte oder dann versponnene Wolle eh nochmal mit Leitungswasser gewaschen. Ich nehme für Wolle auch nur Wasser von einer kleinen Dachfläche, da stehen 3x300l im Schatten, ins erste Fass läuft es rein, aus dem letzten entnehme ich, da bleibt im ersten schon viel Schmutz hängen.

Antworten