Mund- u. Nasenbedeckung genäht

Moderatoren: Moderator Marie, Moderator Karina

Esther-Iris
Beiträge: 469
Registriert: 05.03.2019 19:40

Re: Mund- u. Nasenbedeckung genäht

Beitrag von Esther-Iris » 22.04.2020 06:30

Oh je, ich hoffe die Nähmaschiene benimmt sich jetzt wo doch jede Maske zählt... 8)


Lg Esther

Birgit1982
Beiträge: 1228
Registriert: 27.04.2009 13:54
Wohnort: hier

Re: Mund- u. Nasenbedeckung genäht

Beitrag von Birgit1982 » 23.04.2020 08:35

Bei uns im Schwäbischen heißen die Dinger "Mauldäschla".

Welche sind jetzt besser? Die Viereckigen oder die runden? Ich bin mir nicht schlüssig, welche ich nähen soll...

Eigentlich wollte ich auch den Burda-Schnitt verwenden... Was ist an dem nicht so optimal?

Vielen Dank für eure Tipps!

Birgit

Birgit1982
Beiträge: 1228
Registriert: 27.04.2009 13:54
Wohnort: hier

Re: Mund- u. Nasenbedeckung genäht

Beitrag von Birgit1982 » 23.04.2020 21:44

Hallo susl,

danke für deine Meinung. Ich spiele gerade mit dem Gedanken, beide Formen zu machen....

Viele Grüße

Birgit

Blümchenkaffee
Beiträge: 139
Registriert: 30.09.2019 16:23

Re: Mund- u. Nasenbedeckung genäht

Beitrag von Blümchenkaffee » 25.04.2020 10:34

Die eckige habe ich noch nicht genäht, dazu kann ich nichts sagen. Mit den runden kommen wir recht gut zurecht. Der Burdaschnitt ist an und für sich sehr gut, allerdings ist im Original vorgesehen, dass man einen Tunnel an der Seite näht und den Gummi durchfädelt. Deswegen sollte man Blumendraht an der Seite ebenfalls einfädeln. Das wollte ich aber nicht um sie leichter waschen zu können. Darum habe ich den Gummi einfach an den Kanten festgenäht. Funktioniert recht gut. Außerdem habe ich an den oberen äußeren Kanten kleine Falten genäht, damit die Maske an der Oberseite besser sitzt. Aber das müsste jeder selbst ausprobieren.

LG Barbara

Birgit1982
Beiträge: 1228
Registriert: 27.04.2009 13:54
Wohnort: hier

Re: Mund- u. Nasenbedeckung genäht

Beitrag von Birgit1982 » 30.04.2020 19:38

So, ich hoffe, ich habe heute Abend meine vorerst letzten Masken genäht. Ich werde mit der Nähmaschine nicht warm, lieber Stricknadeln...

Nach dem ich ja nicht wusste, ob runde besser sind oder eckige, habe ich für die Kinder eckige gemacht und für mich mal eine runde...
Ergebnis: Die Kinder müssen die eckigen "auftragen" (ich hoffe ja nicht, dass es soweit kommt) und für uns Eltern sind runde entstanden. Alle Masken wurden mit langen Gummis ausgestattet, die einen Kordelstopper besitzen. Warum? Jetzt passen sie auf jeden Kopf und die Ohren sind geschont. Das hätte sonst ordentlich Segelohren gegeben...

Viele Grüße

Birgit

Kokomiko
Beiträge: 133
Registriert: 14.04.2014 10:12

Re: Mund- u. Nasenbedeckung genäht

Beitrag von Kokomiko » 13.05.2020 15:07

Bild
Hab versucht ein Bild hochzuladen, hoffentlich hat es geklappt, eigentlich müsste man dann meine Maskenparade sehen.
Ein paar fehlen leider schon wieder, sind bereits umgezogen.
LG aus Pottendorf

Esther-Iris
Beiträge: 469
Registriert: 05.03.2019 19:40

Re: Mund- u. Nasenbedeckung genäht

Beitrag von Esther-Iris » 13.05.2020 15:23

Sehr schöne Masken... :mrgreen:

Lg Esther

Chefin
Beiträge: 281
Registriert: 12.09.2019 17:19

Re: Mund- u. Nasenbedeckung genäht

Beitrag von Chefin » 14.05.2020 08:18

Die Weiße mit den schwarzen Punkten - das ist meine :wink:
Jetzt geh ich suchen, irgenwo gibt es doch bei mir auch noch Reste vom Sommerrock von vor "100 Jahren", den ich genäht habe. Der war weiß mit schwarzen Punkten!
Liebe Grüße Hermi
---
Wer den Kopf nicht hebt, kann die Sterne nicht sehen.

nähkästchen
Beiträge: 11
Registriert: 10.07.2020 10:24

Re: Mund- u. Nasenbedeckung genäht

Beitrag von nähkästchen » 13.07.2020 14:57

Hallo Barbara,

tolle Designs haben deine Masken. Ein Freund hat mir zu Beginn der Corona-Zeit auch eine Maske genäht. Die ist allerdings nur blau-weiß gestreift. Diese bunten Farben sorgen gleich auch für gute Laune wie ich finde. Ist definitiv ein Anreiz, sich selbst hinzusetzen und auch mit dem Nähen zu beginnen. Danke für´s Teilen auf jeden Fall! :)

LG

Buntstift
Beiträge: 7
Registriert: 18.02.2021 15:09

Re: Mund- u. Nasenbedeckung genäht

Beitrag von Buntstift » 19.02.2021 10:26

Hallo,
ich mache die Masken mit einem Baumwollband statt Gummis damit ich es auch gut waschen und bügeln kann. Die Bänger sind voll geschmeidig und schön wellig. Hält das Gummi gut auch nach dem waschen etc.?
Die Stoffe sind sehr hübsch.
Schöne Grüße

Kokomiko
Beiträge: 133
Registriert: 14.04.2014 10:12

Re: Mund- u. Nasenbedeckung genäht

Beitrag von Kokomiko » 19.02.2021 11:15

Das Gummi hält wunderbar auch nach dem Waschen, allerdings muss ich gestehen, das das meiste Gummi aus Altbeständen ist, vielleicht eine bessere Qualität? Leider darf ich meine Masken ja nun nicht mehr tragen, nur mehr FFP2, manchmal habe ich das Gefühl, ich müsste ersticken darunter, aber muss halt so. Irgendwo im Net habe ich schon gesehen, dass man auch über die FFP2 Stoffüberzug nähen kann, finde aber die Seite grade nicht mehr.
Würde wohl etwas freundliche ausschauen, aber dann vielleicht noch weniger Luft?

fallende Masche
Beiträge: 114
Registriert: 12.09.2019 18:31

Re: Mund- u. Nasenbedeckung genäht

Beitrag von fallende Masche » 20.02.2021 10:14

Ich mache an den FFP2 Masken ein Gummiband,da s dann angenehmer zu tragen ist. Das Band kostet ja nun nicht die Welt und ich muss keinen Druck an den Ohren ertragen. Um besser Lufzt zu bekommen,tropfe ich minimal Pfefferminzöl auf die Innenseite,es duftet schön und lässt mich gut durch atmen.

Kokomiko
Beiträge: 133
Registriert: 14.04.2014 10:12

Re: Mund- u. Nasenbedeckung genäht

Beitrag von Kokomiko » 20.02.2021 11:16

Danke für den Tipp mit dem Pfefferminzöl, werde ich ausprobieren.

Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 11340
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Re: Mund- u. Nasenbedeckung genäht

Beitrag von Hotline » 20.02.2021 17:39

Ich danke auch für den Tipp, ich werde es auch ausprobieren. Ich komme mit den FFP2-Masken nicht besonders gut klar. Nach kurzer Zeit sind die innen patschnass. Die Stoffmasken waren viel angenehmer. Ich trage in Freien auf dem Weg zum Geschäft weiter eine Stoffmaske, und setze die FFP2-Maske erst kurz vor dem betreten des Geschäftes auf. Leider musste ich letzte Woche an einer Trauerfeier teilnehmen, und auf dem Friedhof sind hier Stoffmasken nicht mehr erlaubt. Meine Maske war nach einer halben Stunde richtig nass. :(
Gruß Hotline

Antworten