Ich hätt do mol äh Problem mit einer Filztasche....

Moderatoren: Moderator Marie, Moderator Karina

Benutzeravatar
Eva1
Beiträge: 88
Registriert: 27.09.2013 13:06
Wohnort: Südpfalz

Ich hätt do mol äh Problem mit einer Filztasche....

Beitrag von Eva1 » 07.11.2013 20:12

Mit der ersten Filztasche überhaupt, die ich je gemacht habe.

Die Tasche habe ich in einem Prospekt von Lana grossa gesehen und habe sie umfunktioniert - wollte dieses Logo von Land Rover vorne drauf und ich habe da tagelang rumüberlegt und die Tasche dann vergrössert damit das alles klappt.
Ich zeige euch mal ein Bild vom gestrickten Teil - gross, sehr gross
Das andere Bild ist nach dem Filzen - ah das kann ich noch als Werkzeugtasche verwenden, ich war richtig sauer.
Da wird man zum Designer und was ist - ich kann noch Schraubenschlüssel reinpacken....:-)))
Was ist denn da schiefgegangen, ganz normal bei 40 Grad im Kurzprogramm bunt gewaschen...

Bild
Bild
Wer Julia Roberts sucht, sollte mindestens Richard Gere kennen!

Benutzeravatar
Tigerface
Beiträge: 13461
Registriert: 28.02.2008 19:02
Kontaktdaten:

Re: Ich hätt do mol äh Problem mit einer Filztasche....

Beitrag von Tigerface » 07.11.2013 20:17

Da ist vom Prinzip her nichts schiefgegangen.
Beim Filzen läuft es ca 30 % ein, es kann aber auch etwas mehr sein.

Wenn deine fertige Tasche z.B. 40 cm breit sein soll, musst du mindestens 60 cm Breite anschlagen, evtl.. sogar mehr.
Ignoranz tötet!

Ich wuensche niemandem etwas Boeses. Ich wuensche lediglich einigen Menschen, sie wuerden sich selbst begegnen.

Benutzeravatar
Eva1
Beiträge: 88
Registriert: 27.09.2013 13:06
Wohnort: Südpfalz

Re: Ich hätt do mol äh Problem mit einer Filztasche....

Beitrag von Eva1 » 07.11.2013 20:32

Ich hab sie in der Originalwolle gestrickt,

angegeben war sie als fertige Tasche mit 50 x 27 cm (B x H).

MP war 16 Reihen = 10 cm

Ich habe 109 Reihen gestrickt, das dürften dann umgerechnet knapp 70 cm sein....die Breite original, da stimmt sie ja auch mit dem Filzen, nur in der Höhe passt Garnichts und die Buchstaben sieht man auch fast garnicht mehr...:-((
Wer Julia Roberts sucht, sollte mindestens Richard Gere kennen!

Benutzeravatar
Basteline
Beiträge: 10166
Registriert: 16.10.2008 15:52
Wohnort: NRW/nahe Köln

Re: Ich hätt do mol äh Problem mit einer Filztasche....

Beitrag von Basteline » 07.11.2013 20:44

Hast du auch das LG-Garn genommen?
Du bist jetzt die 2. die schreibt, dass das gefilzte ZU stark eingelaufen iat mit Filzwolle diese Firma.

Aber abgesehen von der LG-Wolle...ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Fikzsachen in der Breite leicht weniger eingehen als in der Höhe.
Also, die Reihen filzen stärker, daher sollte eine genaue MaPro gemacht werden und die Reihen neu berechnet.
Liebe Grüße
Basteline

Benutzeravatar
Schnecke13
Beiträge: 139
Registriert: 01.09.2013 23:43
Wohnort: Hamburg

Re: Ich hätt do mol äh Problem mit einer Filztasche....

Beitrag von Schnecke13 » 07.11.2013 20:55

Du Arme,... Das war ne Menge Arbeit und das Logo sieht so toll aus :shock:
Lisa sagt: "Mir tun alle Menschen leid, die nicht in Bullerbü leben dürfen"!!!

rennsemmel2704
Beiträge: 965
Registriert: 02.07.2011 18:43
Wohnort: Nordsee

Re: Ich hätt do mol äh Problem mit einer Filztasche....

Beitrag von rennsemmel2704 » 07.11.2013 20:56

Du solltest vorher eine Maschenprobe machen und Waschen.
Dann siehst Du genau um wie viel das gestrickte eingelaufen ist.
Sollte man vor dem Strickfilzen immer machen. :mrgreen:
Liebe Grüsse von der Nordsee
Gabriele

Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 9714
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Re: Ich hätt do mol äh Problem mit einer Filztasche....

Beitrag von Hotline » 08.11.2013 10:17

Hallo Eva,

beim filzen ist man zwar vor Überraschungen nie ganz gefeit, aber so krass? Kann es sein, dass du das Taschenteil zweimal hättest machen müssen?

Das Landrover-Logo hast du ja richtig gut hinbekommen. Die Tüftelarbeit kannst du dir ja beim zweiten Versuch sparen. Also, nicht auf dir sitzen lassen, und noch mal versuchen.
Gruß Hotline

Benutzeravatar
Eva1
Beiträge: 88
Registriert: 27.09.2013 13:06
Wohnort: Südpfalz

Re: Ich hätt do mol äh Problem mit einer Filztasche....

Beitrag von Eva1 » 08.11.2013 11:43

Ich fahr auch einen Land Rover Defender, beruflich wie privat, hobbymässig auch offroad, äh ja und ich mag dieses Auto sehr....
und tja da bin ich auch auf die Idee gekommen, dieses Logo auf eine Tasche zu machen.

Ich muss zugeben ich bin mit dem Thema noch nicht durch. Ich glaube, ich mache sie nochmal. Ne, ne ich hab mich genau an die Anleitung gehalten, weil ich ja noch nie gefilzt habe...
Ich werde diese Maschenprobe nochmal machen und dann filzen.
Und ja, ich habe das mit der Lana Grossa Wolle gemacht. Hmmm, ob ich die Filzwolle mal wechseln soll??
Und würden dann die Buchstaben auch besser zum Vorschein kommen, weil vergrössern wäre nicht mehr gegangen??
Danke für eure Antworten.

Ha, und dann lass ich sie mir patentieren....wegschmeissvorlachen
Wer Julia Roberts sucht, sollte mindestens Richard Gere kennen!

Benutzeravatar
Krinya
Beiträge: 1930
Registriert: 04.03.2009 17:07
Kontaktdaten:

Re: Ich hätt do mol äh Problem mit einer Filztasche....

Beitrag von Krinya » 08.11.2013 11:52

ärgerlich, aber das Logo ist klasse.
Da Filzwolle nicht gleich Filzwolle ist ...

Bei Taschen habe ich in der Breite 40% mehr genommen und in der Höhe 50%.
Damit bin ich bisher immer gut hingekommen.



liebe Grüße
Kathrin
BildWie sich das Schneckenhaus auch windet,
die Schnecke findet stets hinaus. (chinesisches Sprichwort)


Bild

Benutzeravatar
Eva1
Beiträge: 88
Registriert: 27.09.2013 13:06
Wohnort: Südpfalz

Re: Ich hätt do mol äh Problem mit einer Filztasche....

Beitrag von Eva1 » 08.11.2013 11:55

Okay, danke.

und kann mir jemand auch ne Filzwolle empfehlen??
Wer Julia Roberts sucht, sollte mindestens Richard Gere kennen!

Benutzeravatar
Schnecke13
Beiträge: 139
Registriert: 01.09.2013 23:43
Wohnort: Hamburg

Re: Ich hätt do mol äh Problem mit einer Filztasche....

Beitrag von Schnecke13 » 08.11.2013 13:41

Also ich hab die Filzwolle bisher immer von Gründl gehabt. Kaufe die in so einem Restpostenmarkt für 2,29€. Hab bisher Puschen und eben ne Tasche gemacht. Der Hut ist auf der Nadel und man darf gespannt sein. Aber ich hatte keine Probleme,..
Lisa sagt: "Mir tun alle Menschen leid, die nicht in Bullerbü leben dürfen"!!!

Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 9714
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Re: Ich hätt do mol äh Problem mit einer Filztasche....

Beitrag von Hotline » 08.11.2013 14:00

Empfehlen kann ich dir die Drops Eskimo. Die ist mit 2 € pro Knäuel preislich interessant, und die Farbauswahl ist reichlich.

Klick hier, etwas weiter unten, http://www.garnstudio.com/lang/de/kategori_oversikt.php mal auf "gefilzt", dann wirst du zum Filzer :lol:
Gruß Hotline

Benutzeravatar
Krinya
Beiträge: 1930
Registriert: 04.03.2009 17:07
Kontaktdaten:

Re: Ich hätt do mol äh Problem mit einer Filztasche....

Beitrag von Krinya » 08.11.2013 14:52

StriFi big (Wollfactory) und die Filzwolle von Rellana habe ich schon öfters verstrickt.
Bin mit den Filzergebnissen zufrieden und preislich liegen sie auch ganz gut.
(wobei die StriFi big etwas mehr in der Höhe schrumpft)

Die Rellana gibt es oft zu guten Preisen im bekannten Auktionshaus :)
BildWie sich das Schneckenhaus auch windet,
die Schnecke findet stets hinaus. (chinesisches Sprichwort)


Bild

Benutzeravatar
Basteline
Beiträge: 10166
Registriert: 16.10.2008 15:52
Wohnort: NRW/nahe Köln

Re: Ich hätt do mol äh Problem mit einer Filztasche....

Beitrag von Basteline » 08.11.2013 16:54

Ich habe gute Filzergebnisse mit der Perterle Filzwolle, die es beim marktkauf gab.
Filzt toll in einer Lodenoptik, dass man die einzelnen Maschen nicht mehr sieht.
Gut, dass ich noch so einen großen Vorrat davon hier liegen habe, denn beim MK gibt es sie nicht mehr. :(
Liebe Grüße
Basteline

Benutzeravatar
Krinya
Beiträge: 1930
Registriert: 04.03.2009 17:07
Kontaktdaten:

Re: Ich hätt do mol äh Problem mit einer Filztasche....

Beitrag von Krinya » 09.11.2013 11:08

@ Basteline:

es gibt aber einen Onlineshop von Peterle Wolle :D
( mit Filzwolle)

... ich will keinen verleiten ... oder doch? :lol: :lol:


liebe Grüße
Kathrin
BildWie sich das Schneckenhaus auch windet,
die Schnecke findet stets hinaus. (chinesisches Sprichwort)


Bild

Benutzeravatar
Basteline
Beiträge: 10166
Registriert: 16.10.2008 15:52
Wohnort: NRW/nahe Köln

Re: Ich hätt do mol äh Problem mit einer Filztasche....

Beitrag von Basteline » 09.11.2013 18:24

Nene...i Moment ist keine Verleitung möglich. :lol:
Habe noch mind. 3 von diesen großen Klarsichtboxen, die es mal beim Norma gab, randvoll mit Filzwolle. Die muß erst verarbeitet werden. :wink:
Liebe Grüße
Basteline

Benutzeravatar
Eva1
Beiträge: 88
Registriert: 27.09.2013 13:06
Wohnort: Südpfalz

Re: Ich hätt do mol äh Problem mit einer Filztasche....

Beitrag von Eva1 » 11.11.2013 11:13

Habe mal am WE gestöbert - ich denke ich werde die Eskimo ausprobieren.
Die Farben sagen da am besten zu.

Danke für eure bisherigen Tipps - jetzt kommt Runde 2. :-))))

(vorher noch eine Katzenhöhle fertig machen - die MP stimmt mal...wenigstens etwas:-))
Wer Julia Roberts sucht, sollte mindestens Richard Gere kennen!

Benutzeravatar
JustIllusion
Beiträge: 6659
Registriert: 30.07.2013 16:40
Wohnort: Lohfelden bei Kassel

Re: Ich hätt do mol äh Problem mit einer Filztasche....

Beitrag von JustIllusion » 11.11.2013 11:18

Katzenhöhle?
Das klingt aber interessant.
Bisher hat mich Filzwolle eigentlich nicht reizen können... :mrgreen:
Viele Grüße
Sonja

Blicke nicht zu weit zurück, das hält Dich davon ab, ein "normales" Leben zu führen.
Aber schaue auch nicht zu weit nach vorne - dann übersiehst Du die Stolpersteine, die im Weg liegen

Benutzeravatar
Eva1
Beiträge: 88
Registriert: 27.09.2013 13:06
Wohnort: Südpfalz

Re: Ich hätt do mol äh Problem mit einer Filztasche....

Beitrag von Eva1 » 12.11.2013 12:08

Ich hoffe mal das diese Katzenhöhle nicht auch so ausfällt wie die Tasche. Krieg ich einen Schreikrampf!
Und "Bomber" würde auch ganz schön enttäuscht gucken.

Hmmm....soll ich Anleitung schicken per mail??
Wer Julia Roberts sucht, sollte mindestens Richard Gere kennen!

ursus.sd
Beiträge: 3
Registriert: 13.11.2013 09:24
Wohnort: Schwarzwald

Re: Ich hätt do mol äh Problem mit einer Filztasche....

Beitrag von ursus.sd » 13.11.2013 09:36

Ich habe 4 Filztaschen hergestellt - immer nach dem gleichen Muster und mit gleicher Maschenzahl, jedoch mit verschiedenen Woll-Fabrikaten. Ich musste auch feststellen, dass jede Tasche ein anderes Format nach dem Filzen hat. Teure Wolle hatte mehr Verlust an Größe, vor allem in der Höhe, durch das Filzen. Auf den Banderolen der Wolle waren immer die gleichen Angaben über Nadelstärke, Strickprobe und Lauflänge der Wolle! Am schönsten wurde die Tasche mit Wolle von Norma, die hatte die im Strickmuster angegebenen Maße auch nach dem Filzen. Ich komme zu dem Schluss, dass man, will man gute Ergebnisse erzielen, immer eine Strickprobe stricken sollte, die man dann auch filzt - nur so kann man die Maschen/Reihenzahl berechnen, um die Maße zu erhalten, die die Tasche endgültig haben soll.
Habe jetzt einen Hut gestrickt, noch nicht gefilzt. Bin gespannt, wie der wird..............
:roll:

Antworten