gestrickfilzte Chucks

Moderatoren: Moderator Marie, Moderator Karina

Benutzeravatar
lupo
Beiträge: 395
Registriert: 30.12.2009 16:59
Wohnort: Sachsen

Beitrag von lupo » 05.02.2010 10:58

Hallo Lille,
ich bin hier zwar nicht angesprochen, aber nach wie vor an der Anleitung interessiert. Verstehe ich das richtig, dass nach Deiner Methode das Bündchen zuletzt an den Maschenanschlag angestrickt wird :?: Warum nicht gleich mit dem Bündchen anfangen? Wieviel Wolle hast du denn jetzt genau gebraucht?
Wo ist denn bei dem längsgestrickten Modell von Nadelhexe der Anfang? Gibt es dann ander Ferse eine Naht? So viele Fragen, ich glaub ich hab grad ein Brett vorm Kopf :oops:
Liebe Grüße
Kerstin

Benutzeravatar
Dunkelwollfee
Beiträge: 3804
Registriert: 13.02.2007 12:58

Beitrag von Dunkelwollfee » 05.02.2010 11:24

Hallo Lille,

ich hab die Anleitung zwar auch nicht, aber es kann durchaus sein, dass durch die Naht, die Du machen willst (ich nehme an hinten an der Ferse) ein dickerer Wulst entsteht, der dann reiben oder unangenehm drücken könnte.

Ne Idee für die Senkel wären doch auch fertige, da gibt es doch die runden Schnürsenkel, die müssten doch eigentlich auch gehen.
LG Dunkelwollfee

Benutzeravatar
Nadelhexe
Beiträge: 1972
Registriert: 25.02.2009 16:53
Wohnort: Münsterland
Kontaktdaten:

Beitrag von Nadelhexe » 05.02.2010 11:46

Also Mädels,

dann kram ich jetzt noch mal in meinem Gedächtnis...

Ihr könnt doch nach den bekannten Puschenanleitungen stricken, Man muss nur ein paar Maschen mehr nehmen, da Chucks ja über die Knöchel gehen. Maschen nach Farben aufteilen, bunt, weiß, beige, weiß, bunt...
und stricken, bis ihr aufs NS wechseln sollt. Das macht ihr aber nicht. Logisch: Wie soll man mit den ganzen Knäulis und Farbwechseln rundstricken. Wenn ihr bei der weißen Spitze ankommt wechselt ihr aufs NS und strickt die Spitze nach Anleitung. Zunähen, waschen, fertig!
Liebe Grüße von
NADELHEXE


Bild
Hier geht´s zum Blog:Nadelhexes Hobbyzimmer

Benutzeravatar
Lille
Beiträge: 1482
Registriert: 07.01.2010 21:03
Wohnort: zwischen Köln und Frankfurt

Beitrag von Lille » 05.02.2010 20:32

Nadelhexe hat geschrieben:Ihr könnt doch nach den bekannten Puschenanleitungen stricken
... so mach ich´s doch auch ;-) Meine Frage war, ob es evtl möglich ist, quer zu stricken,
um eben dieses "Wollkuddelmuddel" zu vermeiden .... Versuch macht kluch - vielleicht sollte ich es einfach mal probieren :roll:



@Lupo hier kannst du´s nachlesen

... und mach dir nix draus, ich hatte anfangs auch einen Knoten im Hirn
- saß hier mit meinem Nadelspiel und hab einfach nicht kapiert, dass ich erstmal nur mit zwei Nadeln stricken soll :oops:

die Schuhe werden an der Ferse zusammengenäht - natürlich sollte man darauf achten, dass man sich da nicht so ´ne Wurscht fabriziert ;-)
- einfach ganz normal zusammennähen - ich hab mir direkt beim Maschenanschlag etwas mehr Faden gelassen
und diesen zum zusammennähen genommen.

Das Bündchen direkt mitzustricken, habe ich mich bis jetzt nicht gewagt,
weil ich meine Wolle immer sehr knapp bemessen hatte... dachte ich zumindest ;-) jetzt hab ich natürlich auch so einige Reste :roll:

@Dunkelwollfee
die Idee mit den runden Senkel hatte ich auch - trotdem Danke Bild

Benutzeravatar
Nadelhexe
Beiträge: 1972
Registriert: 25.02.2009 16:53
Wohnort: Münsterland
Kontaktdaten:

Beitrag von Nadelhexe » 06.02.2010 01:11

Lille,

versuch es doch einfach! Klingt doch erst mal gut!

Mein Beitrag bezog sich eher auf diejenigen, die noch nicht wissen, wie sie es machen könnten.
Liebe Grüße von
NADELHEXE


Bild
Hier geht´s zum Blog:Nadelhexes Hobbyzimmer

Benutzeravatar
Kunz Birgit
Beiträge: 326
Registriert: 08.02.2010 23:59
Wohnort: Pfinztal

Beitrag von Kunz Birgit » 09.02.2010 21:13

Bin neu in diesem Forum, finde die :idea: Idee mit den Chuck´s echt super. :roll:
Werde versuchen sie nachzustricken. Im Moment mache ich gerade mein zweites Paar, aber keine Chuck´s. Vorher habe ich eine Filztasche gestrickt kam super raus.
Ich wasche meine Filzsachen mit 60° aus Lana Grossa Feltro oder Feltrino, kommen immer super raus.

Bild

Benutzeravatar
MaJa57
Beiträge: 1883
Registriert: 24.09.2007 12:14
Wohnort: am Harz

Beitrag von MaJa57 » 10.02.2010 07:25

hallo Nadelhexe,

ein Riesen-Kompliment, Deine Chucks sehen einfach super aus !!!
Bild Liebe Grüße von Marina

impala-girl
Beiträge: 1
Registriert: 10.06.2012 18:33

Re: gestrickfilzte Chucks

Beitrag von impala-girl » 10.06.2012 19:13

Hallo,

ich bin noch total neu und stricke auch noch nicht so lange.
Ich weiß auch nicht, ob dieses Thema auch schon zu alt ist und ob ich überhaupt noch eine antwort erhalte.
Ich finde die Chucks absolut galaktisch, kann aber ohne eine richtige Anleitung leider nicht stricken, da ich, wie schon gesagt, noch nicht lange stricke.
Wo kann ich eine Anleitung für diese Chucks oder andere in Größe 39 bekommen?

Ich wäre sehr sehr dankbar, wenn ich eine Antwort bekommen könnte.

Liebe Grüße

Karin

muecke30
Beiträge: 16
Registriert: 15.07.2014 09:46

Re: gestrickfilzte Chucks

Beitrag von muecke30 » 03.11.2014 21:10

Hallo kann mir jemand sagen wo ich die Anleitung für die chucks oder ähnliche bekomme ?

muecke30
Beiträge: 16
Registriert: 15.07.2014 09:46

Re: gestrickfilzte Chucks

Beitrag von muecke30 » 04.11.2014 16:01

Hallo wo finde ich diese Anleitung für die Chucks.

LG

Martina

Benutzeravatar
Basteline
Beiträge: 10194
Registriert: 16.10.2008 15:52
Wohnort: NRW/nahe Köln

Re:

Beitrag von Basteline » 04.11.2014 17:58

Nadelhexe hat geschrieben:Danke für euer Lob...

@ biene: du hast Recht, aber dickere Schnüre wollte ich nicht durch das gefilzte ziehen, ich denk aber nach wie vor über Verbesserungen nach...

@ Brianna: ich habe nach eigener Idee gestrickt, mich aber bei Reihen- und Maschenzahl nach der Größentabelle von coats gerichtet und dann abgeändert
Da hat sie es geschrieben.
Liebe Grüße
Basteline

Benutzeravatar
Basteline
Beiträge: 10194
Registriert: 16.10.2008 15:52
Wohnort: NRW/nahe Köln

Re: gestrickfilzte Chucks

Beitrag von Basteline » 06.11.2014 13:39

@Mücke30
Bin grade beim Stönern auf diese Seiote gestoßeen.
Das müßte dir helfen.

http://anleitungen.bestrickendes.de/201 ... port-frei/
Liebe Grüße
Basteline

redwildrose
Beiträge: 2891
Registriert: 17.09.2005 11:10
Wohnort: Harz

Re: gestrickfilzte Chucks

Beitrag von redwildrose » 06.11.2014 13:58

Danke, liebe Basteline, dass Du diese Seiten
nochmal "aufgerufen" hast! Die haben mir gefehlt!
Rose

Hoppelsocke
Beiträge: 140
Registriert: 27.12.2010 23:30
Wohnort: Idar-Oberstein

Re: gestrickfilzte Chucks

Beitrag von Hoppelsocke » 28.11.2014 10:13

Eine Anleitung findet ihr auch in dem Buch "Gemütliche Hausschuhe stricken und verfilzen" aus dem Weltbild Verlag von 2011.
Allerdings nur in Größe 25, das Umrechnen sollte für erfahrene Filzer eigentlich kein Problem sein!

Liebe Grüße
Hoppelsocke

bmwpetra
Beiträge: 884
Registriert: 15.04.2010 18:00
Wohnort: Stolberg/Rhld
Kontaktdaten:

Re: gestrickfilzte Chucks

Beitrag von bmwpetra » 28.11.2014 19:10

die sind genial!
Gruß aus der Voreifel
lg Petra

Antworten