Seite 1 von 1

Empisal 305 Anleitung für Norweger

Verfasst: 04.11.2018 18:53
von Beate72
Hallo zusammen,
ich stricke seit einem Jahr auf der Empisal 305.
Nun will wich mich an ein zweifarbiges Muster wagen, aber wie ich die zwei Fäden einfädele ist in der Anleitung nicht erklärt.

Ich weiß, dass es zu der Maschine eine Anleitung zum Norweger- Webmuster gab. Ich kann sie aber im Moment nicht finden und fürchte, dass ich sie weggeschmissen habe.

Kann mir jemand erklären, wie ich zwei Fäden einfädele?

vielen herzlichen dank
Beate

Re: Empisal 305 Anleitung für Norweger

Verfasst: 04.11.2018 19:45
von Kraut
Hallo!

Ich habe diese Maschine und könnte nachschauen... was genau willst du wissen...Ich habe noch nie Norwegermuster gestrickt , kann mich aber daran erinnern dass die zweite Farbe mit Der Hand eingelegt wird als o nicht durch die Fadenführung läuft. Die Maschine ist im Moment weggeräumt. Ich kann sie morgen mal aufbauen und schauen. Hast du die Musterkarten für die Maschine?

Re: Empisal 305 Anleitung für Norweger

Verfasst: 05.11.2018 00:04
von Beate72
vielen Dank für die schnellen Nachrichten!!
Ich habe noch ein wenig experimentiert.

In dem Video wird die zweite Farbe zusätzlich durch die Fadenführung gegeben.
Auf der Musterkarte Nr72 (aus der Serie 305 Automatic Series-1 - 22) ist in der Fadenführung nur die Grundfabe.
Ich hatte auch die Idee, dass der Faden manuell auf die Nadeln gelegt wird; aber dann reißt er bei mir immer.

Vor Verzweiflung habe ich jetzt die Mustekarte 5011 gestrickt. Ist zumindest eine Weiterentwicklung an der Maschine.

Dennoch würde ich auch gern die Webmsuter nachstricken.

Im Netz kann ich nur das rote Grundanleitungsheft finden, nicht aber diese kleine Broschüre für Norweger und Webmsuter.
Bei Übernahme der Maschine habe ich nicht realisiert wie wichtig ist.

Na ja zum Aufgeben ist es zu früh...
Beate

Re: Empisal 305 Anleitung für Norweger

Verfasst: 05.11.2018 01:28
von Kraut
Hallo!

Ich habe das kleine Zusatzheft auch noch irgendwo . Werde mal danach suchen.....

Re: Empisal 305 Anleitung für Norweger

Verfasst: 05.11.2018 11:44
von Beate72
Hallo Barbara, ach, das wäre großartig. Ich habe die halbe Nacht gegrübelt wie ich den Faden ins Nadellbett einlege.
Viele Grüße aus dem grauen Norden
Beate

Re: Empisal 305 Anleitung für Norweger

Verfasst: 05.11.2018 12:53
von Kraut
Hallo!

Ich habe das Zusatzheft gefunden, hergeben möchte ich es nicht und ob man es kopieren darf entzieht sich im Moment meiner Kenntnis. Aber es ist tatsächlich so, dass der zweite Faden von Hand eingelegt wird.
Ich zitiere aus dem Heft:
Die ERSTE Farbe (Spalte 2) wird wie üblich durch den Fadenführer gestrickt, während die ZWEITE Farbe (Spalte3) mit der Hand über die OFFENEN Nadeln in "C" Position gelegt wird. BEVOR Sie die nächste Reihe stricken.
Bei Fangmuster stehen die Nadeln in 'B'. 'C' oder 'D' Position. Bei Norweger stehen sie immer in 'C' Position.

Re: Empisal 305 Anleitung für Norweger

Verfasst: 05.11.2018 13:36
von Beate72
Hallo Barbara,
Copyright kenne ich mich auch nicht ausreichend aus. Ich werde Deine Erklärung heute avend ausprobieren.
Vielleicht wird ja irgendwo mal das Anleitungsheft angeboten.
Vielen Dank für Deine Hilfe
Beate

Re: Empisal 305 Anleitung für Norweger

Verfasst: 06.11.2018 00:21
von Little Witch
@ Barbara: Du darfst Dir eine "Sicherungskopie" machen ( da dieses Heft ja nicht mehr zu bekommen ist) und diese Kopie darfst Du an Beate verleihen oder verschenken .....Verkaufen ist verboten :wink:

Lies mal hier:

Quelle: http://anwalt-im-netz.de/urheberrecht/p ... recht.html

Siehe dort: Kopie von der Kopie

Re: Empisal 305 Anleitung für Norweger

Verfasst: 06.11.2018 14:22
von Kraut
Hallo!

Danke für die Info!
Dann werde ich mir doch so gleich eine Sicherungskopie machen. Mein Heftchen ist doch schon recht brüchig.

Re: Empisal 305 Anleitung für Norweger

Verfasst: 16.12.2018 00:42
von Samanthan
Little Witch hat geschrieben:
06.11.2018 00:21
@ Barbara: Du darfst Dir eine "Sicherungskopie" machen ( da dieses Heft ja nicht mehr zu bekommen ist) und diese Kopie darfst Du an Beate verleihen oder verschenken .....Verkaufen ist verboten :wink:

Lies mal hier:

Quelle: http://anwalt-im-netz.de/urheberrecht/p ... recht.html

Siehe dort: Kopie von der Kopie

Ich glaube das Urheberrecht wird gewaltig übertrieben.
Aushelfen verboten, wegen ja weswegen, eine Raubkopie ist es nicht.