10-Stitch-Technik auf der Maschine ist fertig (Seite 3)

Moderatoren: Moderator Marie, Moderator Karina, Moderator Claudia

Benutzeravatar
strick-gela
Beiträge: 2975
Registriert: 24.11.2010 23:14
Wohnort: im Leintal

Re: 10-Stitch-Technik auf der Maschine

Beitrag von strick-gela » 21.09.2018 10:42

Tigerface hat geschrieben:
21.09.2018 08:54
wenn du die komplette Seite drauf haengst, die Doppelbettergaenzung anschraubst und dann auf 1 re 1 li uebergehst...... an den Seite je Reihe 1 M zunehmen -> alle 4 Seiten so arbeiten und zuletzt nur noch die 4 Ecken per Hand zusammennaehst?
Hmmm... wäre noch ein Versuch ....

ich glaub nur fast, daß ich nicht die ganze Seite auf einmal drauf bekomme ... brauche ja noch Platz zum zunehmen.
Grüße aus dem Leintal von GELA

Ich stricke von Hand und mit Brother KH-860 & KR-830 und KH-230 & KR-230 ;-)

Bilder lade ich mit http://picr.de/ hoch.

Benutzeravatar
strick-gela
Beiträge: 2975
Registriert: 24.11.2010 23:14
Wohnort: im Leintal

Re: 10-Stitch-Technik auf der Maschine

Beitrag von strick-gela » 21.09.2018 10:46

Kraut hat geschrieben:
21.09.2018 09:19
Hallo!

Also wegen Mädchen würde ich mir wegen der Farbe keine Gedanken machen, ich finde die sehr schön und auch für ein Mädchen passend. Aber ich weiß, wenn man mit einem Stück das man gestrickt hat nicht zufrieden ist, dann will man es auch nicht verschenken...... Bist du mit deinem Grobstricker zufrieden? Würdest du ihn dir wieder kaufen? Ich liebäugle gerade mit einem .......
Genau so geht es mir jetzt. Ich weiß, das es KEIN Junge ist, und finde die Decke farblich nur noch halb so schön.

Der Grobstricker ... ich weiß noch nicht. Bisher hatte ich nur die eine Decke darauf gearbeitet. Er war auch gebraucht und ich mußte erst noch deutsche Anleitungen beschaffen und das Zubehör vervollständigen... ich weiß noch nicht, ob ich wirklich so viel damit arbeiten werde.... liegt seitdem wieder nur unter den Tisch ... ich habe auch einfach zu wenig Platz für die Maschinen.

Wo wohnst du denn? Vielleicht kannste meinen ausleihen zum versuchen?
Grüße aus dem Leintal von GELA

Ich stricke von Hand und mit Brother KH-860 & KR-830 und KH-230 & KR-230 ;-)

Bilder lade ich mit http://picr.de/ hoch.

Kraut
Beiträge: 1985
Registriert: 23.11.2012 23:19

Re: 10-Stitch-Technik auf der Maschine

Beitrag von Kraut » 21.09.2018 11:21

strick-gela hat geschrieben:
21.09.2018 10:46
Kraut hat geschrieben:
21.09.2018 09:19
Hallo!

Also wegen Mädchen würde ich mir wegen der Farbe keine Gedanken machen, ich finde die sehr schön und auch für ein Mädchen passend. Aber ich weiß, wenn man mit einem Stück das man gestrickt hat nicht zufrieden ist, dann will man es auch nicht verschenken...... Bist du mit deinem Grobstricker zufrieden? Würdest du ihn dir wieder kaufen? Ich liebäugle gerade mit einem .......
Genau so geht es mir jetzt. Ich weiß, das es KEIN Junge ist, und finde die Decke farblich nur noch halb so schön.

Der Grobstricker ... ich weiß noch nicht. Bisher hatte ich nur die eine Decke darauf gearbeitet. Er war auch gebraucht und ich mußte erst noch deutsche Anleitungen beschaffen und das Zubehör vervollständigen... ich weiß noch nicht, ob ich wirklich so viel damit arbeiten werde.... liegt seitdem wieder nur unter den Tisch ... ich habe auch einfach zu wenig Platz für die Maschinen.

Wo wohnst du denn? Vielleicht kannste meinen ausleihen zum versuchen?
Hallo!

vielen Dank für dein Angebot, habe eben mal geschaut wo du wohnst, das wäre doch etwas weit für mich fast 200 km und laut navi 2Std.30 min. Fahrt
vlG Barbara

Schiebe nicht die Wolken von morgen über die Sonne von heute. Arabische Lebensweisheit

Benutzeravatar
strick-gela
Beiträge: 2975
Registriert: 24.11.2010 23:14
Wohnort: im Leintal

Re: 10-Stitch-Technik auf der Maschine

Beitrag von strick-gela » 21.09.2018 14:41

Tigerface hat geschrieben:
21.09.2018 11:09
na dann eben nur die Haelfte der Maschen und an einer Seite zunehmen. Wenn du das fertig hast, die andere Seite ansetzen und zur andern Seite zunehmen. Dann hast du mittig ne Naht zusaetzlich.
das könnte gehen, wenn ich einen "fetten" Rand dran stricke ... aber ich glaube fast, daß ich zu fest gestrickt habe ...
Grüße aus dem Leintal von GELA

Ich stricke von Hand und mit Brother KH-860 & KR-830 und KH-230 & KR-230 ;-)

Bilder lade ich mit http://picr.de/ hoch.

Benutzeravatar
strick-gela
Beiträge: 2975
Registriert: 24.11.2010 23:14
Wohnort: im Leintal

Re: 10-Stitch-Technik auf der Maschine

Beitrag von strick-gela » 21.09.2018 15:16

Wenn ich mir so überlege, welche Farben an Sockenwolle ich noch hier habe ... dann könnte ich daraus mit einer neutralen Farbe eine Mädchendecke stricken auf dem Grobstricker

Bild
Die mit Pfeil sind alle 4fach-SoWo, die ich mir dafür gut vorstellen könnte.

Bevor ich mit der verkorksten Decke weiter mache, werde ich das erstmal ausprobieren ...
Grüße aus dem Leintal von GELA

Ich stricke von Hand und mit Brother KH-860 & KR-830 und KH-230 & KR-230 ;-)

Bilder lade ich mit http://picr.de/ hoch.

Benutzeravatar
strick-gela
Beiträge: 2975
Registriert: 24.11.2010 23:14
Wohnort: im Leintal

Re: 10-Stitch-Technik auf der Maschine

Beitrag von strick-gela » 21.09.2018 15:19

Tigerface hat geschrieben:
21.09.2018 15:16
und das ganze per Hand? Also Seitenmaschen alle aufnehmen und die Ecken markieren und da Zunahmen stricken
:?: :?: Jetzt weiß ich nicht, was du meinst ... soll ich diesen Seitenrand jetzt von Hand oder mit der Maschine stricken?
Ich behaupte, die Decke ist, so wie ich es gemacht habe, zu fest gestrickt ... hatte nur MW 5 eingestellt, das war vielleicht auch nix ...

Den von dir vorgeschlagenen Seitenrand würde ich schon mit der Maschine versuchen, von Hand brauche ich ja bis Weihnachten.
Grüße aus dem Leintal von GELA

Ich stricke von Hand und mit Brother KH-860 & KR-830 und KH-230 & KR-230 ;-)

Bilder lade ich mit http://picr.de/ hoch.

Benutzeravatar
strick-gela
Beiträge: 2975
Registriert: 24.11.2010 23:14
Wohnort: im Leintal

Re: 10-Stitch-Technik auf der Maschine

Beitrag von strick-gela » 21.09.2018 21:04

Tigerface hat geschrieben:
21.09.2018 17:51
weil du meintest, mit der Maschine ginge das nicht, darum der Vorschlag per Hand.
Aber mach wie DU das fuer richtig haeltst.
Achso!!! Ja, ich meinte das nur, weil es vermutlich mehr als 200Maschen sind, die aufzuhängen sind ... zumal ich ja am Rand Platz brauche zum Zunehmen... aber wenn ich die halbe Seite mache, dann könnte es mit der Maschine gehen.
Grüße aus dem Leintal von GELA

Ich stricke von Hand und mit Brother KH-860 & KR-830 und KH-230 & KR-230 ;-)

Bilder lade ich mit http://picr.de/ hoch.

Benutzeravatar
strick-gela
Beiträge: 2975
Registriert: 24.11.2010 23:14
Wohnort: im Leintal

Re: 10-Stitch-Technik auf der Maschine

Beitrag von strick-gela » 24.09.2018 14:02

Mädels, meine Nichte hatte gestern die Idee, einfach den "Rollmops" so zu lassen und an den Ecken einfach einen Knoten reinzumachen ... :lol:

So wäre es zwar eine kleine Decke, aber für einen Kinderwagen oder Babysafe auf jeden Fall ausreichend.

Trotzdem mache ich jetzt noch die dicke Decke mit dem Grobi. Danach entscheide ich mich...
Grüße aus dem Leintal von GELA

Ich stricke von Hand und mit Brother KH-860 & KR-830 und KH-230 & KR-230 ;-)

Bilder lade ich mit http://picr.de/ hoch.

Benutzeravatar
strick-gela
Beiträge: 2975
Registriert: 24.11.2010 23:14
Wohnort: im Leintal

Re: 10-Stitch-Technik auf der Maschine wird erstmal nix.

Beitrag von strick-gela » 26.09.2018 08:54

Jetzt ist noch eine Decke entstanden in 1/1 Muster....
Die gefällt mir als Geschenk besser. Es kommt noch ein half-cable Rand drum herum.

Bild
Zuletzt geändert von strick-gela am 02.10.2018 20:28, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße aus dem Leintal von GELA

Ich stricke von Hand und mit Brother KH-860 & KR-830 und KH-230 & KR-230 ;-)

Bilder lade ich mit http://picr.de/ hoch.

Benutzeravatar
strick-gela
Beiträge: 2975
Registriert: 24.11.2010 23:14
Wohnort: im Leintal

Re: 10-Stitch-Technik auf der Maschine

Beitrag von strick-gela » 27.09.2018 22:46

Ich habe bei der Strickschmiede nachgefragt, wie ich mit der gerollten Decke weiter machen soll.

Diesen Rat hat sie mir gegeben:
"... Oder (um deine bereits gestrickte Decke doch noch zu nutzen) du stricke eine Blende ringsum, diese müsste entweder als rechts-rechts gestrickt
werden am Doppelbett über alle Maschen mit Versatz, oder eine 1:1- oder 2:2-Blende, die du der Länge nach zur Hälfte legst und die Ränder der
der Decke dazwischen (wie ein Sandwich) und durch diese 3 Lagen nähst oder kettelst.
Diese doppeltgelegten bzw. doppelbettig gestrickten Blenden nehmen dem Rollrand die Kraft und alles liegt schön glatt."

Kann mir jemand sagen, was sie damit meint? Ich stehe gerade auf dem Schlauch.
Grüße aus dem Leintal von GELA

Ich stricke von Hand und mit Brother KH-860 & KR-830 und KH-230 & KR-230 ;-)

Bilder lade ich mit http://picr.de/ hoch.

Kraut
Beiträge: 1985
Registriert: 23.11.2012 23:19

Re: 10-Stitch-Technik auf der Maschine

Beitrag von Kraut » 28.09.2018 11:03

Hallo!,

Ich habe ja kein Doppelbett ,deshalb kann Ich dir das nur so ungefähr sagen was sie meint. Du strickst die Blende extra so lang und breit wie du sie brauchst, dannlegst du sie doppelt mit deiner schon fertig gestrickten Decke dazwischen und nähst oder strickst sie durch alle drei Lagen zusammen. Dafür gibt es sicher auch Videos im Netz.
vlG Barbara

Schiebe nicht die Wolken von morgen über die Sonne von heute. Arabische Lebensweisheit

Benutzeravatar
strick-gela
Beiträge: 2975
Registriert: 24.11.2010 23:14
Wohnort: im Leintal

Re: 10-Stitch-Technik auf der Maschine

Beitrag von strick-gela » 02.10.2018 10:41

Kraut hat geschrieben:
18.09.2018 17:56
Hallo!

Ich stelle mal das Kleid ein an dem ich den Rand gestrickt habe. da hat sich das auch sehr eingerollt und nach der Umrandung kaum noch.
...
Liebe Barbara,
kannst du mir sagen, wie man den Half-Cable-Stitch beendet? Wenn ich den rund um die Decke mache, muß ich ja irgendwie Anfang und Ende miteinander hübsch verbinden, so daß es kaum noch auffällt.
Bisher habe ich kein Video gefunden, wo man das Ende des "HCS" sieht...

Vielen Dank!
Grüße
GELA
Grüße aus dem Leintal von GELA

Ich stricke von Hand und mit Brother KH-860 & KR-830 und KH-230 & KR-230 ;-)

Bilder lade ich mit http://picr.de/ hoch.

Kraut
Beiträge: 1985
Registriert: 23.11.2012 23:19

Re: 10-Stitch-Technik auf der Maschine

Beitrag von Kraut » 02.10.2018 12:24

Hallo!

@Gela, ich schau mal nach genau weiß ich das nicht mehr. Kann ich aber im Moment nicht weil das Kleid mit dem Rand in Berlin ist. Araber ich meine dass ich das mit einem Maschenstich geschlossen habe.
vlG Barbara

Schiebe nicht die Wolken von morgen über die Sonne von heute. Arabische Lebensweisheit

Benutzeravatar
strick-gela
Beiträge: 2975
Registriert: 24.11.2010 23:14
Wohnort: im Leintal

Re: aus 10-Stitch-Technik wurde 1re1li mit Doppelbett

Beitrag von strick-gela » 02.10.2018 13:37

Kraut hat geschrieben:
02.10.2018 12:24
Hallo!

@Gela, ich schau mal nach genau weiß ich das nicht mehr. Kann ich aber im Moment nicht weil das Kleid mit dem Rand in Berlin ist. Araber ich meine dass ich das mit einem Maschenstich geschlossen habe.
Danke dir Barbara!
Im Strickforum hat mir eine als Antwort geschrieben, daß man die letzten Reihen fertig strickt, abkettet und den Bogen dann hinten annäht.

Ich habe jetzt eine kleine Wellenkante aus dem Buch von Hanne Barth gemacht, das gefällt mir sehr gut.

Bild
Überhaupt gefällt mir diese dritte Decke nun als das gewünschte Babygeschenk am allerbesten.

Gestrickt habe ich mit dem Grobi, doppelte Sockenwolle, MW 9 und 1re-1li über 106 Maschen, 120 Reihen, dann den Rand noch dran.

Die Farben kommen leider nicht so gut raus, aber ich habe meine lilafarbigen Sockenwollen mit anderen helleren Knäulen lustig kombiniert und oft die Farbe gewechselt.

Die 10-Stitch werde ich nochmal machen, mit höherer Maschenweite und vielleicht dafür auch gleich 20 oder 30 Maschen, damit der Streifen etwas breiter wird.
Zuletzt geändert von strick-gela am 02.10.2018 20:29, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße aus dem Leintal von GELA

Ich stricke von Hand und mit Brother KH-860 & KR-830 und KH-230 & KR-230 ;-)

Bilder lade ich mit http://picr.de/ hoch.

Kraut
Beiträge: 1985
Registriert: 23.11.2012 23:19

Re: 10-Stitch-Technik auf der Maschine

Beitrag von Kraut » 02.10.2018 14:04

Hallo!

@ Gela , das schaut sehr gut aus! Leider habe ich dieses Buch nicht , lohnt sich das falls man es noch bekommt?
vlG Barbara

Schiebe nicht die Wolken von morgen über die Sonne von heute. Arabische Lebensweisheit

Benutzeravatar
strick-gela
Beiträge: 2975
Registriert: 24.11.2010 23:14
Wohnort: im Leintal

Re: 10-Stitch-Technik auf der Maschine

Beitrag von strick-gela » 02.10.2018 14:37

Kraut hat geschrieben:
02.10.2018 14:04
Hallo!

@ Gela , das schaut sehr gut aus! Leider habe ich dieses Buch nicht , lohnt sich das falls man es noch bekommt?
Barbara, das kann ich dir nicht sagen, ob sich das Buch lohnt. Ich habe bis vorhin noch nichts davon umgesetzt ... da du aber eine versierte Maschinenstrickerin bist, kann ich mir vorstellen, daß es sich für dich sicher lohnt. Bei mir war es halt beim Feinstricker "mit dabei" :-)

Im Internet bekommst du es für 50 Euro :shock:
Grüße aus dem Leintal von GELA

Ich stricke von Hand und mit Brother KH-860 & KR-830 und KH-230 & KR-230 ;-)

Bilder lade ich mit http://picr.de/ hoch.

Benutzeravatar
strick-gela
Beiträge: 2975
Registriert: 24.11.2010 23:14
Wohnort: im Leintal

Re: 10-Stitch-Technik auf der Maschine ist erstmal weg...

Beitrag von strick-gela » 02.10.2018 20:27

Also, die blaue 10-Stitch ist erstmal wieder komplett aufgeribbelt. Ich wollte eigentlich direkt wieder eine neue Decke stricken, aber das Gestrick war zu fest, die Maschine konnte nicht locker genug abstricken. Ab morgen mach ich das Ganze nochmal von vorne ...
Wobei ich überlege, vielleicht doch das DB dran zu hängen und irgendwie in Richtung Fangmuster was mache, ich könnte ja zwei Teile stricken und diese dann miteinander verbinden, dann wird die Decke auch größer.
Grüße aus dem Leintal von GELA

Ich stricke von Hand und mit Brother KH-860 & KR-830 und KH-230 & KR-230 ;-)

Bilder lade ich mit http://picr.de/ hoch.

Benutzeravatar
strick-gela
Beiträge: 2975
Registriert: 24.11.2010 23:14
Wohnort: im Leintal

Re: 10-Stitch-Technik auf der Maschine

Beitrag von strick-gela » 04.10.2018 16:28

Ich habe die Decke mit 21 Maschen nochmal gestrickt, aber diesmal höhere Maschenweite. Es rollt sich zumindest schon weniger als vorher.

Jetzt bin ich wieder bei dem Thema "Rand". Tigerface hatte mir ja schon was vorgeschlagen:
na dann eben nur die Haelfte der Maschen und an einer Seite zunehmen. Wenn du das fertig hast, die andere Seite ansetzen und zur andern Seite zunehmen. Dann hast du mittig ne Naht zusaetzlich.
Ich weiß jetzt nur nicht, ob ich jede Masche aufhängen soll, oder nur jede 2. Masche ... jede Masche ist fast unmöglich, das spannt ordentlich auf der Maschine ...

Wegen der Ecken habe ich mir eine "einfachere" Version überlegt. Ich würde einfach nur die Randmaschen aufhängen und einen breiten Streifen in 1re-1li stricken und abketten. Auf der nächsten Seite dann wieder die Randmaschen (auch die vom re-li Streifen) aufhängen und wieder ein paar Reihen 1re-1li stricken. Wenn ich das rundherum mache, brauche ich nur auf der Seitenmitte die Nähte zusammenmachen, da es ja zuviele Maschen für die Maschine sind. Und um die ganze Decke dann die kleine Wellenkante oder half-cable-Sticht als Abschluß.
Grüße aus dem Leintal von GELA

Ich stricke von Hand und mit Brother KH-860 & KR-830 und KH-230 & KR-230 ;-)

Bilder lade ich mit http://picr.de/ hoch.

Benutzeravatar
strick-gela
Beiträge: 2975
Registriert: 24.11.2010 23:14
Wohnort: im Leintal

Re: 10-Stitch-Technik auf der Maschine

Beitrag von strick-gela » 04.10.2018 21:25

Ich habe es versucht, indem ich das Stück gestreckt habe und so ziemlich jede Masche aufgehängt habe. Und ich habe an einer andere Seite versucht, einfach nur Maschen aufzuhängen, wie sie in das Ösenwerkzeug geflutscht sind.
Die gestreckte Seite liegt etwas flacher, die nicht gestreckte Seite ist welliger.
Jetzt habe ich von Diana Sullivan noch dieses Video gefunden https://www.youtube.com/watch?v=XztMJV4ERBo
Wenn ich mir die Mühe mache und auf der rechten Seite immer diesen Abschluß stricke, sollte die Decke flach liegen. Ich muß nur ausprobieren, wie ich die Ecken hinbekomme.
Grüße aus dem Leintal von GELA

Ich stricke von Hand und mit Brother KH-860 & KR-830 und KH-230 & KR-230 ;-)

Bilder lade ich mit http://picr.de/ hoch.

Benutzeravatar
strick-gela
Beiträge: 2975
Registriert: 24.11.2010 23:14
Wohnort: im Leintal

Re: 10-Stitch und zwei weitere Decken von den Maschinen

Beitrag von strick-gela » 09.10.2018 07:43

Hallo zusammen.

Nun habe ich meine Werke vollendet, gewaschen und getrocknet.

Die 10-Stitch habe ich mit höherer MW gestrickt, als beim ersten Mal und habe mich an den vier Seiten in Rand-Variationen geübt.

Bild
Ich habe das Maschen-umhängen von Diana Sullivan probiert und alles mit der kleinen Wellenkante eingefasst.

Die beiden bunten Decken habe ich auf dem Grobi in einfachem 1re-1li-Muster gestrickt mit doppelter Sockenwolle.
Bild
mit Half-Cable umrandet

Bild
mit der kleinen Wellenkante umrandet.

Die beiden oberen Decken werde ich an fanö weiterleiten für einen guten Zweck, die dritte Decke ist ein Geschenk für unsere Bekannten, die ein Mädchen bekommen haben.

Ich kann aktuell aber noch nicht sagen, ob ich die 10-Stitch nochmal auf der Maschine stricken würde ... Um Reste zu verarbeiten, würde ich aktuell doch lieber die klassische Patchwork-Decke nach Schulz bzw. Liane-Stitch machen ...
Grüße aus dem Leintal von GELA

Ich stricke von Hand und mit Brother KH-860 & KR-830 und KH-230 & KR-230 ;-)

Bilder lade ich mit http://picr.de/ hoch.

Antworten