Empisal Knitmaster 100 vs Singer Bond Junior-Strimaanfänger

Moderatoren: Moderator Marie, Moderator Karina, Moderator Claudia

Benutzeravatar
Little Witch
Beiträge: 2470
Registriert: 12.01.2011 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Empisal Knitmaster 100 vs Singer Bond Junior-Strimaanfän

Beitrag von Little Witch » 07.01.2017 13:00

Wenn Du die Nadeln ganz nach vorne geschoben hast und die Maschen dann wieder mitstricken möchtest,musst Du erst bei jeder Nadel die Masche wieder in den Kopf der Nadel legen ( mit Umhängenadel).
Der Nadelkopf muss geöffnet sein,bevor Du mit dem Schlitten darüber fährst,sonst fallen die Maschen runter!!!


...ich habe die Maschine schon länger nicht mehr benutzt,es kann auch sein,das Du die Masche nicht extra in den Nadelkopf hängen musst,sondern nur darauf achten musst,das die Nadel geöffnet ist.
Probiere es bitte mal an einem kleinen Probestück aus :wink:

Und studiere die Videos ( und ich meine ALLE ) von Cheryl Brunette sehr ausführlich.Sie erklärt die Maschine echt super!!!


...und probiere ruhig mal Platte 2 ( oder auch 3 ) aus.Platte 1 habe ich nie genommen,da war das Gestrickte viel zu fest :wink:
Viele Grüße Bild
Kerstin

Benutzeravatar
Little Witch
Beiträge: 2470
Registriert: 12.01.2011 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Empisal Knitmaster 100 vs Singer Bond Junior-Strimaanfän

Beitrag von Little Witch » 07.01.2017 13:08

Hier hast Du Anleitungen ( 2 Seiten ) zum kostenlosen Download :wink:

http://machineknittingetc.com/other-km/ ... hines.html



Jetzt kannst Du Dich austoben :mrgreen:
Viele Grüße Bild
Kerstin

TonkanesiA
Beiträge: 10
Registriert: 27.12.2016 15:44
Wohnort: Pfalz

Re: Empisal Knitmaster 100 vs Singer Bond Junior-Strimaanfän

Beitrag von TonkanesiA » 08.01.2017 20:35

Hallo Kerstin,
danke, dann werde ich mich mal reinlesen.
Ich hatte das eigentlich auch so verstanden, dass wenn man Nadeln wieder weiter strickt, das gestrickte HINTER der geöffneten Öse liegt und nicht drinne, muss es aber nochmals versuchen.
Ich suche auch nochmals nach dem Aufpolstertrick, denn ich habe auch das Gefühl das die Abstände nicht immer optimal sind.
Die Schablonen habe ich durchprobiert und mit 4-2 sind mir die Maschen auch gefallen. Mit Nr. 1 wird es zwar fest aber gleichmäßig.
Ich versuche mich die nächsten Wochen mal durch :)
LG Tonka

Antworten