Besondere Wolle für die Strickmaschine?

Moderatoren: Moderator Marie, Moderator Karina, Moderator Claudia

Antworten
Nadelblitz
Beiträge: 4
Registriert: 22.10.2016 19:04

Besondere Wolle für die Strickmaschine?

Beitrag von Nadelblitz » 16.11.2016 21:13

Hallo,
ich habe mir eine gebrauchte Stickmaschine Silver Reed SK-289 zugelegt.
Nun bin ich am ausprobieren. Mit meinem Garn will es nicht so richtig funktionieren. Ich habe es über eine Kerze beim Aufwickeln mit dem Wollwickler laufen lassen. Das habe ich schon herausgefunden.
Aber schon beim Maschenanschlag stricken werden nicht alle Nadeln gestrickt, vor allem am Anfang, so ungefähr 8 Stück. Liegt das am falschen Garn?
Benötige ich für die Strickmaschine besonderes Garn?
Die Anweisungen habe ich genau eingehalten, die Einstellungen usw. Wer hat einen guten Ratschlag?
Zum Muster stricken mit den Lochkarten bin ich noch gar nicht gekommen.
Also beim Stricken bin ich keine Anfängerin. Ich stricke schon viele Jahre mit der Hand.

Freundliche Grüße vom Nadelblitz

Wilbi
Beiträge: 243
Registriert: 12.08.2010 17:39

Re: Besondere Wolle für die Strickmaschine?

Beitrag von Wilbi » 16.11.2016 21:43

Bei Empisal/Silverreed kann ich noch nicht helfen. Am einfachsten ist es, Sockenstrickgarn, 4-fach, zum üben zu benutzen. Dieses Garn ist dafür am besten geeignet. Paraffinieren ist immer gut. Pflegt die Maschine. Ach ja, hast Du mal die Sperrschiene kontrolliert? Die ist die Ursache für viele viele Fehler. Die muss gut gepolstert sein.
Viele Grüße
Eva

strickzicke
Beiträge: 138
Registriert: 14.12.2007 10:06
Wohnort: 67480 in der Südpfalz

Re: Besondere Wolle für die Strickmaschine?

Beitrag von strickzicke » 17.11.2016 09:53

Hallo,

versuch es mit 4fädiger Sockenwolle. Das sollte klappen.
Versuch die erste Reihe mal als Wickelanschlag, dann den
Anschlag-Kamm einhängen.
Handstricken und Maschinenstricken sind 2 unterschiedliche Welten.

LG und viel Glück und nicht die Geduld verlieren!
Es grüßt Dagmar

Bild

Benutzeravatar
Basteline
Beiträge: 10166
Registriert: 16.10.2008 15:52
Wohnort: NRW/nahe Köln

Re: Besondere Wolle für die Strickmaschine?

Beitrag von Basteline » 17.11.2016 19:56

Ich habe es über eine Kerze beim Aufwickeln mit dem Wollwickler laufen lassen.
Ohoh!
Die Wolle nicht über eine Kerze ziehen, die Flocken hast du dann alles in deiner Stricklmaschine.
Paraffinkerze, wie es die Teelicher sind, ist die richtige Wahl um deine zu verstrickende Wolle vorzubehandeln.
Zu deinem Strickmaschinenmodell kann ich nicht helfend beitragen.
Liebe Grüße
Basteline

Nadelblitz
Beiträge: 4
Registriert: 22.10.2016 19:04

Re: Besondere Wolle für die Strickmaschine?

Beitrag von Nadelblitz » 17.11.2016 20:50

Vielen Dank für die hilfreichen Hinweise.
Ich werde mit viel Geduld alles probieren.

Freundliche Grüße vom Nadelblitz

Benutzeravatar
strick-gela
Beiträge: 2842
Registriert: 24.11.2010 23:14
Wohnort: im Leintal

Re: Besondere Wolle für die Strickmaschine?

Beitrag von strick-gela » 18.11.2016 07:45

vielleicht sind auch die Nadeln nicht in Ordnung? Wenn Sperrschiene noch ok ist, dann schau dir die Nadeln, die nicht gestrickt haben, genau an.
Grüße aus dem Leintal von GELA

Ich stricke von Hand und mit Brother KH-860 & KR-830 und KH-230 & KR-230 ;-)

Bilder lade ich mit http://picr.de/ hoch.

strickbubu
Beiträge: 250
Registriert: 31.10.2009 20:31

Re: Besondere Wolle für die Strickmaschine?

Beitrag von strickbubu » 18.11.2016 17:36

Hallo, überprüfe bitte als erstes die Nadelsperrschiene ob die noch in Ordnung ist. Die Nadeln müssen auf das Nadelbett fest liegen und dürfen nicht hoch kommen. Ziehe die Nadelsperrschiene heraus und schaue sie dir an. Wenn sie platt ist musst du eine Neue haben. Die bekommst du günstig beim Strickkontor.
Ich hoffe, dass das deine Fehlerquelle ist.

Viele Grüße
strickbubu

Antworten